Doubleface häkeln – kostenlose Anleitung mit Grundtechnik für Topflappen

Doubleface häkeln

Der Häkeltrend reißt nicht ab – immer mehr kreative Muster und Häkeltechniken finden den Weg zu uns. Eine super einfache Variante, um zweifarbige Topflappen oder Decken zu häkeln, ist Doubleface. Mit dieser Technik können Sie eine Fläche auf einmal zweifarbig gestalten. Wir zeigen in dieser kostenlosen Anleitung für Anfänger, wie Sie Doubleface häkeln und auf diese Weise einen stylischen Topflappen kreieren können.

Haben Sie schon einmal von Doubleface gehört? Auf Deutsch heißt das so viel wie „Doppelgesicht“. Dies meint, dass eine gehäkelte Fläche zweifarbig, mit jeweils einer Farbe auf jeder Seite, gestaltet werden kann. Der Vorteil an dieser Technik ist, dass Sie beide Seiten gleichzeitig häkeln. Dies erspart Ihnen das lästige Zusammennähen. Wir demonstrieren diese Technik an einem Topflappen im Muschelmuster. Auf den ersten Blick scheint dies ziemlich kompliziert, aber wir versichern Ihnen – das schaffen auch Anfänger.

Material und Grundlagen

Sie benötigen:

  • Wolle: Farbe A (rosa) und Farbe B (grau)
  • entsprechende Häkelnadel
  • Büroklammer oder Maschenmarkierer

Wolle zum Häkeln

Es wurde die Wolle „Star“ von Pro Lana verwendet (50 g, 135 m, Stärke 3,0 – 3,5) und eine Häkelnadel der Stärke 4. Mit der etwas größer gewählten Häkelnadel wird das Doubleface-Muster schön locker und der Topflappen flexibel.

Häkeltechniken:

Anleitung – Topflappen mit Doubleface

Muster

Anfang: Farbe A

Beginnen Sie mit Farbe A. Häkeln Sie mit dieser 45 Luftmaschen.

Luftmaschenkette

1. Reihe: Farbe A

Anschließend häkeln Sie ein Muschelmuster in der ersten Reihe. Dieses sieht wie folgt aus:
Häkeln Sie in die vierte Masche der Luftmaschenkette ein Stäbchen. Danach häkeln Sie 1 Luftmasche und anschließend nochmal zwei Stäbchen in ein- und dieselbe Masche.
Folgendes Muster häkeln Sie nun in jede 5. Luftmasche der Anfangskette: 2 Stäbchen, 1 Luftmasche, 2 Stäbchen.

Muschelmuster häkeln

Häkeln Sie bis zum Schluss diese Reihenfolge und das Ergebnis sind neun Muschelblöcke.

Muschelmuster häkeln

2. Reihe: Farbe A

Nun wenden Sie die Arbeit. Danach häkeln Sie 5 Luftmaschen – es entsteht ein Luftmaschenbogen. Dieser wird mit einer festen Masche zwischen den Blöcken der Vorreihe befestigt. Häkeln Sie weitere Bögen auf dieselbe Art und Weise bis zum Schluss.

Am Ende der Reihe lassen Sie den Faden der Farbe A als Schlaufe liegen.

Doubleface häkeln

Tipp: Wenn Sie eine Büroklammer oder einen Maschenmarkierer durch die Schlaufe ziehen, kann diese nicht so leicht durchrutschen.

Anfang: Farbe B

Drehen Sie das Häkelstück um 180 ° nach rechts.

Starten Sie bei der Farbe B mit einer festen Masche, die Sie zwischen das 1. Und 2. Stäbchen der Vorreihe häkeln.

Doubleface-Topflappen

Danach häkeln Sie 5 Luftmaschen zum Bogen und befestigen diesen mit einer festen Masche im Bogen der Vorreihe. Häkeln Sie auf diese Weise bis zum Schluss der Reihe. Den letzten Bogen befestigen Sie mit einer festen Masche zwischen dem vorletzten und letzten Stäbchen der Vorreihe.

Doubleface Anleitung

1. Reihe: Farbe B

Nun drehen Sie das Häkelstück wieder um 180 ° zurück.

Klappen Sie die Bögen, die Sie eben mit Farbe B gehäkelt haben, nach oben.

Topflappen häkeln

Häkeln Sie 3 Luftmaschen.

Anschließend häkeln Sie ein Stäbchen von unten durch den Bogen von Farbe B und anschließend zwischen das 2. Und 3. Stäbchen des Muschelblockes der Vorreihe (Farbe A). Der Bogen von Farbe A wird ausgelassen. Es folgt eine Luftmasche und danach wiederum zwei Stäbchen durch ein- und dieselbe Einstichstelle.

