Babyhandschuhe häkeln – kostenlose Anleitung für Fäustlinge

Babyhandschuhe häkeln

Sie möchten für Ihre Kleinsten gern Babyhandschuhe häkeln? Kein Problem – diese kostenlose Anleitung für Babyfäustlinge zeigt Ihnen, wie. Schritt für Schritt und mit Bildern erklären wir Ihnen, wie Sie niedliche Fausthandschuhe mit Daumen häkeln können.

Im Winter sind kleine Babyhände ganz schönen Strapazen ausgesetzt. Die doofen Fingerhandschuhe krabbeln und ohne sind die kleinen Hände blitzschnell eiskalt. Wir zeigen Ihnen daher, wie kinderleicht Sie Babyfausthandschuhe häkeln können.
Ein Häkelprofi müssen Sie dank unserer detaillierten Häkelanleitung dafür nicht sein. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Anleitung – Babyfäustlinge häkeln mit Daumen

Material und Vorbereitung

  • Häkelnadel
  • zwei verschiedene Farben Wolle
  • Schere

Wir verwenden für die Babyfäustlinge eine Wolle aus 100 % Baumwolle und mit 100 g auf ca. 220 m Lauflänge. Die dazu passende Häkelnadel hat etwa eine Stärke von 2,5 bis 3,5.

Babyhandschuhe häkeln

Für die gehäkelten Babyhandschuhe benötigen Sie folgende Häkeltechniken: den Fadenring, feste Maschen, Kettmaschen, Luftmaschen und ganze Stäbchen.

Sie lernen hier aber auch noch mehr – wir zeigen Ihnen auch noch, wie Sie Mäusezähnchen häkeln.

Handfläche häkeln

1. Runde: Die Babyfausthandschuhe starten Sie mit einem Fadenring. Häkeln Sie anschließend 5 feste Maschen in den Ring und schließen Sie diesen dann mit einer Kettmasche.

Fadenring häkeln

2. Runde: Starten Sie Runde 2 mit einer Luftmasche. Anschließend werden alle fünf Maschen der ersten Reihe verdoppelt – häkeln Sie dafür in jede Masche jeweils zwei ganze Stäbchen. Schließen Sie die Reihe danach mit einer Kettmasche.

Babyhandschuhe häkeln

3. Runde: Beginnen Sie auch diese Reihe mit einer Luftmasche. Danach wird jede zweite Masche verdoppelt – häkeln Sie also erst ein ganzes Stäbchen und dann zwei Stäbchen in die zweite Masche. Dies wiederholen Sie im Wechsel, bis die Runde ebenfalls mit einer Kettmasche geschlossen wird.

Babyfäustlinge häkeln

Hinweis: Das Verdoppeln der Maschen verbreitet den Handschuh – umso mehr Reihen Sie mit Verdopplungen häkeln, desto breiter wird der Fäustling.

4. Runde: Da der Babyhandschuh klein und zierlich wird, wird schon ab der vierten Runde ohne Verdopplungen gehäkelt. Häkeln Sie in dieser Runde also in jeweils jede Masche auch nur ein Stäbchen. Vergessen Sie nicht, die Runde mit einer Luftmasche zu starten und diese mit einer Kettmasche zu schließen.

Babyhandschuhe häkeln

5. bis 7. Runde: Wir nehmen nun einen Farbwechsel vor. Dafür schneiden Sie den Lauffaden der eben benutzten Farbe einfach großzügig ab und häkeln mit der neuen Farbe weiter. Häkeln Sie in den Runden 5 bis 7 immer nur Stäbchen wie in Runde 4.

Babyhandschuhe häkeln

Hinweis: Häkeln Sie auch hier einfach mehrere Runden mit Stäbchen, um den Handschuh bereits schon vor dem Daumenansatz zu verlängern.

Daumenansatz häkeln

Nach der sechsten Runde beginnen wir den Daumenansatz zu häkeln.

1. Schritt: Schlagen Sie 10 Luftmaschen an.

2. Schritt: Überspringen Sie zwei Maschen der Vorreihe und häkeln Sie in die dritte Masche ein ganzes Stäbchen.

Babyfausthandschuhe häkeln

8. Runde: Häkeln Sie nun die Stäbchen weiter. Wenn Sie beim Häkeln dann an der Luftmaschenkette angekommen sind, wird einfach über diese Kette weitergehäkelt.

Babyhandschuhe mit Daumen häkelnAb jetzt wird in diese Farbe in Spiralrunden gehäkelt. Das bedeutet, die Reihen werden nicht mehr mit einer Luftmasche begonnen oder mit einer Kettmasche abgeschlossen. Es wird immer weitergehäkelt.

9. und 10. Runde: Diese Runden werden wie die vorherige achte Runde gehäkelt. Es gibt nur einen Unterschied. Sobald Sie den Daumenansatz erreichen, maschen Sie am Beginn und Ende des Bogens jeweils eine Masche ab.

