Stulpen häkeln – Anleitung für Armstulpen

Stulpen häkeln

Armstulpen können viele Funktionen erfüllen. Für die einen sind sie Accessoires, für die anderen praktischer Sportbegleiter. In kalten Tagen wärmen sie Hände und Arme. So können Stulpen, die auch als Pulswärmer bezeichnet werden, auch im Büro als Wärmespender dienen. Besonderen Wert bekommen die Armstulpen dann, wenn sie zum individuellen Outfit passen und individuell angefertigt wurden. Das können Sie jetzt selbst!

Die Häkelanleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihre individuellen Stulpen häkeln. In passender Länge und Weite, raffiniert verzaubert mit einem kleinen Hingucker kreieren Sie mit wenigen Handgriffen Ihre ganz eigenen Armstulpen in Ihrer Lieblingsfarbe und ernten bewundernde Kommentare für Ihren neuen Blickfang.

Material und Vorbereitung

Das brauchen Sie:

  • eine Häkelnadel in der Stärke 4,5 (4 bis 5)
  • 50 g Wolle passend für die Nadelstärke in Ihrer Lieblingsfarbe
  • Garnreste in einer passenden Farbe
  • Einen Knopf nach Ihrem Geschmack

Das müssen Sie können:

Anleitung – Stulpen häkeln

Sie können Ihre Stulpen individuell genauso häkeln, wie es für den neuen Eigentümer richtig ist. Ob Sie die Stulpen für sich selbst häkeln oder für Ihr Kind oder Enkelkind, spielt keine Rolle. Allerdings brauchen Sie für die erste Runde das richtig Maß für den Arm, der die Stulpen tragen soll. Sie fangen die Stulpen von unten an, also von der Seite, die dem Ellenbogen zugewandt ist. Bestimmen Sie den Armumfang also an der Stelle, an der die Stulpen abschließen sollen. In der Häkelanleitung werden Stulpen gehäkelt, die circa 10 Zentimeter vor dem Ellenbogen beginnen. Es wird in Runden gehäkelt. Benötigt werden je nach Armdurchmesser 30 bis 40 Luftmaschen. In der Häkelanleitung gehen wir von 32 Luftmaschen aus.

Häkelmuster

Schlagen Sie 32 Luftmaschen an und verbinden Sie die Luftmaschen mit einer Kettmasche.

Häkelanleitung

Tipp: Häkeln Sie lockere Luftmaschen. So wird Ihre Stulpe elastischer.

1. Runde: Zu Beginn der ersten Runde wird eine Luftmasche gehäkelt. In die erste Luftmasche der Luftmaschenrunde wird eine feste Masche gehäkelt.

Armstulpen häkeln

Tipp: Häkeln Sie die festen Maschen dieser Runde in die Rückseite der Luftmaschen. Das gibt einen besonders sauberen Abschluss am Saum.

In jede Luftmasche wird eine feste Masche häkeln, die Runde mit einer Kettmasche abschließen.

2. Runde: Zu Beginn der 2. Runde werden drei Luftmaschen gehäkelt. In die erste Masche der 1. Runde wird ein ganzes Stäbchen gehäkelt. In jede feste Masche der 1. Runde wird ein ganzes Stäbchen gehäkelt. Auch die 2. Runde wird mit einer Kettmasche beendet.

Stulpen-Anleitung

Die weiteren Runden werden als Wiederholung der 1. und 2. Runde gehäkelt. Dabei kann das Muster, also die Abwechslung zwischen Runden mit festen Maschen und Runden mit ganzen Stäbchen beliebig erfolgen. Sie sollten sich die Folge jedoch notieren, um Sie bei der zweiten Armstulpe wiederholen zu können. In der Häkelanleitung wurde folgende Abfolge verwendet:

  • a = feste Maschen
  • b = ganze Stäbchen

a – b – aa – b – a – b – a – a – a – b – a – b – a – a – b – a

In dieser Vorschrift wurden also 17 Reihen gehäkelt. In der 11. und 12. Reihe werden jeweils zwei Maschen zusammen abgemascht. Denn der Arm wird zum Handgelenk hin schmaler. In den letzten 3 Reihen (15., 16. und 17. Reihe) sollten nach und nach wieder einzelne Maschen verdoppelt werden, sodass in der 17. Reihe 34 Maschen entstehen. So sind Ihre Armstulpen für die breite Handfläche passend.

