Makramee Girlande selber machen | DIY Anleitung

Makramee Girlande selber machen

Makramee ist kaum noch wegzudenken aus der DIY-, Bastel und Dekorationswelt. Es gibt zahlreiche, kreative Möglichkeiten, was man mit der Knüpftechnik so alles anstellen kann. So wie auch zum Beispiel diese kreative Idee: wir zeigen Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie eine Makramee Girlande selber machen können.

Makramee Girlande selber machen

Eine Makramee Girlande selber machen ist wirklich nicht schwierig und viele Materialien benötigen Sie hierfür auch nicht.

Material

Für eine Makramee-Girlande benötigen Sie:

  • Makramee Garn
  • Maßband
  • Schere
  • Holzperlen

Makramee-Anleitung

Das Makramee-Garn wird zu Beginn auf bestimmte Längen zugeschnitten:

  • 8 x 80 cm Schnüre = kleiner Wimpel
  • 10 x 80 cm Schnüre = großer Wimpel

Fäden zuschneiden

Hinweis: Sie können die Girlande ganz nach Belieben gestalten. Wir haben in der Mitte der Girlande einen großen Wimpel platziert und links und rechts davon mehrere Kleine.

Makramee-Knoten

Folgende Makramee-Knoten benötigen Sie in dieser Anleitung:

Hinweis: In unserer Knoten-Übersicht finden Sie auch kurze Videos, in denen die einzlnen Makramee-Knoten gezeigt werden.

Anleitung

Wir zeigen Ihnen die Technik der Makramee-Girlande an Hand eines kleinen Wimpels. Die Technik bleibt immer dieselbe und kann bei allen anderen Wimpeln auch angewandt werden. Ihre Makramee Girlande kann dann beliebig viele Wimpel nach demselben Prinzip bekommen. Und los geht´s!

Buchtknoten

Starten wir mit den Arbeitsfäden. Dafür werden alle Fäden, die Sie für den Wimpel zurechtgeschnitten haben mittels Buchtknoten an einem sehr langen Fäden (die Aufhängung der Girlande) befestigt. Die Fotos zeigen, wie der wirklich einfache Buchtknoten funktioniert.

Buchtknoten

Wir beginnen erst einmal mit einem kleinen Wimpel. Dafür benötigen Sie 8 Fadenpaare. Zuerst haben wir aber nur 6 dieser Paare angebracht, damit wir im Folgenden nicht den Überblick verlieren. Die beiden anderen Fadenpaare werden später hinzugefügt.

Weberknoten

Schließlich werden die einzelnen Arbeitsfäden mittel Weberknoten miteinander verknüpft. Der Weberknoten besteht aus zwei Teil-Knoten:

Teil 1

  • vier nebeneinanderliegende Fäden werden benötigt
  • der linke Arbeitsfaden wird über die beiden Mittleren gelegt
  • der rechte Arbeitsfaden wird von vorn nach hinten um den Linken und auch unter den mittleren Fäden geführt
  • dann führen Sie das Ende des rechten Arbeitsfadens durch die Schlaufe, die auf der linken Seite entstanden ist

Weberknoten

Teil 2

  • führen Sie den rechten Arbeitsfaden nach links über die Mittleren
  • der linke Arbeitsfaden wird von vorn nach hinten um den Rechten und auch unter den mittleren Fäden geführt
  • dann führen Sie das Ende des linken Arbeitsfadens durch die Schlaufe, die auf der rechten Seite entstanden ist

Hinweis: Teil 2 ist die gespiegelte Version von Teil 1.

Makramee-Knoten

Um nun die spitze Form des Wimpels zu erhalten, machen Sie im Folgenden insgesamt erst 3 Weberknoten, dann 2 Weberknoten und schließlich nur noch einen Weberknoten.

Makramee Girlande selber machen

Halber Schlag

Für die schöne Umrandung des Wimpels brauchen wir nun den Halben Schlag. Dafür befestigen Sie jetzt die zwei letzten Fadenpaare jeweils mit einem Buchtknoten links und rechts neben dem Wimpel.

Fäden hinzufügen

Beim Halben Schlag werden alle Arbeitsfäden nacheinander um den äußersten Faden gewickelt – jeder einzelne Faden immer jeweils zweimal. Die Bilder zeigen genau, wie das funktioniert. Wer noch etwas Übung benötigt, sollte unbedingt dieses Anleitungs-Video anschauen. Sind Sie in der Mitte angekommen, arbeiten Sie den Halben Schlag genauso, nur auf der anderen Seite des Wimpels.

Halber Schlag

Dabei werden alle Fäden um den Arbeitsfaden rechts außen gewickelt. Sind Sie dann auch in der Mitte angelangt, machen Sie einen letzten Halben Schlag (wieder bestehend aus zwei Umwicklungen) mit dem letzten Faden auf der linken Seite. So wird die Spitze schön geschlossen.

Für eine etwas schönere Optik haben wir im Folgenden noch eine Reihe Halben Schlag auf der linken und rechten Seite gearbeitet.

Makramee-Girlande

Fertigstellung

Jetzt schneiden Sie die ungleichen Fäden ab – dabei können Sie ganz kreativ sein: entweder Sie schneiden die Fäden schräg nach innen, schräg nach außen oder ganz gerade ab. Wer mag kann auch die ungleichen Fäden so lassen, wie sie sind.

Des Weiteren fädeln wir nun nach dem ersten Wimpel Holzperen auf die Girlande – links und rechts vom Wimpel.

Fäden abschneiden

Der Vorteil ist, Sie können die Makramee-Wimpel noch immer nach Belieben auf der Girlande hin- und herschieben. Positionieren Sie also nun den ersten Wimpel dort, wo Sie ihn hin haben möchten. Danach knüpfen Sie nach unserer Anleitung einfach weitere Wimpel an den Faden.

Holzperlen auffädeln

Unsere Makramee Girlande besteht aus insgesamt 5 Wimpeln: vier Kleinen und einem Großen, der sich in der Mitte befindet. Beim großen Wimpel gehen Sie genauso vor wie beim Kleinen – darin werden jedoch zwei Fadenpaare mehr benötigt. Daraufhin müssen Sie auch einige Weberknoten mehr arbeiten, um zu typischen Spitzenform zu gelangen. Die Technik bleibt dabei aber dieselbe.

Makramee Girlande selber machen

Und schon ist ihre Makramee Girlande fertig und bereit aufgehangen zu werden – wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und Nachknoten!

Weitere Makramee Anleitungen

Haben Sie Gefallen an der dekorativen Knüpftechnik gefunden? Dann sollten Sie einmal in diese anderen Anleitungen hineinschnuppern:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here