Armband häkeln – kostenlose Anleitung für Freundschaftsbänder

Armband häkeln

Sie haben ein wunderschönes Outfit im Schrank hängen, aber nicht den passenden Schmuck dazu? Finden Sie nichts in dem Stil oder in der Farbe, die zu Ihren Kleidern passt? Möglicherweise lieben Sie Handarbeiten und möchten möglichst alles einmal selbst hergestellt haben. Für diese und alle anderen Fälle finden Sie hier die nötige Inspiration. Wir zeigen ihnen vier einfache Anleitungen, wie Sie ein Armband häkeln können.

Wir haben für jeden Kleidungsstil etwas dabei. Entscheiden Sie selbst, ob Sie ein romantisches Rosen-Armband oder lieber einen glitzernden Reifen aus Draht und Perlen häkeln möchten. So ein Armband ist schnell gemacht und eignet sich hervorragend zum Verschenken. Für das simpelste unserer Freundschaftsbänder müssen Sie nichts außer Luftmaschen und festen Maschen beherrschen. Daher sind die Freundschaftsbänder ideale Häkelarbeiten für Anfänger, die an einfachen Mustern die Regelmäßigkeit ihrer Maschen verbessern möchten. Doch seien Sie vorsichtig! Das Armband-Häkeln macht schnell süchtig! Bei jedem Armband gibt es unendlich viele Variationen, die Sie bestimmt bald alle ausprobieren möchten.

Armband häkeln – 4 Ideen

Riemen-Armband

Vorwissen:

Material:

  • Wolle für Nadelstärke 3 (eine oder mehrere Farben)
  • Häkelnadel Größe 3
  • Knopf
  • Sticknadel

Schlagen Sie eine Luftmaschenkette mit 51 Maschen an. Die letzte Masche ist eine Wendemasche. Häkeln Sie die erste feste Masche der Rückreihe also in die vorletzte Masche. Machen Sie insgesamt 10 feste Maschen. Daran schließt sich eine Luftmaschenkette mit 30 Maschen an. Sollten Sie feststellen, dass Ihnen ein Armband mit 50 Maschen zu groß oder zu klein ist, variieren Sie die Länge durch die Anzahl der Luftmaschen an dieser Stelle.

Armband häkeln

Hinweis: Bei den Luftmaschenketten ist es sehr wichtig, regelmäßig zur häkeln. Andernfalls werden die einzelnen Ketten unterschiedlich lang.

Nun suchen Sie vom Anfang aus die 10. Luftmasche. Dort häkeln Sie eine feste Masche hinein. Es folgen 9 weitere feste Maschen in die übrigen 9 Luftmaschen. Die 2. Reihe ist nun fertig. Häkeln Sie eine Wendeluftmasche und drehen Sie die Arbeit um. Nun geht es immer nach demselben Schema weiter: 10 feste Maschen, 30 Luftmaschen, 10 feste Maschen.

Armbänder häkeln

Tipp: Freundschaftsbänder sind bunt! Häkeln Sie dafür verschiedene Reihen in verschiedenen Farben.

Nach der Hälfte der Reihen muss das Knopfloch eingearbeitet werden. Bei unserem Armband ist das nach der 6. Reihe der Fall. Legen Sie dafür Ihren Knopf auf das Häkelstück. Schätzen Sie ab, wie viele feste Maschen der Knopf breit ist. Im Zweifelsfall entscheiden Sie sich für eine Masche weniger. Wolle ist dehnbar. Bei uns ist der Knopf 4 Maschen breit. Also häkeln wir zu Beginn der 7. Reihe nur 3 feste Maschen. Dann kommen 4 Luftmaschen. Dafür werden 4 Maschen übersprungen: Die nächste feste Masche kommt erst wieder in die 5. Masche. Nach insgesamt 3 festen Maschen sind wir am Ende unserer üblichen 10 festen Maschen angekommen und häkeln wie gewohnt weiter. In der Rückreihe häkeln Sie in die 4 Luftmaschen ganz normale feste Maschen.

Häkelarmband

Nach 12 Reihen sind Sie fertig. Schneiden Sie den Faden ab und vernähen ihn. Nähen Sie auf der Seite ohne Knopfloch Ihren Knopf mit der Sticknadel fest. Dann sind Sie auch schon fertig!

Armband häkeln

Tipp: Das Armband muss nicht unbedingt 12 Reihen breit sein. Experimentieren Sie mit breiteren oder schmäleren Freundschaftsbändern. Das Knopfloch kommt stets zwischen die beiden mittleren Reihen.

Blumige Freundschaftsbänder

Vorwissen:

Material:

  • Wolle in 2 Farben für Nadelstärke 3
  • Häkelnadel Größe 3
  • Sticknadel
  • Wollnadel
  • Knopf

Schlagen Sie 46 Luftmaschen an. Häkeln Sie nun 2 Reihen mit jeweils 45 festen Maschen.

Armband häkeln

Zwischen der 2. und 3. Reihe kommt das Knopfloch. Wie beim ersten Armband schätzen Sie ab, wie viele feste Maschen Ihr Knopf breit ist. Dieses Mal häkeln wir das Knopfloch ans Ende der Reihe. Es könnte aber genauso gut am Anfang sein, wie bei Armband 1.

Nun müssen Sie kurz rechnen. Ziehen Sie von den 45 Maschen die Anzahl Ihrer Knopfbreite ab. Bei uns sind das 4 Maschen. Ziehen Sie nun noch mal 4 Maschen ab. Es bleiben 37 Maschen übrig. Häkeln Sie also 37 feste Maschen. Dann kommen 4 Luftmaschen. Lassen Sie dafür 4 Maschen aus der Vorreihe aus und beenden die Reihe mit 4 weiteren festen Maschen. Nun häkeln Sie noch eine Reihe mit festen Maschen, wobei die 4 Luftmaschen auch als feste Maschen gehäkelt werden.

Armband häkeln

Für den geschwungenen Rand gehen Sie folgendermaßen vor: Drehen Sie die Häkelarbeit um, als würden Sie eine weitere Reihe häkeln wollen. Arbeiten Sie nun 5 Stäbchen in die 3. Masche der Reihe. Lassen Sie eine Masche frei. In die nächste Masche kommt eine Kettmasche. Sie lassen wiederum eine Masche aus und häkeln 5 Stäbchen in die darauffolgende Masche. Das geht nun so die ganze Reihe entlang. Wenn es Ihnen gefällt, wechseln Sie immer bei der Kettmasche die Farbe.

Häkelanleitung

Am Ende der Reihe gibt es 2 Möglichkeiten, um zur anderen Seite zu wechseln. Entweder häkeln Sie einen weiteren Bogen an das kurze Ende oder Sie gehen mit Kettmaschen direkt zur anderen langen Seite und setzten dort Ihre Bögen wie gewohnt fort. Nach dem letzten Bogen schneiden Sie den Faden ab und vernähen ihn.

Armband häkeln

Für die Rose schlagen Sie 29 Luftmaschen an. Häkeln Sie in die fünftletzte Luftmasche ein Stäbchen. Es folgt eine Luftmasche und ein weiteres Stäbchen in dieselbe Masche. Nun lassen Sie eine Luftmasche frei und häkeln ein Stäbchen in die nächste Luftmasche. Machen Sie wiederum eine Luftmasche und ein weiteres Stäbchen in dieselbe Masche. Man kann erkennen, dass so lauter kleine Vs entstehen. Dieses Schema führen Sie bis zum Ende der Luftmaschenkette fort.

Armbänder häkeln

Nach dem letzten Stäbchen fangen Sie die Rückrunde mit 3 Luftmaschen an. Häkeln Sie 5 Stäbchen in die Luftmasche zwischen die beiden letzten Stäbchen der Vorreihe, sozusagen in das V. Es folgt eine feste Masche zwischen die beiden Stäbchen, die keine Luftmasche zwischen sich haben. Das ist dann quasi zwischen den 2 Vs. Von nun an häkeln Sie immer 6 Stäbchen in die Luftmaschen und eine feste Masche zwischen die beiden anderen Stäbchen.

Armband häkeln

Als Letztes rollen wir nun alles auf und nähen es am unteren Ende zusammen. Unten ist dort, wo die Luftmaschenkette vom Anfang ist. Diese müssen Sie zu einer schön engen Spirale zusammenrollen. Rollen Sie immer ein kleines Stück und ziehen dann mit der Wollnadel den Faden quer durch die entstehende Spirale. Es soll schön fest werden. Achten Sie darauf, dass die Mitte der Spirale nicht mit der Zeit nach innen wegrutscht. Ist die ganze Bahn aufgerollt, ist unsere Rose fertig.

Freundschaftsbänder häkeln

Hinweis: Diese Art Freundschaftsbänder sehen auch ohne Rose hübsch aus!

Nun nähen Sie die Rose und den Knopf noch am Armband fest. Fertig ist das erste Ihrer blumigen Freundschaftsbänder!

Blumen-Armband häkeln

Muschel-Armbänder

Vorwissen:

Material:

  • Wolle für Nadelstärke 3
  • Häkelnadel Größe 3
  • Knopf
  • Sticknadel

Dieses Band ist ebenfalls schnell gemacht, hat aber dennoch einen großen Effekt hat. Fangen Sie mit 4 Luftmaschen an. Häkeln Sie in die erste Luftmasche 6 Stäbchen.

