Schmetterling häkeln

Schmetterlinge sind wunderschön anzusehen. Obwohl es weltweit knapp 160.000 verschiedene Arten gibt, finden wir sie bei uns in der Natur aber leider eher selten und in unseren Wohnräumen gibt es überhaupt keine Gelegenheit, diese kunstvollen, farbenfrohen Geschöpfe zu betrachten. Warum machen Sie es nicht wie wir und häkeln einfach einen Schmetterling. Wir zeigen in der folgenden Anleitung, genau, wie es geht.

Wie gut, dass man einen Schmetterling häkeln kann – oder auch gleich mehrere. Mithilfe relativ einfacher Häkeltechnik können Sie so Ihre ganz eigene Artenvielfalt zum Leben erwecken.

Material zum Schmetterling häkeln

Dekorative Häkelarbeiten finde ich besonders attraktiv, wenn mit mercerisierter Baumwolle gearbeitet wird. Das Garn ist stabil und kann formschön verarbeitet werden. Außerdem besitzt es einen leichten Glanz, der den gehäkelten Schmetterling besonders zur Geltung bringt. Außerdem wird die Baumwolle in einer schier endlosen Farbenvielfalt angeboten, die eine bunte, abwechslungsreiche Schmetterlingskreation verspricht.

Verwendet kann z. B. werden:

  • Catania von Schachenmayr,
    Quattro von Lang Yarns,
    Sandy von ONline
  • Außerdem: 1 Häkelnadel in der passenden Stärke sowie eine stumpfe Nähnadel

Anleitung: Schmetterling häkeln

Das sollten Sie können:

Schmetterling I

Beginn: Starten Sie mit einem Fadenring.

Fadenring häkeln

Runde 1: Häkeln Sie in den Fadenring folgende Maschenfolge: 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, *2 Stäbchen, 2 Luftmaschen* – * * noch 7 x wiederholen. Ziehen Sie den Maschenring locker zusammen und schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche.

Schmetterling häkeln

Runde 2: 3 Übergangs-Luftmaschen (als Ersatz für ein Stäbchen), drei Luftmaschen, *2 Stäbchen, 3 Luftmaschen* – * * noch 6 x wiederholen, 1 Stäbchen. Die Stäbchen werden jeweils um die Luftmaschenbögen der Vorrunde gehäkelt. Rundenabschluss: Kettmasche in die 3. Übergangsluftmasche.

Schmetterling häkeln

Runde 3: 3 Übergangs-Luftmaschen (als Ersatz für ein Stäbchen), 2 Stäbchen, drei Luftmaschen, 3 Stäbchen – *3 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 3 Stäbchen* – * * noch 7 x wiederholen. Die Stäbchen werden jeweils um die Luftmaschenbögen der Vorrunde gehäkelt. Rundenabschluss: Kettmasche in die 3. Übergangsluftmasche.

Schmetterling häkeln

Runde 4: (Wenn Sie möchten, können Sie für Runde 4 eine neue Farbe verwenden) *12 Stäbchen um den Luftmaschenbogen der Vorrunde, 1 Kettmasche in den Zwischenraum der Stäbchen-Trios der Vorrunde*. Häkeln Sie diese Maschenfolge * * insgesamt achtmal.

Schmetterling häkeln

Runde 5: Abschlussrunde – 1 feste Masche in jeden Maschenkopf der Runde 4 häkeln.

Vernähen Sie die Fäden auf der Rückseite. Jetzt wird der Häkelkreis zusammengeklappt und man kann den gehäkelten Schmetterling schon erkennen.

Schmetterling häkeln

Jetzt wird noch der Schmetterlingskörper mit den Fühlern gehäkelt: Schlagen sie 17 Luftmaschen an und häkeln sie an dieser Luftmaschenkette zurück wie folgt: 5 feste Maschen in die 2. Masche (1. Masche bleibt unbehäkelt), 5 Kettmaschen in die 3. – 7. Masche. Jetzt ist der 1. Fühler fertig. Häkeln Sie von hier an 7 neue Luftmaschen für den 2. Fühler, am 2 . Fühler entlang zurück: 5 feste Maschen in die 2. Masche (1. Masche bleibt unbehäkelt), 5 Kettmaschen in die 3. – 7. Masche. Zurück am Schmetterlingskörper werden nun feste Maschen entlang der Luftmaschenkette gehäkelt. Ab hier für den hinteren Schmetterlingskörper 9 neue Luftmaschen anschlagen entlang dieser neuen Luftmaschenkette 8 feste Maschen zurückhäkeln (die 9. Luftmasche = 1. Luftmasche – Übergangsluftmasche – für die Rückreihe fester Maschen). Faden etwas länger abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.

