Sockenmuster stricken | Einfaches Sockenmuster | Anleitung

Sockenmuster stricken

Socken brauchen alle – kein Wunder also, dass sie beliebte Strickprojekte sind. In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie ein einfaches Sockenmuster stricken, das auch Anfängerinnen gelingt.

Die Sockenstrick-Leidenschaft hat Sie gepackt, aber Sie möchten nicht immer nur glatt rechts stricken? Hübschen Sie Ihren nächsten selbstgestrickten Fußwärmer mit einem Muster auf! Die unterbrochenen Schrägrippen, die wir Ihnen hier vorstellen, kommen auf Socken wunderbar zur Geltung. Die zopfartigen Stränge aus rechten Maschen scheinen sich endlos um den Fuß zu schlingen. Und das Beste ist, dass Sie keine besonderen Kenntnisse benötigen, um das Sockenmuster zu stricken. Es setzt sich nur aus rechten und linken Maschen zusammen.

Material

Das Sockenmuster stricken Sie mit derselben Wolle und den Stricknadeln, die Sie für Ihr nächstes Sockenprojekt ausgewählt haben. Möchten Sie das Muster erst einmal mit einem Probestück einüben, verwenden Sie einen Rest glattes Garn mittlerer Stärke, das heißt Nadeln vier bis fünf. Angaben zur passenden Nadelstärke finden Sie auf der Banderole Ihrer Wolle.

Sie benötigen:

  • Sockenwolle für Ihr Projekt oder glatten Wollrest zum Einüben
  • Passendes Nadelspiel zum Rundstricken oder Paar Stricknadeln für Reihen

Strickanleitung

Grundlagen

Sockenmuster stricken

Schlagen Sie für das Sockenmuster eine Maschenzahl an, die durch sechs teilbar ist. Weil die meisten Socken rundgestrickt werden, erklären wir Ihnen hier, wie Sie das Muster in Runden arbeiten. Um dasselbe Muster in Reihen zu stricken, folgen Sie der Anleitung weiter unten. Dort finden Sie auch ein Schema.

Tipp: Ferse und Spitze Ihrer Socken stricken Sie am einfachsten glatt rechts, das heißt in Runden nur rechte Maschen. Weil Sie in diesen Abschnitten Maschen zu- oder abnehmen, hätten Sie nicht mehr die für das Sockenmuster nötige Maschenzahl.

Wiederholen Sie die Anweisungen in jeder Runde, bis Sie alle Maschen gestrickt haben. In der Beschreibung für die fünfte Runde sehen Sie zwei Sternchen. Diese bedeuten, dass Sie nur den Teil dazwischen wiederholen. Die Maschen ganz am Anfang und Ende der Runde stricken Sie so, wie vor dem ersten beziehungsweise nach dem zweiten Stern angegeben.

Tipp: Kennzeichnen Sie den Übergang zwischen den Runden mit einem Maschenmarkierer oder einem andersfarbigen Faden, damit Sie nicht den Überblick verlieren.

Maschenanschlag

1. Runde: 4 Maschen rechts, 2 Maschen links
2. Runde: wie 1. Runde
3. Runde: wie 1. Runde
4. Runde: wie 1. Runde

Sockenmuster stricken

5. Runde: 2 Maschen rechts, *2 Maschen links, 4 Maschen rechts*, 2 Maschen links, 2 Maschen rechts
6. Runde: wie. 5. Runde
7. Runde: wie 5. Runde
8. Runde: wie 5. Runde

Strickanleitung

9. Runde: 2 Maschen links, 4 Maschen rechts
10. Runde: wie 9. Runde
11. Runde: wie 9. Runde
12. Runde: wie 9. Runde

Sockenmuster stricken

Wiederholen Sie die zwölf beschriebenen Runden fortlaufend.

Tipp: Beenden Sie das Muster nach einer vierten, achten oder zwölften Reihe, damit der letzte Maschenblock genauso lang ist wie die vorherigen.

Sockenmuster stricken

Auf der Rückseite ergibt sich ein anderes, ebenso attraktives Muster. Falls Ihnen dieses besser gefällt, krempeln Sie das gestrickte Teil einfach um. Soll das Muster direkt auf der Vorderseite erscheinen, ersetzen Sie alle rechten Maschen in der Beschreibung durch linke und umgekehrt.

Falls Sie in Reihen stricken, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Legen Sie das fertige Teil so hin, dass Sie beim Zusammennähen von der späteren Rückseite aus arbeiten.

Strickmuster

Beim Stricken in Runden lesen Sie das Schema von rechts nach links. Arbeiten Sie sich von unten nach oben durch. Jedes Kreuz steht für eine linke Masche. Für jedes leere Kästchen stricken Sie eine rechte Masche.

Schema

Sockenmuster stricken in Reihen

1. Reihe: 4 Maschen rechts, 2 Maschen links
2. Reihe: 2 Maschen rechts, 4 Maschen links
3. Reihe: wie 1. Reihe
4. Reihe: wie 2. Reihe
5. Reihe: 2 Maschen rechts, *2 Maschen links, 4 Maschen rechts*, 2 Maschen links, 2 Maschen rechts
6. Reihe: 2 Maschen links, *2 Maschen rechts, 4 Maschen links*, 2 Maschen rechts, 2 Maschen links
7. Reihe: wie 5. Reihe
8. Reihe: wie 6. Reihe
9. Reihe: 2 Maschen links, 4 Maschen rechts
10. Reihe: 4 Maschen links, 2 Maschen rechts
11. Reihe: wie 9. Reihe
12. Reihe: wie 10. Reihe

Möchten Sie lieber nach einem Schema stricken, folgen Sie dem oben abgebildeten. Da Sie in Reihen arbeiten, lesen Sie jede Zeile mit einer geraden Nummer (= Rückreihe) von links nach rechts. Außerdem sind in Rückreihen die Symbole vertauscht, das heißt, leere Kästchen stehen für linke und Kreuze für rechte Maschen.

Weitere Sockenmuster

1. Das in dieser Anleitung gezeigte Muster können Sie beliebig variieren. Stricken Sie zum Beispiel die Rippen aus rechten Maschen nur drei statt vier Maschen breit oder versetzen Sie die Maschenblöcke nur um eine Masche anstelle von zweien. Zeichnen Sie ein Schema wie das oben abgebildete für Ihr Wunschmuster.

2. In unserer Mustersammlung für Socken finden Sie zehn weitere hübsche Muster: Strickmuster.

3. Stöbern Sie in unseren Anleitungen, um ein passendes Muster für Ihr nächstes Sockenprojekt zu finden:

Für luftige Sommersöckchen:

Motivsocken für Kinder:

Tipp: Achten Sie darauf, ob das Muster für das Stricken in Reihen oder Runden beschrieben ist. Falls Sie ein auf Reihen ausgelegtes Muster in Runden arbeiten möchten, wandeln Sie es vorher gemäß unserer Anleitung um: Im Kreis stricken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here