Muschel-Armband häkeln

Es folgen 3 Luftmaschen, deren Ende Sie mit einer Kettmasche ebenfalls in der allerersten Luftmasche befestigen. Häkeln Sie 3 weitere Luftmaschen. Nun drehen Sie die Arbeit um und machen 6 Stäbchen unter die Luftmaschenkette, die Sie in der allerersten Luftmasche fixiert hatten.

Freundschaftsbänder häkeln

Es folgen wieder 3 Luftmaschen. Diese werden an derselben Stelle wie die Stäbchen, also unter der Luftmaschenkette, mit einer Kettmasche festgemacht. Fahren Sie fort mit 3 Luftmaschen und wenden die Arbeit. Nun geht es immer nach demselben Prinzip weiter.

Armband häkeln

Sie häkeln 6 Stäbchen in die vorherige Luftmaschenkette, beenden den Bogen mit 3 Luftmaschen, die neben den Stäbchen fixiert werden, und starten den neuen Bogen ebenfalls mit 3 Luftmaschen. Machen Sie das so lange, bis Ihr Armband die gewünschte Länge erreicht hat.

Für den Verschluss gibt es mehrere Möglichkeiten. Sie können beispielsweise einfach den Anfangs- und Endfaden etwas länger lassen und damit das Armband zuknoten. Alternativ passt ein kleiner Knopf durch das Halbrund, das am Fuße der 6 Stäbchen entsteht. Falls Sie nur einen größeren Knopf zur Hand haben, machen Sie mit dem Endfaden eine passend große Schlaufe. Nähen Sie den Knopf an der gegenüberliegenden Seite fest.

Armband häkeln

Hinweis: Je nach Verschlussart muss das Armband etwas kürzer oder länger sein.

Mit Draht häkeln

Vorwissen:

Material:

  • ca. 4 m Draht mit Durchmesser 3 mm
  • Häkelnadel Größe 2,5
  • Perlen
  • Wolle für den Rand

Mit Draht zu häkeln ist in der Tat etwas ungewöhnlich – und auch ungewohnt, wenn man bisher nur Wolle verwendet hat. Doch auch mit Draht lassen sich tolle Freundschaftsbänder erstellen. Sie wirken etwas eleganter und sind ein wahrer Blickfang. Außerdem sind Sie überhaupt nicht hart oder stachelig am Handgelenk, wie man vielleicht vermuten könnte. Beim Auswählen des Drahts sollten Sie darauf achten, dass er sehr weich und biegsam ist. Draht, der für das Basteln mit Perlen verwendet wird, eignet sich hier sehr gut.

Ehe Sie mit dem Häkeln beginnen können, müssen Sie die Perlen auf den Draht fädeln. Es reichen 10 – 15 Perlen, wenn Sie ungefähr jede 2. Reihe eine einhäkeln möchten.

Mit Draht häkeln

Schlagen Sie für ein etwa 6 cm breites Armband 10 Luftmaschen mit dem Draht an. Führen Sie ihn & genauso, wie Sie es mit der Wolle gewöhnt sind, über den Zeigefinger der linken Hand. Mit einer Wendeluftmasche gehen Sie zur nächsten Reihe über. Fahren Sie mit festen Maschen fort. Achten Sie auf größtmögliche Gleichmäßigkeit. Ist eine Masche fertig, bewegt sich der Draht nicht mehr.

Armband häkeln mit Draht

Möchten Sie eine Perle einbauen, holen Sie sich diese von hinten vom Draht. Häkeln Sie mit der Perle ganz normal weiter. So arbeiten Sie Reihe für Reihe feste Maschen, bis das Armband die gewünschte Länge erreicht hat.

Draht-Armband häkeln

Um den Rand etwas weicher zu machen und, weil es hübsch aussieht, rahmen wir das Armband mit Wolle ein. Dafür setzen Sie an einer kurzen Seite an der 3. Masche von rechts mit der Wolle an. Häkeln Sie in jede Masche und nach der Ecke in jede Reihe eine feste Masche.

Armband häkeln

Wenn Sie bei der 3. Masche der gegenüberliegenden kurzen Seite angekommen sind, schneiden Sie den Faden ab und ziehen ihn durch die letzte Masche. Seien Sie sowohl am Anfang als auch am Ende großzügig mit dem überstehenden Faden. Er wird unser Verschluss. Wiederholen Sie das Ganze noch einmal für die andere Seite des Armbands. Schon sind Sie fertig!

Armband häkeln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here