Fühler häkeln

Nun muss der Körper nur noch angepasst und angenäht werden und der gehäkelte Schmetterling kann losfliegen! Klappen Sie den Körper von vorne nach hinten um und nähen Sie ihn mit dem verbleibenden Arbeitsfaden des Schmetterlingskörpers an. Stechen sie dazu jeweils am Rand von vorne nach hinten durch, dann wieder von hinten nach vorne.

Wow – Schmetterling Nr. I lebt und freut sich auf weitere Geschwister:

Schmetterling häkeln

Schmetterling II

Beginn: Fadenring

Runde 1 bis Runde 3: Diese drei Runden werden wie bei Schmetterling Nr. I gestrickt.

Runde 4: (Wenn Sie möchten, können Sie für Runde 4 eine neue Farbe verwenden) *6 Stäbchen um den 1. Luftmaschenbogen der Vorrunde, 3 Luftmaschen, 6 weitere Stäbchen um den 1. Luftmaschenbogen der Vorrunde – 1 Kettmasche in den Zwischenraum der Stäbchen-Trios der Vorrunde*. Häkeln Sie diese Maschenfolge * * insgesamt achtmal.

Schmetterling häkeln

Runde 5: Bogen 1: 7 feste Maschen, 7 Luftmaschen – wenden und an der Luftmaschenkette 6 feste Maschen zurückhäkeln – 7 feste Maschen. Bogen 2 + Bogen 3: 7 feste Maschen, 3 Luftmaschen – wenden und an der Luftmaschenkette 2 feste Maschen zurückhäkeln – 7 feste Maschen. Bogen 4 + Bogen 5: 7 feste Maschen, 7 Luftmaschen – wenden und an der Luftmaschenkette 6 feste Maschen zurückhäkeln – 7 feste Maschen. Bogen 6 + Bogen 7: 7 feste Maschen, 3 Luftmaschen – wenden und an der Luftmaschenkette 2 feste Maschen zurückhäkeln – 7 feste Maschen. Bogen 8: 7 feste Maschen, 7 Luftmaschen – wenden und an der Luftmaschenkette 6 feste Maschen zurückhäkeln – 7 feste Maschen.

Schmetterling häkeln

Dieser Schmetterling wird wo zusammengeklappt, dass die längeren Schwänzchen nach unten wegstehen. Fertigen Sie Körper und Fühler wie beim Schmetterling Nr. I an auch dieser zweite gehäkelte Flatterer ist fertig.

Schmetterling häkeln

Jetzt sind Sie sicherlich schon fit und können ganz leicht weitere Schmetterlinge in unterschiedlicher Farbgebung häkeln. Kleine Abänderungen in Runde 4 und 5 lassen vollkommen neue Schmetterlingskreationen entstehen. Eine bunt gemischte Riege solcher Schmetterlinge bringt, z. B. an eine Korkenzieher-Weide gehängt, sofort den Frühling in die Wohnung. Egal, wie schlecht draußen das Wetter ist, die farbenfrohen, fröhlichen gehäkelten Schmetterlinge sorgen für gute Stimmung.

Kurzanleitung – Schmetterling häkeln

  • 1. Runde: Fadenring 8 x mit der Maschenfolge: 2 Stäbchen, 2 Luftmaschen behäkeln
  • 2. Runde: 8 x Maschenfolge 2 Stäbchen, 3 Luftmaschen jeweils um die Luftmaschenbögen der Vorrunde häkeln
  • 3. Runde: 8 x Maschenfolge 3 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 3 Stäbchen jeweils um die Luftmaschenbögen der Vorrunde häkeln
  • 4. Runde: 12 Stäbchen um die 8 Luftmaschenbögen der Vorrunde, 1 Kettmasche in die Zwischenrume der Stäbchen-Trios der Vorrunde
  • Abschlussrunde: feste Maschen
  • Schmetterlingskörper und Fühler häkeln und annähen

Schmetterling häkeln

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT