Häkeln zu Weihnachten | Einfache Anleitung mit 3 Ideen

Häkeln an Weihnachten

Mit dieser Anleitung möchten wir die Adventszeit einläuten. Wir zeigen Ihnen drei kreative Ideen für das Häkeln zu Weihnachten: einen Tannenbaum, eine Weihnachtsmütze und einen Engel.

Häkeln zu Weihnachten

Tannenbaum häkeln

Ein Tannenbaum als Baumschmuck oder eben auch als Topping für ein Weihnachtsgeschenk darf auf gar keinen Fall fehlen. Die folgende Anleitung lässt sich kinderleicht auf verschieden große Bäume anpassen, wenn Sie das Prinzip einmal verstanden haben.

Vorbereitung und Material

Benötigte Maschen für den Häkelbaum:

Material:

  • Häkelwolle (51% Acryl , 49% Baumwolle, 50g, 130m) in grün
  • passende Häkelnadel in Größe 3
  • Schere
  • Wollnadel
  • Füllwatte
  • ggf. Maschenmarkierer

Anleitung

Baum

1. Runde: Arbeiten Sie einen Fadenring mit 2 Luftmaschen und 7 halben Stäbchen. Schließen Sie den Ring mit einer Kettmasche.

Tannenbaum häkeln

2. Runde: Beginnen Sie mit 2 Luftmaschen. Arbeiten Sie in dieselbe Masche noch ein zusätzliches, halbes Stäbchen. Danach verdoppeln Sie jede Masche und beenden die Runde mit einer Kettmasche (= 16 Maschen).

3. Runde: Sie starten mit 2 Luftmaschen. Nun verdoppeln Sie nur jede zweite Masche (= 24 Maschen). Kettmasche als Abschluss häkeln.

Häkeln an Weihnachten

4. Runde: Nur feste Maschen von hinten um die Stäbchen der Vorrunde häkeln (= 24 Maschen). Häkeln Sie eine Kettmasche am Ende der Runde.

Tannenbaum häkeln

5. und 6. Runde: 2 Luftmaschen häkeln und 23 halbe Stäbchen. Die Kettmasche schließt die Runde. (= 24 Maschen).

7. Runde: 2 Luftmaschen häkeln. Anschließend jedes zweite halbe Stäbchen abmaschen. Mit einer Kettmasche die Runde abschließen.

Maschen abmaschen

8. und 9. Runde: 2 Luftmaschen häkeln und anschließend nur halbe Stäbchen. Am Ende häkeln Sie wieder eine Kettmasche.

10. Runde: 2 Luftmaschen häkeln und anschließend wieder jedes zweite halbe Stäbchen abmaschen. Zum Schluss arbeiten Sie wieder eine Kettmasche.

Füllen Sie den gehäkelten Tannenbaum nun mit Füllwatte.

Häkeln an Weihnachten

11. und 12. Runde: Häkeln Sie 2 Luftmaschen und anschließend nur halbe Stäbchen. Kettmasche nicht vergessen.

Nun auch den Rest des Tannenbaumes mit Watte füllen. Danach häkeln Sie einfach immer wieder halbe Stäbchen zusammen, bis der Tannenbaum oben spitz geschlossen ist. Den Faden mit einer Kettmasche am Ende vernähen und großzügig abschneiden.

Häkelbaum

Zweige

1. Runde: Machen Sie mit dem Faden eine Schlaufe und befestigen Sie diese an der Häkelnadel. Anschließend starten Sie mit dem Häkeln der Zweige bei der zweiten Reihe Stäbchen (von unten). *Dort häkeln Sie 3 halbe Stäbchen um das erste Stäbchen dieser Runde. Welches das ist, ist ganz Ihnen überlassen.

Häkeln an Weihnachten

Anschließend häkeln Sie um das Stäbchen links davon eine Kettmasche.* Um das nächste Stäbchen häkeln Sie jetzt erneut 3 halbe Stäbchen. Die Reihenfolge ** wird nun bis zum Ende der Reihe wiederholt.

Am Ende angekommen, vernähen Sie den Faden mit einer letzten Kettmasche und schneiden ihn großzügig ab.