Doubleface häkeln

Häkeln Sie nun das Muster: 2 Stäbchen, 1 Luftmasche, 2 Stäbchen bis zum Ende der Reihe.

Muschelmuster häkeln

2. Reihe: Farbe B

Nun starten Sie die Reihe mit den Luftmaschenbögen der Farbe B. Häkeln Sie dafür 5 Luftmaschen und wenden Sie die Arbeit.

Den Luftmaschenbogen befestigen Sie anschließend mit einer festen Masche zwischen den einzelnen Muschelblöcken der Vorreihe.

Häkeln Sie so bis zum Ende der Reihe weiter. Am Ende angekommen wird die Schlaufe mit der Büroklammer befestigt und Sie fahren mit Farbe A fort.

Doubleface-Topflappen häkeln

Hinweis: Haben Sie alles richtig gemacht, befindet sich nun auf jeder Seite des Häkelstückes jeweils ein Anfangsfaden, bzw. eine Büroklammer.

Wiederholung des Musters

Der gehäkelte Topflappen besteht aus mehrfacher Wiederholung des eben beschriebenen Musters.

Häkeln Sie nun das Muster von der 1. Reihe (Stäbchenblöcke) und der 2. Reihe (Luftmaschenbögen) der Farbe B mit der Farbe A.

Doubleface häkeln

Danach wird die Farbe gewechselt und Sie fahren fort mit Farbe B.

Doubleface häkeln

Häkeln Sie im Muster (eine Reihe Stäbchen, eine Reihe Luftmaschenbögen mit jeder Farbe im Wechsel) so lange, bis der Topflappen ein quadratisches Format erreicht hat. Beenden Sie die Muster mit der Stäbchenreihe von Farbe B, die Reihe Luftmaschenbögen fällt weg.

Doubleface häkeln

Umrandung des Topflappens

Um nun eine hübsche Umrandung häkeln zu können, müssen die beiden offenen Schlingen auf einer Seite sein. Das haben Sie durch das Weglassen der letzten Luftmaschenreihe bereits erreicht. Drehen Sie das Häkelstück nun um 90 ° nach rechts.

Muster für Umrandung:

  • Häkeln Sie 5 Luftmaschen der Farbe B und befestigen Sie diese mit einer festen Masche am Rand
  • Dabei muss darauf geachtet werden, dass durch beide Seiten gehäkelt wird.
  • Ebenso muss die nicht benutzte Schlinge beim Umhäkeln vorn liegen.
  • Nun häkeln Sie die andere Farbe im Bogen und befestigen diesen.
  • Auf diese Weise werden die einzelnen Bögen der beiden Farben umeinandergehäkelt.

Topflappen häkeln

Umhäkeln Sie auf diese Art nun den gesamten Topflappen bis zum Ende.

Doubleface häkeln

Schlaufe zum Aufhängen

Damit der Topflappen auch aufgehängt werden kann, benötigt er eine Schlaufe. Diese wird am Ende der Umrundung an der letzten Ecke gehäkelt:

Häkeln Sie mit Farbe B 8 Luftmaschen und befestigen Sie die mit einer festen Masche. Drehen Sie die Arbeit anschließend und häkeln Sie 16 feste Maschen in den Bogen. Dieser Faden kann nun abgeschnitten werden.

Danach häkeln Sie 16 feste Maschen mit Farbe A auf die eben gehäkelten Maschen der Farbe B. Der Faden kann nun ebenfalls durch die letzte Masche gezogen und abgeschnitten werden.

Doubleface-Topflappen

Der Doubleface-Topflappen ist nun fertig und einsatzbereit. Das Grundmuster kann nun ganz einfach auf größere oder kleinere Flächen übertragen werden. Dafür schlagen Sie zu Beginn einfach mehr oder weniger Luftmaschen an. Sie müssen bei diesem Muschelmuster lediglich darauf achten, dass die Anzahl der Luftmaschen durch 5 teilbar sein muss. Sonst geht das Muster am Ende nicht auf.

Topflappen mit Muschelmuster

Sie können von nun an nicht nur Topflappen, sondern auch ganze Decken mit Doubleface häkeln – ein tolles Ergebnis, nicht wahr?

Doubleface-Topflappen

1 KOMMENTAR
  1. Ein ganz liebes & ❤liches Dankeschön für all die wunderschönen Anleitungen.
    Ich bin gerade dabei diese Doubleface – Topflappen nach zu arbeiten und Dank Ihrer großartigen Erklärung klappt dies ganz wunderbar.
    Ihnen alles erdenkliche Gute & Gesundheit.

    Liebe Grüße
    Andrea

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here