Deckchen häkeln – Anleitung für ein Häkeldeckchen mit Muster

Deckchen häkeln

Die Häkeldecke gehört zu den Klassikern in der Welt des Häkelns. An ihr kann man bereits als Anfänger die verschiedenen Maschenarten prima üben. Dabei muss es nicht das zarte weiße Deckchen wie aus Omas Zeiten sein. Es gibt inzwischen viele moderne Muster für eine Häkeldecke. Zudem dürfen heutzutage die Farben für eine Decke gerne bunt gemischt werden.

In dieser Anleitung für eine Häkeldecke ist die Wolle relativ dick gewählt, sodass das Vorgehen auch für Anfänger nicht zu anstrengend wird. Außerdem hat das dicke Garn den Vorteil, dass das Deckchen selbst bei einer überschaubaren Anzahl an Runden recht groß wird. Bei einer Häkeldecke wird von „Runden“ gesprochen, da man mit einem Ring in der Mitte beginnt und dann Runde für Runde ein neues Muster anfügt, bis das Deckchen fertig ist. Das mag für einen Anfänger etwas ungewohnt sein. Doch Sie werden schnell merken, dass es nicht schwierig ist auf diese Art eine Decke mit Muster zu häkeln.

Material und Vorbereitung

Material für eine Decke

Wolle

  • Häkelnadel (3,5 mm)
  • Häkelgarn (100 % mercerisierte Baumwolle, 50 g auf 125 m Lauflänge) in Rot & weiß

Bei dem Material handelt es sich natürlich nur um einen Vorschlag für das Häkeln einer Decke. Gerade für Anfänger ist es günstig, sich bei der Auswahl des Materials an der Anleitung erfahrener Häkler zu orientieren. Haben Sie bereits ein wenig Erfahrung mit verschiedenen Garnen und Nadelstärken gesammelt, können Sie auch selbst frei entscheiden, welche Wolle in welcher Stärke Ihnen beim Häkeln von einem Deckchen am besten gefällt.

Tipp: Häkeln Sie eine Decke mit einem dickeren Garn, wird sie insgesamt größer werden als eine Häkeldecke mit demselben Muster aber einem dünnen Garn.

Vorwissen für eine Häkeldecke

Sind Sie Anfänger im Häkeln und kennen die eine oder andere Masche noch nicht, klicken Sie einfach auf den entsprechenden Begriff. Dort finden Sie eine detaillierte Anleitung, die Ihnen beim Häkeln der Decke helfen wird. Anschließend können Sie einfach zur Anleitung für das Deckchen zurückkehren und loslegen. Wenn Sie ein Deckchen mit Muster häkeln, haben Sie die Möglichkeit die verschiedenen Maschenarten ausführlich zu üben. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine Decke gerade für Anfänger.

Tipp: Ein Deckchen mit Muster ist für Anfänger die ideale Möglichkeit verschiedene Maschen einzuüben.

Anleitung: Deckchen häkeln

1. Runde

  • Für den Anfang der Decke häkeln Sie 12 Luftmaschen.
  • Schließen Sie die Luftmaschenkette mit einer Kettmasche in die erste Masche zu einem Ring.

Luftmaschenring

2. Runde

  • 4 Luftmaschen
  • Häkeln Sie in dieselbe Masche aus der die 4 Luftmaschen entspringen ein Stäbchen.
  • Häkeln Sie in jede folgende Luftmasche der Vorrunde 2 Stäbchen. Am Ende der Runde sollten Sie so 24 Stäbchen haben.
  • Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche in die 3. Luftmasche vom Anfang der Runde.

Deckchen häkeln

Hinweis: 3 Luftmaschen zu Beginn einer Runde ersetzen das erste Stäbchen.

3. Runde

  • 4 Luftmaschen
  • Stäbchen in die nächste Masche
  • eine Luftmaschen
  • Stäbchen in die nächste Masche
  • Fahren Sie auf diese Weise weiter fort und schließen die Runde nach 24 Stäbchen und 24 Luftmaschen mit einer Kettmasche in die 3. Luftmasche vom Anfang der Runde.

Tischdecke häkeln

4. Runde

  • 5 Luftmaschen
  • ein Stäbchen in das folgende Stäbchen der Vorrunde
  • 2 Luftmaschen
  • Setzen Sie so die Runde fort, indem Sie stets ein Stäbchen in das jeweils nächste Stäbchen der Vorrunde häkeln und 2 Luftmaschen anschließen.
  • Beenden Sie die Runde mit einer Kettmasche in die 3. Luftmasche vom Anfang der Runde.

Tischdeckchen häkeln

5. Runde

  • 3 Luftmaschen
  • Stäbchen in dieselbe Masche
  • 2 Luftmaschen
  • 2 Stäbchen in das nächste Stäbchen der Vorrunde
  • Fahren Sie mit dem Wechsel von 2 Stäbchen in eine Masche und 2 Luftmaschen fort.
  • Am Ende der Runde sollten Sie 48 Stäbchen haben. Beenden Sie die Runde wie gehabt.