Tannenbaum häkeln

2. Runde: Diese Runde wird genauso gehäkelt wie die Erste. Lassen Sie aber eine Reihe Stäbchen frei und platzieren Sie das erste Stäbchenknäuel versetzt zu ersten Reihe.
3. Runde: Nun wird wieder ein Reihe freigelassen. Arbeiten Sie die Zweige, wie eben beschrieben, nur jetzt häkeln Sie nur noch 2 halbe Stäbchen im Knäuel.
4. Runde: Diese Runde wird gehäkelt wie Runde 3.
5. Runde: Auch die letzte Reihe Zweige wird nur mit 2 halben Stäbchen pro Knäuel gearbeitet.

Häkelbaum

Hinweis: Umso mehr Stäbchen im Knäuel gehäkelt werden, desto größer werden diese. Damit lässt sich ein schöner Effekt erzielen. Beim Baum sieht es besonders schön aus, wenn die Knäuel nach oben zur Spitze hin kleiner werden.

Zum Schluss müssen noch alle Fäden im Inneren des Baumes vernäht und versteckt werden, dann ist der Tannenbaum auch schon fertig.

Häkeln an Weihnachten

Weihnachtsmütze häkeln

Als Deko für Flaschen oder eben auch als Anhänger für Weihnachtsgeschenke eignen sich diese kleinen Weihnachtsmannmützen.

Vorbereitung und Material

Die Weihnachtsmütze wird in Spiralrunden gehäkelt ohne Kettmasche am Ende einer Runde.

Benötigte Maschen für eine Mütze:

Material:

  • Häkelwolle (51% Acryl , 49% Baumwolle, 50g, 130m) in rot und weiß
  • passende Häkelnadel in Größe 3
  • Schere
  • Wollnadel
  • ggf. Maschenmarkierer

Anleitung

Luftmaschenkette als Anfang: Häkeln Sie 30 Lufmaschen. Anschließend eine Kettmasche in die erste Luftmasche häkeln, damit der Ring sich schließt.

Luftmaschenkette

1. und 2. Runde: Häkeln Sie jetzt nur feste Maschen.

Weihnachtsmütze häkeln

Tipp: Damit Sie wissen, wann eine Runde vorbei ist, markieren Sie sich den Anfang mit einem kleinen Stück Faden oder einem Maschenmarkierer.

3. Runde: *Arbeiten Sie 8 feste Maschen. Die 9. und 10. Masche werden zusammen abgemascht.* Wiederholen Sie die Reihenfolge ** noch zweimal.

4. und 5. Runde: Hier häkeln Sie nur feste Maschen.

6. Runde: *Arbeiten Sie 7 feste Maschen. Die 8. und 9. Masche werden zusammen abgemascht.* Wiederholen Sie die Reihenfolge ** noch zweimal.

Mütze häkeln

7. und 8. Runde: Lediglich feste Maschen häkeln.
9. Runde: *Arbeiten Sie 6 feste Maschen. Die 7. und 8. Masche werden zusammen abgemascht.* Wiederholen Sie die Reihenfolge ** noch zweimal.
10. und 11. Runde: Nur feste Maschen arbeiten.
12. Runde: *Arbeiten Sie 5 feste Maschen. Die 6. und 7. Masche werden zusammen abgemascht.* Wiederholen Sie die Reihenfolge ** noch zweimal.
13. und 14. Runde: Feste Maschen häkeln.
15. Runde: *Arbeiten Sie 4 feste Maschen. Die 5. und 6. Masche werden zusammen abgemascht.* Wiederholen Sie die Reihenfolge ** noch zweimal.
16. und 17. Runde: Wieder nur feste Maschen häkeln.

Häkeln zu Weihnachten

18. Runde: *Arbeiten Sie 3 feste Maschen. Die 4. und 5. Masche werden zusammen abgemascht.* Wiederholen Sie die Reihenfolge ** noch zweimal.
19. und 20. Runde: Feste Maschen häkeln.
21. Runde: *Arbeiten Sie 2 feste Maschen. Die 3. und 4. Masche werden zusammen abgemascht.* Wiederholen Sie die Reihenfolge ** noch zweimal.
22. und 23. Runde: Nur feste Maschen arbeiten.
24. Runde: *Arbeiten Sie 1 feste Masche. Die 2. und 3. Masche werden zusammen abgemascht.* Wiederholen Sie die Reihenfolge ** noch zweimal.
25. und 26. Runde: Wieder nur feste Maschen häkeln.
27. Runde: Häkeln Sie eine Kettmasche in die 3 Masche. Der Faden kann nun abgeschnitten und vernäht werden.

