Seifensäckchen häkeln | Kostenlose Anleitung

Seifensäckchen häkeln

Ein Seifensäckchen ist eine dekorative und praktische Variante, Seife zu verstauen und auch zu verschenken. In dieser einfachen Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Seifensäckchen häkeln können.

Seifensäckchen häkeln – Anleitung

Ein Seifensäckchen benötigt man, um benutzte Seife zum Trocknen aufzubewahren. Dafür eignet sich vor allem ein luftiges Maschenmuster mit Löchern, wie das Folgende in unserer Anleitung. Gleichzeitig kann das Säckchen aber auch für einen Peeling-Effekt als eine Art Schwamm verwendet werden – lassen Sie beim Duschen die Seife einfach im Säckchen. Das Baumwollgarn sollte dabei keinen Schaden nehmen.

Material und Maschen

Sie benötigen, wenn Sie ein Seifensäckchen häkeln möchten:

  • Häkelgarn
  • passende Häkelnadel
  • Schere
  • Wollnadel
  • Seife

Häkelanleitung

Hinweis: Wer das Seifensäckchen gleich auch noch als Schwamm verwenden möchte, kann auch Schwammgarn zum Häkeln verwenden. Dieses hat direkt noch einen Peelingeffekt.

Folgende Maschen brauchen Sie:

Boden

1. Reihe: Häkeln Sie so viele Luftmaschen, wie das Stück Seife breit ist. In unserem Fall sind das 10 Luftmaschen. Arbeiten Sie eine zusätzliche Luftmaschen für den Beginn der nächsten Reihe.

Seifensäckchen häkeln

2. Reihe: Häkeln Sie 10 feste Maschen entlang der Luftmaschenkette. Nun häkeln wir auf der anderen Seite der Kette zurück. Dafür benötigt man eine Kurve. Für diese häkeln Sie nochmals drei feste Maschen in die letzte Luftmasche, in die Sie eben gestochen haben. Demnach befinden sich in dieser Luftmasche nun 4 feste Maschen.

Beutel häkeln

Häkeln Sie jetzt 9 feste Maschen auf der Rückseite.

Tipp: Beim Zurückhäkeln können Sie direkt den Rest des Anfangsfadens mit umhäkeln. So ist dieser direkt vernäht und versteckt.

Anschließend häkeln Sie für die Rundung nun noch drei weitere Maschen in die Luftmasche vom Anfang. Machen Sie abschließend eine Kettmasche in die allererste feste Masche dieser Runde.

Boden häkeln

3. Reihe: Häkeln Sie nun wieder 10 feste Maschen. Danach arbeiten Sie jeweils 2 feste Maschen in die folgenden beiden Maschen der Vorrunde. Die Kurve ist geschafft. Anschließend häkeln Sie wieder 10 feste Maschen auf der Rückseite. Nun arbeiten Sie für diese Kurve in die nächsten 2 Maschen jeweils 2 feste Maschen. Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche.

Die Größe des Bodens bedeckt nun die kurze Seite der Seife, demnach können wir nun mit den Seiten des Säckchens beginnen.

Säckchen häkeln

Seiten

1. Reihe: Häkeln Sie 2 Luftmaschen. Anschließend arbeiten Sie von hinten durchgestochen immer halbe Stäbchen durch die festen Maschen der Vorrunde des Bodens. Auf diese Weise klappt die Reihe nach oben. Beenden Sie die Runde wieder mit einer Kettmasche.

Seiten häkeln

2. Reihe: Beginnen Sie mit 4 Luftmaschen. *Anschließend überspringen Sie eine Masche der Vorrunde und häkeln Sie anschließend ein Stäbchen. Nun häkeln Sie 2 Luftmaschen.* Diese Reihenfolge ** wiederholen Sie nun bis zum Ende der Reihe. So entsteht ein großes Maschenmuster. Am Ende angekommen schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche.

Lochmuster häkeln

3. bis 9. Reihe: Wiederholen Sie immer wieder die 2. Reihe, bis das Säckchen die gewünschte Höhe erreicht hat.

Seifensäckchen häkeln

10. Reihe: Starten Sie mit drei Luftmaschen. Nun häkeln Sie in jede Masche ein ganzes Stäbchen, auch in die Luftmaschen. Die Runde wird mit einer Kettmasche geschlossen.

Säckchen häkeln

11. Reihe: Beginnen Sie wieder mit drei Luftmaschen. Nun maschen wir jedes zweite Stäbchen ab. Beenden Sie die Runde anschließend mit einer Kettmasche.

Seifensäckchen häkeln

12. Reihe: Häkeln Sie wieder drei Luftmaschen und anschließend nur ganze Stäbchen. Kettmasche.

13. Reihe: 3 Luftmaschen häkeln und danach jedes zweite Stäbchen abmaschen. Schließen mit einer Kettmasche ab.

14. Reihe: Häkeln Sie als Abschluss eine Reihe feste Masche und schließen Sie diese mit einer Kettmasche. Schneiden Sie den Faden großzügig ab und vernähen Sie abschließend das Ende.

Seifensäckchen häkeln

Kordel für das Seifensäckchen

Häkeln Sie eine Luftmaschenkette mit 70 Luftmaschen. Das Fadenende sollte dabei großzügig überstehen. Am Ende angelangt, häkeln Sie drei halbe Stäbchen in die Luftmasche neben der Nadel. Häkeln Sie in die Luftmasche daneben anschließend eine Kettmasche und schneiden Sie den Faden ab. Auf der anderen Seite häkeln Sie mit dem übrigen Faden ebenso drei halbe Stäbchen in die erste Luftmasche.

Seifensäckchen häkeln

Überstehende Fäden werden vernäht und die Kordel kann durch das Säckchen gezogen werden. Ein dekoratives Seifensäckchen häkeln Sie mit unserer Anleitung im Nu! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Seifensäckchen häkeln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here