Christbaumschmuck selber machen – 10 weihnachtliche Bastelideen

Christbaumschmuck selber machen

Zu keiner Zeit im Jahr macht Basteln mehr Spaß als im Winter. Gerade wenn es Richtung Weihnachten geht, ist es eine große Freude, Dekoelemente selbst herzustellen. In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen viele tolle Ideen zur Kreation von individuellem Christbaumschmuck. Dabei präsentieren wir Ihnen einfache und sehr schnell umsetzbare Varianten ebenso wie etwas umfassendere Projekte, die mit den richtigen Materialien jedoch auch problemlos zu meistern sind.

Ein nackter Baum zu Weihnachten? Das will sicherlich niemand. Weihnachtsbaumschmuck hat eine lange Tradition und gehört zu einem rundum gelungenen Fest schlicht und ergreifend dazu. Leider werden die Produkte im Handel eher teurer statt günstiger – und sehen häufig nicht einmal besonders schön aus. Da macht es durchaus Sinn, selbst Hand anzulegen und eigenen Christbaumschmuck zu basteln. Die Möglichkeiten dazu sind vielfältiger, als man im ersten Moment denken würde. Wir haben Ihnen unsere zehn liebsten Ideen für individuellen Weihnachtsbaumschmuck zusammengestellt und liefern Ihnen für jede einzelne Variante eine praktische Anleitung. Viel Freude beim Kreieren – gerne können Sie auch Ihre Kinder einbeziehen!

Einfache Ideen für selbst gebastelten Christbaumschmuck im Kurzporträt
Zunächst möchten wir Ihnen viele einfache Optionen vorstellen, Christbaumschmuck selber zu machen. Diese erfordern in der Regel weder viel Zeit noch großen finanziellen Aufwand.

Zapfen mit Schnee

Sammeln Sie kleine und große Kiefernzapfen im nächstgelegenen Naturgebiet. In der Folge haben Sie mehrere Möglichkeiten, die Zapfen zu veredeln, beispielsweise die folgenden:

Möglichkeit A: Besprühen Sie die Elemente mit gold- oder silberfarbenem Sprühlack oder mit Sprühschnee. Trocknen lassen. Kleben Sie im oberen Bereich eines jeden Zapfens ein Band als Aufhängung an.

Möglichkeit B: Wälzen Sie die Zapfen zunächst in Kleber und rollen sie anschließend in Glitzerpulver. So erzielen Sie einen zauberhaften Glitzereffekt.

Zapfen

Danach wiederum ein Band als Aufhängung ankleben. Fertig ist simpler, aber begeisternder Weihnachtsbaumschmuck!

Zuckerstangen

Auch unsere dritte Idee lässt sich ohne weiteres von Kindern umsetzen. Was Sie für die nicht essbaren, aber dennoch unglaublich süßen Zuckerstangen aus Perlen benötigen, sind Pfeifenputzer, Perlen in zwei verschiedenen Farben (sollten zum sonstigen Christbaumschmuck passen) und eventuell eine Schere. Nehmen Sie einen Pfeifenputzer zur Hand und schneiden ihn gegebenenfalls auf das gewünschte Maß zu. Dann machen Sie am oberen Ende einen Knoten. Anschließend fädeln Sie die Perlen abwechselnd in der einen und in der anderen Farbe auf. Verknoten Sie den Pfeifenputzer unten wiederum. Zuletzt biegen Sie ein Stück des oberen Teils leicht nach rechts, sodass die typische Zuckerstangenform entsteht. Wiederholen Sie die einzelnen Schritte, um mehrere Zuckerstangen als Weihnachtsbaumschmuck zu basteln.

Weihnachtsbaumschmuck basteln

Zimtstangenbündel

Zimtstangen sind für viele ein wesentlicher Bestandteil der Weihnachtszeit – ob als Zutaten im Tee oder als Dekoelemente. Sie können die hübschen Stangen auch zu Weihnachtsbaumschmuck umfunktionieren. Dazu brauchen Sie bloß ein paar davon zu nehmen und mit einem edlen Schleifenband zu verschnüren. Verknoten Sie das Band und machen dann eine Schleife. Fertig sind schicke Accessoires, die sowohl optisch begeistern als auch einen wohligen Duft verströmen. Da kann die Bescherung zweifelsohne kommen.

