Nasenwärmer häkeln | Kostenlose Anleitung

Nasenwärmer häkeln

Brrrrr… wenn es draußen Minusgrade sind, dann kann die Nase schon einmal zum Eiszapfen werden. Doch keine Sorge – wir haben die perfekte Lösung für rotgefrorene Nasen. Wir zeigen in unserer kostenlosen Anleitung, wie Sie einen Nasenwärmer häkeln: für sich selbst oder Ihre Kinder. Die wirklich praktischen Nasenmützen sehen einfach super lustig aus – probieren Sie es aus!

Nasenwärmer häkeln

Material und Vorkenntnisse

Sie benötigen für einen Nasenwärmer:

  • elastische Wolle
  • passende Häkelnadel
  • Schere
  • Wollnadel zum Vernähen

Folgende Häkeltechniken benötigen Sie:

Anleitung

1. Runde

Häkelanleitung

Machen Sie eine Schlaufe und führen Sie die Häkelnadel hindurch. Häkeln Sie 4 Luftmaschen zu einem Kreis und schließen Sie diesen mit einer Kettmasche. Danach folgen:

Luftmaschen häkeln

  • 3 Luftmaschen und 7 Doppelstäbchen in den Kreis häkeln = 8 Maschen

Nasenwärmer häkeln

  • mit einer Kettmasche in den Anfang (3. Luftmasche) die Runde schließen

Kreis häkeln

2. Runde

Nun häkeln Sie 3 Luftmaschen. Arbeiten Sie ein Doppelstäbchen in dieselbe Stelle, wie auch die Luftmaschen. Anschließend häkeln Sie immer zwei Doppelstäbchen in eine Masche. Auf diese Weise verdoppelt sich die Anzahl der Maschen = 16 Maschen.

Zum Abschluss der Runde nun eine Kettmasche in den Anfang häkeln.

Nasenwärmer häkeln

3. Runde

Arbeiten Sie anschließend 2 Luftmaschen. Häkeln Sie im Wechsel ein halbes Stäbchen in eine Masche und zwei halbe Stäbchen in die Nächste. Hier wird jede zweite Masche verdoppelt = 24 Maschen.

Die Runde ebenso mit einer Kettmasche abschließen.

Nasenwärmer häkeln

Halterung für den Nasenwärmer

Hinweis: Achten Sie beim Häkeln der langen Luftmaschenketten darauf, dass Sie beide Seiten schön locker für genügend Elastizität und mit der selben Festigkeit arbeiten – sonst könnten die Halterungen unterschiedlich lang werden.

Häkeln Sie 2 Kettmaschen in die nächsten beiden Maschen, um etwas nach links zu rutschen. An dieser Stelle arbeiten Sie nun eine Luftmaschenkette mit 50 Luftmaschen.

Hinweis: Für guten Halt probieren Sie den Nasenwärmer nun einmal auf und testen, ob Sie die Luftmaschenkette gut um Ihr Ohr und zurück zur Mitte führen können. Ist das nicht der Fall und die Halterung ist zu kurz, häkeln Sie einfach noch weitere Luftmaschen, bis die passende Länge erreicht ist.

Anschließend befestigen Sie diese Luftmaschenkette mit einer Kettmasche am Anfang.

Luftmaschenkette häkeln

Jetzt häkeln Sie Kettmaschen entlang der letzten Reihe bis hin zur gegenüberliegenden Seite. Dort arbeiten Sie wieder 50 Luftmaschen (oder die Anzahl an Luftmaschen, die Ihrer Größe entspricht). Die Halterung wird jetzt ebenfalls mit einer Kettmasche am Anfang befestigt.

Für einen runden Abschluss häkeln Sie nun weitere Kettmaschen wieder zurück bis zur anderen Seite.

Nasenwärmer häkeln

Dort angelangt schneiden Sie den Endfaden ab. Mit einer Wollnadel wird jetzt alles schön vernäht. Zu guter Letzt muss der Nasenwärmer nur noch gewendet werden und schon ist er bereit für seinen ersten Einsatz.

Arbeit wenden

Und schon ist er fertig: der selbst gehäkelte DIY Nasenwärmer für Groß und Klein. Es ist wirklich kinderleicht. Dieser winterliche Hingucker ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch noch wirklich praktisch. Gerade Kinder werden großen Gefallen finden an diesem lustigen Accessoire.

Nasenwärmer häkeln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here