Yoga Socken häkeln – Anleitung für Socken ohne Ferse

Yoga-Socken häkeln

Yoga harmonisiert, reguliert und schützt unseren Körper. Es werden Geist, Körper und Seele miteinander verbunden und zu einer Einheit geschlossen. Yoga-Übungen sind sehr vielfältig und trainieren die gesamte Beweglichkeit. Dazu gehört natürlich auch eine entsprechende Kleidung, die den Anforderungen in der Praxis gerecht wird. Auch die Füße sollten dabei sportlich funktionell und je nach Vorlieben auch originell oder trendy gekleidet sein. Yoga Socken häkeln bilden hier die besondere Einheit zwischen Mode und Zweckmäßigkeit.

Yoga-Socken häkeln

Yoga Socken, gerne auch Barfußsocken genannt, verleihen beim Training das Gefühl „wie barfuß“ zu sein, denn die aktive Mitarbeit der Zehen sollte nie durch Socken behindert werden. Yoga Socken müssen für die Übungen genügend Bewegungsfreiheit beim Spreizen und Bewegen der Zehen garantieren. Daher werden die Fußspitzen und die Fersen bei diesen Strümpfen einfach „nackt“ gelassen.

DIY Yoga-Socken

Wir stellen Ihnen zwei Modelle dieser „Barfußsocken“ vor und zeigen Ihnen wieder sehr bildreich, wie Sie schnell und einfach Ihre ganz individuellen Yoga Socken häkeln können. Unsere Häkelanleitungen sind so ausgerichtet, dass wirklich jeder Häkelfan diese Yoga Socken leicht nacharbeiten kann.

Material und Vorbereitung

Wer viel Yoga praktiziert, sollte bei der Auswahl des Materials auf Qualität setzen. Das Garn für die Strümpfe sollte dabei eine gewisse Strapazierfähigkeit ausweisen.

Gleichzeitig ist es wichtig, dass das Material weich ist, sodass in jeder Position der Übungen ein Tragekomfort vorliegt. Das Garn sollte auch atmungsaktiv sein und den Schweiß absorbieren. Nichts ist unangenehmer als ein schwitzender und feuchter Fuß. Achten Sie beim Kauf auf die Pflegehinweise, damit die Socken in der Maschine auch bei höheren Temperaturen gewaschen werden können.

Häkelwolle

Bei der Farbe Ihres Garns dürfen Sie sich ruhig etwas austoben und Ihren Fuß zum Blickfang werden lassen. Wir haben uns beim Garn für eine weiche Babybaumwolle entschieden.

Um 1 Paar Yoga Socken zu häkeln, benötigen Sie:

  • 100 Gramm weiches Baumwollgarn mit einer Lauflänge von ca. 130 m / 50 g
  • Wir haben mit einer Häkelnadel der Stärke 4,0 mm gearbeitet.

Die Sockengröße

Yoga Socken sollten dem Fuß gut angepasst sein. Durch einen perfekten Sitz werden Falten im Strumpf verhindert, die eventuell zu Druckstellen führen könnten. Daher passen Sie den Socken ihrem Fuß an, er darf schön eng anliegen. Er sollte keinen schlabbrigen Sitz haben.

Unsere Yoga Socken häkeln wir für die Schuhgröße 39.

Es ist aber dennoch empfehlenswert, die angegebenen Maschenanschläge am eigenen Fuß zu messen und eventuell zu korrigieren. Jede Wolle oder jedes Garn verarbeitet sich durch den Häkler anders. Und wenn ein Strumpf zu 100 % perfekt sitzen soll, ist das persönliche Maß entscheidend.

Tipp: Damit beide Strümpfe gut passen, ist es unbedingt empfehlenswert, eine kleine Maschenprobe zu häkeln. Anhand dieser Maschenprobe können Sie leicht den genauen Maschenanschlag für Ihre Barfußstrümpfe errechnen.

Yoga Socken häkeln – einfarbig

Diese Yoga Socken haben wir mit einem einfachen, aber sehr schönen Muster gehäkelt.

Musteranleitung

Die angeschlagene Maschenzahl muss durch 3 teilbar sein.

Das Muster wird immer in dieser Reihenfolge gehäkelt:

  • 1 Luftmasche

Muster häkeln

  • 1 feste Masche in die Masche häkeln, die davor beendet wurde. Diese Masche wird allerdings nicht vollständig abgehäkelt, es müssen jetzt zwei Schlaufen auf der Nadel liegen.

Häkelanleitung

  • 1 Masche der Vorrunde auslassen, in die darauffolgende Masche einstechen und
  • 1 feste Masche häkeln und dabei den Arbeitsfaden durch alle 3 Schlaufen auf der Nadel ziehen.

Socken häkeln

Ein Muster ist gehäkelt.

Auf dieses fertige Muster folgt wieder

  • 1 Luftmasche
  • 1 feste Masche in dieselbe Masche stechen, mit der das Muster gerade beendet wurde. Aber die Masche nicht fertig abmaschen.
  • 1 Masche auslassen – es liegen immer noch 2 Schlaufen auf der Nadel
  • In die darauffolgende Masche eine feste Masche häkeln, und dabei alle 3 Schlaufen auf einmal abmaschen.

Yoga-Socken häkeln

Die Socke häkeln

1. Reihe: 45 Luftmaschen anschlagen + 1 Steigeluftmasche = 46 Luftmaschen

Luftmaschenkette

2. Reihe: In jede Luftmasche eine feste Masche häkeln.

feste Maschen häkeln

Nun wird die Reihe mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche zu einem Kreis geschlossen. Es wird ab jetzt in Runden weiter gehäkelt.

Yoga Socken häkeln

Wer im Häkeln sicher ist, kann natürlich auch sofort nach dem Anschlag der Luftmaschen die Runde schließen und mit festen Maschen weiterarbeiten. Aber dabei kann sich gerne die Luftmaschenkette verdrehen. Und damit jeder die Yoga Socken häkeln kann, haben wir den Kreis erst nach den festen Maschen geschlossen. Der lose Maschen-Übergang der ersten Reihe wird beim Vernähen des Anschlagfadens automatisch geschlossen, sodass kein Unterschied an der Häkeltechnik festgestellt werden kann.

3. Runde – bis zu einer Höhe von ca. 8,5 cm:

Nachdem die Runde mit einer Kettmasche geschlossen wurde, häkeln Sie nun mit dem Muster in Spiralrunden weiter. Das heißt, das Muster wird endlos gehäkelt, ohne Anfang und Ende einer Runde.

Ab einer Höhe von 8,5 Zentimeter ist der Teil des Fußes fertig. Zählen Sie nun die Mitte ab und markieren Sie diese mit einem Markierfaden.

Socke häkeln

Für den zweiten Teil des Sockens haben wir 24 Luftmaschen angeschlagen und eine feste Masche in die Masche mit dem Markierfaden gehäkelt. Mit diesem neuen Kreis wird gleichzeitig das Loch für die freie Ferse gelegt. Arbeiten Sie wieder ganz normal mit dem Muster weiter, bis Sie bei den Luftmaschen angekommen sind.

Häkelanleitung

In diese 24 Luftmaschen nur feste Maschen häkeln. Ab dieser Runde beginnt nun wieder das Muster, das in Spiralrunden bis zu einer Höhe von 8,5 cm weiter gehäkelt wird.

Yoga-Socken häkeln

Sie können natürlich das Fuß- oder Beinteil Ihrer Yoga Socken so hoch häkeln, wie Sie möchten.

