Handschuhe häkeln – Kostenlose Anleitung für warme Fäustlinge

Handschuhe häkeln

Fäustlinge sind nicht nur warm und kuschelig, Fäustlinge sind trendig, sie sind die neuen Lieblinge unter den Handschuhen. Fäustlinge lassen sich schnell an- und ausziehen und sitzen locker an der Hand. Eingeengte Finger, die schnell auskühlen, gibt es mit ihnen nicht mehr. Was liegt daher näher, als ein Paar stylische Fäustlinge selber zu häkeln. Mit unserer kostenlosen Anleitung, die auch jeder Anfänger leicht nacharbeiten kann, können Sie sich schnell und einfach zu jedem Outfit passende Fäustlinge häkeln.

Diese Fausthandschuhe können auch Anfänger schnell und einfach nacharbeiten

Man muss kein Häkelkünstler sein, um sich Fausthandschuhe selber zu häkeln. Unsere Anleitung ist so ausgerichtet, dass sie leicht für jede Größe und auch für jedes Garn abgewandelt werden kann. Wir zeigen das Grundprinzip und Sie häkeln nach dieser Anleitung schnell und unkompliziert Ihre eigenen Handschuhe. Dabei spielt es keine Rolle, ob es Kinderhandschuhe oder Fäustlinge für große Männerhände werden.

Für das Maschenbild der Handschuhe werden ebenfalls keine außergewöhnlichen Häkelfähigkeiten benötigt. Allein feste Maschen und halbe Stäbchen zaubern diese modischen Fäustlinge. Sie müssen für unser Modell auch keine Häkelerfahrung mitbringen. Unsere Anleitung ist so einfach beschrieben, dass das Nacharbeiten zur Freude wird.

Material und Vorbereitung

Mit Garn und Muster verleihen Sie jedem Paar Handschuhe, das Sie häkeln, seinen ganz besonderen Charakter. Das zeichnet Handarbeit aus und macht sie so wertvoll.

Für unsere gehäkelten Handschuhe haben wir ein Effektgarn aus Schurwolle und Polyacryl gewählt. Ein Mischgarn deshalb, da sich solche Garnmischungen gerade für Accessoires wie Fäustlinge, Mützen oder Schals, sehr gut eignen. Schurwollmischungen sind strapazierfähig und besitzen einen erstklassigen Wärmespeicher, sodass die Finger auch bei kalten Temperaturen wohlig warm bleiben.

Tipp: Jedes Garn zeigt bei der Stärke der Häkelnadel ein unterschiedliches Maschenbild. Das bedeutet, dass derjenige, der locker häkelt, eine andere Häkelnadelstärke benötigt, als derjenige, der eher fest häkelt. Daher sollten Sie vor jeder Häkelarbeit eine kleine Maschenprobe mit zwei unterschiedlichen Stärken machen. So können Sie sehr schnell erkennen, welches Maschenbild Ihnen mehr zusagt.

Sie benötigen:

Für ein Paar Fäustlinge, passend für eine schmale Damenhand, haben wir 100 Gramm Schurwollmischgarn verarbeitet. Die Häkelnadel hatte die Stärke 5.

Sonstige Vorbereitungen müssen nicht getroffen werden. Damit die Handschuhe die richtige Größe erhalten, kann ganz einfach während der Häkelarbeit direkt an der Hand gemessen werden. Dementsprechend häkeln Sie noch weitere Runden dazu oder Sie verkürzen unsere Häkelarbeit entsprechend.

Wolle zum Häkeln

Anleitung: Handschuhe häkeln

Unsere Häkelanleitung beginnt mit der Spitze des Handschuhs und endet mit dem Bündchen. Ganz zum Schluss wird der Daumen angehäkelt.

Der Fäustling wird in Spiralrunden gehäkelt. Das heißt, die letzte Masche einer Runde wird nicht mit einer Kettmasche abgeschlossen, sondern die erste Masche der neuen Runde schließt sich ohne Übergang an die Masche der Vorrunde an. Das ergibt dann den Charakter einer Spirale.

Damit ein Rundenbeginn bzw. ein Rundenende immer leicht erkennbar bleibt, können Sie mit Maschenmarkierern arbeiten. Diese gibt es in jedem Handarbeitsfachgeschäft oder online zu kaufen. Als Rundenmarkierer verwenden wir bei unseren Handschuhen ganz einfach ein kleines Stück andersfarbige Wolle. Dies liegt immer zwischen der letzten und der ersten Masche und begleitet die gesamte Häkelarbeit von der ersten bis zur letzten Runde.

1.Runde:

Die erste Runde beginnt mit einem Magic Ring / Fadenring. Hier gibt es die genaue Anleitung für den Fadenring: Fadenring häkeln

Fadenring häkeln

2. Runde:

4 feste Maschen in den Magic Ring häkeln, den Ringfaden leicht anziehen und mit einer Kettmasche den Ring danach schließen. Dies ist die einzige Kettmasche, mit der eine Runde abgeschlossen wird. Ansonsten wird nur in Spiralrunden weiter gehäkelt. Wenn Sie die Runde geschlossen haben, können Sie den Fadenring fester zusammen ziehen.

Magic Ring

3. Runde:

Anschließend jede Masche der Vorrunde verdoppeln. Das heißt, in jede feste Masche aus der vorherigen Runde werden nun zwei feste Maschen gehäkelt. Die Runde hat nun 8 feste Maschen.

Häkelanleitung

4. Runde:

In dieser Runde wird jede 2. Masche verdoppelt. Die Runde hat nun 12 Maschen. Das Fingerkäppchen wird schon sichtbar.

5. Runde:

Jede 3. Masche wird verdoppelt. Die Runde zählt jetzt 16 Maschen.

Handschuhe häkeln

6. Runde:

In dieser Runde wird jede 4. Masche verdoppelt = 20 Maschen.

7. Runde:

Danach jede 5. Masche verdoppeln. Sie haben nun 24 Maschen im Käppchen.

Fäustlinge häkeln

8. und 9. Runde:

Diese beiden Runden werden ohne Zunahme nur mit festen Maschen gehäkelt. Die Spitze des Fäustlings ist nun fertig.

Anleitung für Häkelhandschuhe

Tipp: Natürlich können Sie diese Handschuhspitze ganz nach Ihrer Vorstellung verkürzen oder um 1 Runde feste Maschen verlängern.

10. Runde:

Ab der 10. Runde beginnt ein neues Häkelmuster. Es wird mit halben Stäbchen weiter gearbeitet.

Ein halbes Stäbchen wird so gehäkelt:

  • Mit dem Arbeitsfaden einen Umschlag auf die Häkelnadel legen
  • in die Masche der Vorrunde einstechen und den Arbeitsfaden holen
  • es liegen nun drei Schlingen auf der Häkelnadel
  • den Arbeitsfaden erneut mit der Häkelnadel holen und durch alle drei Schlingen gleichzeitig ziehen

Stäbchen häkeln

Ab der 10. bis einschließlich 20. Runde werden nur halbe Stäbchen gehäkelt.

Fäustling häkeln

Am Ende der 20. Runde beginnt die Daumenöffnung. Dazu werden 14 Luftmaschen angeschlagen.

Luftmaschenkette

21. Runde:

Gleich zu Beginn der 21. Runde wird die Luftmaschenkette für den Daumen in die 5. Masche dieser neuen Runde mit einem halben Stäbchen gehäkelt.

Diese Runde dann ganz normal mit halben Stäbchen weiter häkeln. Das Daumenloch ist fertig.

Handschuhe häkeln

22. Runde:

Die Runde beginnt bei der Luftmaschenkette.

In dieser Luftmaschenkette werden immer 2 Maschen zusammengehäkelt. Das heißt, Sie häkeln zwei halbe Stäbchen zusammen. Dabei wird das erste halbe Stäbchen nur zur Hälfte gehäkelt, dann wird das zweite halbe Stäbchen gehäkelt, es liegen nun 5 Schlingen auf der Häkelnadel, mit dem Arbeitsfaden werden dann beide halbe Stäbchen zusammen abgemascht.

Fäustlinge häkeln

23. – 24. – 25. und 26. Runde:

Diese Runden ganz normal mit halben Stäbchen häkeln.

Handschuhe häkeln

27. Runde:

Ab der 27. Runde beginnt das Bündchen. Das Bündchen haben wir wieder mit festen Maschen gehäkelt. Diese Länge des Bündchens legen Sie selber fest. Wir haben 7 Runden mit festen Maschen gehäkelt.

