Schon seit ewigen Zeiten nimmt die Eule einen ganz besonderen Stellenwert in der Mythologie ein. Sie gilt als ein Sinnbild für Wissen und Weisheit und wird deshalb häufig mit Doktorhut und Talar abgebildet. Ausschließlich nachts aktiv umgibt die Eule aber auch eine geheimnisvolle Aura. Was auch immer uns an dem Tier fasziniert – die Eule ist heute ein überaus beliebtes Symbol im Schmuck- und auch im Deko-Bereich.Es folgt die Anleitung für eine gehäkelte fetzige Eule, die als schmückende Figur oder als Kuschelkissen verwendet werden kann.

Material

Einkaufsliste für eine Häkeleule mit ca. 30 cm Höhe

Wolle, die mit Nadelstärke 4,5 verhäkelt werden kann in folgenden Farben:

  • Apfelgrün (1 Knäuel)
  • Rostrot (1 Knäuel)
  • Türkis (1 Knäuel)
  • Kiwi (2 Knäuel)
  • Beige (1 Knäuel)

Die Muster-Eule ist gefertigt aus: Lang Yarns, Nelly (60 % Baumwolle, 40 % Polyacryl).

Wird mit einer dünneren Wolle und kleineren Nadeln gearbeitet, bekommt man im Endergebnis auch eine entsprechend kleinere Eule.

Häkelanleitung

Allgemeines: Die Eule wird durchwegs in festen Maschen gehäkelt. Reihen beginnen jeweils mit einer Übergangs-Luftmasche. Runden beginnen ebenfalls jeweils mit einer Übergangs-Luftmasche und enden mit einer Kettmasche. Beim Farbwechsel die Übergangs-Luftmasche schon mit der neuen Farbe häkeln.

Körper der Eule häkeln

Für den Körper mit der apfelgrünen Wolle zunächst eine Kette aus 25 Luftmaschen anschlagen. Eine Wendeluftmasche häkeln und 25 Maschen entlang der Luftmaschenkette zurückhäkeln.

Eule häkeln: der Anfang

Am Reihenende für die spätere Rundung in die letzte Masche insgesamt 4 Maschen häkeln.

Eule häkeln: der Anfang

Jetzt am unteren Rand der Luftmaschenkette entlang 25 Maschen zurückhäkeln und auch wieder zusätzlich 4 Maschen in die letzte Masche häkeln. Diese erste Runde mit einer Kettmasche schließen (Runde 1 = insgesamt 58 Maschen). Faden abschneiden und durch die Kettmasche ziehen.

Eule häkeln: der Anfang

Streifenfolge

Je 2 Runden in apfelgrün, rostrot, Türkis, Kiwi, beige häkeln und diese Streifenfolge solange häkeln, wie beschrieben.

Gemäß der Streifenfolge mit rostrot weiterhäkeln.

ACHTUNG: Der Rundenanfang wird versetzt. Jede Runde beginnt und ende jetzt am rechten Arbeitsrand (Erste Rundenmasche ist die vorher eingehäkelte dritte Masche). Eine Übergangsluftmasche in rostrot häkeln und die Runde wie folgt arbeiten: je 2 Maschen in die ersten beiden Maschen häkeln, 25 Maschen häkeln, je 2 Maschen in die folgenden 4 Maschen häkeln (linker Rand), 25 Maschen häkeln, je 2 Maschen in die letzten beiden Maschen der Runde häkeln (Runde 2 = insgesamt 66 Maschen).

Eule häkeln: der Körper

Runde 3: insgesamt 4 Maschen zunehmen, dafür die 1., 33., 34. und 66. Masche verdoppeln (= insgesamt 70 Maschen).

Runde 4: Farbe wechseln (Türkis); insgesamt 4 Maschen zunehmen, dafür die 1., 35., 36. und 70. Masche verdoppeln (= insgesamt 74 Maschen).

Runde 5: insgesamt 4 Maschen zunehmen, dafür die 1., 37., 38. und 74. Masche verdoppeln (= insgesamt 78 Maschen).

Runde 6: Farbe wechseln (Kiwi); insgesamt 4 Maschen zunehmen, dafür die 1., 39., 40. und 78. Masche verdoppeln (= insgesamt 82 Maschen).

Runde 7: ohne Zunahmen häkeln (= insgesamt 82 Maschen).

Runde 8: Farbe wechseln (Beige); insgesamt 4 Maschen zunehmen, dafür die 1., 41., 42. und 82. Masche verdoppeln (= insgesamt 86 Maschen).