Tipp: Verwenden Sie Geschenkband in einer Farbe, die zum Anlass und dem sonstigen Christbaumschmuck passt – beispielsweise in Rot, Gold oder Weiß.

Salzteig-Anhänger

Mit Salzteig lassen sich verschiedene Dekoelemente basteln – auch Christbaumschmuck. Das Beste an der Sache: Neben den Figuren können Sie auch den Teig ganz einfach selber herstellen. Wie das im Detail funktioniert, verraten Ihnen diese Ratgeber: Salzteig selber machen und Salzteig trocknen.

Darüber hinaus helfen Ihnen die folgenden Artikel, ein Gespür für das Basteln mit Salzteig zu bekommen:

Tipp: Zum Basteln von Weihnachtsbaumschmuck aus Salzteig können Sie Ausstechformen mit weihnachtlichen Motiven verwenden – etwa Sterne oder Weihnachtsbäume.

Papiersterne

Eine weitere Idee für selbst gebastelten Christbaumschmuck sind Papiersterne zum Falten. Auch dafür gibt es einen eigenen Ratgeber bei talu.de: Papiersterne basteln. Suchen Sie sich Ihre liebste Anleitung aus und legen direkt los. Die meisten Sterne sind nicht allzu schwierig herzustellen, sodass Sie ruhig auch Ihre Kinder involvieren können.

Christbaumschmuck basteln

Lichterkette

Was wäre der Weihnachtsbaum ohne Lichterkette?! Eben. Das leuchtende Element ist ein wesentlicher Bestandteil des Christbaumschmucks. Hier: Lichterkette basteln finden Sie unter anderem eine Anleitung zum Basteln einer Lichterkette mit Garnkugeln. Sie passt vorzüglich zu einem modern gestalteten Weihnachtsbaum, der mal ganz anders aussehen soll als bislang.

Cotton Ball Lights

Nach diesen kurzen Ideen beziehungsweise Empfehlungen widmen wir uns nun den ausführlichen Anleitungen zum Thema Christbaumschmuck. Dabei stellen wir Ihnen Schneemänner aus Filz, Schneeflocken aus Wäscheklammern und echte Klassiker, nämlich Strohsterne, vor.

Filz-Tannenbäume basteln

Das brauchen Sie:

  • Filz
  • Holzperlen
  • Schnur
  • Nadel
  • Schere

Filzbaum basteln

Anleitung

1. Schritt: Schneiden Sie vom Filz einen 1 cm breiten und 30 cm langen Streifen ab.

2. Schritt: Von der Schnur benötigen Sie ein etwa 40 cm langes Stück. Fädeln Sie den Faden auf die Nadel. Am Ende machen Sie einen dicken Doppelknoten um die erste Perle.

3. Schritt: Stechen Sie mit der Nadel nun etwa 5 mm vom Rand des Streifens ein. Anschließend kommt eine zweite Perle auf den Faden. Nun wird der Streifen im Bogen um diese Perle gelegt und erneut durch den Filz gestochen. Legen Sie nun immer im Wechsel von Perle und Filz den Streifen im Bogen hin und her, dass die einzelnen Bögen immer ein Stück breiter werden. Am Ende wird der Streifen mit einer letzten Perle befestigt.

Christbaumschmuck basteln

4. Schritt: Verknoten Sie das Ende der Schnur und schneiden Sie das überstehende Ende ab.

5. Schritt: Der Filzbaum benötigt nun noch eine Schlaufe als Aufhängung. Diese wird einfach an der obersten Perle befestigt. Fertig!

Weihnachtsbaumschmuck basteln

Gehäkelte Schneeflocke

Sie lieben Häkeln und möchten an Weihnachten gern selbstgemachte Dekoration verwenden oder gar verschenken? Warum probieren Sie nicht mal diese dekorativen Häkelschneeflocken aus? Eine genau Beschreibung finden Sie hier: Schneeflocke häkeln

Schneeflocken häkeln

Holzsterne aus Klammern

Das brauchen Sie:

  • Wäscheklammern aus Holz (8 pro Stern)
  • Geschenkband aus Stoff (in Gold oder Braun)
  • Heiß- oder Holzkleber
  • Schere
  • Sprühlack in Weiß oder Gold

Christbaumschmuck basteln

Anleitung

1. Schritt: Nehmen Sie acht Wäscheklammern aus Holz zur Hand.

2. Schritt: Bauen Sie alle Klammern auseinander, indem Sie die Metallfedern vorsichtig entfernen.

Stern aus Klammern

Hinweis: Nach diesem Schritt haben Sie 16 Holzelemente und acht Metallfedern. Letztere können Sie wegwerfen, wenn sie nicht anderweitig zum Einsatz kommen sollen.

