Strickmuster für Pullis: 10 kostenlose Pullover-Muster

Strickmuster für Pullis, kostenlose Pullover-Muster

Sie stricken gerne Pullover, doch glatt und kraus rechts ist zu langweilig? Probieren Sie es mit einem schönen Muster! In dieser Sammlung zeigen wir Ihnen zehn Strickmuster für Pullis. Viele davon bestehen nur aus rechten und linken Maschen und sind somit für Einsteiger*innen gut machbar. Stricken Sie Ihr Lieblingsmuster nach und um Ihren neuen Pullover wird Sie jeder beneiden!

Für alle hier beschriebenen Pullover-Muster verwenden Sie am besten ein glattes Garn ohne Effekte, das heißt keine Bouclé-Wolle oder Ähnliches. So kommen die Muster gut zur Geltung. Beim Musterstricken fällt das Gestrick oft deutlich enger oder weiter aus als bei glatt rechts. Fertigen Sie deshalb eine Maschenprobe an, bevor Sie mit dem Pulli beginnen. Dies sorgt dafür, dass das Kleidungsstück optimal passt und Sie können gleichzeitig das Muster einüben. Messen Sie an Ihrem Probestück aus, wie viele Maschen zehn Zentimetern Breite und Höhe entsprechen. Bei sehr dicht gestrickten Mustern fällt zudem der Garnverbrauch höher aus. Kaufen Sie deshalb reichlich.

Strickmuster für Pullis

Rippenmuster

Ein ebenso klassisches wie einfaches Strickmuster für Pullis ist das Rippenmuster. Die Längsrippen ergeben ein elastisches Gestrick und verleihen dem Pullover somit eine perfekte Passform. Eine interessante Streifenoptik ergeben die Querrippen. Die Lochmusterrippen sind etwas anspruchsvoller, weil Sie dazu Umschläge arbeiten und Maschen zusammenstricken müssen. Das luftige Muster eignet sich perfekt für Sommerpullis. Rippenmuster sind sehr vielseitig. In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen zahlreiche Varianten und erklären die benötigten Techniken.

Rippenmuster stricken – Anleitung für Rippen und Querrippen

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Rippenmuster
Rippenmuster

Schachbrettmuster

Das Schachbrettmuster wirkt effektvoll, obwohl es nur aus rechten und linken Maschen besteht. Die zweifarbige Variante eignet sich ebenfalls als Pullover-Muster. Dabei werden zwei Fäden auf der Rückseite mitgeführt. Diese Technik lernen Sie rasch mithilfe unserer Anleitung zum Schachbrettmuster.

Schachbrettmuster stricken: ein- und zweifarbig – kostenlose Anleitung

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Schachbrettmuster
Schachbrettmuster

Zopfmuster

Zopfmuster sind ein echter Klassiker für Pullover und verwandeln Ihr selbstgestricktes Teil in ein Kunstwerk. Sie sehen kompliziert aus, sind in Wahrheit aber mit einer Hilfsnadel problemlos machbar. Zöpfe ziehen das Gestrick stark zusammen. Sie benötigen deshalb deutlich mehr Maschen als beispielsweise bei glatt rechts. Wir zeigen Ihnen verschiedene Varianten des wandelbaren Zopfmusters. Suchen Sie sich hier Ihren Favoriten aus.

Zopfmuster stricken – Anleitung für Anfänger

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Zopfmuster
Zopfmuster

Zick Zack Muster

Zick Zack Muster sind ein echter Hingucker auf Ihrem Pullover. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie ein waagerechtes, ein senkrechtes und ein diagonales Zackenmuster stricken. Für alle benötigen Sie keine weiteren Kenntnisse als rechte und linke Maschen. Außerdem erklären wir Ihnen, wie Sie ein eigenes Zick Zack Muster entwerfen.