Handschuhe häkeln

Daumen häkeln

Die gesamten Daumenmaschen ergeben sich aus der Luftmaschenreihe und den übersprungenen Maschen am Daumenloch. Aus diesen Maschen wird nun der Daumen gehäkelt. Dabei häkeln Sie in der ersten Runde jede 2. und 3. Masche zusammen. Bei unserem Daumen ergab dies am Ende 14 Daumenmaschen.

Diese Daumenmaschen häkeln Sie anschließend mit festen Maschen bis zur Daumenspitze hoch.

Fausthandschuhe häkeln

Wenn Sie die Daumenspitze erreicht haben, beginnt die Abnahme der Spitze.
Dazu stechen Sie immer nur in jede zweite Masche ein und häkeln eine feste Masche. Dies machen Sie so oft, bis die Spitze zugehäkelt ist.

Tipp: Wenn man normal abnimmt und dabei zwei Maschen zusammenhäkelt, wird dies für die Daumenspitze zu wulstig. Daher bei der Daumenspitze immer nur in jede zweite Masche einstechen.

Faden abschneiden und danach durch die Masche ziehen. Fertig ist der Daumen und fast fertig ist der Handschuh.

Zum Vernähen ziehen Sie den Daumenfaden nach innen und vernähen Sie den Faden mit zwei oder drei Stichen. Auch den Anfangs- und Schlussfaden sollten Sie mit wenigen Stichen gut vernähen.

Handschuh häkeln

Ein Fäustling braucht natürlich noch seinen Zwilling.

Beim zweiten Handschuh verfahren Sie ganz genau wie beim ersten Handschuh. Sie müssen sich dabei bei den Daumen keine Gedanken machen. Er sitzt bei beiden Handschuhen immer am rechten – oder linken – Fleck.

Handschuhe häkeln

Für unsere Fäustlinge haben wir uns noch eine Kordel gedreht.

Diese Kordel haben wir anschließend rechts und links an die fertigen Handschuhe genäht. So können die Fäustlinge nicht mehr einzeln verloren gehen und bleiben auch mit der Winterjacke immer verbunden.

Fausthandschuhe häkeln

Häkelvarianten

Unsere Anleitung für ein Paar modische Fausthandschuhe können Sie selbstverständlich auf verschiedene Art und Weise abändern.

Häkeln Sie alle Runden mit festen Maschen, die Handschuhe bekommen dadurch einen anderen Charakter. Interessant ist es auch, wenn Sie mit unterschiedlichen Farben arbeiten. So können zum Beispiel die Handschuhspitze, das Bündchen und der Daumen mit einer Kontrastfarbe gearbeitet werden. Für Kinder können die Handschuhe ganz bunt gehäkelt werden. Spitze, Handfläche, Daumen und Bündchen erhalten dabei jeweils eine andere Farbe. Interessant wird der Handschuh auch, wenn Sie mit zwei verschiedenen Farben häkeln. Dabei werden die Spitze, der Daumen und das Bündchen in einer Farbe gehäkelt. Den mittleren Teil des Handschuhs arbeiten Sie jede Spiralrunde abwechselnd mit einer anderen Farbe.

Kurzanleitung

  • Magic Ring / Fadenring
  • 4 feste Maschen in den Fadenring häkeln
  • Jede Masche verdoppeln = 8 Maschen
  • Jede 2. Masche verdoppeln = 12 Maschen
  • Jede 3. Masche verdoppeln = 16 Maschen
  • Jede 4. Masche verdoppeln = 20 Maschen
  • Jede 5. Masche verdoppeln = 24 Maschen
  • 2 Runden normal feste Maschen häkeln
  • 10. bis 20. Runde ohne Zunahme halbe Stäbchen häkeln
  • Daumenloch häkeln
  • Am Ende der 20. Runde 14 Luftmaschen anschlagen
  • In die 5. Masche der 21. Runde diese Luftmaschenkette häkeln
  • Diese Runde normal mit halben Stäbchen weiter häkeln
  • Die 22. Runde beginnt bei der Luftmaschenkette. Dabei immer zwei Maschen zusammenhäkeln
  • 23. bis 26. Runde normal mit halben Stäbchen weiter häkeln
  • Ab der 27. Runde beginnt das Bündchen
  • 7 Runden feste Maschen häkeln

Daumen:

  • In der ersten Daumenrunde jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln
  • Die gesamte Daumenlänge mit festen Maschen hoch häkeln
  • Ab der Daumenspitze nur in jede zweite Masche eine feste Masche häkeln, bis die Spitze zugehäkelt ist.
  • Alle Fäden vernähen.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here