Gipskartondübel – Infos zur Anwendung, Tragkraft und Größen

Infos zu Gipskartondübel

Wer kennt es nicht, man zieht in eine neue Wohnung oder hat die alte renoviert und möchte Hängeschränke, Lampen oder Regale anbringen. Da sich die Trockenbauwand im Innenausbau durchgesetzt hat, stellt sich häufig die Frage wie man auf Gipskartonplatten seine Möbelstücke sicher und stabil anbringen kann. Hier empfiehlt sich der Einsatz spezieller Gipskartondübel, da sie das Trockenbaumaterial schonen, wodurch Risse oder Ausbrüche vermieden werden. Lesen Sie in diesem Artikel alles, was Sie über Gipskartondübel wissen müssen.

Besonderheiten des Materials

Egal ob als Verkleidung für Armaturen, feuchtigkeitsresistente GK-Platten im Nassbereich oder als Deckenverkleidung, die Gipskartonplatte findet sich überall wieder und hat besondere Anforderungen in puncto Tragfähigkeit und Belastbarkeit Gipskarton ist leicht und porös, hier ist die Wahl des richtigen Befestigungsmateriales wichtig, da die Tragkraft des Materials beschränkt ist.

Des Weiteren altert Gipskarton und kann dadurch seine Stabilität verlieren, deshalb hängt die Tragfähigkeit in erster Linie vom Plattenmaterial ab und weniger vom Dübel. Als Raumteiler und bei der Altbausanierung wird häufig die einlagig beplankte Gipskartonplatte verwendet, welche eine geringe Tragfähigkeit aufweist und eine Dicke bis zu 15 mm aufweisen kann.

Bei Ständerwänden, die als Trennwände im Innenbereich verwendet werden, kommen die zweilagig beplankten Gipskartonwände zum Einsatz. Diese unterscheiden sich von der einlagigen Beplankung dadurch, dass hier 2 Lagen von 12,5 mm starken Gipskartonplatten verschraubt wurden.

Dübelarten

Der Handel bietet Gipskartondübel in einer Kunstsoff- und Metallausführung an.

Die Gipskartondübel GK (aus Kunststoff) bestehen aus hochwertigem Nylon und eignen sich für das Anbringen von Bildern, Leuchten oder Elektroinstallationen an Gipskartonplatten.

Rigipsdübel aus Kunststoff

Verwendung

  • Einfach und doppelt beplankte Gipskartonplatten
  • Im Feuchtraumbereich
  • Bei leichten Anbauteilen

Die Gipskartondübel GKM (aus Metall) sind ziemlich Robust und lassen sich leichter eindrehen als Kunststoffdübel, außerdem erreichen sie eine höhere Tragfähigkeit und gewährleisten somit einen sicheren Halt von Bildern, Leuchten und Elektroinstallationen an Gipskartonplatten und Gipsfaserplatten.

Trockenbaudübel aus Metall

Verwendung

  • Einfach und doppelt beplankte Gipskartonplatten
  • Einfach und doppelt beplankte Gipsfaserplatten
  • Bei härteren und dickeren Gipskartonwänden
  • Bei schwereren Anbauteilen

Größen

Rigipsdübel gibt es in unterschiedlichen Größen und hier kommt es tatsächlich auf die Länge an. Die meisten Dübel sind 32 mm lang und eignen sich für eine Schraubengröße von 4,5 mm bis 5,0 mm im Durchmesser. Weiterhin werden, zum Beispiel von den Marktführern Fischer und Tox, Dübel in den Längen 22 mm, 37 mm und 39 mm angeboten.

Tragkraft

Für die Tragkraft von Gipskartondübel GK (aus Kunststoff) gilt:

  • 7 kg Tragkraft bei einer 9,5 mm starken Gipskartonplatte
  • 8 kg Tragkraft bei einer 12,5 mm starken Gipskartonplatte
  • 11 kg Tragkraft bei einer 2* 12,5 mm starken Gipskartonplatte

Für die Tragkraft von Gipskartondübel GKM (aus Metall) gilt:

  • 7 kg Tragkraft bei einer 9,5 mm starken Gipskartonplatte
  • 8 kg Tragkraft bei einer 12,5 mm starken Gipskartonplatte
  • 15 kg Tragkraft bei einer 2* 12,5 mm starken Gipskartonplatte
  • 20 Kg Tragkraft bei einer 12,5 mm starken Gipsfaserplatte

Diese Werte beziehen sich auf Rigipsdübel, mit einer Länge bis zu 32 mm. Die Tragkraft kann sich mit zunehmender Länge und bauartbedingten Optimierungen noch erhöhen. Weitere Informationen zur Tragkraft finden sie in den Produktdatenblättern der Hersteller. Wenn Sie jedoch Deckenkonstruktionen und sehr schwerere Lasten, wie Flatscreens oder Schränke anbringen wollen, dann sollten Sie Hohlraumdübel verwenden. Diese verteilen die Last besser und können mit Gewichten bis zu 50 Kg belastet werden.

