Makramee Windlicht selber machen | DIY Anleitung

Makramee Windlicht

Dekorativ und ein echter Hingucker: Makramee! Die Knotentechnik ist im Trend – ob als Wohndeko oder Accessoire und kaum noch aus dem DIY Bereich wegzudenken. Wir zeigen in dieser Anleitung, wie Sie ein Makramee Windlicht selber machen können. Es ist wirklich kinderleicht.

Makramee Windlicht selber machen

Material

Sie benötigen für ein Makramee Windlicht:

  • Schere
  • Makramee Garn (gedrehtes Garn, damit man die Enden aufdröseln kann)
  • großes Einmachglas
  • dünnen Kamm
  • etwas Pappkarton

Makramee Anleitung

Anleitung

Wir haben die Makramee Anleitung in kleine Abschnitte unterteilt in Bezug auf die Makramee Knoten, die verwendet werden.

Fäden zuschneiden

1. Schritt: Zu Beginn benötigen Sie einen Lauffaden – dieser sollte in der Länge gut um die Öffnung des Glases passen. Eine Schleife sollte auch noch machbar sein. Schneiden Sie den Faden ab.

Makramee-Windlicht

2. Schritt: Binden Sie den Lauffaden nun um ein Stück Pappe.

3. Schritt: Anschließend müssen die Arbeitsfäden zugeschnitten werden. Ein Faden sollte gefaltet ca. die dreifache Länge des Glases haben. Schneiden Sie von diesen gefalteten Fadenpaaren 26 Stück zu (das ergibt insgesamt 52 Fäden). Die Menge an Schnüren hängt vom Umfang des Glases ab.

Schnüre zuschneiden

Buchtknoten

4. Schritt: Befestigen Sie die Fäden nun am Lauffaden (ist an der Pappe befestigt) mit einem Buchtknoten. Wie genau dieser funktioiert, sehen Sie auf den Bildern oder hier in dieser Anleitung für Makramee Knoten.

Buchtknoten

5. Schritt: Sind alle Arbeitsfäden angebracht, befestigen Sie den Lauffaden am Glas und verknoten die Enden, machen Sie eine Schleife.

Hinweis: Hat Ihr Glas einen anderen Umriss, müssen Sie den Lauffaden ab und an am Glas ranhalten, um zu sehen, wie viele Arbeitsfäden noch benötigt werden.

Fäden am Glas befestigenn

Weberknoten

6. Schritt: Nun werden zwei Reihen Weberknoten gearbeitet. Hier finden Sie die Anleitung zum Weberknoten.

Der Weberknoten an sich besteht aus zwei Teilen. Dabei werden vier Fäden (also zwei nebeneinanderliegende Fadenpaare) miteinander verknotet – einmal von links beginnend und dann von rechts.

Makramee-Anleitung

Dieser Knoten wird nun in zwei Reihen komplett um das Glas herum gearbeitet.

Weberknoten

Die zweite Reihe Weberknoten befindet sich dann versetzt zur ersten Reihe.

Hinweis: Wer möchte, kann nun das komplette Glas auf diese Weise umknoten bis nach unten zum Boden des Glases – das Weberknoten-Muster ist auch so sehr dekorativ.

Makramee-Knoten

7. Schritt: Wir gestalten das Glas nun noch etwas weiter. Unterteilen Sie die Fadenpaare in vier Gruppen. Dies wäre in unserem Fall eine gute Aufteilung: eine Gruppe besteht aus 16 Arbeitsfäden mittig vorn unter der Schleife, und alle restlichen drei Gruppen bestehen aus 12 Arbeitsfäden (das sind dann insgesamt unsere 52 Fäden). Passen Sie Ihre Aufteilung einfach an Ihre Arbeit an.

8. Schritt: Starten Sie jetzt mit der größten Gruppe mittig unter der Schleife. Knoten Sie weitere Weberknoten, aber in jeder Reihe einen Knoten weniger, sodass die Arbeit spitz zuläuft. Am Ende befindet sich nur noch ein Weberknoten in der Mitte.

9. Schritt: Den vorherigen Schritt wiederholen Sie nun auch bei den drei anderen, kleineren Abschnitten. So zieren nun vier Spitzen das Glas.

Dreieck knoten

Halber Schlag

10. Schritt: Jede Spitze bekommt nun einen Rahmen, bestehend aus dem Halben Schlag. Wie Sie diesen Makramee-Knoten im Detail arbeiten, erfahren Sie hier. Auch dieser Knoten besteht aus zwei Einzelknoten.

Der links und rechts außen befindliche Faden dient hier als Lauffaden. Starten Sie links und knoten Sie alle kommenden Fäden immer zweimal um den Lauffaden.

Halber Schlag

Ist der erste Faden zweimal umknotet worden, nehmen Sie den nächsten Faden zur Hand. Sind Sie an der Spitze angelangt, starten Sie auf dieselbe Weise von rechts. Am Ende der Spitze angekommen, schließen Sie die Lücke, indem Sie noch einen halben Schlag mit dem letzten Faden der linken Hälfte arbeiten.

Makramee Knoten

11. Schritt: Arbeiten Sie nun auch den Rahmen auf die eben beschriebene Weise bei allen anderen Spitzen.

Makramee Windlicht

Feinschliff

12. Schritt: Schneiden Sie nun die Arbeitsfäden mit der Schere ab, sie sollten bündig mit dem Glasboden abschließen

13. Schritt: Mit einem feinen Kamm werden jetzt alle Fäden durchgekemmt und aufgedröselt.

14. Schritt: Abschließend werden die feinen Fadenhaare nochmals mit der Schere auf die richtige Länge getrimmt.

Fäden abschneiden

Fertig ist das eigene DIY Makramee Windlicht! Ein Teelicht oder eine Kerze lassen das Makramee-Muster im richtigen Licht erscheinen – wunderschön, dekorativ und orientalisch.

Makramee Windlicht selber machen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here