Runde 9: ohne Zunahmen häkeln (= insgesamt 86 Maschen).

Eule häkeln

Runde 10: Farbe wechseln (Apfelgrün); insgesamt 4 Maschen zunehmen, dafür die 1., 43., 44. und 86. Masche verdoppeln (= insgesamt 90 Maschen).

Runde 11: ohne Zunahmen häkeln (= insgesamt 90 Maschen).

Runde 12 bis 34: in der Streifenfolge ohne Zunahmen häkeln. In Runde 34 links und rechts (vor der 1. und nach 45 Maschen) eine Markierung anbringen. Ab jetzt geht der Körper in den Kopfbereich über. Die Markierung trennt den vorderen und hinteren Bereich.

Eule mit Streifen häkeln

Runde 35: vorderer Bereich – 10 Maschen Türkis, 4 Maschen Kiwi, 17 Maschen Türkis, 4 Maschen Kiwi, 10 Maschen Türkis häkeln. Ab der Markierung beginnt der hintere Bereich – 16 Maschen Türkis, 13 Maschen Kiwi, 16 Maschen Türkis häkeln.

Tipp: Beim Farbwechsel innerhalb einer Reihe die letzte Masche bereits mit der neuen Farbe abmaschen! Die gerade nicht gebrauchte Farbe auf der Rückseite mitlaufen lassen.

Eule häkeln

Runde 36: vorderer Bereich – 9 Maschen Türkis, 6 Maschen Kiwi, 15 Maschen Türkis, 6 Maschen Kiwi, 9 Maschen Türkis häkeln. Hinterer Bereich – 10 Maschen Türkis, 25 Maschen Kiwi, 10 Maschen Türkis häkeln.

Runde 37: vorderer Bereich – 7 Maschen Türkis, 10 Maschen Kiwi, 11 Maschen Türkis, 10 Maschen Kiwi, 7 Maschen Türkis häkeln. Hinterer Bereich – 7 Maschen Türkis, 31 Maschen Kiwi, 7 Maschen Türkis häkeln.

Runde 38: vorderer Bereich – 6 Maschen Türkis (die 1. + 2. Masche zusammen abmaschen), 12 Maschen Kiwi, 9 Maschen Türkis, 12 Maschen Kiwi, 6 Maschen Türkis häkeln (die 5. + 6. Masche zusammen abmaschen). Hinterer Bereich – 6 Maschen Türkis (die 1. + 2. Masche zusammen abmaschen), 33 Maschen Kiwi, 6 Maschen Türkis häkeln (die 5. + 6. Masche zusammen abmaschen) – es verbleiben 86 Maschen.

Kopf der Eule häkeln

Der restliche Kopfbereich wird durchwegs in Kiwi gearbeitet:

Runde 39 – Runde 45: vorderen und hinteren Bereich ohne Abnahmen häkeln.

Runde 46: jeweils die ersten und letzten beiden Maschen des vorderen und hinteren Bereichs zusammen abmaschen (1. + 2., 42. + 43., 44. + 45., 85. + 86. Masche) – es verbleiben 82 Maschen.

Runde 47 – Runde 49: vorderen und hinteren Bereich ohne Abnahmen häkeln.

Runde 50: jeweils die ersten und letzten beiden Maschen des vorderen und hinteren Bereichs zusammen abmaschen (1. + 2., 40. + 41., 42. + 43., 81. + 82. Masche) – es verbleiben 78 Maschen.

Runde 51: Den vorderen und hinteren Bereich ohne Abnahmen häkeln.

Runde 52: jeweils die ersten und letzten beiden Maschen des vorderen und hinteren Bereichs zusammen abmaschen (1. + 2., 38. + 39., 40. + 41., 77. + 78. Masche) – es verbleiben 74 Maschen.

Runde 53: Den vorderen und hinteren Bereich ohne Abnahmen häkeln.

Runde 54: jeweils die ersten und letzten beiden Maschen des vorderen und hinteren Bereichs zusammen abmaschen (1. + 2., 36. + 37., 38. + 39., 71. + 72. Masche) – es verbleiben 70 Maschen.

Runde 55: jeweils die ersten und letzten beiden Maschen des vorderen und hinteren Bereichs zusammen abmaschen (1. + 2., 34. + 35., 36. + 37., 69. + 70. Masche) – es verbleiben 66 Maschen.

Runde 56: jeweils die ersten und letzten beiden Maschen des vorderen und hinteren Bereichs zusammen abmaschen (1. + 2., 32. + 33., 34. + 35., 65. + 66. Masche) – es verbleiben 62 Maschen.