Häkeln Sie ein Stäbchen an und bevor Sie wie gewohnt weiterhäkeln, holen Sie den Faden erneut und stechen in die nächste Masche. Nun sind statt drei Schlaufen, sechs Schlaufen auf der Nadel. Häkeln Sie weiter, als wäre es ein ganz normales Stäbchen. So haben Sie aus zwei Maschen Eine gemacht. Dies wiederholen Sie am Ende des Daumenloches.

Babyhandschuhe häkeln

In beiden Runden werden jeweils zwei Maschen auf diese Weise abgemascht.

Die zehnte Runde wird dann genau dort geschlossen, wo einst mit der Luftmaschenkette für das Daumenloch eingestochen wurde. Genau dort, nur drei Reihen darüber schließen Sie die Runde und die Farbe mit einer Kettmasche ab.

Babyhandschuhe häkeln

Bündchen häkeln

11. und 12. Runde: Setzen Sie nun die erste Farbe an und häkeln Sie das Bündchen. Starten Sie nun wieder mit einer Luftmasche. Anschließend häkeln Sie rundherum Stäbchen und schließen die Runde mit einer Kettmasche. Die elfte Reihe häkeln Sie genauso.

13. Runde: Damit das Bündchen etwas straffer wird, wird die 13. Runde mit festen Maschen gehäkelt. Starten Sie die Reihe wiederum mit einer Luftmasche und schließen Sie mit einer Kettmasche ab.

Babyfäustlinge häkeln

Nun kann der Faden abgeschnitten und das Ende verstochen werden.

Daumen häkeln

1. Schritt: Der Daumen vom Babyhandschuh wird in festen Maschen gehäkelt. Stechen Sie in eine Ecke des Loches ein und beginnen Sie den Daumen mit einer Luftmasche.

2. Schritt: Häkeln Sie nun eine Runde herum, die dann mit einer Kettmasche geschlossen wird.

3. Schritt: Von nun an werden in jeder Runde zwei Maschen abgemascht. Die Maschenanzahl verringert sich demnach in jeder Runde um zwei Stück – der Daumen läuft dadurch oben rund zusammen.

4. Schritt: Sind Sie am Ende angekommen, wird der Daumen oben mit einer Kettmasche geschlossen. Schneiden Sie den Faden ab und verstechen Sie das Ende gut im Inneren des Handschuhes.

Babyhandschuhe häkeln

Nun ist der Babyhandschuh bereits fertig! Häkeln Sie auf dieselbe Weise einfach einen Zweiten.

Babyhandschuhe häkeln

Mäusezähnchen häkeln

Zur Verschönerung können Sie das Bündchen noch mit einem niedlichen Rand verzieren – mit den sogenannten Mäusezähnchen. Diese sind besonders süß, wenn sie sich farblich nochmal etwas abheben.

Die Mäusezähnchen werden nach einem bestimmten Muster gehäkelt. Dieses geht so:

  • eine feste Masche, 3 Luftmaschen, eine feste Masche in die eben gehäkelte feste Masche
  • danach wird eine Masche übersprungen und das Muster wiederholt
  • schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche

Babyhandschuhe häkeln

Handschuhgröße anpassen

Für die passende Handschuhgröße ist es natürlich von Vorteil, zu wissen, wie groß die Hände vom Baby sind. Da für ein bestimmtes Alter genaue Größenangaben spekulativ sind, sollten Sie die Hände ausmessen.

Babyhandschuhe häkeln

Ausschlaggebend dafür sind Länge und Breite der Hand. In unserem Fall hat das Baby, mit einem Alter von sechs Monaten, eine Handgröße von 8 cm x 5 cm. Messen Sie ebenfalls nach, nach wie viel Zentimetern der Daumensatz ist.

Sie können beim Häkeln unserer Anleitung natürlich das Häkelstück auf Ihre Maße anpassen:

  • Messen Sie dafür nach der 3. Runde die Breite des Handschuhes nach und entscheiden Sie, ob das Häkelstück noch verbreitert werden muss. Dazu finden Sie auch noch einen Hinweis in der dritten Runde.
  • Die Länge sollte bereits schon vor dem Daumenansatz angepasst werden. Umso größer die Handfläche, desto später erfolgt der Daumensatz. Häkeln Sie also mehr Reihen vor dem Daumenansatz, als wir in unserer Anleitung.
  • Erhöhen Sie für größere Babyhandschuhe auch die Luftmaschenanzahl für das Daumenloch. Dies kann nach Augenmaß erfolgen.
  • Messen Sie auch nochmal die Gesamtlänge nach dem Häkeln des Daumensatzes nach. Das Bündchen sollte etwas über das Handgelenk hinausgehen.
HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT
Please enter your comment!
Please enter your name here