Unterwäsche nähen – Anleitung und Schnittmuster für Damen-Unterhosen

Boyfriend Unterhose nähen

Gut sitzende Unterwäsche ist leider nicht immer leicht zu finden. Wenn Sie dann auch noch nett, süß oder stylish aussehen soll, kann es ganz schön lange dauern, bis man auf das richtige Modell stößt. Warum also nicht einfach selber nähen? Das ist nicht aufwendig und man kann sich designmäßig einmal so richtig austoben, weil die Unterhosen sieht ja niemand außer der engsten Familie. Andererseits können Sie sich aber auch wunderschöne Unterwäsche Unikate fertigen, die Sie vielleicht nicht verstecken wollen. Für die begeisterten Resteverwerter unter Ihnen: für die Unterhosen lassen sich auch kleine Stoffstücke wunderbar verarbeiten! So nutzen Sie jedes Fitzelchen Ihrer Schmusestoffe für Ihre Unterwäsche!

Vier Schnittmuster mit Anleitung für ein schönes „Untendrunter“

Damit auch wirklich für jede das passende Höschen dabei ist, zeige ich Ihnen heute wie man die entsprechenden Schnittmuster für vier Unterwäsche Modelle selbst erstellt.
Wie immer darf auch hier noch fleißig verziert werden. Im Fall der Slips ist jedoch meist weniger mehr. Gerade jetzt im Sommer, wenn Sie vielleicht mal ein dünnes Kleid tragen möchten, könnte sich eine auffällige Dekoration an der Unterhose unschön durch den Stoff abheben.

Möchten Sie Unterhösen für Männer nähen? Hier geht es zur Anleitung: Boxershorts nähen

Schwierigkeitsgrad 1,5/5
(mit dieser Anleitung für Anfänger geeignet)
Materialkosten 1/5
(je nach Stoffauswahl ab EUR 0,- aus der Resteverwertung)
Zeitaufwand 2/5
(für Anfänger inklusive Schnittmuster Erstellung pro Modell etwa 1 h)

Material und Vorbereitung

Besonders einfach und praktisch lässt sich Jersey verarbeiten. Grundsätzlich ist auch Webware möglich, da dies jedoch eine einfache Anleitung sein soll, werde ich mich auf dehnbare Stoffe beschränken. Ich habe für meine Unterwäsche eine kleine Auswahl an Lieblingsstoffen und Reststoffen gesammelt, die ich nun gerne kombinieren möchte.

Materialmenge und das Schnittmuster

Für so einen Slip brauchen Sie nicht viel Stoff. Die Schnittmuster können zusätzlich beliebig unterteilt werden. Wenn sie alles aus einem Stoff nähen möchten, sollte dieser je nach Modell etwa 20 cm hoch sein. Sie benötigen einmal die Vorderseite und einmal die Rückseite, sowie zweimal den Zwickel. Das ist der verstärkte Mittelteil.

Damit Sie sich wirklich jedes Schnittmuster selbst erstellen können, benötigen Sie zuerst einen Grundschnitt. Den können Sie entweder abmessen (in dem Fall wäre es jedoch wichtig, dass die Maße von einer anderen Person abgenommen werden, während Sie aufrecht stehen), oder – und das ist viel einfacher – Sie nehmen den Schnitt von einer Ihrer Unterhosen ab, die gut sitzt. Da ich, wie so viele andere auch, zumeist alleine Nähe, beschränke ich mich in dieser Anleitung auf die zweite Variante.

Schnitt von einem gut sitzenden Slip abnehmen

Legen Sie zuerst die Seitennähte links auf links (also mit den innen liegenden Seiten zusammen) aufeinander und stecken Sie diese fest. Bringen Sie weitere Stecknadeln entlang der Oberkante an, sodass alles bündig liegt und nicht verrutschen kann. Legen Sie nun auch die Beinausschnitte aufeinander und stecken Sie rundum fest. Achten Sie dabei darauf, dass die jeweiligen Nähte genau aufeinander treffen.

Falten Sie Ihr Schnittpapier für den Bug oder zeichnen Sie mit dem Lineal eine gerade Linie für den Bruch ein.

Damen-Slip nähen

Tipp: Diese gerade Linie ist sowohl der Stoffbruch (oder Bug) als auch der Fadenlauf in Ihrem Schnittmuster. Wenn Sie Reststücke verwerten, die sich so nicht ausgehen, schneiden Sie nur im 45 oder 90 Grad Winkel zu. Andernfalls können sich die Nähte unschön verziehen. Sollten Sie trotzdem in einem anderen Winkel zuschneiden wollen, dann verstärken Sie die Seitennähte mit Bügeleinlage ohne Volumen.