Runde 57: jeweils die ersten und letzten beiden Maschen des vorderen und hinteren Bereichs zusammen abmaschen (1. + 2., 30. + 31., 32. + 33., 61. + 62. Masche) – es verbleiben 58 Maschen.

Runde 58: Die folgende Maschen zusammen abmaschen: 1. + 2., 3. + 4., 26. + 27., 28. + 29., 30. + 31., 32. + 34., 55. + 56., 57. + 58. Masche – es verbleiben 50 Maschen.

Runde 59: folgende Maschen zusammen abmaschen: 1. + 2., 3. + 4., 5. + 6., 7. + 8., 18. + 19., 20. + 21., 22. + 23., 24. + 25., 26. + 27., 28. + 29., 30. + 31., 32. + 33., 43. + 44., 45. + 46, 47. + 48., 49. + 50. Masche.

Eule häkeln

Augen der Eule häkelnEule häkeln: Augen

Die Augen werden in Runden gehäkelt:

Runde 1 in Rostrot: 8 Maschen in einem Fadenring anschlagen und mit Kettmasche schließen.

Runde 2 in Rostrot: in jede Masche 2 Maschen häkeln, also die Maschenzahl verdoppeln = 16 Maschen.

Runde 3 in Rostrot: ohne Verdoppelungen häkeln.

Runde 4 in Türkis: in jede Masche 2 Maschen häkeln, also die Maschenzahl verdoppeln = 32 Maschen.

Runde 5 in Türkis: ohne Verdoppelungen häkeln.

Runde 6 in Beige: in jede zweite Masche 2 Maschen häkeln = 48 Maschen.

Runde 7 in Beige: ohne Verdoppelungen häkeln: 1 Stäbchen in jede feste Masche der Vorrunde häkeln.

Ein zweites Auge ebenso häkeln.

Eule häkeln: die Augen

Ohren der Eule häkeln

Die Ohren werden in Runden gehäkelt (Farbe: Kiwi):

Runde 1: 6 Maschen in einem Fadenring anschlagen und mit Kettmasche schließen.
Runde 2: die 2., 3., 5., 6. Masche wird verdoppelt = 10 Maschen
Runde 3: die 3., 5., 8., 10. Masche wird verdoppelt = 14 Maschen
Runde 4: die 2., 5., 9., 12. Masche wird verdoppelt = 18 Maschen
Runde 5: die 2., 6., 11., 15. Masche wird verdoppelt = 22 Maschen
Runde 6: die 2., 7., 13., 18. Masche wird verdoppelt = 26 Maschen
Runde 7: die 2., 9., 16., 23. Masche wird verdoppelt = 30 Maschen
Runde 8: ohne Verdoppelungen häkeln
Runde 9: die 2., 9., 17., 24. Masche wird verdoppelt = 34 Maschen
Runde 10: ohne Verdoppelungen häkeln
Runde 11: die 2., 11., 20., 29. Masche wird verdoppelt = 38 Maschen

Ein zweites Ohr ebenso häkeln. Die Ohren werden anschließend gefaltet und nachher an den Eulenkopf genäht.

Eule häkeln: die Ohren

Flügel der Eule häkeln

Insgesamt wird der Flügel viermal gehäkelt (zweimal in türkis und zweimal in beige) und anschließend je eine türkise und eine beige Flügelseite zusammengehäkelt.

Reihe 1: 4 Luftmaschen anschlagen
Reihe 2: die erste Masche verdoppeln = 5 Maschen
Reihe 3: die erste Masche verdoppeln = 6 Maschen
Reihe 4: die erste Masche verdoppeln = 7 Maschen
Reihe 5: die erste Masche verdoppeln, am Reihenende 3 Luftmaschen dazu anschlagen = 11 Maschen

eule-haekeln-fluegel

Reihe 6: die erste Masche verdoppeln = 12 Maschen
Reihe 7: die erste und letzte Masche verdoppeln = 14 Maschen
Reihe 8: die erste Masche verdoppeln = 15 Maschen
Reihe 9: die erste und letzte Masche verdoppeln = 17Maschen
Reihe 10: die erste Masche verdoppeln = 18 Maschen
Reihe 11 – Reihe 22: jeweils über 18 Maschen ohne weitere Verdoppelungen häkeln
Reihe 23: die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen = 17 Maschen (die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen: Faden durch die vorletzte Masche holen, Faden durch die letzte Masche holen und beide Schlaufen zusammen abmaschen)

