Häkelblumen

Egal, ob man seinen Blick über ein buntes Blumenmeer schweifen lässt, oder sich die Augen auf nur eine Blüte konzentrieren – Blumen schaffen es, Freude zu schenken. Nicht umsonst gilt eine rote Rose als Symbol für Leidenschaft und Liebe. Und wenn man von Sonnenblumen schier angelächelt wird, hellt sich auch das eigene Gesicht augenblicklich auf. Kurzum: Blumen sind etwas Wunderbares!

Da uns die Natur leider nicht immer und überall mit Ihrer Pracht verwöhnen kann, sorgen wir mit Häkelblumen und Häkelrosen ganz einfach selbst für einen dauerhaften Traum. In diesen vier einfachen Anleitung zeigen wir Ihnen daher, wie Sie kinderleicht selbst Blumen häkeln können.

Material

Der Materialaufwand für Häkelblumen und Häkelrosen ist nicht groß. Baumwoll-Reste eignen sich hervorragend für diese Häkelarbeit. Dazu kommt die passende Häkelnadel und die Grundausstattung ist komplett.

Oftmals verziehen Häkelblumen und Häkelrosen bereits gehäkelte oder gestrickte Mützen, Jacken oder Taschen. Dann empfiehlt es sich natürlich, sich an der schon verarbeiteten Wolle zu orientieren.

Diese Häkeltechniken und Grundlagen benötigen Sie, möchten Sie nach unserer Anleitung Blumen häkeln:

Häkelanleitung I: Blüte mit 5 Blättern

Die Blüte wird in nur wenigen Runden von innen nach außen gehäkelt. Leicht geht der Anfang mit einem Fadenring von der Hand.

Wer mit dem Fadenring als Häkelanfang nicht gut zurechtkommt, beginnt mit 4 Luftmaschen, die mit einer Kettmasche zum Ring geschlossen werden.

Runde 1: Zuerst 10 feste Maschen in den Fadenring häkeln und anschließend den Ring zusammenziehen.

Fadenring häkeln

Runde 2: In der zweiten Runde entstehen die Verankerungen für die Blütenblätter. Dafür 3 Luftmaschen häkeln und eine Kettmasche in den zweiten Maschenkopf der Anfangsrunde. Insgesamt bekommt die Häkelblume so 5 Blütenblätter, weshalb dieser Vorgang noch viermal wiederholt werden muss: jeweils 3 Luftmaschen häkeln, eine Masche der Anfangsrunde übergehen und in die zweite Masche eine Kettmasche häkeln.

Blume mit Blütenblättern häkeln

Runde 3: Diese Runde lässt die Blütenblätter wachsen. Dazu in die 5 Luftmaschenbögen der Vorrunde jeweils 1 feste Masche, 1 halbes Stäbchen, 2 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen, 1 feste Masche häkeln. Zum Schluss wird diese Runde mit einer Kettmasche geschlossen.

Blüte häkeln

Runde 4: Entlang einer jeden Blüte werden danach 5 feste Maschen gehäkelt, ebenso in den Zwischenraum (dafür eine Runde tiefer in die feste Masche zwischen den Luftmaschenbögen einstechen).

Häkelblume

Häkelanleitung II: einfache Blüte häkeln

Anfang: Fadenring bzw. kleiner Ring aus 4 Luftmaschen.

Runde 1: 10 feste Maschen in den Faden- bzw. Luftmaschenring häkeln.

Runde 2 – die Blütenblätter:

  • 1 feste Masche auf den ersten Maschenkopf der Vorrunde setzen
  • 1 halbes Stäbchen, 2 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen in den zweiten Maschenkopf der Vorrunde häkeln
  • 1 feste Masche auf den dritten Maschenkopf der Vorrunde setzen

Blume häkeln

  • halbes Stäbchen, 2 Stäbchen, halbes Stäbchen in den vierten Maschenkopf der Vorrunde häkeln
  • Häkelblumefeste Masche auf den fünften Maschenkopf der Vorrunde setzen; halbes Stäbchen, 2 Stäbchen, halbes Stäbchen in den sechsten Maschenkopf der Vorrunde häkeln
  • feste Masche auf den siebten Maschenkopf der Vorrunde setzen
  • halbes Stäbchen, 2 Stäbchen, halbes Stäbchen in den achten Maschenkopf der Vorrunde häkeln
  • feste Masche auf den neunten Maschenkopf der Vorrunde setzen
  • halbes Stäbchen, 2 Stäbchen, halbes Stäbchen in den zehnten Maschenkopf der Vorrunde häkeln
  • Kettmasche schließt diese Blütenreihe und die wohl einfachste aller Häkelblumen ist fertig

Variation

Blume häkelnSchon in der ersten Runde wird bestimmt, wie viele Blüten die Häkelblume später erhalten soll: 8 feste Maschen ergeben 4 Blüten, 10 feste Maschen ergeben 5 Blüten und 12 feste Maschen ergeben 6 Blüten.