Nach dem Erreichen der individuellen Beinhöhe, beenden Sie das Muster und die Runde mit einer Kettmasche. Arbeitsfaden abschneiden, durch die Schlaufe ziehen und den Faden vernähen. Der erste Yoga Socken ist fertig. Den zweiten Strumpf häkeln Sie genauso in dieser Reihenfolge. Es gibt keinen rechten oder linken Socken, beide werden gleich gearbeitet.

Socke ohne Ferse häkeln

Yoga Socken häkeln – zweifarbig

Diesen Strumpf haben wir nur mit halben Stäbchen gehäkelt. Dafür hat er ein Bündchen erhalten. Sie brauchen eine Erinnerung, wie Sie halbe Stäbchen häkeln müssen? In unserer Rubrik „Häkeln lernen“ werden halbe Stäbchen sehr genau und bildreich beschrieben.

Musteranleitung Bündchen

Wir haben das Bündchen ca. 5 cm hoch gehäkelt. Es wird separat in Reihen gearbeitet und erst am Schluss zusammengenäht.

1. Reihe: 14 Luftmaschen anschlagen + 1 Wendeluftmasche = 15 Luftmaschen. Die Arbeit wenden.

2. Reihe: In jede Luftmasche ein halbes Stäbchen häkeln. 1 Wendeluftmasche.

Bündchen häkeln

3. Reihe:

In dieser Reihe werden die halben Stäbchen nicht in die beiden oben liegenden Maschenglieder gearbeitet, sondern man sticht in das Maschenglied, das schräg unter der sichtbaren Maschenkette liegt ein. 14 halbe Stäbchen nach dieser Vorgabe häkeln. Anschließend folgt eine Wendeluftmasche.

Socke häkeln

4. Reihe:

Man erkennt nun die hervorgehobenen Rippen. Damit diese Rippen schön sichtbar bleiben, sticht man in dieser Reihe das halbe Stäbchen in das hintere der beiden aufliegenden Maschenglieder ein. Dadurch entsteht eine neue Rippe.

Bündchen häkeln

5. Reihe:

Ab dieser Reihe wiederholen Sie nun immer die 3. und 4. Reihe. Das Bündchen so lange häkeln, bis es den Umfang Ihres Beines erreicht hat. Unser Bündchen ist 26 cm lang.

Bündchen

Mit der letzten Masche des Bündchens werden die Runden mit einer Kettmasche zu einem Kreis geschlossen.

1. Runde des Beins:

Damit das Bein in Runden weiter gehäkelt werden kann, nehmen Sie jetzt am Rand des Bündchens in regelmäßigen Abständen lauter feste Maschen auf.

2. Runde des Beins:

In diese festen Maschen arbeiten Sie ab dieser Runde nur noch halbe Stäbchen in Sprialrunden. Das heißt, es gibt keinen Anfang und kein Ende einer Runde, es werden einfach fortlaufend halbe Stäbchen gehäkelt.

Ab einer Gesamthöhe von 14 Zentimetern wird die Arbeit wieder geteilt, damit das Fersenloch entstehen kann.

Yoga-Socken häkeln

Häkeln Sie nun wie beim ersten Yoga Socken weiter:

Zählen Sie die Mitte des Strumpfes ab und markieren Sie diese nun mit einem Markierfaden. Danach 24 Luftmaschen anschlagen und eine feste Masche in die Masche mit dem Markierfaden häkeln. Arbeiten Sie nun mit den halben Stäbchen weiter, bis Sie bei den Luftmaschen angekommen sind. In diese 24 Luftmaschen nur feste Maschen häkeln. Erst in der folgenden Runde werden auf die festen Maschen halbe Stäbchen in Spiralrunden gehäkelt.

Yoga-Socken häkeln

Den Fuß häkeln Sie anschließend so lang, wie Sie möchten. Unser Fuß ist 8,5 cm lang. Die letzte Runde mit einer Kettmasche abschließen. Arbeitsfaden abschneiden, durch die Schlaufe ziehen und vernähen. Den zweiten Yoga Socken häkeln Sie ganz einfach genau wie den ersten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here