Montage

Die Montage eines Gipskartondübels ist schnell und einfach durchführbar. Bevor Sie mit der Montage beginnen, prüfen Sie zuerst die Tragfähigkeit und Beschaffenheit der zu bearbeitenden Wand, um den richtigen Dübel auszuwählen.

Gipskartondübel

Gipskartondübel GK

Die Kunststoffdübel benötigen ein spezielles Setzwerkzeug. Dieses Setzwerkzeug wird in den Akkuschrauber eingespannt, danach erfolgt das Aufsetzen des Dübels auf dieses Setzwerkzeug und man kann den Dübel in die Wand eindrehen.

Hinweis: Achten Sie hierbei darauf, dass die Dübel ein rechtsschneidendes Gewinde haben, daher ist gegebenenfalls die Drehrichtungseinstellung am Akkuschrauber darauf abzustimmen.

Sie sollten ebenfalls das Eindrehmoment am Akkuschrauber begrenzen, um das Überdrehen des Kunststoffdübels zu vermeiden.

Ab einer Plattendicke von 15 mm müssen Sie mit dem Setzwerkzeug Vorbohren, ansonsten ist ein Vorbohren hier nicht nötig, da sich der Dübel durch sein charakteristisches Gewinde in das Material gräbt.

Gipskartondübel GKM

Bei einem Metalldübel benötigen sie kein Setzwerkzeug. Der Dübel wird einfach auf den passenden Bit im Akkuschrauber aufgesetzt und kann eingedreht werden.

Hinweis: Achten Sie lediglich darauf, dass der Dübel senkrecht zur Wand steht um ein bündiges abschließen zu gewährleisten.

Bei doppelt beplankten Gipskartonplatten oder Gipsfaserplatten sollten Sie mit einem Bohrer im Durchmesser von 8 mm Vorbohren.

Nach der Montage ihres Kunststoff- oder Metalldübels können Sie ihr Anbauteil mit einer Schraube befestigen.

Gipskartondübel setzen

Preise

Der Handel bietet Trockenbaudübel verschiedener Marken in den unterschiedlichsten Abpackungen an. Der Preis Variiert je nach Inhalt, Marke, Material und ob die passenden Schrauben gleich mitgeliefert werden.

Preisstruktur und Angebotspalette einiger ausgewählter Marken

  • 10 Stck. Fischer Gipskartondübel GK K – 3,09 €
  • 10 Stck. Stabilit Gipskartondübel GK – 2,75 €
  • 12 Stck. Cobra Gipskartondübel GK Walldriller – 2,85 €
  • 50 Stck. Tox Gipskartondübel Spiral 32 – 8,09 €
  • 50 Stck. Apolo Gipskartondübel GKD Queue Tap – 5,99 €
  • 100 Stk. Fischer Gipskartondübel GKM – 16,97 €
  • 100 Stk. Toggler Gipskartondübel SPM – 23,40 €

Gipskartondübel entfernen

Sollten Sie ihre Gipskartondübel nicht mehr benötigen, sind diese relativ einfach zu entfernen. Nachdem Sie die Schraube aus dem Dübel entfernt haben, kann der Gipskartondübel mit dem Setzwerkzeug wieder herausgedreht werden. Notfalls kann der Dübel auch vorsichtig mit einer Zange oder einem Schraubenzieher herausgedreht werden. Nach dem Entfernen des Dübels sollten Staubreste vom Bohrloch entfernt werden. Anschließend können Sie das Bohrloch mit Spachtelmasse verschließen, hier können Sie fertige Spachtelmasse aus der Tube verwenden.

Hinweis: Verspachteln Sie die Wandlöcher mehrmals, um Hohlräume zu Vermeiden.
Nachdem Sie die Spachtelmasse verstrichen haben, können Sie, nach einer Trockenzeit von einer halben bis ganzen Stunde, die verspachtelte Stelle mit Schleifpapier glätten.

Tipps für Schnellleser

  • Über die Dicke der Wand informieren und die Traglast bestimmen
  • Gipskartondübel eignen sich nicht für die Anwendung an der Decke
  • Bei schwereren Anbauteilen- Metalldübel verwenden
  • Bei sehr schweren Gegenständen- zu Hohlraumdübeln greifen
  • Im Feuchtraumbereich- Kunststoffdübel verwenden

Weiterführende Links

Möchten Sie mehr über verschiedene Dübelarten und deren Verwendung erfahren? Hier finden Sie weitere, nützliche Tipps und Anleitungen:



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here