Flügel häkeln

Reihe 24: die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen = 16Maschen
Reihe 25: die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen = 15 Maschen
Reihe 26: die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen = 14 Maschen
Reihe 27: die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen = 13 Maschen
Reihe 28: die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen = 11 Maschen (die ersten beiden Maschen zusammen abmaschen: Übergangsluftmasche häkeln, Faden durch erste Masche holen, Faden durch zweite Masche holen und alle drei Schlaufen zusammen abmaschen)

Flügel häkeln

Reihe 29: die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen = 10 Maschen
Reihe 30: die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen = 8 Maschen
Reihe 31: die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen = 6 Maschen

Flügel häkeln Jeweils eine türkise und eine beige Flügelseite aufeinanderlegen und mit festen Maschen in Rostrot umhäkeln. Darauf achten, dass gegengleich gearbeitet wird.

Flügel häkeln

Nase der Eule häkelneule-haekeln-nase

Die Nase wird in Runden gehäkelt (Farbe Apfelgrün):

Runde 1: 8 Maschen in einem Fadenring anschlagen und mit Kettmasche schließen.
Runde 2: ohne Verdoppelungen häkeln = 8 Maschen
Runde 3: die 2. und 6. Masche wird verdoppelt = 10 M
Runde 4: die 3. und 7. Masche wird verdoppelt = 12 M
Runde 5: die 3. und 9. Masche wird verdoppelt = 14 M
Runde 6 – Runde 9: ohne Verdoppelungen häkeln = 14 Maschen
Runde 7: 3 Kettmaschen, 8 feste Maschen, 3 Kettmaschen häkeln (die 3. Kettmasche bildet schon den Rundenabschluss). Der hintere Rand wird dadurch etwas niedriger und die Nase lässt sich leichter annähen.

Fertigstellung der Eule

Den Eulen-Körper auffüllen. Dazu kann Füllwatte verwendet werden – aus der Eule wird dann ein Kuschelkissen. Falls die Eule nachher stehen soll, eignen sich Kirschkerne als Füllmaterial.

Körper füllen

Die obere Naht schließen.

Naht schließen

Die Ohren flach zusammendrücken und annähen.

Ohren anbringen

Nase annähen.

Augen annähen.

Augen anbringen

Die beiden Flügel seitlich an die Eule annähen.

Flügel anbringen

Kurzzusammenfassung der Anleitung

  • in Runden einen ovalen Eulenkörper häkeln.
  • zwei kreisrunde Augen häkeln.
  • zwei spitz zulaufende Ohren häkeln.
  • zwei Flügel häkeln (in Reihen hin und her mit entsprechenden Zu- und Abnahmen für eine Flügelform).
  • eine längliche Nase häkeln
  • den Eulenkörper füllen und verschließen.
  • die verschiedenen Körperteile annähen.

Gehäkelte Eule

4 KOMMENTARE

  1. Huhu
    ich wollte die Eule nach machen und hab eine Frage
    wenn ich die maschenanzahl verdoppeln tue also von 25 auf 50 Maschen muss ich dann die Zunahmen auch verdoppeln oder nicht

    • Hallo,
      super, dass Dir die Eule gefällt. An welcher Stelle in der Anleitung bist du denn momentan, also welche Stelle genau ist Dir unklar?

      Beste Grüße,
      das Talu.de-Team.

  2. Ja ich finde die voll schön
    Ich habe 50+1 Maschen angeschlagen und dann komm ich schon nicht wirklich weiter
    Ich habe gedacht das wenn ich alles nur verdoppeln tue n Maschen klappt es aber ich bin am verzweifeln.
    Ich komme nie auf ie maschenanzahl die ich brauch entweder zu wenig oder zuviel

    Lg

    • Hallo,
      jetzt habe ich verstanden, was Du vorhast – du möchtest eine doppelt so große Eule häkeln. Ich würde beim Körper zwar mit der doppelten Maschenzahl arbeiten, die Zunahmen aber nicht verdoppeln. Da geht es nur darum, eine kleine Rundung zu erhalten. Was dagegen schon verdoppelt werden muss, ist die Reihen- bzw. Rundenanzahl. Bei den einzelnen Körperteilen sieht das anders aus. Da würde ich Maschen, Zunahmen/Abnahmen und Anzahl der Runden/Reihen jeweils verdoppeln.

      Ich hoffe, das konnte Dir weiterhelfen.

      Beste Grüße,
      das Talu.de-Team.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT