Osterkörbchen häkeln – Kostenlose Anleitung für einen Osterkorb

Osterkörbchen häkeln, kostenlose Anleitung für einen Osterkorb

Wenn der Frühling anklopft, die Sonne den Tag erwärmt und die Bienchen um die ersten Blüten schwirren, dann dauert es nicht mehr lange bis zum Osterfest. Und was gibt es Schöneres, als die Familie und sich selber an diesem Tag mit einem liebevoll gefüllten Osterkörbchen zu erfreuen.

Beim Osterkörbchen häkeln, da bekommt die Vorfreude auf das Fest ihren ersten Schwung. Und mit den frischen Farben des Garns wird gleichzeitig der Frühling begrüßt. Der Osterkorb hat in christlichen Familien eine große Tradition. Er wird am Osterfest mit Eiern, Brot und Ostergebäck gefüllt und in die Kirche zur Segnung gebracht.

Osterkörbchen für Kinder

Aber eine mindestens genauso wichtige Funktion erfüllt das Osterkörbchen bei den Kindern. Sie nehmen das Körbchen und suchen damit die vielen bunten Eier, die im Garten oder im Haus für sie versteckt werden. Am Schluss ist der Osterkorb gut gefüllt mit Leckereien. Aber auch Freunde lassen sich gerne mit einem gefüllten Osterkörbchen überraschen. Und wenn es dann noch selber gehäkelt wurde, dann ist die Freude garantiert sehr groß.

Um ein Osterkörbchen zu häkeln, müssen Sie kein Profi sein. Schon mit festen Maschen und halben Stäbchen lässt sich ein einfaches und hübsches Nest zaubern. Bei unseren Anleitungen haben wir auch wieder an die Anfänger unter den Häkelfreunden gedacht.

Zwei verschiedene Osterkörbchen

Wir haben zwei verschiedene Osterkörbchen für Sie gehäkelt. Einmal ganz einfach, nur mit festen Maschen und halben Stäbchen. Dafür können Sie mit frischen Farben und kleinen aufgenähten Accessoires dem Körbchen seinen ganz eigenen Touch verleihen. Es spielt hierfür keine Rolle, ob Sie diese kleinen Aufnäher selber häkeln oder aber aus Filz ausschneiden und aufnähen. Beide Möglichkeiten lassen das Osterkörbchen strahlen.

Osterkörbchen häkeln, beide Osterkorb-Varianten

Der zweite Osterkorb, den wir Ihnen vorstellen, ist etwas anspruchsvoller in der Bearbeitung. Aber mit ein klein wenig Übung können auch Anfänger damit glänzen. Die Stäbchen werden bei diesem Körbchen als Reliefstäbchen verarbeitet und das Muster wird dadurch sehr ausdrucksvoll.

Material und Vorbereitung

Wir haben uns bei beiden Osterkörbchen für ein dünnes Bändchengarn aus einer Polyester-Viskose-Mischung entschieden. Der Grund dafür lag in der Stabilität des Garns. Aber auch dünne Baumwoll-Bändchengarne eignen sich hervorragend zum Häkeln.

Wer ein sehr stabiles Osterkörbchen häkeln möchte, der kann auch mit Jute-Garn arbeiten. Dadurch erhalten sie einen etwas rustikalen Charakter. Eine weitere Möglichkeit ist, die Körbchen mit einem stärkeren Baumwollmischgarn zu häkeln. In einem gut sortierten Wollefachgeschäft erhalten Sie sicher die richtige Beratung.

Damit das Körbchen eine weitere Stabilität erhält, sind beide Körbe mit der Nadelstärke 4 gearbeitet, obwohl die Nadel-Empfehlung für die Stärke 6 mm angegeben war. Aber durch die dünnere Nadel wird die Häkelarbeit sehr fest und stabil.

Für unser Osterkörbchen häkeln benötigen Sie:

  • 100 Gramm Viskose-Polyester-Garn 135 m/150 gr Lauflänge
  • Wollereste für die kleinen Accessoires
  • Häkelnadel 4 mm
  • Häkelnadel 2,5-3 mm
  • eventuell einen Karton zur Bodenverstärkung
  • eventuell etwas Draht für den Henkel
  • Stopfnadel
  • Nähnadel

Osterkörbchen häkeln, benötigtes Material

Grundmuster

Grundmuster für das zweifarbige Osterkörbchen

Bei diesem Osterkörbchen haben wir mit zwei Farben gearbeitet. Das gehäkelte Muster besteht lediglich aus festen Maschen und halben Stäbchen. Wenn Sie schon etwas aus der Übung sind, finden Sie in unserer Kategorie „Häkeln lernen“ eine genaue Maschenanleitung. Beide Maschenarten werden bildlich dargestellt.

Dies gilt auch für den Fadenring. Auch den finden Sie in „Häkeln lernen“ unter „Fadenring – so häkeln Sie einen Magic Ring“. Wer den Fadenring nicht mag, kann auch mit einem Luftmaschenkreis beginnen.

So arbeiten Sie den Luftmaschenkreis:

  • 4 Luftmaschen anschlagen

Osterkörbchen häkeln, Luftmaschen häkeln

  • mit einer Kettmasche zum Kreis schließen
  • in diesen Kreis nun die ersten 6 festen Maschen häkeln
  • es geht danach mit der 2. Runde weiter

Osterkörbchen häkeln, Luftmaschenkreis

Osterkörbchen häkeln

Das gesamte Körbchen wird an einem Stück gehäkelt. Nur der Henkel ist ein extra Teil. Begonnen wird mit dem Boden und nach der gewünschten Größe wird gerade nach oben gearbeitet.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, fertig gehäkelt

  • Fadenring

1. Runde: 8 feste Maschen in den Fadenring häkeln.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, Fadenring

2. Runde: Alle festen Maschen verdoppeln.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, Maschen verdoppeln

3. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, jede zweite Masche verdoppeln

4. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, jede dritte Masche verdoppeln

5. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln.
6. Runde: Normal häkeln, ohne Zunahme.
7. Runde: Jede 5. Masche zunehmen.
8. Runde: Jede 6. Masche zunehmen.

9. Runde: Jede 7. Masche zunehmen.
10. Runde: Diese Runde ohne Zunahme häkeln.
11. Runde: Jede 8. Masche zunehmen.
12. Runde: Ohne Zunahme häkeln.

13. Runde: Jede 9. Masche zunehmen = Es sind mittlerweile 80 Maschen in der Runde.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, weiter Maschen zunehmen

Der Boden des Osterkörbchens ist nun fertig gehäkelt. Nun häkeln Sie nach oben so weiter.

14. Runde: Ab dieser Runde wird nun bis zum Schluss mit halben Stäbchen gearbeitet. Dabei stechen wir in der gesamten 14. Runde nicht in die beiden Maschenschlingen der Vorrunde ein, sondern nur in das hintere Maschenglied.

  • in die 1. Masche werden 2 halbe Stäbchen gehäkelt
  • die 2. Masche wird übersprungen
  • in die 3. Masche wieder 2 halbe Stäbchen
  • die 4. Masche wird übersprungen

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, halbe Stäbchen arbeiten

In dieser Reihenfolge häkeln Sie die gesamte Runde fertig.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, halbe Stäbchen häkeln

15. Runde – 18. Runde: Mit grünem Garn weiterarbeiten. Es werden nun nur noch halbe Stäbchen ohne jegliche Zunahme gehäkelt.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, erneut halbe Stäbchen arbeiten

19. Runde – 23. Runde: Wir haben diese Runden mit gelbem Garn gearbeitet. Nach der letzten Masche in der Runde folgt noch eine feste Masche und eine Kettmasche. So gelingt ein unauffälliger Abschluss.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, mit gelbem Garn weiter häkeln

Die Arbeitsfäden vernähen. Der Henkel zum Osterkorb. Um das Körbchen tragen zu können, wird natürlich ein Henkel benötigt. Vor allem, wenn Kinder damit ihre Eier suchen.

Der Henkel

68 Luftmaschen anschlagen. Diese Luftmaschen werden auf beiden Seiten, also in Runden gehäkelt. Es gibt somit wie beim Korb keine Hin- und Rückreihen. Die Stirnseiten werden in den Ecken mit jeweils 2 festen Maschen gearbeitet.

  • 2 Runden in grün häkeln,
  • die Außenreihen in gelb.

Die Arbeitsfäden vernähen und den Henkel an das Körbchen festnähen. Wir haben dazu einen reißfesten Zwirnfaden verwendet. Das Osterkörbchen ist fast fertig. Nun können Sie es noch nach Lust und Laune verzieren. Wir haben dazu ein Hühnchen und kleine Blüten gehäkelt. Hierfür können Sie Garnreste verwenden.

Hühnchen

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, Hühnchen als Verzierung

Der Leib mit zwei Flügelchen.

  • Fadenring

1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring.
2. Runde: Alle Maschen verdoppeln = 12 Maschen.
3. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln = 18 Maschen.
4. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln = 24 Maschen.
5. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln = 30 Maschen.

6. Runde:

  • 1 feste Masche
  • die zweite Masche verdoppeln
  • 3 feste Maschen
  • 1 Masche überspringen
  • in die kommende Masche 7 Stäbchen häkeln (= Flügelchen)
  • 1 Masche überspringen
  • 2 feste Maschen
  • die kommende Masche verdoppeln
  • 4 feste Maschen
  • die kommende Masche verdoppeln
  • 4 feste Maschen
  • die kommende Masche verdoppeln
  • 2 feste Maschen
  • 1 Masche überspringen
  • in die folgende Masche 7 Stäbchen häkeln (= 2. Flügelchen)
  • 1 Masche übergehen

Bis zum gegenüberliegenden Flügelchen nur feste Maschen arbeiten. Die Runde mit einer Kettmasche beenden. Arbeitsfaden vernähen.

Der Kopf

Der Kopf beginnt wie der Leib mit einem Fadenring. Es wird bis zur 4. Runde, das entspricht 24 Maschen in der Runde, genau wie beim Leib des Hühnchens gehäkelt. Die 4. Runde endet mit einer Kettmasche. Arbeitsfaden vernähen.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, Kopf des Hühnchens

Für den kleinen Kamm nehmen Sie rotes Garn. Das Garn durch eine Masche in der letzten Runde ziehen.

  • 1 feste Masche
  • in die kommende Masche eine Kettmasche häkeln, auf diese Kettmasche ein Picot arbeiten
  • 1 Picot häkeln = 3 Luftmaschen

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, Hühnchen-Kamm häkeln

  • in die erste Luftmasche eine feste Masche häkeln
  • in die kommende Masche eine feste Masche arbeiten
  • in die nächste Masche eine Kettmasche häkeln
  • 1 Picot
  • 1 feste Masche
  • 1 Kettmasche
  • 1 weiteres Picot arbeiten

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, gehäkelter Hahnenkamm

Nun wird der Kopf auf den Körper genäht und dem Gesicht des Hühnchens Augen und einen Schnabel gegeben.

Blümchen

Die Blümchen sind schnell und einfach gehäkelt.

  • Fadenring

1. Runde: In den Fadenring 12 feste Maschen häkeln. Die Runde mit einer Kettmasche schließen.

2. Runde:

  • 1 Luftmasche
  • in die folgende Masche *1 halbes Stäbchen
  • 2 Stäbchen
  • 1 halbes Stäbchen arbeiten
  • in die folgende feste Masche eine Kettmasche häkeln*

In dieser Reihenfolge, von *Sternchen zu Sternchen*, die gesamte Runde arbeiten. Die Runde mit einer Kettmasche beenden.

Osterkörbchen häkeln, Korb zweifarbig, Blümchen fertigen

Häkeln Sie nun so viele Hühnchen und Blümchen, wie Sie auf Ihr Osterkörbchen festnähen möchten.

Gelbes Osterkörbchen häkeln

Osterkörbchen häkeln, Korb einfarbig, fertig gehäkelt

Dieser Osterkorb hat ein Flechtmuster, das ihm einen plastischen und lebhaften Charakter gibt. Das Muster wird mit Stäbchen gehäkelt, die nicht wie gewohnt in die Vorrunde eingestochen werden. Sie werden um die Masche der vorigen Runde gestochen. Man nennt diese Stäbchen auch Reliefstäbchen.

So häkeln Sie Reliefstäbchen in Runden

Die Grundlage für die Vorrunde von Reliefstäbchen in Runden sind Stäbchen. Darauf bauen sich dann diese tiefergelegten Maschen (Reliefstäbchen) auf.

Für unser Muster arbeiten wir immer 4 Stäbchen mit demselben Einstich. Viermal liegt der Einstich vorne und viermal hinten. Diese 8 Maschen wiederholen sich die gesamte Runde. Falls Sie eine andere Größe arbeiten möchten, ist es wichtig, dass die Maschenzahl in der letzten Runde durch 8 teilbar ist.

Reliefstäbchen von vorne

1. Runde: Nur Stäbchen häkeln.

2. Runde:

  • 2 Luftmaschen als Steigemaschen häkeln
  • Arbeitsfaden auf die Nadel legen
  • damit von vorne um die Masche der Vorrunde stechen

Osterkörbchen häkeln, Korb einfarbig, Stäbchen häkeln

Wieder einen Arbeitsfaden auf die Nadel legen und komplett hinter der Masche durchziehen. Es liegen nun 3 Schlingen auf der Nadel. Arbeitsfaden aufnehmen die drei Schlingen wie ein Stäbchen abmaschen.

Osterkörbchen häkeln, Korb einfarbig, Reliefstäbchen häkeln

4 Reliefstäbchen nach dieser Beschreibung arbeiten.

Reliefstäbchen von hinten

Die nächsten 4 Reliefstäbchen werden von hinten nach vorne eingestochen. Arbeitsfaden auf die Nadel legen. Nun von hinten nach vorne um die Masche der Vorrunde stechen.

Osterkörbchen häkeln, Korb einfarbig, Reliefstäbchen von hinten

Den Arbeitsfaden auf die Nadel legen, vor der Masche durchziehen und wie ein Stäbchen weiter abmaschen.

Osterkörbchen häkeln, Korb einfarbig, weitere Reliefstäbchen arbeiten

So häkeln Sie diesen Osterkorb mit Flechtmuster.

Osterkörbchen häkeln, Korb einfarbig, gehäkeltes Flechtmuster

Der Boden

  • Fadenring

1. Runde – 13. Runde: Feste Maschen häkeln. Die Runde zählt 80 Maschen.

14. Runde:

  • in die 1. Masche werden 2 Stäbchen gehäkelt
  • die 2. Masche wird übersprungen
  • in die 3. Masche wieder 2 Stäbchen
  • die 4. Masche wird übersprungen

In dieser Reihenfolge häkeln Sie die gesamte Runde fertig. Immer in eine Masche 2 Stäbchen arbeiten und dafür die nächste Masche überspringen. Die Runde wird mit einer Kettmasche beendet.

Osterkörbchen häkeln, Korb einfarbig, fertiges Osterkörbchen mit Flechtmuster

15. Runde: 2 Luftmaschen als Steigeluftmaschen häkeln. Diese Luftmaschen dienen lediglich dazu, um die Arbeitshöhe zu erreichen. Sie werden nicht als Masche gezählt. Ab dieser Runde beginnt das Flechtmuster mit den Reliefstäbchen.

Sie arbeiten:

  • 4 Reliefstäbchen vorne
  • 4 Reliefstäbchen hinten

In dieser Reihenfolge die gesamte Runde häkeln. Jede Runde endet mit einer Kettmasche in die Steigeluftmaschen.

16. Runde: Sie beginnt mit 2 Steigeluftmaschen für die Arbeitshöhe. Diese Runde wie Runde 15 häkeln.

17. Runde und 18. Runde: In diesen beiden Runden werden die Reliefmaschen ausgetauscht. Die Maschen, die in den beiden vorherigen Runden vorne eingestochen wurden, werden nun Reliefmaschen, die von hinten eingestochen werden.

Waren in den beiden Runden zuvor die Reliefmaschen stehend, so werden darüber liegende gearbeitet. Und über die liegenden Maschen werden stehende gehäkelt.

Osterkörbchen häkeln, Korb einfarbig, Boden des einfarbigen Körbchens

19. Runde und 20. Runde: Diese beiden Runden werden wie die Runden 15 und 16 gearbeitet. Das Osterkörbchen ist fast fertig.

Osterkörbchen häkeln, Korb einfarbig, Flechtmuster in Gelb

Der Henkel

Die Breite des Henkels beträgt 6 Stäbchen. Sie arbeiten in Reihen hin und her. Den Henkel auf die Innenseite des Körbchens annähen.

Osterkörbchen häkeln, Korb einfarbig, Henkel des Osterkörbchens

Nun müssen beide Osterkörbchen nur noch mit feinen Leckereien gefüllt werden. Das Osterfest kann kommen.

Rating: 5.0/5. From 3 votes.
Please wait...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here