Damit Babys Füßchen bequem verpackt sind, ziehen wir ihnen weiche Babyschuhe über. Schicke Schühchen selber häkeln – das ist mit der richtigen Anleitung keine große Kunst. Und mit den richtigen Accessoires wird aus den gehäkelten Schuhen die perfekte Ergänzung für das modische Outfit unserer Kleinsten. Als Geschenk erzielen selbstgemachte Babyschuhe bei ein klein wenig Zeitaufwand und geringem Kostenverbrauch eine riesengroße Wirkung.

Babyschuhe häkeln

In dieser Anleitung geht es um einfache zu häkelnde Babyschuhe. Zuerst wird dabei die Sohle gearbeitet, es folgt ein Oberteil. Damit die Schuhe nicht so leicht von den kleinen Füßchen rutschen, kommt noch ein Riemen mit ins Spiel. Ein Knopf dient als Schließe und zugleich peppiges Accessoire.

Die Anleitung enthält die Angaben für drei verschiedene Schuhgrößen:

  • Größe 1: ca. 0 – 3 Monate
  • Größe 2: ca. 3 – 6 Monate
  • Größe 3: ca. 6 – 9 Monate

Gibt es in der Anleitung nur eine Angabe, gilt dies für alle drei Größen. Ansonsten sind die Angaben für Größe1/Größe2/Größe3 mit einem Schrägstrich getrennt. Für die kleinste Schuhgröße also immer die erste Angabe der Zahlenreihe verwenden, Größe 2 steht zwischen den Schrägstrichen und die benötigte Maschenzahl für Größe 3 ist als letzte Zahl zu lesen.

Tipp: Lesen Sie sich die Anleitung einmal durch, bevor Sie die Häkelnadel in die Hand nehmen und markieren Sie sich zuerst farbig, an welche Größenangaben Sie sich halten müssen. Dann fällt das Häkeln nachher leichter, ohne dass Sie bei den Zahlenangaben verrutschen.

Material für 1 Paar Babyschuhe

  • 1 Knäuel Wolle mit einer Lauflänge von ca. 110 m / 50 g
  • 1 Häkelnadel: 4 mm
  • 2 Knöpfe

Außerdem: Maßband, stumpfe Nadel zum Vernähen, Schere

Welche Wolle eignet sich für gehäkelte Babyschuhe?

Angenehm weich und trotzdem strapazierfähig – diese Anforderungen sollte die Wolle erfüllen, wenn Babyschuhe daraus gehäkelt werden. Hervorragend geeignet sind Mischgarne, die sich

a) gut verarbeiten lassen,
b) als fertiger Schuh wohlig und weich an Babys Füßchen schmiegen,
c) selbst bei kleinen Strampelmaxen in Form bleiben und
d) im Bedarfsfall auch einmal in die Waschmaschine dürfen.

Das Musterpaar wurde gehäkelt aus folgender Mischung: 35 % Baumwolle, 35 % Polyacryl, 30 % Viskose. Durch den Baumwollanteil ist diese Variante für Sommer- und Indoor-Schuhe sehr beliebt.

Für die kältere Jahreszeit empfehlen sich Merino-Qualitäten. Auch hier gibt es inzwischen eine große Auswahl an Garnen, die nicht kratzen und waschmaschinentauglich sind.

Kleine Häkelkunde

Kette aus Luftmaschen: Wie am Namen zu erkennen, wird dabei Luftmasche an Luftmasche gehängt. Dazu zuerst eine Anfangsmasche fertigen. Auf der Häkelnadel ist dadurch eine Schlaufe, in die nun eine nach der anderen neuen Schlaufe gezogen wird.

Für eine genaue Anleitung für das Häkeln von Luftmaschen, hier klicken: https://www.talu.de/luftmaschen-haekeln/

Feste Maschen: Häkelnadel durch eine bereits bestehende Masche stechen, Faden holen und durchziehen (jetzt liegen 2 Schlaufen auf der Nadel), erneut Faden holen und durch beide Schlaufen ziehen.

Möchten Sie detailliert wissen, wie man feste Maschen häkelt, lesen Sie hier einfach nach: https://www.talu.de/feste-maschen-haekeln/

Kettmasche: Mit der Häkelnadel den Faden durch die gewünschte Einstichstelle holen und gleich anschließend durch die sich nun auf der Nadel befindliche Schlinge ziehen.

Auch für das Häkeln von Kettmaschen haben wir eine genaue Anleitung für Sie: https://www.talu.de/kettmaschen-haekeln/

Stäbchen: Faden holen und als Schlaufe um die Nadel legen (eventuell mit dem Daumen der rechten Hand festhalten, Häkelnadel durch eine bereits bestehende Masche stechen, Faden holen und durch die Masche ziehen (jetzt liegen 3 Schlaufen auf der Nadel), erneut Faden holen und durch 2 Schlaufen ziehen (es verbleiben 2 Schlaufen auf der Nadel), noch einmal Faden holen und durch diese restlichen beiden Schlaufen ziehen.

Möchten Sie noch mehr über das Häkeln von halben und ganzen Stäbchen erfahren? Wenn ja, klicken Sie hier: https://www.talu.de/halbe-und-ganze-staebchen-haekeln/

Schuhsohle

Eine Luftmaschenkette anschlagen:

Größe 1 = 11 Luftmaschen/
Größe 2 = 13 Luftmaschen/
Größe 3 = 15 Luftmaschen

babyschuhe-haekeln-01Um die so entstandene Luftmaschenkette herum entsteht die Sohle. Dazu eine Wendeluftmasche arbeiten und an der Kette entlang von rechts nach links zuerst eine Reihe aus 10/12/14 festen Maschen häkeln. Die Einstichstelle für die erste feste Masche ist auf dem Bild mit einem Pfeil bezeichnet. In die letzte Masche der Luftmaschenkette werden insgesamt 4 feste Maschen gehäkelt (4x in dasselbe Loch einstechen). Diese Seite wird später zur Schuhspitze.

Zurück geht es an der Unterseite der Luftmaschenkette: 9/11/13 feste Maschen häkeln, 3 feste Maschen in die letzte Masche und die erste Runde mit einer Kettmasche abschließen.

babyschuhe-haekeln-2

Gerader, sauberer Rundenübergang: Beim Schließen der Runde mit der Kettmasche nicht in das letzte Maschenglied einstechen, sondern direkt in die Übergangsmasche der Vorrunde (siehe Pfeil).

babyschuhe-haekeln-03

Dann für den neuen Übergang dem Muster entsprechende Anzahl an Luftmaschen häkeln (feste Maschen: 1 Luftmasche; halbe Stäbchen: 2 Luftmaschen, Stäbchen: 3 Luftmaschen).

babyschuhe-haekeln-04

Jetzt die Runde beginnen und dabei die erste Rundenmasche noch einmal in dasselbe Loch einstechen.

babyschuhe-haekeln-052. Runde: 1 Luftmasche häkeln. 11/13/15 feste Maschen häkeln. An der Schuhspitze in jede der beiden folgenden Maschen jeweils 2 feste Maschen häkeln (je 2 x in die selbe Masche einstehen), 11/13/15 feste Maschen häkeln, hinten an der Ferse 2 feste Maschen in jede der 2 folgenden Maschen häkeln und die Runde wieder mit einer Kettmasche abschließen.

3. Runde: 1 Luftmasche häkeln. 11/13/15 feste Maschen häkeln, an der Schuhspitze in jede der 4 folgenden Maschen jeweils 2 feste Maschen häkeln, 11/13/15 feste Maschen häkeln, hinten an der Ferse 2 feste Maschen in jede der 4 folgenden Maschen häkeln. Den Rundenabschluss bildet wieder eine Kettmasche.

4. Runde: 1 Luftmasche häkeln, 13/15/17 feste Maschen häkeln, an der Schuhspitze in jede der 4 folgenden Maschen jeweils 2 feste Maschen häkeln, 16/18/20 feste Maschen häkeln, hinten an der Ferse 2 feste Maschen in jede der 2 folgenden Maschen häkeln, 3 feste Maschen häkeln, Rundenabschluss: Kettmasche.

Oberteil

Das Oberteil weiter in Runden arbeiten: Die erste Runde besteht aus 44/48/52 Stäbchen. Dabei nur in das vordere Maschenglied der Vorrunde einstechen. So klappen die Stäbchen nach oben und es entsteht ein kleiner Rand zur Sohle.

babyschuhe-haekeln-06

Rundenbeginn: 3 Luftmaschen als Rundenübergang (Einstichstelle für das erste Stäbchen ist noch einmal dasselbe Loch wie für die Luftmaschen des Rundenübergangs). Nach dem 44./48./52. Stäbchen die Runde mit einer Kettmasche schließen.

2. Runde: 1 Luftmasche als Rundenübergang häkeln, 44/48/52 feste Maschen häkeln, die Runde mit einer Kettmasche schließen.

3. Runde: wie die 2. Runde.

4. Runde: 1 Luftmasche als Rundenübergang, 12/14/16 feste Maschen häkeln, 2 feste Maschen zusammen abmaschen.

Tipp: 2 feste Maschen zusammen abmaschen: durch die Masche der Vorrunde stechen, Faden holen (jetzt sind 2 Schlaufen auf der Nadel), gleich in die nächste Masche der Vorrunde einstechen und den Faden holen (jetzt sind 3 Schlaufen auf der Nadel), erneut einen Faden holen und diesen durch alle 3 Schlaufen ziehen. Aus 2 festen Maschen der Vorrunde wird 1 feste Masche (Abnahme).

babyschuhe-haekeln-07… 3 feste Maschen häkeln – hier befindet sich die vordere Mitte des Schuhs. Wer Schwierigkeiten mit dem Maschenzählen hat, kann als Hilfestellung einen andersfarbigen Faden einziehen und so die Schuhspitze kennzeichnen – 3 weitere feste Maschen häkeln, wieder 2 feste Maschen zusammen abmaschen, 22/24/26 feste Maschen häkeln und die Runde mit einer Kettmasche beenden.

5. Runde: 1 Luftmasche häkeln, 12/14/16 feste Maschen häkeln, 2 feste Maschen zusammen abmaschen 4 feste Maschen häkeln, 2 feste Maschen zusammen abmaschen, 22/24/26 feste Maschen häkeln und die Runde mit einer Kettmasche beenden.

6. Runde: 1 Luftmasche häkeln, 12/14/16 feste Maschen häkeln, 2 feste Maschen zusammen abmaschen, 2 feste Maschen häkeln, 2 feste Maschen zusammen abmaschen, 22/24/26 feste Maschen häkeln und die Runde mit einer Kettmasche beenden.

babyschuhe-haekeln-087. Runde: 1 Luftmasche häkeln, 12/14/16 feste Maschen häkeln, 2 x je 2 feste Maschen zusammen abmaschen, 22/24/26 feste Maschen häkeln und die Runde mit einer Kettmasche beenden.

8. Runde: 1 Luftmasche häkeln, 12/14/16 feste Maschen häkeln, 2 feste Maschen zusammen abmaschen, 22/24/26 feste Maschen häkeln und die Runde mit einer Kettmasche beenden. Faden abschneiden und durchziehen.

Den zweiten Schuh ebenso häkeln. Das Foto zeigt, wie an der Schuhspitze die Maschen zusammenlaufen.

Schuhriemen

babyschuhe-haekeln-09Für den Schuhriemen in die 5. Masche von der Spitze aus gezählt einstechen, eine feste Masche aufnehmen und am Rand entlang Richtung Ferse insgesamt 6 feste Maschen häkeln.

Den Schuh drehen und für den Riehen 8 Reihen hin und her mit jeweils 1 Wendeluftmasche und 6 festen Maschen häkeln.

Tipp: Jede Reihe mit festen Maschen mit einer Wende-Luftmasche beginnen und am Ende darauf achten, dass korrekt bis zur letzten Masche gearbeitet wird.

babyschuhe-haekeln-10In der 9. Reihe wird das Knopfloch gearbeitet: 1 Wendeluftmache und 2 feste Maschen häkeln, 2 Luftmaschen häkeln und so 2 Maschen der Vorreihe übergehen, 2 feste Maschen häkeln (der Pfeil bezeichnet die Einstichstelle). Noch einmal wenden, eine Reihe mit 6 festen Maschen häkeln (die 3. und 4. Masche um die beiden Luftmaschen der Vorreihe arbeiten). Letzte Reihe: 6 Maschen jeweils in die Maschen der Vorreihe.

ACHTUNG: den zweiten Riemen gegengleich arbeiten, d. h. auf der anderen Schuhseite in die 11. Masche, von der Spitze aus gezählt, einstechen, eine feste Masche aufnehmen und am Rand entlang Richtung Spitze insgesamt 6 feste Maschen häkeln.

babyschuhe-haekeln-11Fertigstellung

Knöpfe ergänzen die gehäkelten Babyschuhe. Kleine Damen freuen sich zum Beispiel über Blumenknöpfchen oder Herzen als Schließen. Und coole Jungs bekommen in etwa Turnschuhe aufgenäht. Ob Katzen, Teddybären oder Traktoren – beim Griff ins Knopfregal bleiben kaum Wünsche offen.

Varianten

Damit aus dieser Grundanleitung ganz anders aussehende Schühchen oder Ballerinas entstehen, braucht es nur ein paar kleine Veränderungen. Wenn nur die Sohle eine andere Farbe bekommt, wird sofort der Schuh-Charakter mehr herausgestellt. Mit einem schmäleren Riemchen wirken die Häkelschuhe gleich sommerlicher. Für die kleine Prima-Ballerina wird der Schuhriemen anstatt am linken und rechten Rand einfach hinten an der Ferse angesetzt und dort auch geschlossen.

So entsteht rasch eine ganze Schuhkollektion für unsere Kleinsten. Viel Spaß dabei!

Kurzanleitung für gehäkelte Babyschuhe:

  • Material: 1 Knäuel Baumwoll-Misch- oder Merino-Wolle (Lauflänge von ca. 110 m / 50 g), Häkelnadel Nr. 4, 2 Knöpfe
  • Sohle: 11 Luftmaschen anschlagen und in Runden mit Zunahmen an Sohle und Ferse ein Oval als Boden häkeln
  • Oberteil: weiter in Runden häkeln, dabei für die Rundung an der Fußspitze abnehmen
  • Schuhriemen mit Knopfloch anhäkeln
  • Knopf annähen

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT