Babyspielzeug häkeln – Greiflinge und Babyrassel selbst gemacht

Babyspielzeug häkeln

Babys wünschen sich Spielzeuge, die die Sinne anregen. Gerade sehr junge Babys trainieren das Greifen und Fähigkeit, einen Gegenstand mit der Hand zum Mund zu führen. Etwas später kommen dann die spannenden Erfahrungen für die Augen und die Ohren dazu. Babyspielzeug selbst zu häkeln, macht der werdenden Mutter ebenso viel Freude wie allen anderen, die die Ankunft des Erdenbürgers herbeisehnen. Die in der Anleitung dargestellte Babyrassel und der Greifling eignen sich prima als Babyspielzeug für die ersten Wochen nach der Geburt.

Babyspielzeug muss vor allem anderen sicher sein. Vor allem ist darauf zu achten, dass sich keine Kleinteile lösen können, die das Baby verschlucken könnte. Das verarbeitete Material sollte nicht abfärben und keine Giftstoffe enthalten, denn Babys stecken alles in den Mund. Außerdem können Babys am Anfang ihres Lebens viel besser kräftige Farben erkennen als Pastelltöne. Aus diesem Grund sind der Schneckengreifling und die Raupe in kräftigem Grün mit Sonnengelb gehäkelt. Auf die Fühler wurde verzichtet. Selbst, wenn sie perfekt angebracht sind, könnten sie sich doch durch starke Beanspruchung lösen und damit Babys Sicherheit gefährden.

Material und Vorbereitung

Für diese beiden niedlichen Spielzeuge wurde Baumwolle genutzt. Sie fühlt sich gut an und ist strapazierfähig. Außerdem lässt sich die Baumwolle, die die meisten noch aus der Grundschule kennen, sehr leicht häkeln. Sie färbt nicht ab und fusselt auch nicht, wenn das Baby sie im Mund hat. Wenn Sie andere Wolle verwenden möchten, achten Sie darauf, dass die Wolle auf keinen Fall flust. Selbst an einer kleinen Wollfluse könnte das Baby sich verschlucken. In der Auswahl der Farben sind Sie vollkommen frei, aber wählen Sie, wie oben erwähnt, lieber kräftige Farben als Pastelltöne, wenn das Baby jünger ist als sechs Wochen. Damit können die beiden Spielzeuge dem Baby auch noch dabei helfen, sein Sehen zu trainieren.

Die genutzten Maschen sind: Kettmaschen, Luftmaschen, feste Maschen. Damit ist die Anleitung auch für Anfänger sehr gut geeignet.

Ihre Materialien finden Sie vielleicht noch in der Restekiste. Babyspielzeug lässt sich sehr gut aus Wollresten häkeln.

Das benötigen Sie:

  • 50 g Baumwolle, grün, Nadelstärke 3,5
  • 50 g Baumwolle, gelb, Nadelstärke 3,5
  • ein Rest Baumwolle violett
  • ein Rest Baumwolle lila

(Die Streifen in Violett und Lila lassen sich natürlich durch jede beliebige Farbe ersetzen.)

  • Füllmaterial, hier feine Schurwolle, synthetisches Material ist ebenso möglich
  • 1 Stopfnadel mit Spitze
  • 1 Häkelnadel in passender Stärke
  • nach Wunsch eine leere Plastikkapsel aus einem Kinderspielei, ein paar Reiskörner

Tipp: Wenn Sie keine Plastikkapsel einarbeiten möchten, füllen Sie den Kopf der Raupe einfach mit Füllmaterial. Die Plastikkapsel mit Reiskörnern sorgt dafür, dass die Rassel bei den Bewegungen des Babys klappern kann. Durch die Plastikkapsel bleibt das Babyspielzeug bedenkenlos waschbar.

Beginnen Sie mit dem Häkeln der Babyrassel, denn dieses Babyspielzeug können Sie schneller häkeln. Der Greifling folgt in vielen Schritten der gleichen Anleitung. [Foto Babyrassel]

Anleitung – Babyrassel häkeln

1. Nehmen Sie 9 Luftmaschen mit grüner Baumwolle auf und schließen Sie sie zu einem Ring.

Fadenring häkeln

Häkeln Sie 8 Runden feste Maschen. Bitte beachten Sie, am Ende jede Runde mit einer Kettmasche zu schließen. Beginnen Sie eine Runde immer mit zwei Luftmaschen.

Häkeln Sie danach eine Runde in der Farbe Lila, eine Runde in der Farbe Grün, eine Runde Lila und zwei Runden in Grün.

Babyrassel häkeln

2. Arbeiten Sie weiter mit der Baumwolle in Sonnengelb. Häkeln Sie eine Runde wie vorher. Danach häkeln Sie wie folgt:

1. Runde: 2 Luftmaschen, *2 feste Maschen, zwei feste Maschen in eine Masche*. Wiederholen Sie diese Reihenfolge bis zum Rundenende. Schließen mit einer Kettmasche.

