Herbst-Tischdeko selber machen – DIY-Anleitung und Ideen

Herbst-Tischdeko selber machen, DIY-Anleitung und Ideen

Möchten Sie Ihre herbstliche Tischdeko mal so richtig individuell gestalten, etwas ganz Neues ausprobieren und vor allem: selber Hand anlegen? Dann sind unsere Bastelideen perfekt für Sie. Lassen Sie sich von unseren Anleitungen inspirieren und führen!

Der Herbst gilt als melancholische Zeit. Doch wenn man aus dem Fenster blickt oder spazieren geht, zeigt sich die „dritte“ Jahreszeit alles andere als trüb: Farbenfrohes Laub, Tannenzapfen und weite Kürbisfelder verführen doch förmlich dazu, etwas Schönes zu kreieren. Wir laden Sie ein, Ihre Herbst-Tischdeko für dieses Jahr selber zu machen. Schauen Sie sich unsere Ideen an und wählen Sie die Anleitung, die Sie am besten und günstigsten umsetzen können!

Herbst-Tischdeko selber machen, Kürbis-Teelichthalter
Kürbis-Teelichthalter

Tipp: Bei einigen Bastelideen ist die Mithilfe Ihrer Kinder nicht nur möglich, sondern erwünscht!

Und noch ein kleiner Hinweis: Auch Kränze sind natürlich zauberhafte Herbst-Deko für den Tisch. Auch hier haben wir eine konkrete Talu-Bastelanleitung Herbstkranz selber basteln – Anleitung und Tipps zum Binden  für Sie vorbereitet.

Herbst-Tischdeko selber machen

Idee 1 | Kürbis als Kerzenhalter

Das brauchen Sie für Ihre Herbst-Tischdeko mit Kürbis als Kerzenhalter:

  • Zierkürbis(se)
  • scharfes Messer
  • Aushöhler
  • Stumpenkerzen
  • frische Schnittblumen oder Trockenblumen

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Nehmen Sie einen Zierkürbis zur Hand und schneiden ihm mit einem scharfen Messer den „Deckel“ ab.

Hinweis: Den Deckel können Sie wegwerfen, Sie benötigen ihn nicht mehr.

2. Schritt: Höhlen Sie den Kürbis mit einem Aushöhler aus.

Herbst-Tischdeko selber machen, Kürbis aushöhlen
Kürbis aushöhlen

Tipp: Alternativ können Sie den Akt auch mit einem normalen Löffel vollziehen. Damit dauert das Ganze allerdings ein bisschen länger.

3. Schritt: Stellen Sie Stumpenkerzen in verschiedenen Höhen und zusammenpassenden herbstlichen Farben in den ausgehöhlten Kürbis.

4. Schritt: Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2.

5. Schritt: Verwenden Sie diesen ausgehöhlten Kürbis als Vase für frische Schnittblumen oder Trockenblumen.

Herbst-Tischdeko selber machen, Kürbis-Teelichthalter mit Kerze
Kürbis-Teelichthalter mit Kerze

Tipp: Wollen Sie die Kürbisvase für Herbstblumen, bieten sich etwa Kalanchoe und Heidekraut an. Auch ungewöhnliche Kombinationen, die nicht zwingend herbstlich, aber traumhaft schön sind, kommen infrage. Wie wäre es beispielsweise mit tiefroten Rosen und lilafarbenen Tulpen?

Idee 2 | Äpfel als Teelichthalter

Das brauchen Sie für Ihre Herbst-Tischdeko mit Äpfeln als Teelichthalter:

  • rote oder rot-gelbe Äpfel
  • scharfes Messer
  • Teelichter
Herbst-Tischdeko selber machen, Apfel als Teelichthalter
Apfel als Teelichthalter

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Schnappen Sie sich einen Apfel und das scharfe Messer.
2. Schritt: Schneiden Sie oben vorsichtig ein ausreichend großes Loch in den Apfel.

Achtung: Das Loch darf nicht zu groß sein, ansonsten sprengen Sie den gesamten Apfel (nicht mehr als Teelichthalter verwendbar). Allerdings muss ein Teelicht Platz haben – insofern kommt es hier auf Feingefühl an. Verzweifeln Sie nicht, wenn der erste Versuch scheitert. Übung macht den Meister.

3. Schritt: Setzen Sie ein Teelicht hinein.
4. Schritt: Entfachen Sie das warme Licht und genießen den Anblick.

Herbst-Tischdeko selber machen, aus Apfel Teelichtöffnung herausschneiden
aus Apfel Teelichtöffnung herausschneiden

Wichtig: Ein Apfelteelichthalter hat selbstverständlich keine allzu lange Haltbarkeit. Wir empfehlen Ihnen, den Apfel jeweils unmittelbar vor seinem Einsatz vorzubereiten und immer nur ein Teelicht darin abbrennen zu lassen. Danach können Sie Apfelteile mit Wachsresten großzügig wegschneiden und den übrigen Apfel entweder zum Bratapfel verarbeiten oder stattdessen einfach pur verzehren.

Idee 3 | Äpfel mit Frosteffekt & Name

Das brauchen Sie für Ihre Herbst-Tischdeko aus Äpfeln mit Frosteffekt:

  • rote oder rot-gelbe Äpfel
  • Eiweiß
  • feinen Kristallzucker
  • 2 kleine Schüsseln
  • Teller
  • kleine Papierstücke
  • Stift
  • Locher
  • Schere
  • Garn
Herbst-Tischdeko selber machen, Äpfel mit Frosteffekt fertigen
Äpfel mit Frosteffekt fertigen

Tipp: Die Äpfel sollten einen möglichst langen Stiel haben, damit die Namensschilder problemlos daran befestigt werden können.

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Befüllen Sie eine Schüssel mit Eiweiß.
2. Schritt: Tauchen Sie einen Apfel in das Eiweiß und wälzen ihn ein bisschen darin.
3. Schritt: Befüllen Sie die zweite Schüssel mit feinem Kristallzucker.

4. Schritt: Wälzen Sie den mit Eiweiß bedeckten Apfel im Zucker, bis er rundherum damit verziert ist.

5. Schritt: Lassen Sie den Apfel auf einem Teller trocknen.

Herbst-Tischdeko selber machen, Apfel mit Zucker benetzen
Apfel mit Zucker benetzen

6. Schritt: Nehmen Sie ein Papierstück und einen Stift zur Hand.

7. Schritt: Beschriften Sie das Papierstück mit dem Namen der Person, für die das Schild vorgesehen ist.

Wichtig: Lassen Sie auf der linken Seite des Papierstücks einen Bereich frei, um hinterher noch ein Loch einarbeiten zu können.

8. Schritt: Versehen Sie den freien Bereich des Papierstücks mit einem Loch. Dazu ist ein Locher praktisch.

9. Schritt: Schneiden Sie mit der Schere ein Stück Garn ab.
10. Schritt: Ziehen Sie das Garnstück durch das Loch des Papierstücks.
11. Schritt: Befestigen Sie das Papierstück mithilfe des Garns am Stiel des Apfels.
12. Schritt: Basteln Sie nach diesem Muster so viele Namensschilder, wie Sie brauchen.

Herbst-Tischdeko selber machen, fertiger Apfel mit Frosteffekt
fertiger Apfel mit Frosteffekt

Tipp: Alternativ können Sie dem Frostapfel wie in unserer zweiten Idee auch den „Kopf“ abschneiden und so im Nu einen Frostapfelteelichthalter zaubern.

Idee 4 | Walnussschalen Mini-Teelichter

Das brauchen Sie für Ihre Herbst-Tischdeko mit Walnussschalen Mini-Teelichtern:

  • Walnüsse
  • Wachs
  • Docht
  • spitzes Messer
  • Kochtopf
  • Pfanne
  • Schere
Herbst-Tischdeko selber machen, Walnussschalen-Mini-Teelichter
Walnussschalen-Mini-Teelichter

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Nehmen Sie eine Walnuss und das spitze Messer zur Hand.
2. Schritt: Brechen Sie die Nuss vorsichtig an der „Naht“ auf.

Hinweis: Diese „Naht“ befindet sich in der Mitte der Walnuss, sie scheint die Nuss in zwei Hälften zu teilen.

3. Schritt: Lösen Sie die Walnuss aus der Schale heraus und genießen Sie sie – oder verwenden sie für köstliche Desserts.

Lesen Sie auch unser Tutorial zu Walnüsse knacken in zwei Hälften ohne sie zu beschädigen. Damit fällt Ihnen das Walnüsse knacken noch leichter!

Herbst-Tischdeko selber machen, Walnussschalen-Mini-Teelichter, Walnüsse öffnen
Walnussschalen-Mini-Teelichter, Walnüsse öffnen

4. Schritt: Füllen Sie einen Kochtopf mit etwas Wasser.
5. Schritt: Erhitzen Sie das Wasser im Topf auf dem Herd.
6. Schritt: Geben Sie etwas Wachs in die Pfanne.

7. Schritt: Stellen oder halten Sie die Pfanne direkt über den Topf. In der Folge schmilzt das Wachs.

8. Schritt: Gießen Sie das flüssige Wachs behutsam in die leere Walnussschalenhälfte (seien Sie vorsichtig und verwenden möglichst eine Unterlage, um Wachsspritzer aufzufangen).

9. Schritt: Stecken Sie einen Docht in die Mitte des Wachses in der Walnussschale.

Herbst-Tischdeko selber machen, Walnussschalen-Mini-Teelichter, Wachs einfüllen
Walnussschalen-Mini-Teelichter, Wachs einfüllen

10. Schritt: Kürzen Sie den Docht gegebenenfalls mit einer Schere.
11. Schritt: Lassen Sie das Wachs in der Schale aushärten. Fertig!

Tipp: Basteln Sie mehrere Teelichter mit Walnussschalen – die hübschen Dekoelemente wirken besonders schön, wenn sie als Gruppe auf dem Tisch auftreten.

Herbst-Tischdeko selber machen, fertige Walnussschalen-Mini-Teelichter
fertige Walnussschalen-Mini-Teelichter

Idee 5 | Teelicht auf Kastanienberg

Das brauchen Sie für Ihre Herbst-Tischdeko mit Teelicht auf Kastanienberg:

  • kurzes, breites Glas
  • Kastanien
  • Teelicht
Herbst-Tischdeko selber machen, Teelicht auf Kastanienberg
Teelicht auf Kastanienberg

Hinweis: Für diese Herbst-Tischdeko benötigen Sie einige Kastanien. Sammeln Sie fleißig!

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Befüllen Sie ein kurzes, breites Glas mit Kastanien – am besten so weit, bis das Glas bis oben hin voll ist.

Wichtig: Das Glas sollte natürlich sauber und trocken sein. Waschen Sie es gegebenenfalls noch aus und trocknen es sorgfältig ab. Es darf nicht mehr nass sein (Schimmelbildung).

2. Schritt: Stellen Sie ein Teelicht auf die Kastanien. Dabei sollten Sie darauf achten, dass das Teelicht auch wirklich stabil steht – vor allem, wenn Sie es anzünden wollen.

Herbst-Tischdeko selber machen, fertige Teelichter auf Kastanienbergen
fertige Teelichter auf Kastanienbergen

Tipp: Alternativ zu Kastanien können Sie auch andere Zutaten verwenden, beispielsweise Bohnen, Walnüsse oder Erdnüsse (in der Schale!).

Idee 6 | Lichterkette mit buntem Laub

Das brauchen Sie für Ihre Herbst-Tischdeko mit Lichterkette und Herbstlaub:

  • Lichterkette
  • buntes Laub
  • transparentes Klebeband
Herbst-Tischdeko selber machen, Lichterkette mit Herbstlaub
Lichterkette mit Herbstlaub

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Nehmen Sie die Lichterkette zur Hand und breiten sie vor sich aus.

2. Schritt: Befestigen Sie in den freien Räumen zwischen den Lichtern jeweils ein Blatt in leuchtenden Herbstfarben. Verwenden Sie zum Befestigen transparentes Klebeband.

Herbst-Tischdeko selber machen, Lichterkette mit Herbstlaub, Blätter befestigen
Lichterkette mit Herbstlaub, Blätter befestigen

Tipps zu dieser Anleitung:

  • im Idealfall wird die Lichterkette mit Batterien betrieben – ein kabelungebundenes Modell bietet Ihnen mehr Flexibilität, was den Einsatz betrifft
  • besonders schön ist es, wenn die Lichterkette sowohl mit weißem als auch mit buntem Licht erstrahlen kann, sodass Sie die Möglichkeit haben, nach Lust und Laune von einem in den anderen Modus zu wechseln
  • fixieren Sie das Laub am besten über den Blattstiel an der Kette
  • achten Sie darauf, das Klebeband nicht zu fest um die Kette zu wickeln – ansonsten unterbrechen Sie möglicherweise die Energiezufuhr
  • die fertige Laub-Lichterkette können Sie ansprechend auf einen Tisch legen – passen Sie unbedingt die Größe der Lichterkette an die Größe des Tisches an
Herbst-Tischdeko selber machen, fertige Lichterkette mit Herbstlaub
fertige Lichterkette mit Herbstlaub

Idee 7 | Beerenzweig für Serviettenring

Das brauchen Sie für Ihre Herbst-Tischdeko mit Beerenzweig-Serviettenring:

  • Beerenzweige (mit orangefarbenen Beeren)
  • breites, samtenes Geschenkband in Grün
  • Schere
  • Heißkleber
Herbst-Tischdeko selber machen, Beerenzweig Serviettenring
Beerenzweig Serviettenring

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Schneiden Sie mit der Schere ein ausreichend großes Stück von dem samtenen, grünen Geschenkband ab.

Tipp: Das Band muss als „Kreis“ so groß sein, dass die Serviette plus Besteck problemlos hineinpassen.

2. Schritt: Formen Sie das Geschenkband zu einem Kreis.
3. Schritt: Kleben Sie die Enden des Kreises mit Heißkleber zusammen.

Herbst-Tischdeko selber machen, Beerenzweig Serviettenring, Geschenkband zuschneiden
Beerenzweig Serviettenring, Geschenkband zuschneiden

4. Schritt: Nehmen Sie einen Beerenzweig zur Hand.
5. Schritt: Kleben Sie den Beerenzweig an einer passenden Stelle innen am Kreis an.

Schon ist Ihr hübscher Serviettenring fertig, der den Herbst auf bezaubernde Art preist.

Herbst-Tischdeko selber machen, fertige Beerenzweig Serviettenringe
fertige Beerenzweig Serviettenringe

Idee 8 | Herbstliche Platzkarten

Das brauchen Sie für Ihre Herbst-Tischdeko für herbstliche Platzkarten:

  • Tannenzapfen
  • buntes Herbstlaub
  • Papierstücke
  • Stift
  • Heißkleber
Herbst-Tischdeko selber machen, herbstliche Platzkarten
herbstliche Platzkarten

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Greifen Sie zu einem Tannenzapfen und zu einem herbstlich gefärbten Blatt.
2. Schritt: Stecken Sie das Blatt in den Tannenzapfen.

Tipp: Funktioniert das nicht, ohne das Blatt oder den Zapfen zu ruinieren, ist es besser, wenn Sie das Blatt mit Heißkleber an den Zapfen kleben.

3. Schritt: Schnappen Sie sich ein Papierstück und den Stift.

4. Schritt: Beschriften Sie das Papierstück mit dem Namen der Person, die diese spezielle Platzkarte erhalten und erfreuen soll.

5. Schritt: Stecken Sie nun auch das Papierstück in den Zapfen – und zwar so, dass der Name gut zu erkennen ist.

Hinweis: Auch hier gilt: Klappt das Stecken nicht wie gewünscht, kleben Sie das Papier einfach an.

6. Schritt: Basteln Sie nach dem beschriebenen Prinzip so viele Platzkarten wie nötig.

Herbst-Tischdeko selber machen, herbstliche Platzkarten mit Namensschildern
herbstliche Platzkarten mit Namensschildern

Idee 9 | Herbstteller mit Naturmaterialien

Das brauchen Sie für Ihre Herbst-Tischdeko als Herbstteller:

  • Kürbisse
  • Tannenzapfen
  • Kastanien
  • Beeren
  • buntes Herbstlaub
  • Kerzen
  • großer Teller

Verteilen Sie die verschiedenen Herbstutensilien stimmig auf dem Teller. Dabei können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Erlaubt ist was gefällt.

Herbst-Tischdeko selber machen, Herbstteller als Herbstdeko
Herbstteller als Herbstdeko

Tipp: Anstelle eines Tellers, können Sie auch einen Teller aus einem Kürbis basteln. Schneiden Sie dafür den Kürbis ein Stück unterhalb der Mitte auseinander – und zwar so, dass der untere Teil eine Tellerform erhält. Diesen „Kürbisteller“ können Sie nun aushöhlen und anschließend mit allerlei Herbstdekorationen befüllen. Sie sollten jedoch beachten, dass eine solche Dekoration nicht für einen längeren Zeitraum bestimmt ist, da der Kürbis vertrocknet oder gar schimmeln könnte.

Anmerkung

Herbst-Tischdeko selber machen – do it yourself!

Zum Schluss noch eine allgemeine Anmerkung: Es ist ganz einfach, wunderschöne Herbst-Tischdeko selber zu gestalten. Alles, was Sie tun „müssen“: Gehen Sie regelmäßig im Wald spazieren und sammeln Sie, was Ihnen an geeigneten Naturmaterialien begegnet: buntes Laub, Tannenzapfen, Kastanien, Beerenzweige und so weiter.

Mit den mitgebrachten Utensilien lassen sich hübsche Dekorationen erzeugen, absolut individuell. Arrangieren Sie die Herbst-Elemente so auf dem jeweiligen Tisch, wie es Ihnen gefällt und wie es dem spezifischen Tisch „steht“. Ergänzen Sie zuletzt beispielsweise noch ein Teelicht oder eine größere Kerze, um für das gewisse Etwas zu sorgen. Seien Sie kreativ!

Tipp: Unsere Anleitungen für Herbst-Tischdeko geben Ihnen praktische Anregungen und Inspirationen, in welche Richtung die Arrangements gehen könnten. Im Grunde haben Sie aber freie Wahl und Hand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here