Stulpen häkeln

Es ergibt sich ungefähr eine Gesamtlänge der Armstulpen in diesem Arbeitsschritt von 13 Zentimetern. Bis zu diesem Punkt können die Armstulpen für die Rechte und die linke Seite identisch gehäkelt werden.

Daumenloch frei lassen

Ab jetzt wird in Reihen weiter gehäkelt. Statt dem Rundenschluss durch eine Kettmasche wird die Reihe einfach ohne Rundenschluss beendet und die Arbeit anschließend gewendet. Das geschieht in folgender Abfolge:

  • a = Reihe mit festen Maschen
  • b = Reihe mit ganzen Stäbchen

a – a – b – a – a

Daumenloch häkeln

Beginnen Sie die Reihe mit den festen Maschen wie vorhin auch schon mit einer Wendeluftmasche und die Reihen mit Stäbchen mit drei Wendeluftmaschen. Auf diese Weise entstehen 5 Reihen, die ein ausreichend großes Daumenloch repräsentieren.

Stulpenende häkeln

Die nächste Reihe wird dagegen wieder in Runden gehäkelt. Das bedeutet, in der letzten Reihe feste Maschen (a) wird eine Luftmasche als Beginn der nächsten Runde gehäkelt. Die nächste feste Masche wird über das Daumenloch hinweg in die erste Masche der anderen Seite gehäkelt.

Die nächsten beiden Runden werden in festen Maschen gehäkelt nach der Folge: a – a. Dabei solltest du so Maschen aufnehmen oder zusammenführen, dass du am Ende der beiden Runden eine Maschenanzahl hast, die durch Vier teilbar ist. Denn nur so kann in der nachfolgenden Runde ein gleichmäßiges Muster entstehen.

Armstulpe häkeln

Rand häkeln

Die letzte Runde für die Armstulpen wird in Muscheloptik gehäkelt. Das bildet einen besonders romantischen Abschluss für die Armstulpen. Dafür werden in die erste Masche der neuen Runde drei Luftmaschen gehäkelt. Anschließend wird ein ganzes Stäbchen in die gleiche Masche gehäkelt. Nun folgt eine Luftmasche, anschließend zwei weitere ganze Stäbchen in die gleiche Masche. Nun werden 3 Maschen ausgelassen. In der vierten Masche häkelst du wieder 2 ganze Stäbchen, eine Luftmasche, 2 ganze Stäbchen. Dieses Prinzip folgt dem Muster:

  • b = ganzes Stäbchen
  • l = Luftmasche
  • * = Masche auslassen

bblbb (***) bblbb…

Sie wiederholen das Muster so oft, wie Sie Vielfache von 4 Maschen in der letzten Runde der festen Masche vorgehalten haben.

Stulpen häkeln

Im vorliegenden Beispiel waren 28 Maschen vorhanden. Das bedeutet, 7 Muschelkämme wurden gehäkelt.

Stulpe häkeln

Nun ist die Armstulpe fertig. Sie können damit beginnen, die zweite Armstulpe zu häkeln.

Verzierung häkeln

Die Verzierung dient dazu, die verspielte Armstulpe noch etwas zu verschönern. Dafür wird aus dem Garn in Eierschalen-Weiß eine Manschette gehäkelt. Dafür werden 10 Luftmaschen angeschlagen.

Im Anschluss werden feste Maschen entlang der einen Seite der Luftmaschen gehäkelt. Dabei erfolgt in jede Luftmaschenseite eine feste Masche. In die letzte Luftmasche werden 3 feste Maschen gehäkelt. Häkeln Sie nun an der anderen Seite feste Maschen zurück. In die erste Luftmasche, in die Sie eine feste Masche gehäkelt haben, werden am Ende zwei weitere feste Maschen gehäkelt.

Die Runde wird am Ende mit einer Kettmasche geschlossen. Es entsteht ein Oval, welches nun mit einer weiteren Runde fester Maschen vervollständigt wird.

In jede Masche wird eine feste Masche gehäkelt. Lediglich in die Ecken des Ovals werden je 2 Maschen gehäkelt. Das ergibt 24 feste Maschen.

Häkelanleitung

Diese Maschen werden mit Kettmaschen abgekettet. Nun kann der Zierknopf darauf vernäht werden.

Anschließend wird die Verzierung auf die Knöchelseite der Armstulpe vernäht, links also links neben das Daumenloch, rechts gleichermaßen rechts neben das Daumenloch. So erhält die Armstulpe ein verspieltes Aussehen und wird garantiert zum Blickfang. Vernähen Sie alle Fäden und schon können Sie Ihre neuen Stulpen genießen.

Stulpen häkeln



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here