Säckchen häkeln – Häkelanleitung für einen kleinen Beutel

Säckchen häkeln

Es ist sehr einfach, jemandem eine Freude zu bereiten. Dazu benötigt man keine großen Geschenke, es sind meist die kleinen Dinge, die das Herz erwärmen und begeistern. Und wenn die Verpackung noch ein selbst gehäkeltes Säckchen ist, dann wird das Geschenk unvergesslich. Wir zeigen in dieser Anleitung, wie Sie ein Säckchen häkeln.

Wir haben Ihnen wieder eine Häkelanleitung zusammengestellt, die verschiedene Arten aufzeigt, ein Säckchen zu häkeln. Einmal als Weihnachts- oder Adventssäckchen und einmal als Geschenkverpackung, die das ganze Jahr über ihre Berechtigung hat.

Material und Vorbereitung

Vorkenntnisse

Um solche Säckchen zu häkeln benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Wir haben wieder darauf geachtet, dass alle Freunde der Häkelnadel solche Beutelchen nacharbeiten können.

Diese Maschen sollten Sie häkeln können:

All diese Maschen können Sie in unserer Rubrik „Häkeln lernen“ nachlesen.

Garnauswahl für die Säckchen

Welches Garn oder welche Wolle Sie verarbeiten, das entscheiden Sie am besten immer ganz individuell. Jedes Säckchen bekommt durch das Garn seinen eigenen Charakter. Manchmal darf es grobstollig sein, manchmal muss es zart sein, immer angepasst an das Geschenk, das dort seinen Platz finden soll.

Häkelanleitung

Wir haben mit der ONline LINIE 165 von Trendgarne gehäkelt. Dieses Baumwollgarn ergibt ein sehr glattes und sauberes Maschenbild. Wenn Sie schon ein wenig Übung beim Häkeln der Säckchen haben, können Sie diese auch mit sehr dünnem Garn häkeln. Unsere Säckchen sind ca. 10 cm hoch.

Dafür benötigen Sie:

  • 25 Gramm Baumwolle mit einer Lauflänge von 120 Meter/50 Gramm
  • Häkelnadel der Stärke 2,5 mm
  • Stopfnadel zum Vernähen
  • Schere

Das Nikolaus-Säckchen benötigt noch zusätzlich:

  • 2 Kunststoffaugen

Anleitung – Säckchen häkeln

Das Nikolaus-Säckchen

Für die Advents- und Weihnachtszeit zeigen wir Ihnen, wie Sie ein einfaches Nikolaus-Säckchen häkeln können. Mit dieser Anleitung können Sie aber auch einen Schneemann häkeln oder ein Säckchenen mit Sternen zaubern. Das gesamte Beutelchen wird nur mit festen Maschen und in Spiralrunden gearbeitet. Bei Spiralrunden gehen die Runden ohne Abschluss immer ineinander über.

Säckchen häkeln

Tipp: Damit Sie wissen, wann die nächste Runde beginnt, legen Sie nach der letzten Masche einer Runde immer einen Maschenmarkierfaden ein. Dieser wird von Reihe zu Reihe mitgenommen.

1. Runde: Fadenring, anschließend 6 feste Maschen in den Fadenring arbeiten (= 6 Maschen).

2. Runde: Den Kreis mit einer festen Masche in die erste Masche der Vorrunde schließen. In diese erste Masche noch eine feste Maschen häkeln. In jede weitere Masche der Vorrunde ebenfalls 2 feste Maschen arbeiten (= 12 Maschen).

Nikolaus-Säckchen häkeln

3. Runde: In jede 2. Masche dieser Runde 2 feste Maschen häkeln (= 18 Maschen).

Die Runde beginnt so:

  • 1 feste Masche in die Masche der Vorrunde.
  • 2 feste Maschen in die nächste Masche
  • 1 feste Masche
  • 2 feste Maschen

So arbeiten Sie die gesamte Runde, bis Sie wieder beim Maschenmarkierer angekommen sind.

4. Runde: In jede 3. Masche zwei feste Maschen häkeln (= 24 Maschen).
5. Runde: In jede 4. Masche zwei feste Maschen häkeln (= 30 Maschen).
6. Runde: In jede 5. Masche zwei feste Maschen arbeiten (= 36 Maschen).
7. Runde: In jede 6. Masche zwei feste Maschen (= 42 Maschen).
8. Runde: In jede 7. Masche zwei feste Maschen (= 48 Maschen).
9. Runde: In jede 8. Masche zwei feste Maschen (= 54 Maschen).
10. Runde: In jede 9. Masche zwei feste Maschen (= 60 Maschen).
11. Runde: In jede 10. Masche zwei feste Maschen (= 66 Maschen). Mit dieser Runde ist die Zunahme des Bodens vom Säckchen beendet.

Boden häkeln

12. Runde: Die 12. Runde und alle nachfolgenden Runden werden ebenfalls mit festen Maschen und in Spiralrunden gearbeitet. In dieser Runde stechen Sie allerdings immer nur in das hintere Maschenglied der Vorrunde ein. Ab jetzt wird nur noch gerade nach oben gehäkelt – ohne Zunahmen.

Häkelanleitung

13. und 14. Runde immer noch in grüner Farbe: Nur feste Maschen arbeiten.
15. – 30. Runde – weißes Garn: Nur feste Maschen häkeln.

