Makramee Engel selber machen | Kostenlose Anleitung

Makramee Engel

Makramee Wandbehänge und Blumenampel kennt doch jeder – wir zeigen heute was ganz Anderes. Schritt für Schritt können Sie hier in unserer kostenlosen Anleitung lernen, wie man einen Makramee Engel selber machen kann. Es ist wirklich einfacher als es aussieht.

Material und Knoten

Sie benötigen für einen Makramee Engel:

  • gedrehtes Makramee-Garn
  • Holzring (d = 5cm)
  • Holzperle (d = zwischen 1,5 cm und 2 cm)
  • Schere
  • Maßband
  • feines Schürgarn (am besten farbig: gold, silber, weinrot)
  • feinen Kamm
  • ggf. Haarspray

Makramee-Anleitung

Diese Knoten sollten Sie kennen:

Anleitung

1. Schritt: Schnüre zuschneiden

Zu Beginn bereiten Sie alle benötigten Fäden zu. Diese haben folgende Maße:

  • 1 x 60 cm
  • 8 x 30 cm
  • 12 x 45 cm
  • 2 x 50 cm

Fäden zuschneiden

Genau in dieser Reihenfolge werden die Schnüre nun auch verwendet. In der Anleitung werden wir aber immer wieder angeben, um welche Längen es sich handelt. Haben Sie etwas Übung mit dem Basteln eines Makramee-Engels, können Sie die Längen auch etwas anpassen für bspw. größere Flügel oder einen längeren Rock.

Fadenlänge

2. Schritt: Holzperle befestigen

Mit einem einfachen Buchtknoten befestigen Sie jetzt den einen 60 cm langen Faden am Holzring. Eine Video-Anleitung zum Buchtknoten finden Sie hier.

Anschließend fädeln Sie die Holzperle auf beide Enden des Fadens. Das kann durchaus schwierig werden, wenn das Loch in der Perle etwas zu klein ist. Mit einer Wollnadel ist Ihnen dann schnell geholfen.

Holzperle auffädeln

Platzieren Sie den Ring mit Perle und Faden nun so vor sich auf den Tisch:

Perle auffädeln

Mit dem Halben Schlag werden die beiden Fadenenden anschließend an der Unterseite des Ringes befestigt. Wieder dieser Knoten funktioniert, zeigen die Bilder oder dieses Anleitungs-Video. Vereinfacht gesagt, werden die Fadenenden jeweils zweimal um den Ring gewickelt.

Makramee Engel basteln

3. Schritt: Der Rock

Nehmen Sie nun die 8 Fäden mit 30 cm Länge zur Hand. Ziehen Sie auf jeder Seite der Perle jeweils 4 Fäden durch den Ring auf dieselbe Länge.

Makramee-Anleitung

Danach benötigen Sie das feine Garn, welches in unserem Fall weinrot ist. Schneiden Sie ein sehr langes Stück davon ab. Jetzt legen Sie das Fadenende zu einer kleinen Schlaufe und platzieren diese auf der Rückseite des Rockes. Das lange Ende wird jetzt immer wieder um den Rock und mittig um diese Schlaufe gewickelt. Dabei müssen die Fäden sehr gut festgehalten werden.

Ist der rote Faden alle, führen Sie das Ende durch die unten herausschauende Schlaufe. Anschließend ziehen Sie am anderen Ende des roten Fadens, welches oben herausguckt. Auf diese Weise werden die Enden miteinander gut unterhalb des Wickelung verknotet.

Für noch mehr Halt machen Sie anschließend noch einen kleinen Knoten über der Wickelung und schneiden den überschüssigen Faden ab.

Garn umwickeln

4. Schritt: Die Flügel

Weiter geht es mit den Flügeln – dafür benötigen Sie jetzt die 12 gleichlangen Fäden (45 cm). Auf jeder Seite des Engels werden 6 davon mittels Buchtknoten am Ring befestigt. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie den Knoten immer gleich beginnen.

Makramee Engel

Nun nehmen Sie die beiden letzten Fäden zur Hand mit 50 cm Länge. Wir beginnen auf der rechten Seite – legen Sie den Faden wie unten auf dem ersten Bild auf den Engel.

Danach befestigen Sie den losen Faden mittels Halben Schlag am ersten Faden des Flügels auf der rechten Seite. Der Halbe Schlag besteht immer aus zwei Knoten – demnach machen Sie gleich noch einen Knoten.

Halber Schlag

Der eben angebrachte Arbeitsfaden (50 cm) wird nun um den Ring herum immer wieder mit jedem Faden mittels Halben Schlag verbunden. Auf diese Weise wandert der Faden nach unten. Sind Sie am letzten Faden angelangt, wird der Engel einmal um 90 Grad nach rechts gedreht.

Makramee-Knoten

Knoten Sie jetzt eine zweite Reihe wieder zurück mit ein- und demselben Faden. Der 50 cm lange Arbeitsfaden ist schließlich wieder am Anfang angelangt und der erste Flügel nahezu fertiggestellt.

Makramee-Engel

Jetzt gehen Sie auf der linken Seite genauso vor mit dem zweiten Faden. Der Halbe Schlag wird genauso gearbeitet, der Faden gelangt an der Unterseite an und die Arbeit wird gedreht. Haben Sie alles richtig gemacht, befinden sich die beiden langen Enden nun wieder oben in der Mitte.

Halber Schlag

5. Schritt: Fertigstellung

Mit einem feinen Kamm dröseln Sie dann die einzelnen Fäden auf, bis nur noch kleine feine Haare zu sehen sind. Dieser Vorgang kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, macht aber eine Menge Spaß.

Fäden kämmen

Es werden die Fäden der Flügel und des Rockes sauber durchgekemmt, bis diese die gewünschte Optik haben.

Achtung: Die beiden Fäden oben in der Mitte werden nicht gekämmt.

Makramee-Engel

Danach bekommt der Makramee Engel noch eine schicke Frisur. Mit einer scharfen Schere schneiden Sie Flügel und Rock in Form. Hier ist ebenso etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Am besten gelingt Ihnen das Schneiden der Flügelform, wenn der Engel flach auf dem Tisch liegt. Kämmen Sie dafür die Haare immer wieder glatt, um die Form kontrollieren zu können.

Fäden schneiden

Anschließend verbinden Sie die beiden langen Fäden oben in der Mitte mit einem Knoten – so kann der Makramee Engel aufgehangen werden.

Knoten machen

Und schon ist der dekorative Makramee Engel fertig und bereit für sein Schicksal – entweder als Dekoration am Fenster daheim oder als Geschenk für die Lieben zum Geburtstag oder an Weihnachten. Wir wünschen jedenfalls sehr viel Spaß beim Ausprobieren! Schwierig war es nicht oder?

Makramee-Engel basteln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here