2. Runde: Wie 1. Runde, Ihre Arbeit ist nun weit genug, um die Plastikkapsel einzuarbeiten.

3. bis 6. Runde: Feste Maschen häkeln wie sie erscheinen, beginnen mit 2 Luftmaschen und die Runden mit einer Kettmasche schließen.

7. Runde: 2 Luftmaschen, *2 feste Maschen, eine Masche überspringen*. Wiederholen Sie diese Reihenfolge bis zum Rundenende. Schließen mit einer Kettmasche.

8. Runde: Häkeln Sie alle Maschen, wie sie erscheinen, schließen Sie die Arbeit ab und lassen Sie den Faden recht lang, um ihn zum Vernähen zu nutzen.

3. Sticken Sie jetzt Augen auf, befestigen Sie den Faden auf der Rückseite der Arbeit, damit er sich nicht lösen kann. Fügen Sie die Plastikkapsel ein und nähen Sie den Kopf der Raupe oben zusammen.

Babyrassel häkeln

Jetzt füllen Sie den Körper der Raupe mit Schurwolle oder einem anderen, waschbaren Füllmaterial aus. schließen Sie das untere Ende und fertig ist die Babyrassel.

Babyspielzeug häkeln

Anleitung – Greifling häkeln

Nehmen Sie 9 Luftmaschen mit grüner Baumwolle auf und schließen Sie sie zu einem Ring. Häkeln Sie 8 Runden feste Maschen. Bitte beachten Sie, am Ende jede Runde mit einer Kettmasche zu schließen, Sie haben es ja schon bei der Raupe so gemacht. Beginnen Sie eine Runde immer mit zwei Luftmaschen.

Häkeln Sie danach zwei Runden in der Farbe Lila, zwei Runden in der Farbe Violett und wieder zwei Runden in Lila. Anschließend arbeiten Sie weiter mit 8 Runden in der Farbe Grün. Wiederholen Sie das Streifenmuster, schließen Sie noch einmal 4 Runden in Grün an und beginnen Sie den Kopf mit gelber Wolle zu häkeln. Häkeln Sie 4 Runden wie bisher. Danach folgen Sie der Anleitung.

1. Runde: 2 Luftmaschen, *2 feste Maschen, zwei feste Maschen in eine Masche*. Wiederholen Sie diese Reihenfolge bis zum Rundenende. Schließen mit einer Kettmasche.

2. Runde: Wie 1. Runde, Ihre Arbeit ist nun weit genug für den Kopf der Schnecke.

3. Runde: Wie die 2. Runde häkeln.

4. und 5. Runde: Alle Maschen so häkeln, wie sie erscheinen.

6. und 7. Runde: 2 Luftmaschen, *2 feste Maschen, eine Masche überspringen*. Wiederholen Sie diese Reihenfolge bis zum Ende der Runde. Schließen Sie wie gewohnt die Runde mit einer Kettmasche.

Um den Greifling zu schließen, nähen Sie das hintere, grüne Ende auf den Übergang zum gelben Abschnitt. Dieser Abschnitt ist nicht ausgestopft. So bietet er der kleinen Babyhand mehr Möglichkeiten, das Greifen zu trainieren. Vernähen Sie den Faden gründlich, damit er sich nicht löst.

Greifling häkeln

Jetzt sticken Sie die Augen auf. Nutzen Sie hierfür ein gut erkennbares Kontrastgarn. Eine Schnecke hat zwar keine Augen, sondern Fühler, aber für Babys ist diese Variante sicherer.

Befestigen Sie das Garnende gut an der Innenseite der Arbeit. Anschließend füllen Sie den Schneckenkopf und ziehen die Öffnung zusammen. Ihr Greifling ist nun fertig. Sie können das Baby den ersten praktischen Spieltest durchführen lassen.

Greifling häkeln

Wenn Sie den Greifling und die Babyrassel noch weiter verzieren wollen, dann nähen Sie eine oder zwei Blüten auf, wie Sie es unten auf dem Foto sehen können. Die Blüten werden gehäkelt wie folgt:

1. Runde: Schließen Sie 3 Luftmaschen zu einem Kreis.

2. Runde: Arbeiten Sie 5 feste Maschen in den Kreis und schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche.

3. Runde: Beginnen Sie mit zwei Luftmaschen, stechen Sie für 3 feste Maschen in die gleiche Öffnung, dann folgt eine Kettmasche. Wiederholen Sie den Vorgang bis zum Ende der Runde. Nähen Sie die Blüten fest an. Wenn Sie nach einer Wäsche oder nach wildem Spiel erkennen, dass sich die Blüten lockern, reparieren Sie den Schaden sofort.

Babyspielzeug häkeln

Dieses Babyspielzeug lässt sich gut auf Vorrat arbeiten, wenn Sie Wollreste von einer größeren Arbeit übrig haben. So sind Sie immer gut vorbereitet, wenn sich bei Nachbarn oder Freunden Nachwuchs ankündigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here