Doppelte Stäbchen, einfache Stäbchen, halbe Stäbchen, feste Maschen, Kettmaschen – wenn man Sie alle aneinander häkelt, ergibt das absteigende Stufen. Obwohl die Kettmasche dabei den kleinsten Part einnimmt, heißt das aber noch lange nicht, dass Sie beim Häkeln nicht genauso wichtig ist, wie ihre anderen Kollegen. Zumeist werden Kettmaschen als Bindeglied benötigt, sie „verketten“ andere Maschen zu einer Einheit.

Ganz besonders angewiesen ist man auf die Kettmasche beim Stricken von Runden. Wenn man mit der Kettmasche die Runde schließt, entsteht ein gerader, glatter Übergang.

Kettmaschen häkeln – so funktioniert es

Zum Üben und besseren Zeigen, werden die Kettmaschen in der folgenden Bebilderung auf eine Reihe fester Maschen aufgesetzt.

1. Mit der Häkelnadel von vorne nach hinten durch den Maschenkopf der Vorrunde stechen.

kettmaschen-haekeln-01

kettmaschen-haekeln-02

2. Den Arbeitsfaden in den Häkelnadel-Kopf einhängen und durch den Schlaufenkopf und zugleich durch die Schlinge auf der Häkelnadel ziehen.

Und schon ist eine Kettmasche gehäkelt. Die fertige Kettmasche liegt ganz flach auf der vorherigen Maschenreihe auf.

Kettmaschen zum Schließen von Runden:

Schon in der allerersten Runde (hier wurden 8 feste Maschen in einen Fadenring gehäkelt) kommt die Kettmasche zur Anwendung:

Eingestochen wird in den Maschenkopf der ersten festen Masche. Jetzt den Faden holen und – wie oben erklärt – durch den Maschenkopf und die Schlinge auf der Häkelnadel ziehen. Die Runde ist nun abgeschlossen. Man sieht rund um den Kreis 8 Maschenköpfe, die nun beliebig behäkelt werden können.

kettmaschen-haekeln-03

Wie wichtig ein korrekter Rundenabschluss mit Kettmasche ist, sieht man im weiteren Häkelverlauf. (Es wurde mit Stäbchen gearbeitet). Zwischen letztem und erstem Stäbchen klafft eine Lücke auf, die mit einer Kettmasche wunderbar überbrückt werden kann:

kettmaschen-haekeln-04

kettmaschen-haekeln-05

Neben den Übergangsluftmaschen befindet sich der Maschenkopf des ersten Stäbchens der Runde. Hier die Nadel durchstecken und den Arbeitsfaden durch Maschenkopf und Schlinge auf der Häkelnadel ziehen. Schon ist auch diese Runde sauber geschlossen und die Häkelarbeit kann fortgesetzt werden.

kettmaschen-haekeln-06

Ob es sich nun um einfach strukturierte Runden dreht, wie bei Mützen, Socken, Taschen etc., oder filigrane Muster-Häkeleien, z. B. bei Squares oder beim Filet-Häkeln – am Ende ist die Kettmasche fester Bestandteil einer jeden Runde.

Kettmasche – einfach und doch effektiv:

  • Durch eine Masche durchstechen,
  • Faden holen,
  • durchziehen und
  • Kettmaschen bilden den perfekten Rundenabschluss.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT