Zum Inhalt springen
Start » Handarbeiten » Häkeln » Häkeln für Anfänger » Große Blume häkeln | Kostenlose Anleitung

Große Blume häkeln | Kostenlose Anleitung

Große Blume häkeln

Der Frühling ist die Zeit der bunten Blumen. Ihre Pracht und ihr Duft zeigen an, dass die kalte Jahreszeit endgültig vorbei ist. Wenn Sie sich an der Schönheit der Natur das ganze Jahr über erfreuen möchten, stellen gebastelte Blumen eine wunderbare Möglichkeit dar. Erfahren Sie in dieser Anleitung, wie Sie selbst große Blumen häkeln können.

Es gibt eine Vielzahl an Anleitungen für kleine Blumen in einer oder mehreren Farben, wie zum Beispiel hier. Die meisten sind flach und dienen eher als Applikation oder Basis für weitere Dekoprojekte, wie beispielsweise eine Blumenkette. Im Gegensatz dazu wird die große Blume, die Sie nach dieser Anleitung hier häkeln, dreidimensional. Sie macht daher auch ganz alleine schon viel her. Wer möchte, häkelt dennoch gleich mehrere große Blumen und arrangiert sie zu einer immer blühenden Sommerpracht.

Talu Video-Tipp

Material

Um unsere große Blume zu häkeln, benötigen Sie schlichtes Häkelgarn aus Baumwolle in zwei harmonierenden Farben. Von dem Garn für die Blütenblätter benötigen Sie deutlich mehr als von dem anderen Garn für das Innere der Blüte. Beachten Sie dies, falls Sie für einen ersten Versuch Garnreste verwenden möchten.

Hier finden Sie eine vollständige Materialliste:

  • Häkelgarn in zwei harmonierenden Farben
  • passende Häkelnadel
  • Füllmaterial
  • Wollnadel
Blume häkeln

Für die Füllung können Sie verschiedene Materialien verwenden. So sind Garnreste von vorherigen Projekten immer eine ökologische Möglichkeit. Die professionelle Variante ist sicherlich Amigurumi-Füllwatte. Ihr ist die Kosmetikwatte sehr ähnlich, die allerdings leicht fusselt.

Vorwissen

Dieses Projekt eignet sich am besten für Leute, die schon einmal kleinere Dinge gehäkelt haben. Idealerweise war schon ein Amigurumi-Projekt dabei. Ansonsten können auch Anfänger mit eine bisschen Geduld nach dieser Anleitung ihre erste große Blume häkeln.
Folgende Kenntnisse werden in dieser Anleitung vorausgesetzt:

  • Feste Maschen
  • Kettmaschen
  • Luftmaschen
  • Stäbchen
  • Fadenring
  • Häkeln in Spiralrunden

Große Blume häkeln

Das Innere der Blume

Das Innere der großen Blume häkeln Sie in Form eines kleinen Balls. Nehmen Sie dafür das erste Garn zur Hand (gegebenenfalls das, von dem Sie weniger zur Verfügung haben).

Hinweis: Sie häkeln diese Kugel in Spiralrunden. Das bedeutet, dass die jeweils nächste Runde ohne extra Übergang direkt an die vorherige Runde anschließt.

1. Runde: Machen Sie einen Fadenring mit sechs festen Maschen.

2. Runde: Verdoppeln Sie jede Masche, indem Sie in jede Masche vom Fadenring zwei feste Maschen häkeln.

Tipp: Markieren Sie sich den Rundenanfang mit einem andersfarbigen Faden oder einem Maschenmarkierer!

3. Runde: Verdoppeln Sie jede zweite Masche. Am Ende dieser Runde haben Sie insgesamt 18 Maschen.

4. Runde: Verdoppeln Sie jede dritte Masche. Das führt zu 24 Maschen in der Runde.

5. bis 7. Runde: Häkeln Sie in jede Masche eine Masche.

Blume häkeln

Tipp: Sie häkeln zwei feste Maschen zusammen, indem Sie den Faden durch die erste und gleich darauf durch die zweite Masche holen. Die drei Schlaufen auf der Häkelnadel häkeln Sie nun gemeinsam ab.

8. Runde: Fassen Sie jede dritte und vierte Masche zusammen. So reduzieren Sie die Gesamtzahl an Maschen auf 18.

9. Runde: Fassen Sie jede zweite und dritte Masche zusammen.

Nach der neunten Runde nehmen Sie Ihr Füllmaterial zur Hand und stopfen die kleine Kugel aus. Verwenden Sie das Füllmaterial großzügig, sodass das Innere der Blume schön fest wird.