3. Schritt: Kleben Sie bei sieben der insgesamt acht Holzwäscheklammern die beiden Hälften passgenau mit Heißkleber zusammen.

Weihnachtsbaumschmuck basteln

4. Schritt: Schneiden Sie von goldfarbenem oder braunem Geschenkband aus Stoff ein Stück ab und falten es in der Mitte zu einer Schlaufe zusammen.

5. Schritt: Zwischen die beiden Hälften der noch übrigen Klammer legen Sie die „offenen“ Enden der Schlaufe.

6. Schritt: Kleben Sie nun auch diese achte Klammer zusammen. Achten Sie dabei darauf, dass die Schlaufe nicht verrutscht.

Holzstern basteln

7. Schritt: Bauen Sie nun Ihre Schneeflocke.

a) Nehmen Sie zwei der zusammengeklebten Elemente und kleben die flachen Enden derselben im rechten Winkel aneinander.
b) Nach demselben Prinzip fügen Sie noch zwei weitere zusammengeklebte Elemente hinzu. In der Folge entsteht ein X.
c) Wiederholen Sie das Prozedere mit den übrigen vier zusammengeklebten Elementen.
d) Kleben Sie das eine X so auf das andere X, dass eine Schneeflockenform entsteht.

Christbaumschmuck basteln

Wenn Sie möchten, färben Sie die Schneeflocke nun mit weißem oder goldfarbenem Sprühlack. Farben mit Schimmereffekt sehen besonders hübsch aus. Oder Sie verzieren die Sterne noch mit Pailletten oder Glassteinchen.

Holzstern basteln

Fertig ist ein äußerst eleganter Weihnachtsbaumschmuck!

Strohsterne als Christbaumschmuck

Das brauchen Sie:

  • Stroh
  • Strohspalter
  • Legeform
  • Garn
  • Haushaltsgummi
  • Schere
  • Bügeleisen
  • Schüssel mit kaltem Wasser
  • Küchenpapier

Anleitung

1. Schritt: Nehmen Sie Stroh und den Strohspalter zur Hand.

2. Schritt: Ziehen Sie das Stroh durch den Spalter. So entstehen feine, gleichmäßige Streifen.

3. Schritt: Weichen Sie das gespaltene Stroh circa zehn bis 15 Minuten in der Schüssel mit kaltem Wasser ein.

Strohsterne basteln

4. Schritt: Trocknen Sie das Stroh vorsichtig mit Küchenpapier ab.

5. Schritt: Bügeln Sie das Stroh bei niedriger Temperatur glatt.

6. Schritt: Nun kommt der kreative Part: Legen Sie die einzelnen Strohstreifen kreuz und quer, aber gleichmäßig zwischen die Zacken der Legeform.

Christbaumschmuck basteln

In dieser detaillierten Anleitung finden Sie eine Vielzahl möglicher Varianten für Strohsterne: Strohsterne basteln

Hinweis: Je nachdem, wie Sie vorgehen, erhalten Sie unterschiedliche Muster. Experimentieren Sie einfach!

7. Schritt: Greifen Sie zu einem Haushaltsgummi, spannen es als Ring um die Zacken der Legeform und schieben es nach unten. Auf diese Weise drücken Sie die Strohstreifen stabil aneinander.

8. Schritt: Wenden Sie die Legeform.

9. Schritt: Binden Sie die Enden der Strohstreifen an den Kreuzungspunkten mit goldfarbenem Garn zusammen.

10. Schritt: Entfernen Sie nun das Gummiband und die Legeform.

11. Schritt: Stutzen Sie die Sterne mit der Schere zurecht.

Vorsicht: Nur hinter dem Garn kürzen, ansonsten zerstören Sie Ihren Weihnachtsbaumschmuck!

12. Schritt: Schneiden Sie ein kleines Stück von dem goldfarbenen Garn ab.

13. Schritt: Bringen Sie das Garnstück an einer Ecke Ihres Strohsterns in Form einer Schlaufe an. Letztere fungiert als Aufhängung. Fertig ist Ihr klassischer Christbaumschmuck!

Weihnachtsbaumschmuck basteln



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here