Weihnachtsmütze häkeln

Krempe: Arbeiten Sie mit einem weißen Faden von innen eine Runde feste Maschen als Krempe. Dabei wird jede 10. Masche verdoppelt. Anschließend häkeln Sie noch 2 Runden feste Maschen, bei denen Sie lediglich in das hintere Maschenglied einstechen. Zum Schluss wird eine Kettmasche gehäkelt, der Faden abgeschnitten und vernäht.

Häkeln zu Weihnachten

Und schon ist die Weihnachtsmütze fertig gehäkelt und einsatzbereit.

Weihnachtsmütze häkeln

Engel häkeln

Als Christbaumschmuck eignen sich besonders kleine Engel – wir zeigen im Folgenden, wie Sie einen niedlichen Engel mit Flügel häkeln können.

Vorbereitung und Material

Benötigte Maschen für einen Engel:

Material:

  • Häkelwolle (51% Acryl , 49% Baumwolle, 50g, 130m) in weiß und gelb
  • passende Häkelnadel in Größe 3
  • Schere
  • Wollnadel
  • Füllwatte
  • ggf. Maschenmarkierer

Anleitung

Engelskörper

1. Runde: Häkeln Sie 6 feste Maschen in einen Fadenring. Den Ring mit Kettmasche schließen.

2. Runde: Jede Masche wird nun verdoppelt (= 12 Maschen).

Engel häkeln

3. und 5. Runde: Häkeln Sie nun jeweils nur feste Maschen (= 12 Maschen).

6. Runde: Anschließend maschen Sie immer 2 Maschen zusammen ab (= 6 Maschen). Füllen Sie den Kopf jetzt mit Füllwatte.

Häkeln an Weihnachten

7. Runde: Verdoppeln Sie nun wieder jede Masche (= 12 Maschen).

Hinweis: Wer möchte, kann in Runde 7 einen Farbwechsel vornehmen, sodass sich Kopf und Kleid voneinander abheben.

8. und 9. Runde: Häkeln Sie in diesen Runden nur feste Maschen (= 12 Maschen).
10. Runde: Nun arbeiten Sie jede zweite Masche doppelt (= 18 Maschen).
11. und 12. Runde: Häkeln Sie in diesen Runden lediglich feste Maschen (= 18 Maschen).
13. Runde: Nun verdoppeln Sie jede dritte Masche (= 24 Maschen).

Häkelengel

14. und 15. Runde: Auch hier häkeln Sie nur feste Maschen (= 24 Maschen).

16. Runde: Diese Runde bildet den Abschlussrand. Wechseln Sie nun zu einer anderen Farbe Ihrer Wahl und arbeiten Sie mit diesem Garn nur feste Maschen (= 24 Maschen).

Häkeln an Weihnachten

Schneiden Sie den Faden anschließend ab und vernähen Sie das Ende.

Flügel

Häkeln Sie jetzt in derselben Farbe wie den Abschluss ein paar Engelsflügel. Dafür gehen Sie wie folgt vor:

  • 9 Luftmaschen häkeln
  • Häkeln Sie die Folge ab der zweite Luftmasche: eine Kettmasche, eine feste Masche, ein halbes Stäbchen, ein Stäbchen, 4 Doppelstäbchen, 5 Luftmaschen, eine Kettmasche

Flügel häkeln

Schneiden Sie den Faden nun großzügig ab. Anschließend häkeln Sie auf dieselbe Weise den zweiten Flügel.

Engel häkeln

Anschließend befestigen Sie mit den übrigen Fäden die Flügel an der Rückseite des Engels. Es reichen ein paar Stiche mit der Nadel aus. Danach werden die überstehenden Enden vernäht und abgeschnitten.

Um den Baumschmuck noch perfekt zu machen, befestigen Sie am Kopf des Engels ein Stück Nylonfaden als Aufhängung.

Engel häkeln

Weitere weihnachtliche Ideen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here