Häkelanleitung

10. Runde: Fassen Sie jeweils zwei Maschen zusammen. Jetzt sind nur noch sechs Maschen übrig.

Schneiden Sie den Faden ab und ziehen ihn durch die letzte Masche hindurch. Dann fädeln Sie den überstehenden Faden in die Wollnadel ein. Stechen Sie entlang der Runde jeweils von außen nach innen durch das äußere Maschenglied aller sechs Maschen. [8] Ziehen Sie den Faden fest. Auf diese Weise schließt sich das letzte kleine Loch. Stechen Sie dort, wo das Loch war, in das Innere der Kugel und an der Seite wieder heraus. Schneiden Sie den Faden knapp ab, sodass das Fadenende in der Kugel verschwindet.

Faden abschneiden

Nun können Sie damit anfangen, die Blütenblätter für Ihre Blume zu häkeln.

Die Blütenblätter

Insgesamt müssen Sie nun fünf Blütenblätter häkeln. Nehmen Sie hierfür das zweite Garn. Auch hier häkeln Sie wieder in Spiralrunden. Das Schema sieht wie folgt aus:

1. Runde: Machen Sie einen Fadenring mit vier festen Maschen.

2. Runde: Verdoppeln Sie jede zweite Masche.

Hinweis: Die zweite Runde kann etwas knifflig sein. Womöglich hilft Ihnen die Vorstellung, dass Sie eine Blütenspitze häkeln möchten und keine flachen Runden.

3. Runde: Verdoppeln Sie jede dritte Masche. Es sind nun insgesamt acht Maschen in der Runde.

4. Runde: Häkeln Sie in jede Masche eine feste Masche.

Blume häkeln

5. Runde: Verdoppeln Sie jede zweite Masche. Das ergibt am Ende der Runde zwölf Maschen.

6. Runde: Diese Runde beginnen Sie mit einer Kettmasche in die erste Masche. Schließen Sie drei Luftmaschen an. Diese ersetzen das erste Stäbchen. Häkeln Sie nun in jede Masche ein Stäbchen. Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche in die dritte Luftmasche des Anfangs.

7. Runde: Häkeln Sie an dieselbe Stelle wie die Kettmasche noch eine feste Masche. Jetzt häkeln Sie eine ganze Runde mit festen Maschen, wobei Sie jede dritte Masche verdoppeln.

Blütenblätter häkeln

08. – 12. Runde: Häkeln Sie in jede der 16 Maschen pro Runde jeweils eine feste Masche.

13. Runde: Fassen Sie jede dritte und vierte Masche zusammen. Beenden Sie die Runde mit einer Kettmasche in die erste Masche. Schneiden Sie den Faden großzügig ab und ziehen den Faden durch die letzte Masche hindurch.

Große Blume häkeln

Die Blütenblätter bleiben hohl und nach unten hin offen. Wenn Sie alle fünf Blütenblätter für ihre Blume gehäkelt haben, können Sie das Kunstwerk zusammensetzen.

Die Blume zusammennähen

Diese Blume zu häkeln ist gar nicht so schwer. Wahrscheinlich besteht die größte Herausforderung bei diesem Projekt darin, die Blütenblätter gleichmäßig anzunähen.

Tipp: Fixieren Sie die Blütenblätter zur besseren Übersicht mit Sicherheitsnadeln an der Kugel.

Nähen Sie zunächst mit dem überstehenden Faden jedes Blütenblattes die untere Kante in etwa auf Höhe der vierten Runde an der Kugel fest. Passen Sie dabei das Blütenblatt der Rundung an. Wenn alle Blütenblätter angenäht sind, hängen Sie wahrscheinlich etwas schlaff nach außen weg.

Für einen schönen Blütenkelch nehmen Sie nun noch einen langen Faden in der Farbe der Blüte. Stechen Sie mit der Wollnadel ungefähr auf Höhe der vierten Runde ab Öffnung in ein Blütenblatt hinein. Führen Sie die Nadel gerade durch die Kugel hindurch und in das gegenüberliegende Blütenblatt. Fahren Sie fort, bis alle Blätter fest sind und einen schönen Kelch bilden.

Große Blume häkeln

Versäubern Sie zum Abschluss noch alle überstehenden Fäden. Ihre große Blume ist jetzt fertig!

Große Blume häkeln
Scroll Up