Katze häkeln im Amigurumi-Stil – gratis Anleitung für Anfänger

Katze häkeln

Sie lieben es, Dinge selbst herzustellen und haben eine Schwäche für Handarbeiten? Amigurumi – die Häkelkunst, mit der man kleine Tiere und Objekte gestalten kann – wird immer beliebter und wäre dann genau das Richtige für Sie. Wir zeigen Ihnen in dieser einfachen Anleitung, wie Sie eine Katze häkeln – ganz im Amigurumi-Stil.

Material und Vorbereitung

Sie benötigen für eine Häkelkatze:

  • Wolle (weiß und braun)
  • Passende Häkelnadel
  • Wollnadel
  • Schere
  • Füllwatte

Häkelanleitung

Bei der Wolle für die Häkelkatze handelt es sich um das Handarbeitsgarn „Monique“ von „mit Liebe gemacht“. Dieses Garn hat eine Lauflänge von 220 m bei 100 g und besteht zu 95 % aus Baumwolle und 5 % Polyamid. Es ist sehr fest und robust. Dadurch wird die Katze sehr stabil. Zum Häkeln haben wir eine Nadel der Stärke 4 verwendet.

Häkeltechniken für die Katze:

Anleitung – Amigurumi Katze

Körper häkeln

Der Kopf und der Bauch der Katze werden an einem Stück in Spiralrunden gehäkelt.

1. Reihe: Starten Sie mit einem Fadenring, in den Sie 6 feste Maschen häkeln.

Fadenring häkeln

2. Reihe: Anschließend wird jede Masche verdoppelt. Dafür werden einfach zwei Maschen in eine Masche gehäkelt. (12 Maschen)

3. Reihe bis 8. Reihe:

  • jede 2. Masche wird verdoppelt (18 Maschen)
  • jede 3. Masche wird verdoppelt (24 Maschen)
  • jede 4. Masche wird verdoppelt (30 Maschen)
  • jede 5. Masche wird verdoppelt (36 Maschen)
  • jede 6. Masche wird verdoppelt (42 Maschen)
  • jede 7. Masche wird verdoppelt (48 Maschen)

9. Reihe bis 17. Reihe: Häkeln Sie diese neun Runden immer jeweils eine feste Masche in jede Masche (48 Maschen).

Katze häkeln

Tipp: Verwenden Sie einen Maschenmarkierer. Mit diesem können Sie sich das Ende einer Reihe markieren und kommen so beim Zählen nicht durcheinander. Wer keinen hat – eine einfache Büroklammer tut es auch.

18. Reihe: Häkeln Sie nun jede 7. Und 8. Maschen zusammen (42 Maschen).

19. Reihe bis 23. Reihe:

  • jede 6. und 7. feste Masche zusammen abmaschen (36 Maschen)
  • jede 5. und 6. feste Masche zusammen abmaschen (30 Maschen)
  • jede 4. und 5. feste Masche zusammen abmaschen (24 Maschen)
  • jede 3. und 4. feste Masche zusammen abmaschen (18 Maschen)
  • jede 2. und 3. feste Masche zusammen abmaschen (12 Maschen)

24. Reihe bis 26. Reihe:

  • jede 2. Masche wird wieder verdoppelt (18 Maschen)
  • jede 3. Masche wird verdoppelt (24 Maschen)
  • jede 4. Masche wird verdoppelt (30 Maschen)

Katze häkeln

27. Reihe bis 32. Reihe: Häkeln Sie sechs Runden lang in jede Masche der Vorreihe jeweils eine feste Masche (30 Maschen).

33. Reihe bis 35. Reihe:

  • häkeln Sie jede 4. und 5 Masche zusammen (24 Maschen)
  • häkeln Sie jede 3. und 4. Masche zusammen (18 Maschen)
  • häkeln Sie jede 2. und 3. Masche zusammen (12 Maschen)

Jetzt sollten Sie den Katzenkörper mit Füllwatte füllen.

Katze häkeln

36. Reihe: Jetzt wird jede 1. und 2. Maschen zusammengehäkelt (6 Maschen).

Anschließend wird der Körper geschlossen. Dafür häkeln Sie die restlichen Maschen einfach zusammen und schneiden die Faden großzügig ab.

Häkelanleitung

Ohren häkeln

Die Ohren werden ebenfalls in Spiralrunden gehäkelt.

Basis

Starten Sie das Ohr mit einer Luftmaschenkette bestehend aus 18 Luftmaschen. Schließen Sie diese Kette zu einem Ring, indem Sie eine Kettmasche in die erste Luftmasche häkeln.

1. Reihe: Häkeln Sie in jede Luftmasche ein feste Masche = 18 Maschen.

2. Reihe: Nun werden Maschen abgenommen. Legen Sie den Ring flach auf den Tisch. Die Knicke zeigen Ihnen deutlich, wo die Maschen abgemascht werden müssen – nämlich genau gegenüber:

Häkeln Sie vier feste Maschen. Danach werden die 5. Und 6. Masche zusammen abgemascht (der erste Knick). Anschließend häkeln Sie 7 feste Maschen. Danach werden wieder zwei Maschen zusammen abgemascht und zwar die 14. Und 15. Masche (der zweite Knick). Nun werden lediglich nochmal drei feste Maschen gehäkelt. Die Runde ist beendet.= 16 Maschen

Ab der 3. Reihe:

Von jetzt an häkeln Sie weiter in festen Maschen und nehmen in jeder Runde zwei Maschen ab, indem Sie die Maschen in den Knicken miteinander abmaschen. Durch die vorherige Reihe müssten Sie eigentlich genau erkennen, wo das sein wird. Sie müssen also nicht immer mitzählen. Nach der dritten Reihe zählt die Reihe nur noch 14 Maschen. Diese werden von Reihe zu Reihe immer um 2 Maschen weniger: 12 Maschen, 10 Maschen, 8 Maschen, usw.

Abschluss:

Schließen Sie das Ohr ab, indem Sie die letzten beiden Maschen einfach zusammen abmaschen. Durch die gleichmäßige Abnahme ist das Ohr nun spitz, so wie es sich für eine richtige Katze gehört.

Häkelkatze

Im Anschluss fertigen Sie ein zweites Ohr.

Katze häkeln

Arme häkeln

Arbeiten Sie die Arme ebenfalls in Spiralrunden.

1. Reihe: Sie beginnen mit einem Fadenring und 6 festen Maschen.
2. Reihe: Es wird nun jede 2. Masche verdoppelt (9 Maschen).
3. Reihe bis 10. Reihe: In diesen 8 Runden wird immer eine feste Masche in jede Masche gehäkelt (9 Maschen).

Jetzt wird der Arm der Katze gefüllt.

11. Reihe: Anschließend häkeln Sie jede 2. und 3. Masche zusammen (6 Maschen).

Katze häkeln

Schneiden Sie den Faden danach großzügig ab. Die einzelnen Schritte werden für den zweiten Arm ganz einfach wiederholt.

Arme häkeln

Beine häkeln

Die Beine häkeln Sie nun in Spiralrunden von unten nach oben.

1. Reihe: Starten Sie mit einem Fadenring, in den Sie 6 feste Maschen häkeln (6 Maschen).
2. Reihe: Nun wird jede Masche verdoppelt (12 Maschen).
3. Reihe: Verdoppeln Sie jetzt jede 2. Masche (18 Maschen).
4. bis 7. Reihe: Häkeln Sie in diesen vier Runden in jede Masche eine feste Masche (18 Maschen.)

8. Reihe:

  • häkeln Sie 3-mal eine feste Masche
  • danach maschen Sie 6-mal zwei Maschen in einer Masche ab
  • anschließend häkeln Sie wieder 3-mal eine feste Masche (12 Maschen)

9. bis 12. Reihe: Sie häkeln in diesen vier Runden wieder ein feste Masche in jede Masche (12 Maschen).

Füllen Sie nun das Bein mit Watte.

13. Reihe: Maschen Sie jetzt jede 1. und 2. Masche zusammen ab (6 Maschen).

Beine häkeln

Der Faden wird jetzt großzügig abgeschnitten. Wiederholen Sie die einzelnen Schritte für das zweite Bein.

Häkelanleitung

Schwanz häkeln

1. Reihe: Starten Sie mit einem Fadenring mit 6 feste Maschen.
2. Reihe: Verdoppeln Sie jede 2. Masche (9 Maschen).
3. Reihe bis 17. Reihe: Häkeln Sie 15 Runden immer feste Maschen.

Damit der Schwanz schön flexibel bleibt muss er nicht gefüllt werden. Das können Sie aber nach Belieben auch anders handhaben.

18. Reihe: Häkeln Sie jetzt jede 2. und 3 Masche zusammen (6 Maschen).

Der Faden wird nun wieder großzügig abgeschnitten.

Augen und Schnauze sticken

Die Augen und die Schnauze, sowie auch die Barthaare werden ganz einfach mit dunklem Garn gearbeitet. Überlegen Sie sich bevor Sie beginnen, wie die Katze genau aussehen soll. Am besten, Sie malen sich ein Gesicht vorher auf Papier auf.

Die Augen werden rund. Setzen Sie diese auf gleicher Höhe an. Die Enden des Fadens müssen gut vernäht werden und anschließend mit dem Nadelende in die Häkelkatze hineingeschoben werden.

Augen aufsticken

Die Nase hat eine dreieckige Form und sollte natürlich genau mittig von den Augen liegen. Die Barthaare haben wir nicht aufgestickt. Schneiden Sie drei gleichlange Fäden ab und verknoten Sie diese mittig miteinander. Anschließend fädeln Sie die drei Fäden auf durch die Nadel und schieben alles hinter der Nase durch die Maschen. Ziehen Sie den Knoten soweit, dass er im Inneren verschwindet und die Fäden links und rechts herausschauen. Mit der Schere können die Haare dann noch passend gestutzt werden.

Einzelteile zusammennähen

Mit der Wollnadel werden nun alle Elemente der Katze an den Körper genäht. Dafür haben Sie die großzügig abgeschnittenen Fäden. Nähen Sie die Ohren oberhalb am Kopf an, die Arme natürlich links und rechts am Körper und die Beine unterhalb am Körper. Zu guter Letzte kommt der Schwanz noch dran. Die Fäden werden anschließend gut vernäht und verknotet. Mit der dicken Nadel können Sie längere Fäden noch nachträglich in die Katze hineinschieben.

Katze häkeln

Sie sehen – so einfach und schnell kann man eine Katze häkeln. Haben Sie Gefallen an Amigurumi gefunden? Hier finden Sie eine Vielzahl weiterer Anleitungen für Häkeltiere:



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here