Säckchen häkeln

31. – 40. Runde – rotes Garn: Feste Maschen häkeln. In der 40. Runde werden die kleinen Löcher für die Kordel eingearbeitet. Dazu häkeln Sie die gesamte Runde:

  • 2 feste Maschen
  • 2 Luftmaschen
  • zwei Maschen auslassen
  • 2 feste Maschen
  • 2 Luftmaschen
  • zwei Maschen auslassen

Beutel häkeln

41. Runde: In dieser Runde häkeln Sie nur feste Maschen. Die Luftmaschen werden mit 2 festen Maschen umhäkelt. So sind die kleinen Löcher für die Kordel wieder geschlossen.
42. – 43. Runde: Nur feste Maschen häkeln.

Häkelanleitung

44. Runde: Feste Maschen mit weißem Garn häkeln.

45. Runde: Diese letzte Runde haben wir mit einem Picot abgeschlossen. Wir haben uns für ein Blümchen-Picot entschieden, das wie eine Schneeflockenhaube auf dem Nikolaus sitzt.

Die Anleitung für dieses Blümchen-Picot finden Sie in unserem Beitrag „Picot häkeln – Anleitung für Picotmaschen“.

Die Nase häkeln

  • Fadenring, 4 feste Maschen in den Fadenring arbeiten.
  • Jede Masche verdoppeln (= 8 Maschen).
  • 4 Reihen mit 8 Maschen häkeln.
  • In der letzten Reihe immer zwei Maschen zusammenhäkeln (= 4 Maschen).
  • Den Faden abschneiden und vernähen.

Den Bart häkeln

19 Luftmaschen anschlagen. Die 1. Masche überspringen. Danach:

  • 2 Kettmaschen
  • 1 feste Masche
  • 2 Stäbchen
  • 2 Doppelstäbchen
  • 1 Stäbchen
  • 1 Kettmasche

Nun sind Sie in der Mitte des Bartes.

  • 1 Kettmasche
  • 1 Stäbchen
  • 2 Doppelstäbchen
  • 2 Stäbchen
  • 1 feste Masche
  • 2 Kettmaschen

Den Faden abschneiden, durch die Schlaufe ziehen und vernähen.

Säckchen häkeln

Das Nikolaus Säckchen fertigstellen

Die einzelnen Fäden vernähen. Anschließend eine Kordel aus Luftmaschen häkeln, die dann durch die kleinen Löcher an der Mütze durchgezogen wird. Zwei Augen annähen. Die Nase und den Bart mit einem dünnen Faden festnähen.

Anstatt des Nikolaus-Säckchens können Sie nach derselben Anleitung auch einen Schneemann häkeln. Dazu verwenden Sie vielleicht andere Garnfarben und häkeln ihm eine orangefarbene Nase. Wenn Sie ein weihnachtliches Säckchen häkeln möchten, dann wählen Sie eine schöne Garnfarbe aus und sticken mit einfachen Stichen goldene oder rote Sternchen auf.

Neutrales Säckchen häkeln

Natürlich werden solche hübschen kleinen Säckchen nicht nur zur Weihnachtszeit benötigt. Sie haben das ganze Jahr über Konjunktur. Immer dann, wenn Sie jemandem eine kleine Freude bereiten möchten, häkeln Sie ein Säckchen.

Säckchen häkeln

1. – 13. Runde: Den Boden für den kleinen Beutel häkeln Sie genauso wie beim Nikolaus, bis Sie bei der 13. Runde angekommen sind.

Boden

14. Runde bis zur gewünschten Höhe: Wir haben bis zu einer Höhe von 9 cm das nachfolgende Muster gehäkelt. Es geht auch hier übergangslos mit Spiralrunden weiter.

1. Reihe des Musters: Die erste Masche besteht aus 3 Luftmaschen. Diese 3 Luft-Ma. stehen für das 1. Stäbchen (2 Luft-Ma.) und 1 Luftmasche für den Zwischenraum.

  • eine Masche der Vorrunde auslassen
  • 1 Stäbchen
  • 1 Luftmasche
  • eine Masche der Vorrunde auslassen.

In dieser Reihenfolge häkeln Sie die gesamte Runde fertig. Sie umhäkeln lediglich die Luftmasche mit dem Stäbchen.

Häkelanleitung

Die vorletzte Runde vom Säckchen häkeln Sie so: Nur feste Maschen arbeiten. Dazu häkeln Sie 1 feste Masche über das Stäbchen der Vorrunde und die nächste feste Masche häkeln Sie um die Luftmasche herum. Diese Runde mit einer Kettmasche beenden.

Häkelbeutel

Auch dieses Säckchen hat ein kleines Picot-Muster als Abschluss erhalten. Wir haben Mäusezähnchen gehäkelt. Sie gehen so:

  • 1 feste Masche
  • 3 Luftmaschen
  • 1 feste Masche in die erste der drei Luftmaschen häkeln.
  • eine Masche auslassen
  • 1 feste Masche häkeln.

Auch dieses Picot können Sie in unserem Beitrag „Picot häkeln als Abschluss – Anleitung für Picotmaschen“ genau nacharbeiten.

Säckchen häkeln

Die Mäusezähnchen enden mit einer Kettmasche. Zur Fertigstellung des Säckchens häkeln Sie noch eine Luftmaschenkette. Damit diese Kordel sehr fein wird, haben wir sie mit einer dünneren Nadel gearbeitet. Sie sehen, Säckchen häkeln ist nicht schwer. Sie bereiten schon beim Häkeln viel Freude und als Geschenk werden sie zur Freude.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here