Zick Zack Muster stricken – kostenlose Anleitung für Anfänger

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Zick Zack Muster
Zick Zack Muster

Karomuster

Karos sind ein beliebtes und zeitloses Muster für Kleidung. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihren nächsten selbstgestrickten Pullover mit den dekorativen Kästchen verzieren. Für die umrahmten Karos und das versetzte Karomuster benötigen Sie nur rechte und linke Maschen. Die auffälligen mehrfarbigen Karos stricken Sie mit der Hebemaschentechnik, bei der Sie für jede Reihe nur eine Farbe nehmen. Wie dies funktioniert und wie Sie die einzelnen Muster nacharbeiten, lernen Sie in unserer Anleitung.

Karomuster stricken – Kostenlose DIY-Anleitung fürs Karo stricken

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Karomuster
Karomuster

Rautenmuster

Ein weiteres schönes Pullover-Muster ist das Rautenmuster. Bei der einfarbigen Variante treten die Rauten durch die unterschiedlichen Strukturen von rechten und linken Maschen plastisch hervor. Beim zweifarbigen Muster nehmen Sie Fäden in zwei unterschiedlichen Farben beim Stricken auf der Rückseite mit. Lesen Sie in der folgenden Anleitung, wie Sie die hübschen Rautenmuster nacharbeiten.

Rautenmuster stricken: ein- und zweifarbig – kostenlose Anleitung

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Rautenmuster
Rautenmuster

Norwegermuster

Das traditionsreiche Norwegermuster macht Ihren selbstgestrickten Pullover zu einem echten Unikat. In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie die typischen grafischen Formen und Motive in mehreren Farben stricken. Dazu führen Sie zwei oder mehr Fäden auf der Rückseite des Gestricks mit. Außerdem geben wir Ihnen Anregungen für Abwandlungen. Stricken Sie beispielsweise Streifen im Norwegermuster im Wechsel mit einfarbigen Flächen. Zudem erklären wir Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Norwegermuster kreieren. In einer weiteren Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Schneeflocke einstricken. Ein echter Hingucker für einen Winterpulli!

Norwegermuster stricken – Anleitung einfaches Norwegermuster

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Norwegermuster
Norwegermuster

Norwegermuster stricken lernen – Technik und Anleitung

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Norwegermuster Schneeflocke
Norwegermuster Schneeflocke

Hahnentrittmuster

Das schwarz-weiße Hahnentrittmuster stammt ursprünglich aus Schottland und ist ein zeitloser Modeklassiker. Obendrein ist es nicht schwer zu stricken, wenn Sie die Technik des zweifarbigen Strickens mit Spannfäden auf der Rückseite kennen. Falls nicht, lernen Sie in unserer Anleitung, wie das funktioniert.

Hahnentrittmuster stricken – Anleitung mit Bildern

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Hahnentrittmuster
Hahnentrittmuster

Stundenglasmuster

Das Stundenglasmuster ist ein effektvolles Strickmuster, das nicht jeder kennt. Wir zeigen Ihnen eine kleine und eine große Version. Beide werden mit drei Farben gestrickt. Die Muster wirken aufwendig, bestehen aber im Grunde nur aus simplen Streifen. Die Gitter kommen durch Hebemaschen zustande. Diese Technik hat den Vorteil, dass Sie in jeder Reihe mit nur einer Farbe stricken müssen und das Muster trotzdem mehrfarbig erscheint. In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Hebemaschen arbeiten und wie daraus die beiden Stundenglasmuster entstehen.

Stundenglasmuster stricken – Anleitung mit Bildern

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Stundenglasmuster
Stundenglasmuster

Pünktchenmuster

Pünktchen lockern Ihr Gestrick auf unaufdringliche Art auf. Das einfarbige Muster ist ein ganz simples Strickmuster für Pullis. Durch regelmäßig eingestreute linke Maschen auf glatt rechtem Grund ergeben sich dezente Pünktchen. Etwas auffälliger ist die zweifarbige Version. Hier arbeiten Sie mit der simplen Hebemaschentechnik. Diese erklären wir Ihnen in der folgenden Anleitung. Außerdem erfahren Sie, wie Sie die vorgestellten Pünktchenmuster nach Belieben abwandeln.

Pünktchenmuster stricken – Einfache Anleitung

Strickmuster für Pullis, Pullover-Muster, Pünktchenmuster
Pünktchenmuster

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here