Esel häkeln | Kostenlose Amigurumi Anleitung für Anfänger

Esel häkeln

Amigurumi häkeln ist eine Handarbeit, die kein Ende kennt. Immer wieder sieht man neue Modelle, die einen dazu verleiten, mit diesem Hobby nicht aufzuhören. Wir sind in der Tierwelt wieder auf die Suche gegangen und haben den Esel entdeckt. Einen Esel häkeln, das macht besondere Freude.

Der kleine Esel ist ein kluges und furchtloses Tier. Und er liebt das gesellige Beisammensein. Das heißt, er passt perfekt zu uns Menschen. Wenn wir schon keinen großen Esel in unsere Wohnung stellen können oder das Kind ihn als Schmusetierchen gar mit ins Bett nehmen kann, dann soll es wenigstens ein Amigurumi sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Esel häkeln können.

Unsere Anleitung ist wieder sehr einfach gestaltet, sodass auch Anfänger gut damit zurechtkommen werden und einen Esel häkeln können.

Grundlagen – Esel häkeln

Für dieses Amigurumi benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Wenn Sie mit den Grundlagen des Häkelns vertraut sind, genügt das.

Tipp: Wenn Ihnen die einen oder anderen Maschen oder Häkeltechniken nicht mehr geläufig sind, dann schauen Sie in unsere Rubrik „Häkeln lernen„. Dort werden Ihnen Bild für Bild sämtliche Maschen und Techniken erklärt.

Auch bei diesem Amigurumi „Esel häkeln“ haben wir uns für eine Variante entschieden, die einfach nachzuarbeiten ist. Wir denken, jeder soll unseren kleinen Esel nacharbeiten können.

Material und Vorbereitung

Das Garn und die Häkelnadel

Dieses Amigurumi haben wir mit einem Baumwollgarn gehäkelt. Das Baumwollgarn hat sich für diese Häkeltechnik bewährt. Es lässt sich sehr gut verarbeiten und gibt dem Amigurumi die perfekte Form. Gleichzeitig ist das Maschenbild von einem Baumwollgarn besonders schön und glatt.

Natürlich heißt das nicht, dass Sie nicht auch ein Garn Ihrer Wahl verwenden können. Sollten Sie sich für ein anderes Garn entscheiden, kann es sein, dass der Esel ein wenig größer oder kleiner wird und seine Einzelteile in der Form ein wenig anders erscheinen. Aber schön ist immer das, was Ihnen gefällt. Sie sollten dann lediglich die Häkelnadel Ihrem Garn anpassen. Die empfohlene Häkelnadelstärke wird auf jeder Garnbanderole angegeben.

Häkelwolle

Das Füllmaterial

Das Füllmaterial ist ein wichtiger Faktor beim Häkeln von Amigurumis. Sie können zwischen einer synthetischen Füllwatte oder einer naturbelassenen Füllwolle wählen. Diese Wahl bleibt Ihnen überlassen.

Materialliste

Sie benötigen für den Amigurumi Esel:

  • 3 verschiedenen Farben der LINIE 165 SANDY von trendgarne.de gehäkelt: Schwarz, Grau und Weiß.
  • 1 Häkelnadel 2,5 mm
  • Füllwatte zum Ausstopfen
  • 2 Sicherheitsaugen schwarz – Sie können die Augen aber auch aufsticken oder 2 Perlen annähen.
  • Stopfnadel
  • Schere

Grundmaschen, um einen Esel zu häkeln

Der kleine Esel wird nur mit festen Maschen gehäkelt. Damit erhält er sein kompaktes und doch zierliches Aussehen, wie es für ein Amigurumi typisch ist. Eventuell sollten Sie noch den Fadenring / Magic Ring beherrschen. Auch den finden Sie in unserer Rubrik „Häkeln lernen„. Wenn Sie ihn nicht häkeln möchten, empfehlen wir, einen Kreis aus 4 Luftmaschen zu häkeln und diesen mit einer Kettmasche schließen. In diesen Luftmaschenkreis arbeiten Sie dann die erste Runde feste Maschen.

Zu unseren Grundmaschen beim Esel häkeln kommt noch die Häkeltechnik des Zu- und Abnehmens. Auch das können Sie in unserer Rubrik „Häkeln lernen“ genau nachlesen.
Wenn wir schreiben: Masche verdoppeln – müssen immer in die angegebene Masche 2 feste Masche gehäkelt werden.

Anleitung – Esel häkeln

Der Kopf

Wir beginnen beim Kopf an der Schnauze des Esels.

1. Runde: Magic Ring (MR) oder Luftmaschenring in weiß
2. Runde: 6 feste Maschen in den MR = 6 Ma
3. Runde: Alle Maschen verdoppeln = 12 Ma
4. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln = 18 Ma
5. Runde: Jede 6. Masche verdoppeln = 21 Ma
6. Runde: Jede 7. Masche verdoppeln = 24 Ma
7. Runde: Jede 8. Masche verdoppeln = 27 Ma

Kreis häkeln

  • Farbwechsel zu grau

8. Runde: Jede 9. Masche verdoppeln = 30 Ma
9. Runde: Jede 10. Masche verdoppeln = 33 Ma
10. Runde: Jede 11. Masche verdoppeln = 36 Ma
11. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 36 Ma
12. Runde: 12 feste Maschen häkeln, danach 6 x (1 feste Masche und 1 Masche verdoppeln), am Rundenende noch einmal 12 feste Maschen arbeiten = 42 Maschen

Häkelanleitung

13. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 42 Ma
14. Runde: 15 feste Maschen häkeln, danach 4 x (2 feste Maschen und 1 Masche verdoppeln), am Rundenende noch einmal 15 feste Maschen häkeln = 46 Ma
15. – 17. Runde: Nur feste Maschen arbeiten.

Wenn Sie mit Sicherheitsaugen arbeiten, dann können diese nun eingesetzt werden.
Wenn nicht, dann sticken Sie am Ende, wenn der Esel schon fertig zusammengenäht ist, noch die Augen in den Kopf.

Esel häkeln

18. Runde: 1 feste Masche häkeln, danach 4 x (9 feste Maschen und die 10. + 11. Masche zusammenhäkeln), am Rundenende 1 feste Masche arbeiten = 42 Maschen
19. Runde: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln = 36 Ma
20. Runde: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln = 30 Ma
21. Runde: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln = 24 Ma

Nun den Kopf mit Füllwatte ausstopfen

22. Runde: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln = 18 Ma
23. Runde: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln = 12 Ma
24. Runde: Immer 2 Maschen zusammenhäkeln = 6 Ma

Die Runde mit einer Kettmasche schließen. Arbeitsfaden abschneiden und durch die Schlinge ziehen.

Die Ohren

1. Runde: Magic Ring oder einen Luftmaschenring
2. Runde: 6 Maschen in den MR häkeln = 6 Ma
3. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 6 Ma
4. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln = 9 Ma
5. Runde: Nur feste Maschen arbeiten = 9 Ma
6. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln = 12 Ma
7. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 12 Ma
8. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln = 15 Ma
9. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 15 Ma
10. Runde: Jede 5. Masche verdoppeln = 18 Ma
11. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 18 Ma
12. Runde: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln = 15 Ma
13. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 15 Ma
14. Runde: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln = 12 Ma
15. runde: Nur feste Maschen häkeln = 12 Ma

Eselsohren

Noch ein zweites Ohr für den Esel häkeln.

Der Körper

1. Runde: Magic Ring oder Luftmaschenring
2. Runde: 6 feste Maschen in den MR häkeln = 6 Ma
3. Runde: Jede Masche verdoppeln = 12 Ma
4. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln = 18 Ma

Fadenring

5. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln = 24 Ma
6. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln = 30 Ma
7. Runde: Jede 5. Masche verdoppeln = 36 Ma
8. Runde: Jede 6 Masche verdoppeln = 42 Ma
9. – 13. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 42 Ma

Körper häkeln

14. Runde: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln = 36 Ma
15. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 36 Ma
16. Runde: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln = 30 Ma
17. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 30 Ma
18. Runde: Jede 9. und 10. Masche zusammenhäkeln = 27 Ma
19. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 27 Ma
20. Runde: Jede 8. und 9. Masche zusammenhäkeln = 24 Ma
21. Runde: Jede 7. und 8. Masche zusammenhäkeln =21 Ma
22. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 21 Ma
23. Runde: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln = 18 Ma

Den Körper des kleinen Esels mit Füllwatte ausstopfen.

Amigurumi Anleitung

Die Füße

Mit Schwarz beginnen

1. Runde: Magic Ring oder Luftmaschenring
2. Runde: 6 feste Maschen in den MR häkeln = 6 Ma
3. Runde: Jede Masche verdoppeln = 12 Ma
4. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln = 18 Ma
5. + 6. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 18 Ma
7. Runde: 8 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln, 8 feste Maschen = 17 Ma
8. Runde: 8 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln, 7 feste Maschen = 16 Ma
Farbwechsel zu Grau
9. Runde: 7 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln, 7 feste Maschen = 15 Ma
10. – 13. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 15
14. Runde: 3 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln, 3 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln, 3 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln = 12 Ma
15. – 19. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 12 Ma
20. Runde: 4 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln, 4 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln = 10 Ma

Füße häkeln

Noch einen zweiten Fuß häkeln.

Die Arme

Mit schwarzem Garn beginnen

1. Runde: Magic Ring oder Luftmachenring
2. Runde: 6 feste Maschen in den MR häkeln = 6 Ma
3. Runde: Jede Masche verdoppeln = 12 Ma
4. Runde: 3 feste Maschen, 2 Maschen verdoppeln, 3 feste Maschen, 2 Maschen verdoppeln, 3 feste Masche, 2 Maschen verdoppeln = 15 Ma
5. – 6. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 15 Ma
Farbwechsel zu Grau
7. Runde: 7 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln, 6 feste Maschen = 14 Ma
8. Runde: 6 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln, 6 feste Maschen = 13 Ma
9. Runde: 6 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln, 6 feste Maschen = 12 Ma
10. bis 15. Runde: Nur feste Maschen arbeiten = 12 Ma

Arme häkeln

Noch einen zweiten Arm häkeln.

Das Schwänzchen

Mit grauem Garn häkeln

1. Runde: Magic Ring oder Luftmaschenring
2. Runde: 5 feste Maschen in den MR häkeln = 5 Ma
3. – 5. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 5 Ma
6. Runde: 2 feste Maschen, 1 Masche verdoppeln, 2 feste Maschen = 6 Ma
7. – 8. Runde: Nur feste Maschen arbeiten
9. Runde: 3 feste Maschen, 1 Masche verdoppeln, 2 feste Maschen = 7 Ma
10. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 7 Ma
11. Runde: 3 feste Maschen, 1 Masche verdoppeln, 3 feste Maschen = 8 Ma
12. – 13. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 8 Ma

Amigurumi Anleitung

Esel fertigstellen

Wenn alle Körperteile fertig gehäkelt sind, kommt die schöne Arbeit, das Amigurumi zusammenzunähen.

Esel häkeln

Kopf und Körper gut mit Füllwatte ausstopfen bzw. nachstopfen. Die Arme und Beine werden nur zu zu 3 / 4 ausgestopft. Das letzte Drittel wird zum Annähen benötigt. Das Schwänzchen fest ausstopfen, die Ohren bleiben leer. Nun den Kopf auf den Körper nähen.

Die Arme und Beine haben wir beweglich angenäht. Sie können allerdings die Gliedmaßen auch fest annähen.

Wenn Sie bewegliche Gliedmaßen möchten, dann schauen Sie in unseren Häkelanleitungen bei „Panda häkeln – Amigurumi Anleitung für Pandabär“ nach, dort haben wir diesen Vorgang ganz genau beschrieben.

Esel häkeln

Jetzt werden die Ohren angenäht. Dabei werden diese beim Annähen der Länge nach gefaltet. So entsteht ein schönes Eselsohr. Der Schwanz wird noch angenäht und bekommt wie der Kopf schwarze Haare.

Schwanz annähen

Schneiden Sie dazu einen Faden vom schwarzen Garn ab und fädeln Sie diesen durch eine Masche am Kopf oder Schwanz. Die beiden Enden werden miteinander verknotet. Das machen Sie so oft, wie Sie Ihren Esel mit Haaren ausstatten möchten. Es fehlen nur noch die Nüstern, die ganz zum Schluss auf die Nase gestickt werden. Und wenn Sie dem Esel noch ein kleines Accessoire häkeln möchten, stehen ihrer Fantasie alle Türen offen.

Esel häkeln

Ihr Amigurumi „Esel häkeln“ haben Sie nun erfolgreich abgeschlossen. Wir sind überzeugt, dass es ein Prachtkerlchen wurde. Viel Freude damit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here