Kaktus häkeln – Anleitung für einen Häkelkaktus

Kaktus häkeln - Anleitung Häkelkaktus

Der Häkelkaktus ist der neue Trend unter den Maschenliebhabern. Nichts ist einfacher, als sich einen Kaktus zu häkeln. Er braucht keine Pflege, sticht nicht und fühlt sich an jedem Platz sehr wohl. Die Dauerblüte verleiht dem Häkelkaktus seine immerwährende Freundlichkeit. Mit unseren Anleitungen werden auch Sie zum Kaktusliebhaber.

Einen Kaktus häkeln gehört zu den einfachen Häkelarbeiten. Mit dem richtigen Garn, der Freude am Häkeln und der perfekten Anleitung, schaffen es auch Anfänger, sich die schönsten Häkelkakteen in die Wohnung zu stellen. Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten, wie Sie einen Kaktus häkeln können.

Kaktus häkeln

Für Kaktusfreunde haben wir eine kleine Auswahl an unterschiedlichen Kakteen gewählt. Sie können mit uns einen runden und dickbauchigen Kaktus häkeln oder ein Arrangement aus unterschiedlich hohen Kakteen. Wir haben aber auch einen Blätterkaktus gehäkelt und zeigen Ihnen, wie Sie Sukkulenten häkeln können.

Anleitung

Grundsätzlich können Sie beim Häkelkaktus das Garn verarbeiten, das nach Ihren Vorstellungen den schönsten Kaktus ergibt. Von haarig bis ganz glatt ist hier alles möglich. Wir haben uns für ein Baumwollgarn entschieden. Dieses Garn verleiht Amigurumi-Arbeiten einen edlen Charakter.

Die Garnstärke haben wir so gewählt, dass wir mit unterschiedlichen Nadeln arbeiten konnten, ohne ein anderes Garn zu benutzen. Allein durch die Nutzung einer anderen Nadelstärke entstehen dabei unterschiedliche Größen von Kakteen.

Tipp: Beim Kaktus häkeln können Sie nichts falsch machen. Die Vielfalt an Kakteen erlaubt in Größe und Material alles, was Ihnen gefällt.

Material und Vorbereitung

Nach unseren Anleitungen benötigen Sie für ein ganzes Arrangement:

  • Baumwollgarn in verschiedenen Grüntönen
  • Baumwollgarn in brauner Farbe für die Erde
  • Häkelnadeln in den Stärken 2,5 – 3 und 3,5
  • Blumendraht zum Verstärken der einzelnen Kakteen
  • Steine oder Sand zum Beschweren der Blumentöpfe
  • Füllwatte
  • Blumentopf

Kaktus häkeln, Material

Techniken und Muster

Feste Maschen

Beim Kaktus häkeln werden alle Kakteen mit festen Maschen gehäkelt. Bei den Blüten haben wir mit festen Maschen und halben Stäbchen gearbeitet.

Fadenring

Jeder Häkelkaktus beginnt mit einem Fadenring. Die Anleitung hierzu finden Sie in unseren Grundlagen-Anleitungen bei „Häkeln lernen“.

Kaktus 1 – Hoher Kaktus im Rippenmuster

Kaktus häkeln - Hoher Kaktus

Dieser Kaktus ist sehr einfach zu häkeln. Sie können nur einen Kaktus für sich in einen kleinen Blumentopf stellen, Sie können aber auch eine Anordnung von mehreren Kakteen in unterschiedlicher Größe in einen Pflanztopf häkeln.

Maschenanschlag

  •  20 Luftmaschen + 1 Wendeluftmasche anschlagen

1. Reihe

  • feste Maschen in jede Luftmasche häkeln

2. Reihe und alle folgenden Reihen

  • in jede Masche eine feste Masche häkeln
  • diese feste Masche jedoch immer nur in den hinteren Maschenteil einstechen
  • dies ergibt das Rippenmuster

Kaktus häkeln - Hoher Kaktus, Anleitung

Durch die Anzahl der Luftmaschen bestimmen Sie die Höhe des Kaktus. Diese können Sie für ein Arrangement unterschiedlich festlegen. Unsere Kakteen sind 10, 7, 6 und 5 Zentimeter hoch. Den Umfang der Kakteen können Sie ebenfalls selber festlegen. Wir haben dazu Rechtecke gehäkelt mit einer Länge von 14, 11 und 8 Zentimetern. Diese Rechtecke werden mit Kettmaschen zusammengehäkelt.