Häkeldeckchen

6. Runde

  • 3 Luftmaschen
  • Stäbchen in das nächste Stäbchen der Vorrunde
  • 2 Luftmaschen
  • Häkeln Sie weiter im Wechsel ein Stäbchen in jedes Stäbchen der Vorrunde. Nach jeweils 2 Stäbchen folgen 2 Luftmaschen.
  • Schließen Sie die 6. Runde der Häkeldecke wie gewohnt.

Häkelanleitung

7. Runde

  • 3 Luftmaschen
  • 2 Stäbchen in das nächste Stäbchen der Vorrunde
  • 2 Luftmaschen
  • ein Stäbchen in das nächste Stäbchen der Vorrunde
  • 2 Stäbchen in das nächste Stäbchen der Vorrunde
  • 2 Luftmaschen
  • Setzen Sie dieses Muster fort und schließen die Runde mit einer Kettmasche.

Häkelanleitung

8. Runde

  • 3 Luftmaschen
  • Häkeln Sie ein Stäbchen in die nächste Masche. Ziehen Sie den Faden jedoch nur einmal durch die ersten 2 Maschen auf der Nadel. Behalten Sie die anderen beiden Maschen auf der Nadel.
  • Häkeln Sie ein Stäbchen in die nächste Masche. Ziehen Sie wiederum den Faden nur durch die ersten beiden Maschen auf der Nadel.
  • Nun sollten Sie 3 Maschen auf der Nadel haben. Häkeln Sie alle drei zusammen indem Sie den Faden durch alle drei Maschen hindurchziehen.
  • 4 Luftmaschen
  • Häkeln Sie nach demselben Prinzip wie eben 3 Stäbchen in die folgenden 3 Stäbchen der Vorrunde.
  • Nun sollten 4 Maschen auf der Nadel übrig sein. Häkeln sie diese zusammen.
  • Fahren Sie mit dem Wechsel aus 4 Luftmaschen und 3 Stäbchen, die zusammengehäkelt werden, fort.
  • Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche in die gemeinsame Masche der ersten 3 Stäbchen.

Häkelanleitung

9. Runde

  • 1 Luftmasche
  • 1 feste Masche in jede Luftmasche der Vorreihe
  • 1 feste Masche in die gemeinsame Masche der 3 Stäbchen der Vorreihe
  • Im Prinzip häkeln sie für das Deckchen in dieser Runde 1 feste Masche in jede Masche der Vorrunde.
  • Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche in die erste feste Masche der Runde.

Anleitung für Anfänger

Sie haben dieser Anleitung folgend nun die Hälfte aller Runden geschafft! Ihre Decke ist vermutlich schon beträchtlich gewachsen.

10. Runde

  • 8 Luftmaschen
  • ein doppeltes Stäbchen in dieselbe Masche (= Masche oberhalb von 3 zusammengehäkelten Stäbchen der vorletzten Runde)
  • ein doppeltes Stäbchen in die Masche auf den nächsten 3 zusammengefassten Stäbchen der vorletzten Runde
  • 4 Luftmaschen
  • ein doppeltes Stäbchen in dieselbe Masche wie das doppelte Stäbchen zuvor
  • ein doppeltes Stäbchen in die Masche auf den nächsten 3 zusammengefassten Stäbchen der vorletzten Runde

Deckchen häkeln

  • Dieses Muster setzten Sie fort. Am Ende sieht diese Reihe der Decke aus wie viele kleine Dreiecke, deren Spitzen abwechselnd nach innen und nach außen weisen.
  • Diese Runde schließen Sie mit einer Kettmasche in die 4. Luftmasche vom Beginn der Runde.

Deckchen häkeln

Hinweis: 4 Luftmaschen zu Beginn einer Runde ersetzen das erste doppelte Stäbchen.

11. Runde

  • 4 Luftmaschen
  • ein doppeltes Stäbchen in die nächste Spitze des Dreiecks aus der Vorrunde
  • 5 Luftmaschen
  • ein doppeltes Stäbchen in dieselbe Spitze
  • ein doppeltes Stäbchen in die nächste Spitze
  • In dieser Runde entstehen wieder Dreiecke, die genau entgegengesetzt zu den Dreiecken der Vorrunde zeigen.
  • Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche in die 4. Luftmasche vom Anfang der Runde.

Häkeldecke

12. Runde

  • 4 Luftmaschen
  • 1 feste Masche in die folgende Masche (= doppeltes Stäbchen der Vorrunde)
  • 5 feste Maschen in die 5 Luftmaschen der Vorrunde
  • 1 feste Masche in das doppelte Stäbchen der Vorrunde
  • 3 Luftmaschen
  • 1 feste Masche in das nächste doppelte Stäbchen der Vorrunde
  • 5 feste Maschen in die folgenden Luftmaschen
  • Im Grunde häkeln Sie in jede Masche der Vorrunde eine feste Masche. An der Spitze der Dreiecke entstehen winzige Bögen aus 3 Luftmaschen.
  • Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche in die 1. Luftmasche vom Beginn der Runde.