Legen Sie die Mittelkante Ihres Höschens genau an diese Linie. Markieren Sie sich im unteren Bereich die Stellen, an denen Hinterteil und Zwickel aufeinandertreffen (die Nahtstellen). Zeichnen Sie seitlich am Slip entlang und markieren Sie sich wieder unten die Naht am Zwickel.

Schnittmuster für Slip

Für die Oberkante beschweren Sie den Stoff und ziehen am Gummizug nach außen, bis der Bug genau an der Linie liegt und zeichnen sich dort einen Strich ein. Zeichnen Sie nun die Oberkante ein.

Schlüpfer-Schnittmuster

Tipp: Mein Slip sitzt oben etwas locker, daher möchte ich ihn enger nähen und zeichne die obere Linie ungezogen ein. Wenn Ihre Unterhosen gut sitzen, ziehen Sie während des Abzeichnens am Gummi, sodass unten am Jerseystoff keine Falten mehr zu sehen sind. Der obere Strich sollte dann gerade verlaufen.

Verbinden Sie noch die beiden Markierungen der Zwickelnaht mit einem Lineal. So sieht die fertige Rückseite nun aus. Die Vorderseite wird genauso abgenommen.

Unterhose nähen

Für den Zwickel falten Sie ein Stück Papier in der Mitte für den Bug. Legen Sie Ihre gefalteten Unterhosen so auf, dass der Zwickel von vorne bis hinten auf dem Papier liegt. Zeichnen Sie die Rundung der Beinöffnung ein und markieren Sie sich die Nahtstellen, die Sie dann grob im rechten Winkel zum Bug mit Lineal am Schnittmuster einzeichnen. Das Schnittmuster wird stimmiger und schlägt weniger Falten, wenn diese beiden Linien noch etwas abgerundet werden. Falten Sie an der Linien und schneiden Sie so aus.

Slip nähen

Wenn Sie alle Teile ausgeschnitten haben, können Sie diese noch aneinanderlegen, um zu vergleichen, ob die Nahtstellen am Zwickel korrekt übertragen wurden. Bei leichten Abweichungen können Sie nun noch mit der Schere nachbessern. Auch die Seiten sollten exakt gleich breit sein und mit einer schönen Rundung für die Beinöffnung abschließen. Da die Unterhosen ja vorne und hinten mittig gerade sein sollen, kontrollieren Sie auch noch einmal, ob die Oberkante in einem 90 Grad Winkel zum Bug abgeht. Kleine Abweichungen können Sie wieder zurechtschneiden. Nun ist der Grundschnitt fertig.

Schnittmuster für Slip

Schnittmuster anpassen

Zur Anpassung eines Schnittmusters übertrage ich vorab meinen Grundschnitt auf Papier und trage mir alle wichtigen Markierungen ein. Dazu gehört die Anzeichnung des Bruchs, für die Seitennähte ein „S“, die Mittellinie beim Zwickel und die Aufschrift „V“ für vorne und „H“ für hinten.

Tipp: Notieren Sie sich auf Ihrem Schnittmuster, ob die Nahtzugabe bereits enthalten ist. Dies notiere ich mir auch, wenn ich Kaufschnitte auf mein Schnittpapier übertrage.

Hipster

Die Hipster Panty sitzt etwas tiefer an der Hüfte und ist körpernah geschnitten. An den Beinausschnitten ist sie ebenfalls tiefer geschnitten.

Mein Slip ist etwa 4 cm breit. Wenn ich im Spiegel überprüfe, soll meine Hipster Panty an den Seiten etwa doppelt so breit sein. Ich verlängere also meine Seitennaht mit dem Lineal und markiere mir eine Breite von etwa 8 cm. Die Zwickelbreite soll erhalten bleiben. Daher zeichne ich lediglich eine neue Kurve zwischen Zwickel und meiner neuen Markierung. Das können Sie entweder freihändig tun oder ein Kurvenlineal zur Hilfe nehmen. Genauso wird auch die Hinterseite angepasst. Mein Slip sitzt bereits recht tief an der Hüfte, daher muss ich am Bund nichts wegnehmen. Wenn Sie möchten, können hier noch 1-2 cm entfernt werden. Da der Zwickel unverändert bleibt, ist die erste Schnittanpassung somit auch schon wieder abgeschlossen.

