Ostereier bemalen | Ideen für Stifte und Wasserfarben

Das Bemalen von Ostereiern ist im Frühling immer ein kleines Event – ob für Große oder kleine Osterfans. Wir zeigen in dieser Anleitung, wie man kinderleicht Eier anmalen kann mit Stiften oder Wasserfarben. Da ist für jeden etwas dabei.

Ostereier bemalen

Ostereier vorbereiten

Talu Video-Tipp

Bevor Sie mit dem Bemalen der Ostereier starten, sollten Sie überlegen, ob Sie die Eier auspusten oder vorher hart kochen möchten. Auf jeden Fall müssen die Eier gewaschen und der Stempelaufdruck entfernt werden. Dafür eignet sich Essig am besten. Einfach etwas Essig auf ein Stück Küchenpapier geben und die Eier damit polieren. Die Stempel können so kinderleicht restlos entfernt werden.

Stempel auf Eiern entfernen

Zum sauberen und schnelle Ausblasen von Eiern haben wir hier eine super schnelle Anleitung mit Trick-Garantie. Auf diese Weise kreieren Sie wunderschöne Ostereier zum Aufhängen. Hartgekochte Eier müssen ca. 10 Minuten im Wasser kochen und sind dann im Kühlschrank zwei Wochen haltbar.

Mit Filzstiften

Sie benötigen zum Ostereier bemalen:

  • Eier (ausgeblasen oder hart gekocht)
  • Filzstifte
  • Holzstäbe
  • ggf. Zahnstocher, Bindfaden und Schere
  • ggf. Sprühkleber oder Haarspray

Tipp: Keramik-Stifte verschmieren nicht auf der Eierschale und sind perfekt geeignet zum Bemalen von Ostereiern.

Eier bemalen

Bunte Muster

1. Schritt: Starten Sie an einer Seite des Eies mit dem Muster. Dafür einfach das Ei auf eine Seite stellen und die Unterseite betrachten. Dieser Kreis gibt Ihnen vor, wie Sie die Linien rundherum malen müssen. Die Muster können kunterbunt aussehen:

  • Wellen
  • Punkte
  • Zacken
  • Kreise
  • Dreiecke
  • schräge Linien
  • Kringel
  • dicke oder dünne Streifen etc.

Ostereier anmalen

Bemalen Sie auf diese Weise das komplette Ei von unten nach oben.

Hinweis: Manche Filzstifte können verschmieren – daher empfehlen wir bei ausgeblasenen Eiern, diese auf einen Holzstab zu schieben. Eine andere Möglichkeit, dass Verschmieren zu vermeiden, ist das Ei nach jeder Reihe immer wieder trocken zu föhnen.

2. Schritt: Mit Sprühkleber oder auch Haarspray können Sie die bemalten Eier nun noch versiegeln.

Eier bemalen

3. Schritt: Für die Aufhängung von Ostereiern benötigen Sie lediglich Zahnstocher und Bindfaden. Dafür einfach den Zahnstocher in der Mitte einmal knicken und eine Hälfte an einer Bindfaden-Schlaufe befestigen. Danach schieben Sie den Zahnstocher in das Loch an der Oberseite des Eies – fertig ist die Aufhängung.

Ostereier bemalen

Sprüche

Wer es etwas dezenter mag, kann auch lediglich mit einem schwarzen Filzstift weiße Eier bemalen. Diese Optik passt vor allem zu modern eingerichteten Wohnungen, mit dezenten Dekorationen und Farbtönen.

Eier dekorieren

Auch hier sind geometrische Muster sehr geeignet, aber auch Sprüche in verschiedenen Schriftarten werden auf den weißen Eiern zu richtigen Hinguckern. So kann man ganz einfach seine Osterwünsche auch auf Ostereiern, statt auf Karten überbringen.

Ostereier bemalen

Küken aus dem Ei

Ein kleines Küken ist natürlich super geeignet als Motiv für Ostereier.

1. Schritt: Beginnen Sie mit dem gelben Küken – dafür einfach eine Ellipse auf da Ei malen.

2. Schritt: Anschließend malen Sie einen zackenförmigen Hintergrund um das Küken herum. Das könnte ein helles Grau sein oder aber auch ein andere freundlicher Farbton.

Küken malen

3. Schritt: Jetzt folgt der Feinschliff. Malen Sie Augen und Schnabel auf das Küken. Danach wird lediglich nur noch der Hintergrund mit einem schwarzen Stift umrandet und so noch mehr hervorgehoben.

Osterküken

Auf diese Weise wirkt es so, dass die Küken aus den Eiern schlüpfen – perfekt also für das Osterkörbchen.

Eier bemalen

Mit Wasserfarben

Für das Bemalen von Ostereiern mit Wasserfarben benötigen Sie:

  • Wasserfarben
  • dünne Pinsel
  • Wasser
  • schwarzen Filzstift
  • Dekomaterial und Leim
  • ggf. einen Föhn
  • ggf. Holzstab oder Wattestäbchen

Kaktus

Diese Osterei-Variante ist vor allem für hartgekochte Eier passend.

1. Schritt: Bemalen Sie das Ei zuerst mit einem freundlichen Grünton – damit alles schneller trocknet, empfehlen wir, das Ei ganz einfach zu föhnen.

Mit Farbe und Pinsel bemalen

2. Schritt: Mit einem Wattestäbchen oder auch einem runden Holzstab werden anschließend weiße Punkte in mehreren Reihen von oben nach unten aufgetupft.

Kaktus Eier

3. Schritt: Ist die Farbe vollständig trocken, werden zum Schluss ganz einfach noch kleine bunte Puschel auf die Ei-Spitze geklebt. Auf diese Weise sehen die Eier aus wie kleine, blühende Kakteen.

Eier dekorieren

In kleinen Eierbechern oder auch Mini-Tontöpfen kommen die Kakteen besonders gut zur Geltung.

Ostereier bemalen

Comic-Gesichter

Für richtig coole Ostereier empfehlen wir diese lustigen Comic-Gesichter. Diese wirken auf braunen Eier besonders leuchtend und fallen richtig auf.

1. Schritt: Beginnen Sie mit den weißen Flächen – diese werden besonders strahlend, wenn Sie weiße Acrylfarbe verwenden. Malen Sie also Augen und auch Mundflächen zuerst auf das Ei.

Eier anmalen

2. Schritt: Ist die Farbe getrocknet, werden lediglich schwarze Umrandungen ergänzt. Achten Sie beim Festhalten, dass Sie die schwarzen Linien nicht mit den Fingern verschmieren.

Gesichter auf Eier malen

Online lassen sich eine Vielzahl einfache, aber effektvolle Comic-Gesichter als Vorlagen finden. Das sind unsere Varianten zusätzlich zu den vier angemalten Eiern:

Eier-Gesichter

Weitere kreative Mal- und Färbetechniken finden Sie in diesen einfachen Anleitungen:

Ostereier dekorieren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here