Utensilo häkeln | Kostenlose Anleitung mit Textilgarn

Utensilo häkeln

Utensilos sind die perfekten Aufräumhilfen und Organizer. Eigentlich kann man gar nicht genug von ihnen haben. Sie nehmen losen Krimskrams auf und bringen Ordnung in unübersichtliche Ansammlungen von gleichartigen Gegenständen. Gerade passionierte HandarbeiterInnen haben immer allerlei Material zu Hause, um jederzeit mit dem nächsten Projekt loslegen zu können. Da sind Utensilos wirklich Gold wert.

Ein Utensilo zu häkeln oder auch zu nähen hat den Vorteil, dass Sie Größe und Arrangement der Fächer selbst bestimmen können. Am besten fertigen Sie gleich mehrere dieser praktischen Organisationshelfer an, um für alles einen eigenen Platz zu haben: ein Fach für die Häkelnadeln, eines für die Stricknadeln, eines für Perlen, eines für Wollreste und so weiter. Doch können Sie genauso gut ein Utensilo häkeln, das für Übersicht in der Sockenschublade sorgt oder Gummibänder und Clips im Küchenregal beisammen hält. Da wir hier mit Textilgarn häkeln, ist ein einzelnes Utensilo locker in zwei Abenden fertiggestellt.

Material

Sie benötigen für ein Utensilo:

  • Textilgarn in zwei verschiedenen Farben, jeweils ca. 250 g
  • Häkelnadel in passender Größe
  • große Wollnadel oder Nadel zum Nadelbinden

Textilgarn

Textilgarn gibt es in ganz verschiedenen Qualitäten. In der Regel handelt es sich hier nämlich um recycelte Reste aus der Textilindustrie. Das Hauptmaterial ist dabei Baumwolle. Je nach Verarbeitung ist das Textilgarn fest oder dehnbar, rau oder glatt, ein- oder mehrfarbig, mit Knoten oder Nähten versehen. Wir häkeln hier mit Textilgarn in zwei verschiedenen Farben. Boden und Hintergrund sind Dunkelgrün. Die Seiten von unserem Utensilo häkeln wir mit einem rosafarbenen, bedruckten Textilgarn. Die angegebene Nadelstärke für das Häkeln mit Textilgarn liegt meist bei 10 bis 12. Probieren Sie am besten verschiedene Größen aus, um für sich und Ihr jeweiliges Textilgarn die ideale Häkelnadel zu finden.

Vorwissen

  • Luftmaschen
  • feste Maschen
  • Kettmaschen

Bei diesem Utensilo häkeln wir den Boden mit klassischen festen Maschen. Die Seiten arbeiten wir im Strickstich. Den häkeln Sie fast genauso wie eine feste Masche. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie nicht unter den beiden obenauf erscheinenden Maschengliedern hindurch stechen, sondern etwas tiefer durch das V. Mit dem Strickstich verbrauchen Sie beim Häkeln etwas mehr Textilgarn als mit festen Maschen. Dafür wird die Wand von Ihrem Utensilo sehr stabil.

Häkelanleitung

Hinweis: Dieses Utensilo wird etwa 35 cm breit, 15 cm tief und 7 cm hoch. Sie können die Größe jedoch ganz einfach an Ihre Bedürfnisse anpassen. Wir erklären Ihnen an den entsprechenden Stellen, was Sie dafür tun müssen. Bedenken Sie den höheren Materialbedarf, wenn Sie Ihr Utensilo größer machen möchten.

Utensilo häkeln – Anleitung

Boden

Schlagen Sie 22 Luftmaschen an. Möchten Sie ein breiteres Utensilo häkeln, schlagen Sie mehr Luftmaschen an. Entsprechend häkeln Sie weniger Luftmaschen, wenn Ihr Körbchen schmaler werden soll. Nutzen Sie die letzte Masche als Wendeluftmasche und häkeln Sie in der Rückreihe 21 feste Maschen.

Utensilo häkeln

Nun häkeln Sie mit dem Textilgarn so viele Reihen mit festen Maschen, bis Sie die gewünschte Tiefe für Ihr Utensilo erreicht haben. Wir haben für 15 cm Tiefe insgesamt neun Reihen ab der Luftmaschenkette gehäkelt.

Seitenwände

Ab hier häkeln Sie in Runden weiter. Die erste Runde beginnt mit einer Rückreihe in festen Maschen. In dieser Reihe stechen Sie allerdings immer nur in das obere Glied der Masche aus der Vorreihe ein. Dadurch entsteht ein 90°-Knick.

Utensilo häkeln

Nach dieser Reihe häkeln Sie am kurzen Ende des Bodens aus jeder Reihe eine feste Masche heraus. Ebenso häkeln Sie an der nächsten langen Seite aus jeder Luftmasche eine feste Masche heraus. Auch diese lange Seite sollte am Ende 21 Maschen zählen. Zuletzt häkeln Sie wieder an der kurzen Seite eine feste Masche pro Reihe. Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche in die erste Masche der Runde.

Utensilo häkeln

Ab jetzt häkeln Sie im Strickstich weiter. Außerdem nehmen Sie das zweite Textilgarn (hier: Rosa) zur Hand.

2. Runde: Häkeln Sie die erste Masche in der neuen Farbe (Rosa). Die folgenden fünf Maschen häkeln Sie wieder in der Hintergrundfarbe (Grün). Führen Sie beim Häkeln das andere Textilgarn mit und häkeln es in Ihre Maschen mit ein. So läuft es nahezu unsichtbar mit und verstärkt die Wand Ihres Utensilos zusätzlich. Es folgen 2 Maschen in Rosa, 5 Maschen in Grün, 2 Maschen in Rosa, 5 Maschen in Grün und 1 Masche in Rosa. Nun sind Sie am Ende der langen Seite angekommen.

Beide kurzen Seiten folgen dem Schema: 1 Rosa – 7 Grün – 1 Rosa
Die lange Seite dazwischen häkeln Sie: 1 Rosa – 5 Grün – 2 Rosa – 5 Grün – 2 Rosa – 5 Grün – 1 Rosa

Beenden Sie diese Runde, wie auch alle weiteren, mit einer Kettmasche in die erste Masche.

Häkelanleitung

Hinweis: Wenn Sie das Utensilo in einer anderen Größe häkeln, müssen Sie das Muster entsprechend anpassen. Ändern Sie dafür nur die Anzahl der grünen Maschen und gegebenenfalls die Anzahl der Wechsel zwischen den beiden Farben.

3. Runde:

Die langen Seiten folgen nun dem Schema: 2 Rosa – 3 Grün – 4 Rosa – 3 Grün – 4 Rosa – 3 Grün – 2 Rosa.
Für die kurzen Seiten häkeln Sie: 2 Rosa – 5 Grün – 2 Rosa.

4. Runde:

Lange Seite: 3 Rosa – 1 Grün – 6 Rosa – 1 Grün – 6 Rosa – 1 Grün – 3 Rosa
Kurze Seite: 3 Rosa – 3 Grün – 3 Rosa

Utensilo häkeln

5. Runde:

Die langen Seiten häkeln Sie mit Textilgarn in Rosa. Die kurzen Seiten vom Utensilo häkeln Sie so: 4 Rosa – 1 Grün – 4 Rosa

Nach der letzten grünen Masche schneiden Sie das grüne Textilgarn ab. Führen sie das überstehende Stück Garn noch über ein paar Maschen mit, sodass es fixiert wird.

6. Runde: Häkeln Sie eine Runde nur mit dem rosafarbenen Textilgarn. Nach der abschließenden Kettmasche schneiden Sie das Garn ab, ziehen es durch die letzte Masche hindurch und versäubern es auf der Innenseite des Utensilos.

Utensilo häkeln

Tipp: Möchten Sie Ihr Utensilo höher häkeln, machen Sie noch mehr Runden.

Trennwände

Die Trennwände häkeln Sie mit dem Textilgarn Ihrer Wahl. Wir haben uns für Grün entschieden und die letzte Reihe in Rosa gearbeitet.

Beginnen Sie mit neun Luftmaschen bzw. so vielen Luftmaschen wie Ihr Boden Reihen hat. Die letzte Luftmasche ist eine Wendeluftmasche. Daher besteht eine Reihe nur aus acht festen Maschen. Nun häkeln Sie so viele Reihen, wie Sie für Ihre Wände Runden gehäkelt haben. In unserem Fall sind dies also sechs Reihen. In der letzten Reihe haben wir die Garnfarbe gewechselt.

Utensilo häkeln

Nähen Sie die Trennwände mit der dicken Wollnadel in das Utensilo. Beginnen Sie mit der unteren Kante und nähen anschließend links und rechts die Seiten fest. Achten Sie auf das farblich passende Garn beim Nähen, damit die Naht von außen nicht auffällt (Boden grün, Seiten rosa).

Utensilo häkeln

Nun ist ihr Utensilo aus Textilgarn fertig!

Utensilo häkeln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here