Nikolausstiefel nähen – Schnittmuster / Vorlage & kostenlose Anleitung

Nikolausstiefel nähen

Auf den ersten Blick scheint es noch etwas früh für Nikolausstiefel – wir haben schließlich Hochsommer! Aber die Zeit verfliegt und in vier Monaten kommt der Nikolaus, darum zeige ich Ihnen heute in dieser Anleitung, wie sie ganz schnell und einfach einen Nikolausstiefel zum Aufhängen nähen können. Dazu habe ich Ihnen auch eine Vorlage und mehrere Skizzen erstellt, an die Sie sich halten können.

Schnittmuster und Vorlage für Nikolausstiefel

In meiner Kindheit waren gerade die Stiefel aus Plastik modern, die meine Eltern und Großeltern mit Erdnüssen, Walnüssen und Zitrusfrüchten befüllt vor unsere Türe gestellt haben. Mittlerweile erreichen uns die Trends aus Amerika am laufenden Band und eine besonders schöne Idee ist ein Nikolausstiefel zum Aufhängen. Auch dieser kann mit den traditionellen Leckereien befüllt werden oder einfach als Dekorationselement zum Einsatz kommen. Wie das geht, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Schwierigkeitsgrad 1/5
(auch für Anfänger geeignet)

Materialkosten 1/5
(von EUR 0,- aus Ihrer Restebox bis zu EUR 14,- aus hochwertigen Stoffen mit Dekomaterial)

Zeitaufwand 1/5
(die hier gezeigte Anleitung für die ungefütterte Variante ist in etwa 10min genäht)

Die Materialauswahl

Für dieses Projekt können Sie jede Stoffart verwenden. Auch eine Kombination aus vielen verschiedenen Stoffarten ist möglich. Bei dehnbaren Stoffen denken Sie bitte daran, diese mit Bügeleinlage zu verstärken.

Die Materialmenge

Für das ausdruckbare Schnittmuster benötigen Sie zwei Stoffstücke mit etwa 25 cm x 30 cm und 4 Stoffstücke mit etwa 14 cm x 20 cm für den oberen Abschluss. Sie können auch kleinere Stoffstücke verarbeiten, wenn Sie diese im Patchwork-Stil zusammennähen.

Das Schnittmuster

Schnittmuster für Nikolausstiefel

Mein Schnittmuster können Sie in jeder beliebigen Größe ausdrucken oder selbst nachzeichnen. Ich habe auch verschiedene Skizzen mit Varianten angefertigt, die Sie nachzeichnen und selbst erstellen können. Ganz nach Ihrem Geschmack.

Vorlage für Nikolausstiefel

Die Vorlage, die Sie sich hier herunterladen können, ist ohne Nahtzugaben gezeichnet. Bedenken Sie beim Zuschneiden, dass Sie diese hinzufügen müssen. Ich nehme normalerweise 0,7 cm für meine Nahtzugaben. Planen Sie Nahtzugaben überall da, wo Nähte angebracht werden sollen.

Nikolausstiefel nähen

Tipp: Wenn Sie Applikationen, Borten oder Ziernähte aufbringen wollen, tun Sie das, bevor Sie mit dem eigentlichen Nähen beginnen. Manche Borten und verschiedene Blumen und Knöpfe können auch danach aufgebracht werden. In dem Fall müssen die Verzierungen allerdings von Hand aufgenäht werden.

Da der Nikolausstiefel aufgehängt wird, können Sie sich auch dazu entscheiden, nur auf einer Seite Verzierungen anzubringen. Falls Sie den Stiefel wenden möchten und vielleicht im Folgejahr andersrum aufhängen wollen oder er an einer Stelle hängt, an der man Ihn von beiden Seiten sieht (wie einem Treppengeländer), sieht es aber schöner aus, wenn er auf beiden Seiten verziert ist.

Nähanleitung

Nähen Sie zuerst die beiden Stoffstücke für die Oberseite am oberen Ende rechts auf rechts zusammen. Wenden Sie diese und falten Sie sie links auf links zusammen.

Nähanleitung

Tipp: Wie immer erleichtern Sie sich selbst die Arbeit um einiges, wenn Sie zwischen den einzelnen Schritten immer wieder bügeln.

Legen Sie nun die offenen Kanten auf die Oberkante Ihres Stiefels (dieser liegt dabei mit der rechten Stoffseite nach oben vor Ihnen) und nähen Sie alle drei Stoffschichten zusammen.

Weihnachtsstiefel nähen

Verfahren Sie so auch mit der Rückseite Ihres Stiefels (2. Schnittteil). Legen Sie nun Ihre beiden Stiefel rechts auf rechts zusammen und stecken Sie beide Lagen gut fest. Sollten Sie ein Muster wie Linien oder Karos gewählt haben, achten Sie darauf, sodass diese am Rand genau aufeinandertreffen. Legen Sie zwischen diesen Lagen ein Band ihrer Wahl zum Aufhängen zur Schlaufe. Dieses Band sollte mit den Nahtzugaben mindestens 6 cm lang sein.

Nikolausstiefel nähen

Nähen Sie einmal rundherum, aber lassen Sie dabei die obere Öffnung aus. Verriegeln Sie die Nähte am Anfang und am Ende, damit sich die Naht nicht löst.

Somit ist der Nikolausstiefel fertig! Anschließend können Sie diesen noch nach Belieben verzieren.

Nikolausstiefel nähen

Varianten:

Sowohl durch unterschiedliche Schnittmuster als auch durch die Art und Weise der Verzierungen können Sie aus der Vorlage die verschiedensten Nikolausstiefel zaubern. Auch die Farbwahl macht einiges aus. Probieren Sie vorab am besten durch Auflegen der gewünschten Stoffe und Dekoelemente und schneiden Sie erst danach zu.

Nikolausstiefel-Ideen

Wenn Sie etwas mehr Zeit zur Verfügung haben, können Sie nach dieser Vorlage auch eine gefütterte Variante nähen. Dies funktioniert so ähnlich wie in meiner Anleitung zum „Brotkörbchen nähen“ beschrieben. Die einzigen Unterschiede sind, dass Sie keinen runden Boden einnähen und den Umfang nicht berechnen müssen.

Noch etwas aufwändiger ist eine Variante für einen stehenden Nikolausstiefel. Für diese Variante ist jedoch einiges mehr an Aufwand nötig und es geht schon in Richtung „Schuhmacher“. Vielleicht schreibe ich Ihnen nächstes Jahr auch dafür eine schöne Anleitung.

Suchen Sie nach anderen kreativen Nähideen für Weihnachten? Hier sind noch zwei weitere Anleitungen:

Schnellanleitung – Nikolausstiefel

1. Schnittmuster laut Vorlage erstellen oder fertiges Schnittmuster ausdrucken
2. Schnitteile unter Hinzufügen der Nahtzugaben zuschneiden
3. Obere Stoffteile zusammennähen und jeweils oben an der Stiefelkante annähen
4. Beide Stiefelteile zusammenfügen – die Schlaufe zum Aufhängen mit einnähen!
5. Verzieren und dekorieren.
6. Befüllen
7. Aufhängen
Und fertig!

Die Zwirnpiratin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here