Kaktus häkeln - Hoher Kaktus, Zusammenhäkeln

Nun wird der obere Teil des Kaktus‘ mit dem Arbeitsfaden zusammengezogen und mit einer Blüte verziert. Den Kaktus mit reichlich Füllwatte ausstopfen.

Kaktus häkeln – So arbeiten Sie die Blüten

Kaktus häkeln - Hoher Kaktus, Blüten häkeln

Blüte 1 – exotische Blüte auf großem Kaktus

  • Fadenring
  • 6 feste Maschen in den Ring häkeln, mit einer Kettmasche in den hinteren Faden einstechen und den Ring schließen
  • 12 Luftmaschen, diesen Luftmaschenring schließen, indem man in das nächste hintere Maschenglied einsticht und  mit einer Kettmasche abschließt – dieses Maschenglied liegt außen
  • wieder 12 Luftmaschen, auch diese Luftmaschen mit einer Kettmasche im hinteren Maschenglied des Fadenrings zu einem Ring schließen

So verfahren Sie, bis jedes hintere Maschenglied einen Luftmaschenbogen erhalten hat. Der letzte Luftmaschenbogen wird in das vordere Maschenglied der ersten festen Masche mit einer Kettmasche gehäkelt.

Für die inneren Luftmaschenbögen werden nur 10 Luftmaschen angeschlagen. Diese Luftmaschenbögen immer in das innere Maschenglied der festen Maschen häkeln. So verfahren Sie, bis jede feste Masche zwei Luftmaschenbögen erhalten hat. Am Ende können Sie den Blumenstempel  mit einem dünnen gelben Garn noch dekorieren.

Kaktus häkeln - Hoher Kaktus mit Blüte

Die anliegenden kleineren Blüten werden wie folgt gearbeitet:

  • Fadenring
  • 5 feste Maschen in den Fadenring

In jede Masche wird nun wie folgt gehäkelt:

  • 1 halbes Stäbchen
  • 1 Stäbchen
  • 1 halbes Stäbchen
  • das Blütenblatt mit einer Kettmasche in die nächste Masche schließen

So ergeben sich 5 Blütenblätter. Diese Blüten können Sie ebenfalls in der Größe variieren. Bei einer größeren Blüte, verdoppeln Sie die festen Maschen im Fadenring.
Das Blütenblatt wird wie oben beschrieben gehäkelt, jedoch die Kettmasche häkeln Sie immer in eine eigene feste Masche.

Kaktus häkeln - Hoher Kaktus, kleine Blüte

Wenn Sie nun mehrere dieser Häkelkakteen arbeiten, können Sie in einen Blumentopf kleine Kaktus-Kompositionen zaubern.

Kaktus häkeln - Hoher Kaktus, fertig gehäkelt

Kaktus 2 – Rund und dick mit jungen Kakteen und Blüten

Wir haben bei „Kaktus häkeln“ auch für diesen einfachen Kaktus eine Anleitung geschrieben. Dieser Häkelkaktus ist in alle Richtungen veränderbar.

Er ist schnell gehäkelt und lässt sich mit kleinen und größeren Kaktus-Ablegern in immer neue Formen verwandeln. Und zum Schluss setzt man auch diesem Häkelkaktus noch Blüten auf.

Kaktus häkeln - Runder Kaktus

  • Fadenring
  • 6 feste Maschen in den Fadenring häkeln
  • die Runde mit einer Kettmasche schließen
  • 1 Luftmasche

1. Runde

In jede Masche 2 feste Maschen häkeln.

2. Runde

In jede zweite Masche 2 feste Maschen häkeln, dann 1 feste Masche.

3. Runde

In jede dritte Masche 2 feste Maschen häkeln, dann 2 feste Maschen.

4. Runde

In jede vierte Masche 2 feste Maschen häkeln, dann 3 feste Maschen.

5. Runde

In jede fünfte Masche 2 feste Maschen häkeln, dann 4 feste Maschen.

6. Runde – 13. Runde

Diese 8 Runden ohne Zunahme arbeiten, nur feste Maschen häkeln. Sie bilden damit die Gesamthöhe des Kaktus.

Kaktus häkeln - Runder Kaktus, Häkelanleitung

Tipp: Wenn Sie keine Lust haben, die einzelnen Runden mitzuzählen, legen Sie einfach bunte Garnreste ein. Jede Runde bekommt einen Faden. So sehen Sie ganz genau, wie viele Runden sie schon gehäkelt haben.

Kaktus häkeln - Runder Kaktus, Häkelrunden

Es beginnen die Runden der Abnahme.

14. Runde

2 feste Maschen zusammenhäkeln, dann 4 feste Maschen. Die gesamte Runde in dieser Reihenfolge fertig häkeln.

15. Runde – 19. Runde

Diese 5 Runden werden ohne Abnahme, nur mit festen Maschen gehäkelt.

20. Runde – Abnahmerunde

2 feste Maschen zusammenhäkeln, dann 3 feste Maschen.

21. Runde – 23. Runde

In allen drei Runden nur feste Maschen häkeln – keine Maschen abnehmen.

24. Runde

Noch eine Abnehmrunde, genau wie in der Runde zuvor. Dann 2 feste Maschen zusammenhäkeln und danach 3 feste Maschen. Diese Runde nun mit einer Kettmasche beenden. Einen längeren Faden stehen lassen – abschneiden. Mit dem Faden wird dann der Kaktus an die gehäkelte Kaktuserde festgehäkelt.

Kaktus häkeln - Runder Kaktus, Abnahmerunden

Tipp: Nicht vergessen, den Rundenbeginn mit einem Maschenmarkierer erkennbar machen.

Kleiner runder Kaktus

Der große Kaktus bekommt nun mehrere kleine Ableger. Sie werden alle extra gehäkelt und am Schluss an den großen Kaktus angenäht.

  • Fadenring
  • 6 feste Maschen in den Fadenring häkeln
  • 1. – 3. Runde genau wie beim großen Kaktus häkeln
  • ab der 4. Runde
  • 7 Runden ohne Zunahme nur mit festen Maschen häkeln
  • 11. Runde – Abnehmrunde, wie beim großen Kaktus abnehmen

12. und 13. Runde

  • normal nur feste Maschen häkeln
  • bevor bei den kleinen Kakteen in den Runden abgenommen wird, sollten Sie die Füllwatte im Häkelkaktus einlegen

Kaktus häkeln - Runder Kaktus, Füllmaterial

14. Runde

  • 2 feste Maschen zusammenhäkeln
  • 2 feste Maschen

15. Runde

  • 2 Maschen zusammenhäkeln
  • 1 feste Masche

16. Runde

  • immer zwei Maschen zusammenhäkeln

Kaktus häkeln - Runder Kaktus, mit Füllung

Kleiner Kaktus – 2-mal häkeln

  • Fadenring
  • 6 feste Maschen in den Fadenring

1. Runde

  • 2 feste Maschen in jede Masche häkeln

2. Runde

  • 2 feste Maschen in eine Masche arbeiten
  • 1 feste Masche
  • 2 Maschen in 1 Masche

3. – 6. Runde

  • 4 Runden ohne Zunahme weiterhäkeln

7. Runde

  • 2 Maschen zusammenhäkeln
  • 2 feste Maschen
  • 2 Maschen zusammenhäkeln
  • 2 feste Maschen

8. Runde

  • in alle Maschen feste Maschen häkeln

9. Runde

  • 2 Maschen zusammenhäkeln
  • 1 feste Masche

Wie viel Ableger ihr runder dicker Häkelkaktus erhält, das können Sie selbstverständlich selber entscheiden. Unser Kaktus hat 3 Ableger erhalten. Nähen Sie die kleinen Zöglinge nun an den großen Kaktus an.

Kaktus häkeln - Runder Kaktus, Einzelteile zusammennähen

Auch dieser Kaktus erhält viele kleine Blüten. Suchen Sie sich eine schöne Farbe aus.

  • Fadenring
  • 6 feste Maschen
  • mit einer Kettmasche den Ring schließen

Blütenblatt

  • 3 Luftmaschen
  • in die erste Luftmasche 1 feste Masche arbeiten, diese mit einer Kettmasche in die nächste Masche abschließen

So verfahren Sie bei allen Blütenblättern gleich. Das letzte Blütenblatt wird mit einer Kettmasche am ersten Blütenblatt geschlossen.

Kaktus häkeln - Runder Kaktus, gehäkelte Blüten

Kaktus 3 – Blätterkaktus mit vielen Blüten

Dieser Häkelkaktus wird ähnlich wie Kaktus 2 gehäkelt. Wir haben bei diesem Kaktus die Runde immer mit der Verdoppelung begonnen. Im Prinzip spielt es keine Rolle, wie Sie beginnen. Wir wollten nur aufzeigen, dass beide Möglichkeiten – Kaktus 2 und Kaktus 3 – möglich sind.

Der Blätterkaktus besteht aus mehreren kleinen und größeren Blättern, die nach Lust und Laune miteinander verbunden werden können. Die Blätter werden zwar rund gearbeitet, aber nicht mit Füllwatte ausgestopft.

Kaktus häkeln - Blätterkaktus

  • Fadenring
  • 6 feste Maschen in den Fadenring häkeln

1. Runde

  • alle Maschen verdoppeln

2. Runde

  • in die erste Masche der Vorrunde 2 feste Maschen häkeln = Masche verdoppeln
  • 1 feste Masche

3. Runde

  • die erste Masche wieder verdoppeln
  • 3 feste Maschen häkeln

4. Runde

  • eine Runde ohne Verdoppeln häkeln

5. Runde

  • erste Masche wieder verdoppeln
  • 4 feste Maschen häkeln

6. – 9. Runde

  • in jede Masche eine feste Masche häkeln
  • es werden keine Maschen verdoppelt

10. Runde

  • hier beginnt das Abnehmen
  • 1 Masche abnehmen (aus 2 mach 1)
  • 3 feste Maschen häkeln
  • 1 Masche abnehmen
  • 3 feste Maschen häkeln

11. Runde

  • diese Runde genau wie die Runde 10 häkeln
  • 1 Masche abnehmen
  • 3 feste Maschen häkeln

12. Runde

  • 1 Masche abnehmen
  • 2 feste Maschen häkeln

13. Runde

  • alle Maschen normal als feste Maschen häkeln
  • es werden keine Maschen abgenommen

14. Runde

  • in dieser Runde wird nur noch abgenommen
  • aus 2 Maschen wird 1 Masche gehäkelt
  • so oft, bis alle Maschen aufgebraucht sind
  • Faden abschneiden, durch die Masche ziehen, das erste Blatt ist fertig

Den Faden nicht zu kurz abschneiden. Man sollte mit ihm noch das Blatt am Häkelkaktus annähen können.

Kaktus häkeln - Blätterkaktus, Anleitung

Nach dieser Anleitung können Sie nun mehrere Blätter häkeln. Diese sollten verschiedene Größen haben, denn auch beim Blätterkaktus ist nicht jedes Blatt so groß wie das andere. Sie können bei der Größe der Blätter verschiedene Möglichkeiten wählen.

Zum Beispiel:

Häkeln Sie mit einer größeren oder kleineren Häkelnadel. So wird die Häkelarbeit entweder automatisch größer oder kleiner.

Blüten für den Blätterkaktus

  • Fadenring
  • 6 feste Maschen in den Ring arbeiten, mit einer Kettmasche den Ring schließen
  • 2 Luftmaschen anschlagen
  • in die erste Luftmasche eine feste Luftmasche arbeiten
  • Kettmasche in die folgende Masche häkeln

Dieses kleine Blütenblatt nun so oft wiederholen, bis die Blüte mit 6 Blütenblättern gefüllt ist.

Kaktus häkeln - Blätterkaktus, Blüten anbringen

Ausarbeitung Blätterkaktus

Nachdem Sie mehrere große und kleine Blätter gehäkelt haben, nähen Sie immer drei Blätter aneinander an. Diese Blätter müssen nun mit einem Blumendraht verstärkt werden. Das heißt, ihnen wird damit mehr Standfestigkeit verliehen.

Kaktus häkeln - Blätterkaktus, Einzelteile aneinandernähen

Nun können Sie diesen wunderschönen Häkelkaktus ganz nach Ihren Vorstellungen arrangieren.

Kaktus häkeln - Blätterkaktus, fertig gehäkelt

Die Erde häkeln

Ein Häkelkaktus gehört auch in eine Häkelerde. Auch diese ist sehr einfach zu häkeln. Sie ähnelt sehr den Blüten.

Kaktus häkeln - Kaktuserde

  • arbeiten Sie mit braunem Garn einen Fadenring
  • in diesen Fadenring 6 feste Maschen häkeln
  • den Fadenring mit 1 Kettmasche schließen
  • die Kaktus-Erde wird mit festen Maschen gearbeitet

1. Runde

  • jede Masche verdoppeln

2. Runde

  • jede 2. Masche verdoppeln
  • alle anderen Maschen feste Maschen häkeln

3. Runde

  • jede 3. Masche verdoppeln
  • die restlichen Maschen feste Maschen häkeln

4. und folgende Runden

  • in jeder weiteren Runde wird immer die 4., dann die 5., 6., 7. Masche und so weiter, verdoppelt
  • arbeiten Sie die Runden so oft, bis Sie die Größe Ihres Blumentopfes erreicht haben
  • das heißt, der Durchmesser des Topfes ist so groß wie der Durchmesser der gehäkelten Erde

Kaktus häkeln - Kaktuserde, Anleitung

Wenn die passende Größe der Kaktuserde erreicht ist, häkeln Sie das Werk nach unten weiter. Nun wird nicht mehr zugenommen. Damit die Arbeit gerade nach unten führt, häkeln Sie in der ersten Runde die festen Maschen nur in den hinteren Teil des Maschenglieds.

Kaktus häkeln - Kaktuserde, Erde häkeln

Wie weit Sie nach unten häkeln, hängt ganz von der Größe des Blumentopfes ab. Es empfiehlt sich allerdings, lieber eine Runde mehr als zu wenig häkeln.

Kaktus häkeln – Fertigstellung

Nun haben Sie einen oder mehrere Kakteen gehäkelt. Die Erde ist fertig gearbeitet. Jetzt können Sie beginnen jeden Kaktus an der Kaktuserde festzunähen. Mit ein klein wenig Geduld haben Sie schnell heraus, wie viel Stiche Sie für jeden einzelnen Kaktus benötigen. Auch dies hängt immer von der Größe des Kaktus ab.

Den Blumentopf füllen Sie mit gewaschenen Steinen oder Sand auf. Darauf legen Sie genügend Füllwatte, damit die Kaktuserde schön in Form kommt.

Kaktus häkeln - Kaktus Fertigstellung

Große Kaktusse sollten Sie mit einem festen Blumendraht, der bis in die Steine reicht,  stabilisieren. So hält der Kaktus fest in seiner Verankerung. Je nachdem, wie Sie Ihre Kakteen miteinander in Verbindung setzen, dementsprechend erhalten Sie die schönsten Kaktus-Arrangements. Ein Traum auf jeder Fensterbank, in jedem Schrank, im Badezimmer, im Flur oder wo immer es Ihnen gefällt. Kombinieren Sie diese Kakteen auch mit den gehäkelten Sukkulenten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here