Donuts häkeln | Einfache Anleitung für Häkel-Donuts

Donuts häkeln

Sie lieben Süßes und Häkeln? Aufgepasst: dann ist diese Anleitung auf jeden Fall etwas für Sie. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Donuts häkeln können – ganz schnell und kinderleicht!

Material und Vorbereitung

Sie benötigen:

  • Häkelgarn in zwei verschiedenen Farben (am besten ein Braunton für die Teighälfte und einen Pastellton)
  • passende Häkelnadel
  • Füllwatte
  • Schere
  • Wollnadel

Maschen für diese Anleitung:

Donuts häkeln – Anleitung

Donuthälften häkeln

1. Runde: Wir starten mit einer Luftmaschenkette bestehend aus 15 Luftmaschen. Häkeln Sie am Ende eine Kettmasche durch die allererste Luftmasche, sodass der Kreis sich schließt. Lassen Sie beim Anschlagen der ersten Luftmasche den Anfangsfaden sehr lang. Dieser wird später beim Zusammennähen gebraucht.

Luftmaschenkette

Hinweis: Sie müssen dabei gut darauf achten, dass sich die Luftmaschenkette nicht verdreht.

2. Runde: Anschließend häkeln Sie 15 feste Maschen. Fortan wird der Donut in Spiralrunden gehäkelt, was bedeutet, dass die Runden nicht mit Kettmaschen geschlossen werden.

Ring häkeln

3. Runde: Ziehen Sie als erstes ein Stück Faden oder auch einen Maschenmarkierer durch die zuletztgehäkelte, feste Masche. Auf diese Weise wissen Sie immer, wann ein Runde zu Ende ist.

In dieser Runde häkeln Sie nun wieder nur feste Maschen. Jede 3. Masche wird verdoppelt (= 20 Maschen).

Maschen verdoppeln

4. Runde: Arbeiten Sie wieder feste Maschen. Nun wird aber jede 4. Masche verdoppelt (= 25 Maschen).

5. Runde: In dieser Runde verdoppeln Sie jede 5. Masche (= 30 Maschen).

6. Runde: Jede 6. Masche wird verdoppelt (= 35 Maschen).

Donut häkeln

7. Runde und 8. Runde: 35 feste Maschen häkeln. Nach der letzten Maschen schneiden Sie den Faden sehr großzügig ab und befestigen das Ende in der nächste Masche mit einer Kettmasche. Die erste Hälfte des Donuts ist fertig.

Häkelanleitung

Arbeiten Sie anschließend eine zweite Hälfte auf genau dieselbe Art und Weise.

Donuts häkeln

Donut fertigstellen

1. Schritt: Legen Sie die beiden Hälften nun mit den „nicht so schönen“ Innenseiten aufeinander und nähen Sie diese mit einer Wollnadel und dem Anfangsfaden der Luftmaschenkette am Innenring zusammen. Am Ende angekommen wird der Faden vernänht und gekürzt.

Teile zusammennähen

2. Schritt: Danach nähen Sie mit einem der beiden Fäden auch die Außenkanten des Donuts zusammen. Den anderen Faden verstecken Sie im Inneren. Nähen Sie so weit, bis nur noch eine kleine Öffnung zu sehen ist.

Donut häkeln

3. Schritt: Füllen Sie den Donut jetzt mit Füllwatte, bis er richtig prall ist.

4. Schritt: Danach schließen Sie die kleine Öffnung. Der Faden wird letztlich ebenfalls vernäht, abgeschnitten und im Inneren versteckt. Die Grundform des Häkel-Donuts ist nun fertig!

Häkeldonut

5. Schritt: Mit bunter Wolle können Sie den Donut nun nach Belieben besticken und verzieren. Dabei ist alles möglich. Auch mit Textilstiften lassen sich die gehäkelten Donuts bemalen.

Donuts häkeln

Und schon sind sie fertig – die wirklich köstlich aussehenden Häkel-Donuts aus dem Hause Eigenmarke. Als kleiner Anhänger mit Schlüsselring oder auch für die Kinder zum Spielen in Kaufmannsladen oder Kinderküche sind diese kleinen runden Wunder echte Hingucker!

Donuts häkeln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here