Um die einzelnen Blütenblätter noch etwas deutlicher zu zeichnen, kann jeweils in der Mitte einer Blüte noch ein Doppelstäbchen gehäkelt werden. Dafür wird in eine feste Masche der Vorrunde insgesamt fünfmal eingestochen: 1 halbes Stäbchen, 1 Stäbchen, 1 Doppelstäbchen, 1 Stäbchen und 1 halbes Stäbchen.

Häkelanleitung III: Rose häkeln

Für die Häkelrose wird in 4 Reihen eine Bordüre gehäkelt, die man dann anschließend aufwickelt und zu einer Rose vernäht.

Reihe 1: Zuerst wird eine Schlange mit 53 Luftmaschen angeschlagen. (Dafür wird vor der ersten Luftmasche einen etwas längerer Anfangsfaden stehen gelassen. Damit wird später die Rose zusammengenäht.)

Reihe 2: Nun werden 3 Übergangsluftmaschen gehäkelt (Ersatz für ein Stäbchen), eine Luftmasche wird übersprungen und in die zweite Luftmasche ein Stäbchen gehäkelt. Ab jetzt häkeln Sie folgendes Muster: 1 Luftmasche, dann 2 Maschen der Anfangsreihe überspringen und in die nächste Masche jeweils 1 Stäbchen häkeln, 2 Luftmaschen, danach 1 Stäbchen häkeln (in die Masche einstechen, 1 Stäbchen häkeln – dann 2 Luftmaschen häkeln, noch einmal in die gleiche Masche einstechen und noch 1 Stäbchen häkeln). Diese Maschenfolge wird so bis zum Reihenende gehäkelt.

Rose häkeln

Reihe 3: In Reihe 2 wurden Stäbchen gehäkelt, die sich nach oben wie ein „V“ öffnen und von einem Luftmaschenbogen überspannt sind. In diese Bögen häkeln Sie nun jeweils folgende Maschenfolge: *2 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 2 Stäbchen*. Reihenbeginn: 3 Luftmaschen für das erste Stäbchen häkeln und in den ersten Bogen 1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 2 Stäbchen häkeln. Ab jetzt bis zum Reihenende die Maschenfolge * * wiederholen.

Rose häkeln

Reihe 4: Auch in dieser Reihe sind wieder Luftmaschenbögen zu sehen, in die gleich ganze Büschel von Stäbchen gehäkelt werden. Die Reihe beginnt wieder mit drei Luftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen. Anschließend werden noch 6 Stäbchen in den ersten Luftmaschenbogen gehäkelt. Es folgt eine feste Masche, die in den Zwischenraum zwischen den jeweils 2 Stäbchen gestochen wird (Einstichstelle siehe Foto).

Häkelrose

Die Maschenfolge: ein Büschel aus Stäbchen, eine feste Masche wird bis zum Reihenende gehäkelt wie folgt: 8 x jeweils 7 Stäbchen, 4 x jeweils 8 Stäbchen und 5 x je 9 Stäbchen.

Häkelrose

Die nun fertige Bordüre wird gleich zur Rose zusammengerollt. Den Abschlussfaden vernähen Sie dafür und nutzen den Startfaden zum Fixieren der Rosenblüte. Gerollt wird so, dass sich die kleineren Stäbchenbüschel innen befinden und die größeren Büschel die Außenkante der Häkelrose bilden.

Rose häkeln

Häkelanleitung IV: Sonnenblume häkeln

Die gehäkelte Sonnenblume beginnt in der Mitte und endet außen mit den gelben Blüten:

Beginn: Häkeln Sie einen Fadenring bzw. einen kleinen Ring aus 4 Luftmaschen.

Sonnenblume häkelnRunde 1: Danach werden 10 feste Maschen in den Faden- bzw. Luftmaschenring gehäkelt. Eine Kettmasche schließt diese Innenrunde.

Runde 2: Nun häkeln Sie Stäbchen und verdoppeln dabei die Maschenanzahl , indem in jede feste Masche der Innenrunde 2 Stäbchen gehäkelt werden. (Das erste Stäbchen wird durch drei Luftmaschen ersetzt) – die Runde anschließend wieder mit einer Kettmasche schließen.

Runde 3: Nun eine Übergangsluftmasche häkeln – anschließend feste Maschen häkeln und dabei die Maschenzahl auf 24 erhöhen. (Eine feste Masche in das erste Stäbchen, zwei feste Maschen in das zweite Stäbchen, eine feste Masche in das dritte Stäbchen, anschließend zwei feste Maschen in das vierte Stächen häkeln … usw. bis am Rundenende 24 feste Maschen gehäkelt sind.) Die Runde wird nun erneut mit einer Kettmasche geschlossen.

Runde 4: Jetzt 3 Übergangsluftmaschen häkeln – Stäbchen häkeln und dabei die Maschenzahl auf 28 erhöhen. (Jede 6. Masche doppelt häkeln.)Eine Kettmasche schließt die Runde.

Runde 5: Ab jetzt wird in der Farbe der Blütenblätter weitergehäkelt. Dafür den Faden in die letzte feste Masche der Vorrunde einhängen und 10 Luftmaschen häkeln.

Wenden und in 9 festen Maschen wieder zum schwarzen Blumen-Innenkreis zurückhäkeln. Die gerade gehäkelte 10. Luftmasche wird als Übergangsluftmasche benutzt. (Erste Einstichstelle für die erste der 9 festen Maschen ist also die zweite Luftmasche von außen.)

Sonnenblume häkeln

2 feste Maschen an der letzten Runde des Blüten-Innenkreises entlanghäkeln (in die zweite und dritte Masche des Blumen-Innenkreises) und von hier aus erneut 10 Luftmaschen häkeln. Den Rückweg von der Blütenspitze bis zum Blumen-Innenkreis bilden wieder 9 feste Maschen und eine feste Masche in die vierte Masche der letzten Runde des Blütenkreises.

Nach diesem Prinzip wird nun die Runde 5 beendet und so insgesamt 14 Blütenblätter vorbereitet.

Sonnenblume häkeln

Runde 6: Die dünnen Blütenblätter werden in dieser Runde noch einmal umhäkelt und damit in Form gebracht. Dafür in der unteren Mitte des Blütenblattes (zwischen den beiden festen Maschen der Vorrunde) einstechen und eine feste Masche häkeln.

Dann entlang der rechten Blütenseite 8 feste Maschen häkeln. In die obere Masche des Blütenblattes (ehemalige Luftmaschenkette) 3 feste Maschen häkeln und anschließend an der linken Seite des Blütenblattes wieder zurück zum Blüten-Innenkreis häkeln wie folgt: 1 feste Masche, 2 halbe Stäbchen, 4 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen, 1 feste Masche.

Sonnenblume häkeln

Die Umrundung des zweiten Blütenblattes beginnt wieder an der unteren Mitte mit einer festen Masche zwischen die beiden ursprünglichen festen Maschen des Blütenblattes. Sobald alle 14 Blütenblätter umrundet sind, ist die gehäkelte Sonnenblume vollends erblüht.

Sonnenblume häkeln

Die hier gezeigten Häkelblumen sind Grundanleitungen, die in die verschiedensten Häkelarbeiten eingebunden werden können. Häkelblumen stellen zum Beispiel eine wunderbare Verzierung von Mützen dar. Absolut trendy: Haarspangen mit Häkelblumen oder Häkelrosen verschönern.

Kurzanleitung:

  • für flache Blüten einen Fadenkreis bilden und diesen mit festen Maschen umhäkeln
  • ausgehend vom Fadenkreis in Runden weiterhäkeln, die Maschenzahl dabei in jeder Runde vergrößern, bis ein Kreis entsteht
  • entlang des Kreises die Blütenblätter nach Anleitung oder eigenen Ideen häkeln
  • für dreidimensionale Häkelblüten (z. B. Rose) eine Bordüre mit Wellen- oder Zackenrand häkeln
  • Bordüre aufwickeln und vernähen

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT