Ostergeschenke basteln – 4 Ideen zum Selbermachen mit Kindern

Ostergeschenke basteln

Ostern ist ein schönes Fest im erblühenden Frühling und begeistert vor allem Kinder. Kaum eine Zeit eignet sich besser zu harmonischen Bastelnachmittagen mit der ganzen Familie. In diesem DIY-Ratgeber liefern wir Ihnen sechs kreative Ideen für süße, lustige und stimmungsvolle Ostergeschenke, die Sie zusammen mit kleinen bis größeren Kids herstellen können!

Jonglierender Osterhase aus Tonkarton

Das brauchen Sie:

  • Bunten Tonkarton und Musterkarton
  • Blumendraht
  • Bleistift
  • schwarzen Filzstift
  • Schere
  • Bastelkleber, Heißkleber
  • unsere Vorlage
  • Drucker
  • Lochzange
  • zwei Musterklemmen
  • Bindfaden
  • Wackelaugen

Osterhase basteln

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Drucken Sie unsere Bastelvorlage auf Papier und schneiden die einzelnen Elemente mit der Schere aus.

Hier klicken: Zum Download der Vorlage

2. Schritt: Übertragen Sie die Umrisse des Hasen auf dicken Tonkarton. Wir haben uns für einen weißen Hasen entschieden.

Hase ausschneiden

3. Schritt: Übertragen Sie die Umrisse des Eis wiederum mit Bleistift 10-mal auf bunten Tonkarton. Verwenden Sie dabei unterschiedliche Kartonfarben oder verschiedenes Musterpapier.

4. Schritt: Nehmen Sie nun eine Lochzange zur Hand und machen Sie vier Löcher, jeweils eins in jedes Bein und zwei in den Hasenkörper. Stecken Sie danach die beiden Beine mit zwei Musterklammern am Hasenkörper fest. Die Beinchen können nun hin – und herbewegt werden.

Beine befestigen

5. Schritt: Schneiden Sie alle Eier mit der Schere aus.

Ostereier basteln

6. Schritt: Greifen Sie zum Basteldraht und schneiden ein ausreichend langes Stück ab.

7. Schritt: Biegen Sie den Draht zu einem Kreis.

8. Schritt: Kleben Sie den Drahtkreis an die Rückseite der Hasenhände.

Ostergeschenk

9. Schritt: Kleben Sie sieben der bunten Eier in gleichmäßigem Abstand auf den Draht – allerdings von vorne, damit die Klebestellen unsichtbar bleiben.

10. Schritt: Malen Sie dem Osterhasen ein niedliches Gesicht mit Nase, Zähnchen und Mund und kleben Sie niedliche Wackelaugen auf.

Ostergeschenk basteln

13. Schritt: Nun fehlt dem Hase noch eine Aufhängung. Dazu benötigen Sie wieder die Lochzange. Stanzen Sie ein Loch zwischen beide Ohren. Anschließend ziehen Sie ein langes Stück Bindfaden durch dieses Loch und verknoten es. Daraufhin befestigen Sie den Faden auf der Rückseite des darüberliegenden Eis mit etwas Leim. So bleibt der Hase schön stabil in der Waage.

Aufhängung

12. Schritt: Zum Schluss werden die drei restlichen Eier vorn auf den Hasen geklebt, als würde er wirklich jonglieren.

Osterhase basteln

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zeitaufwand: mittel
Kosten: gering

Osterhase aus einem Waschhandschuh

Das brauchen Sie:

  • Waschhandschuh
  • Gummikordel oder Schnur
  • Füllwatte
  • Wackelaugen, kleine Bommel
  • Schere
  • Bastelkleber

Hasen basteln

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Nehmen Sie die Gummikordel oder Schnur und schneiden drei 10 cm lange Stücke ab. Legen Sie den Waschhandschuh mit der Öffnung nach unten vor sich hin.

2. Schritt: Greifen Sie zu einem der zurechtgeschnittenen Kordel- oder Schnurstücke und binden damit die linke obere Ecke des Waschhandschuhs so ab, dass ein Hasenohr entsteht. Doppelknoten nicht vergessen.

Tipp: Die Farbe des Waschhandschuhs ist Ihnen überlassen. Entscheiden Sie selbst, ob Sie einen klassischen Hasen in Braun oder Weiß oder ein fantasievoll buntes Tierchen kreieren wollen.

3. Schritt: Wiederholen Sie Schritt 2 mit der rechten, oberen Ecke des Waschhandschuhs.

Ostergeschenk basteln

4. Schritt: Stecken Sie nun etwas Füllwatte in den Waschhandschuh, sodass sich ein runder Hasenkopf bildet.

5. Schritt: Nehmen Sie das dritte 10 cm lange Kordel- oder Schnurstück zur Hand und binden Sie Ihr Werkstück anschließend unter dem Köpfchen ab.

Osterhase basteln

6. Schritt: Befestigen Sie die Wackelaugen und die kleinen Puschel danach einfach mit Bastelkleber. Der kleine Puschel wird zur Nase und der Große zum Schwänzchen. Fertig!

Osterhase basteln

Tipp: Der Waschhandschuh bleibt unten offen, damit der Hase als Handpuppe genutzt werden kann. Alternativ haben Sie natürlich die Möglichkeit, ein kleines Extrageschenk darin zu verstecken und den Handschuh mit einem weiteren Kordel- oder Schnurstück leicht zu verschließen.

Schwierigkeitsgrad: niedrig
Zeitaufwand: gering
Kosten: gering

Flauschiger Pompon-Osterhase

Das brauchen Sie:

  • Wolle (braun, weiß)
  • Bommel-Schablone
  • Filz
  • Garn
  • 1 Perle oder 1 Knopf
  • Nadel
  • Schere
  • Kleber
  • Filzstift

Ostergeschenke basteln

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Stellen Sie zwei Pompons her. Einer dient als Kopf, der andere als Körper. Achten Sie darauf, den Kopf etwas kleiner zu basteln als den Körper. Eine detaillierte Anleitung zur Herstellung von Pompons finden Sie hier: Bommeln selber machen

Tipp: An Materialien und Hilfsmitteln für die Pompons brauchen Sie Pappe, Wolle in Ihrer Wunschfarbe, Garn, Zirkel und Schere.

2. Schritt: Verknoten Sie die überstehenden Garnstücke der beiden Pompons miteinander.

3. Schritt: Schneiden Sie die Garnreste mit der Schere ab.

Bommeln selber machen

4. Schritt: Malen Sie anschließend zwei Ohren auf den braunen Filz. Für das Innere verwenden Sie rosafarbenen Filz.

5. Schritt: Schneiden Sie die vorgezeichneten Filzstücke mit der Schere aus.

6. Schritt: Kleben Sie die Ohrinnenbereiche auf die eigentlichen Ohren. Dazu können Sie herkömmlichen Bastelkleber nutzen.

7. Schritt: Nehmen Sie Nadel und Garn zur Hand und nähen die Filzohren an.

Bommel-Hase basteln

8. Schritt: Befestigen Sie nun auch die Perle oder den Knopf. Das wird die Nase. Ein Klecks Leim reicht da schon.

Bommel-Hase

9. Schritt: Formen Sie aus einem Stückchen Watte ein kleines Hasenschwänzchen und befestigen Sie diesen mit etwas Leim. Sie können auch eine ganz kleine weiße Bommel basteln und diese anbringen.

Osterhase basteln

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zeitaufwand: mittel
Kosten: mittel

Bommel- Hase

Küken aus Ostergras

Das brauchen Sie:

  • Ostergras
  • Wackelaugen
  • bunten Tonkarton
  • farbige Federn
  • Schnur
  • Schere
  • Heißkleber

Küken basteln

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Schneiden Sie ein ca. 10 cm langes Stück der Schnur mit der Schere ab.

2. Schritt: Nehmen Sie etwas Ostergras zur Hand und formen Sie es zu einem Element, das so aussieht wie jenes auf unserer Abbildung.

3. Schritt: Ermitteln Sie nach Augenmaß die Mitte des Ostergraselementes und binden es mit dem in Schritt 1 vorbereiteten Schnurstück ab. Machen Sie sicherheitshalber einen Doppelknoten.

Ostergeschenk basteln

4. Schritt: Anschließend schneiden Sie aus einem farblich passenden Stück Tonkarton die beiden Füße zurecht. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die drei Krallen haben.

Tipp: Achten Sie darauf, dass die Füße etwas größer als normal werden. Das Küken muss schließlich auf diesen stehen können.

5. Schritt: Danach kleben Sie die Watschelfüße unten an den Ballen.

Küken basteln

6. Schritt: Aus orangefarbenen Papier basteln Sie jetzt einen Schnabel. Dafür schneiden Sie ein kleines Rechteck zurecht, welches Sie einmal in der Mitte falten. Schneiden Sie, wie auf dem Bild zu sehen, ein Dreieck aus diesen beiden Lagen Papier.

7. Schritt: Befestigen Sie den Schnabel am Küken. Dafür wird dieser einfach nur durch die Schnur geschoben.

Küken basteln

8. Schritt: Befestigen Sie daraufhin auch die Wackelaugen und schmücken Sie das Küken zum Abschluss noch mit farbigen Federn. Diese stecken Sie einfach an passender Stelle in das Ostergras.

Ostergeschenke basteln

Tipp: Besonders lustig sieht es aus, wenn Sie dem Küken seitlich Federn als Flügel einstecken.

Schwierigkeitsgrad: niedrig
Zeitaufwand: gering
Kosten: gering

Weitere Links



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here