French

Diese Unterhosen sind noch etwas länger als die Hipster Pantys. Ob Sie eng sitzen oder weit bleibt Ihren Wünschen überlassen. Ich mag lieber engere Unterwäsche, daher verbreitere ich auch hier wieder vom übertragenen Originalschnittmuster ausgehend lediglich die Breite der Seitennähte, diesmal um 8 cm. Die Gesamthöhe der Seitennähte beträgt somit etwa 12 cm. Ich markiere mir nun jeweils am Beinausschnitt einen rechten Winkel und ziehe eine Hilfslinie. Von dieser ausgehend zeichne ich wieder einen Bogen zu meinem Zwickeleckpunkt.

Boxer String

Für die Boxer String verlängere ich die Seitennähte um 6 cm.

Boxer String nähen

Ich zeichne mir wieder längere Hilfslinien im 90 Grad Winkel ein. Die Zwickelnaht muss ich AN DER RÜCKSEITE verschmälern. Wie dünn der String schlussendlich sein soll, ist Geschmackssache. Sie können die Zwickelnaht auch bis auf einen halben Zentimeter Gesamtbreite (also 0,25 cm im Bruch) reduzieren. Ich persönlich bin nicht so ein großer Fan von zu schmalen Strings, daher lege ich meine Zwickelnaht auf großzügige 2 cm fest. Nun verbinde ich den neuen Zwickeleckpunkt im Bogen mit meiner 90 Grad Hilfslinie. An der Vorderseite verbreitere ich ebenfalls die Seitennaht, zeichne mir wieder eine Hilfslinie ein und verbinde die beiden Punkte mit einem Bogen.

Boxer String nähen

Nun muss noch der Zwickel angepasst werden, und zwar reduziere ich die hintere Breite jeweils auf 2 cm rechts und links und zeichne mir die neuen Bögen ein. Etwa ab der Mitte schon gerade. Somit ist auch dieses Schnittmuster fertig abgeändert.

Boyfriend

Die Boyfriend Panty ist besonders leicht zu ändern, weil eigentlich gar keine Änderungen nötig sind. Die Eingriffsöffnung wird nur aufgenäht, da wir diese bei Unterwäsche für Damen ja gar nicht benötigen. Dazu zeichne ich mir das Vorderteil der Panty komplett ab und messe die Breite am Bund. In meinem Fall sind das etwa 34 cm. Diesen Wert runde ich auf einen durch 3 gut teilbaren Wert von 30 cm ab. Nun messe ich von jeder Seite 10 cm nach innen (der Mittelteil darf gerne etwas breiter als 10 cm sein), lege an dieser Markierung das Geodreieck an und mache mir jeweils eine Linie im 80 Grad Winkel nach schräg unten. Die Eingriffsöffnung kann Freihand oder mit dem Kurvenlineal angebracht werden. Ob diese flacher oder runder ist, ist wieder Geschmackssache.

Anleitungen – Unterwäsche nähen

Je nachdem, für welche Saum- und Bundvariante Sie sich entscheiden, müssen Sie auch am Bund und an den Beinöffnungen individuell entscheiden, ob Sie beim Zuschneiden eine Nahtzugabe berücksichtigen möchten. Ich zeige heute verschiedene Möglichkeiten für Abschlüsse, die bei Unterwäsche üblich sind. An den Unterseiten sowie am Zwickel benötigen Sie auf jeden Fall Nahtzugaben. Bei mir sind das jeweils 0,7 cm.

Zwickel

Am Beispiel der French Panty zeige ich Ihnen, wie der Zwickel eingenäht wird, darum verwende ich hier auch Stoffe mit unterschiedlichem Design. Legen Sie zuerst einen Zwickel mit der Hinterseite nach oben und der rechten (also „schönen“ ) Stoffseite ebenfalls nach oben vor sich auf. Darauf legen Sie den Hinterteil Ihres Slips ebenfalls mit der rechten Seite nach oben und darauf wiederum den zweiten Zwickel, diesmal mit der rechten Seite nach unten, aber mit der Hinterseite nach oben. Klingt kompliziert, aber auf dem Foto ist eindeutig erkennbar, wie es gemeint ist. Stecken Sie sich alle drei Lagen gut fest und nähen Sie diese mit einem elastischen Stich zusammen.

Zwickel nähen

Wenn Sie nun beide Zwickel nach unten klappen, ergibt sich schon ein schönes Bild. Klappen Sie nun den hinteren Zwickel nach unten und legen Sie das Vorderteil rechts auf rechts auf darauf. Stecken sie diese beiden Lagen aufeinander, damit sie nicht verrutschen.

Zwickel nähen

Fassen Sie nun den unteren Zwickel, drehen Sie ihn einmal um und stecken Sie ihn mit der rechten Seite nach unten dazu, dann wird genäht. Nach dem Wenden ergibt sich schon ein schönes Bild.

Zwickel nähen

Hipster nähen

Die Anleitung für den Hipster Slip beginnt genauso mit dem Zwickel einnähen, direkt im Anschluss werden die Seitennähte zusammengeführt. Hier verwende ich zum Einfassen Jersey-Schrägband. In dieser Variante klappe ich das Band einfach um die Stoffkante und stecke den Anfang des Bandes genau auf die Höhe einer Seitennaht fest und beginne einige cm später mit leichter Dehnung zu nähen. Wenn ich wieder zum Anfang zurückkomme, stoppe ich wieder einige cm vor der Seitennaht und schneide den Jerseystreifen bündig mit der Seitennaht ab. Dann falte ich beide Enden auf und nähe sie rechts auf rechts zusammen. Ich falte Sie wieder ein und stecke mir die neue Naht genau auf die Seitennaht. Noch darüber nähen und fertig!

Hipster nähen

Eine andere Variante zum Schrägband annähen erfordert das Auffalten von Anfang an und auch, dass zwei Nähte angebracht werden. Diese Methode habe ich bereits in der Anleitung zum Einfassen der Kuscheldecke detailliert erklärt (der einzige Unterschied: hier wird das Jerseyband beim Annähen etwas gedehnt). Sie erfordert zwar etwas mehr Zeit, ist dafür aber auch genauer.

Unterhose nähen

Somit ist auch die Hipster Panty fertig.

Damenslip nähen

French nähen

Beim French Slip bringe ich an den Beinöffnungen ein elastisches Band für Unterwäsche an. In meinem Fall ist etwa 1 mm am Rand glänzend, bei manchen Zierbändern sind Löcher oder Spitzen angebracht. Am Bund verwende ich ein Gummiband mit Crochet-Spitze. Ich lege jeweils beim Beinausschnitt der French Unterwäsche das elastische Band mit der glänzenden Seite rechts auf rechts auf und nähe es unter leichter Dehnung an. Dann klappe ich das Band nach innen und steppe noch einmal mit einem elastischen Stich knappkantig ab.

French Panty nähen

Genauso mache ich es mit der Crochet-Spitze am Bund, wobei ich diese etwas stärker dehne, damit die Hose dann nicht zu locker sitzt. Nun schließe ich noch die Seitennähte und vernähe sie.

Unterwäsche nähen

Boxer-String nähen

Bei der Boxer-String bringe ich an den Beinen Bündchen an. Wie das im Detail funktioniert, können Sie bereits meiner Anleitung „Babyhose“ und in meiner Anleitung „Schlafsack“ entnehmen. Am Bund verwende ich ein schmales Gummiband mit 2 cm Breite.

Boxer String nähen

Wie dieses Gummiband angenäht wird, erfahren Sie in meiner nächsten Unterwäsche Anleitung, in der ich Ihnen zeige, wie man Schnitte für Unterhosen für Männer erstellt und diese näht.

Slip nähen

Boyfriend nähen

Für die Boyfriend Unterhosen übertrage ich meine eingezeichneten Zusatzlinien für die Eingriffblende mittels Trickmarker (oder Kreide oder Heftfaden) auf mein Schnittteil für die Vorderseite. Ich werde es mit Unterwäsche Gummiband einfassen und selbiges nehme ich auch halbiert für die applizierten Markierungen. Für die Rundung bügle ich ein halbiertes Gummiband zum Bogen. Das gebogene Band wird zuerst angebracht, im Anschluss auch die beiden anderen „Unterteilungsbänder“.

Boyfriend Slip nähen

Dann fasse ich noch Bund und Beinöffnungen ein (so wie mit dem Schrägband, nur dass es anstatt 4 nur zwei Lagen hat) und auch die Boyfriend Panty ist fertig.

Boyfriend Unterhose nähen

Schnellanleitung

1. Schnitt abnehmen und nach Wunsch ändern
2. Mit oder ohne NZ zuschneiden
3. Zwickel einnähen und wenden
4. Gewünschten Abschluss anbringen oder säumen
6. Und fertig!

Unterwäsche nähen

Die Zwirnpiratin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here