Decke häkeln

13. Runde

  • eine Kettmasche in die zweite Luftmasche der Vorrunde
  • eine Kettmasche in die dritte Luftmasche der Vorrunde (Mitte des 3er-Bogens)
  • 17 Luftmaschen
  • eine feste Masche in die 6. Luftmasche der eben gehäkelten Kette
  • 5 Luftmaschen
  • eine feste Masche in die Mitte des nächsten 3er-Bogens
  • 12 Luftmaschen
  • eine feste Masche in Mitte des nächsten 3er-Bogens
  • 16 Luftmaschen
  • eine feste Masche in 5. Luftmasche der Kette
  • 5 Luftmaschen
  • Wiederholen Sie den Wechsel aus 16 und 12 Luftmaschen mit den entsprechenden festen Maschen bis zum Ende der Runde. Insgesamt ergeben sich so 12 Schlaufen mit 12 dazwischenliegenden Stegen.
  • Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche in die 2. Kettmasche vom Anfang der Runde.

Tischdeckchen häkeln

14. Runde

  • 5 feste Maschen in die 5 Luftmaschen der Vorrunde
  • In die Schlaufe der Vorrunde Häkeln Sie 21 Stäbchen. Dafür stechen Sie nicht in die Luftmaschen ein, sondern führen die Häkelnadel durch die große Öffnung der Schlaufe.
  • 5 feste Maschen in die 5 folgenden Luftmaschen der Vorrunde
  • 12 feste Maschen in die 12 folgenden Luftmaschen des Steges
  • Dann geht es wieder mit dem ersten Schritt der Anleitung zu Runde 14 weiter.
  • Diese Runde der Häkeldecke schließen Sie mit einer Kettmasche in die erste feste Masche der Runde.

Häkelanleitung

15. Runde

  • 5x je 1 Kettmasche pro fester Masche der Vorrunde
  • je 1 Kettmasche in die ersten 3 Stäbchen des Bogens
  • ein Stäbchen in das 4. Stäbchen des Bogens
  • 1 Luftmasche
  • ein Stäbchen in das nächste Stäbchen der Vorrunde
  • Stäbchen und Luftmasche insgesamt 15x abwechseln
  • In die letzten 3 Stäbchen des Bogens wird nichts gehäkelt.
  • Nach dem 15. Stäbchen folgen 3 Luftmaschen.
  • Je in die 6. und 7. Masche des 12er-Stegs eine feste Masche häkeln.
  • 3 Luftmaschen
  • ein Stäbchen in das 4. Stäbchen des nächsten Bogens
  • Nun geht die Anleitung wieder von vorne los. Es folgen im Bogen Stäbchen und Luftmasche im Wechsel. Dann kommen 3 Luftmaschen, 2 feste Maschen und weitere 3 Luftmaschen zum nächsten Bogen.
  • Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche in das 4. Stäbchen des ersten Bogens.

Häkeln für Anfänger

16. Runde

  • Farbwechsel für das Deckchen: Häkeln Sie mit der weißen Wolle weiter!
  • 4 Luftmaschen
  • ein Stäbchen in die folgende Luftmasche der Vorrunde
  • eine Luftmasche
  • So häkeln Sie insgesamt 14 Stäbchen jeweils gefolgt von einer Luftmasche in den Bogen.
  • Nach dem letzten Stäbchen folgt keine Luftmasche, sondern es geht direkt mit dem ersten Stäbchen in die erste Luftmasche des folgenden Bogens weiter.
  • Am Ende der Runde schließen Sie mit einer Kettmasche in die 3. Luftmasche vom Anfang der Runde.

Umrandung häkeln

17. Runde

Diese Runde arbeiten sie analog zu der Anleitung in Runde 16. Der einzige Unterschied ist, dass es nun nur noch 13 Stäbchen pro Bogen sind.

Ziehen Sie den Faden am Ende der 18. Runde durch die Kettmasche und vernähen Sie ihn anschließend auf der Rückseite der Häkeldecke. Anfänger sollten sich vorher informieren, wie man unsichtbar vernäht.

Häkelanleitung

Gratulation! Sie haben soeben ein Deckchen gehäkelt! Nun fühlen Sie sich sicherlich nicht mehr als Anfänger beim Häkeln.

Deckchen häkeln

In dieser Anleitung wurden nur die letzten beiden Runden der Decke in einer anderen Farbe gehäkelt. Je nach Geschmack können Sie auch in den anderen Runden die Farben wechseln. Vielleicht gefällt Ihnen das Deckchen auch besser in 3 Farben?! Hier können auch Anfänger gerne von der Anleitung abweichen. Fantasie und persönlicher Geschmack sind vorrangig.

Tipp: Das Alternieren zweier oder mehr Farben lässt die Häkeldecke lebendiger erscheinen.



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here