Windelwagen können viele unterschiedliche Formen annehmen und sind ein kreatives und überraschendes Geschenk für frisch gebackene Eltern beziehungsweise werdende Mütter. Sie bestehen aus Windeln, also einem Produkt, welches in den ersten Monaten beziehungsweise Jahren in jedem Fall benötigt wird. Wir haben die besten Anleitungen zur Herstellung der Windelwagen für Sie zusammengestellt.

Windelgeschenke sind einfallsreich und zeigen die Freude über das Neugeborene. Sie vereinen zwei wesentliche Eigenschaften von guten Geschenken: Funktionalität und Kreativität. Zunächst einmal ist die Freude bei den Beschenkten groß, da die Windelwagen individuell gestaltet werden und stets eine Überraschung sind. Sie haben bei der Herstellung viel Gestaltungsfreiheit und können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Es werden prinzipiell zwei verschiedene Arten von Windelwagen unterschieden: Zum einen kann es sich um die Nachbildung eines klassischen Kinderwagens handeln. Eine weitere Variante ist der Bau eines Wagens, also eines Automobils. Durch den Einsatz von Babydecken oder anderen geeigneten Objekten bringen Sie Farbe in den Bau und stellen beispielsweise rosa Windelwagen für Mädchen und blaue Windelwagen für Jungs her.

DIY-Anleitung für einen Windelwagen

Das benötigen Sie für einen Windelwagen:

  • 80-100 Windeln
  • Wolle, Gummis, Klebeband
  • breites Geschenkband
  • Bastelfilz
  • Dekomaterial
  • zwei Papprollen vom Küchenpapier
  • optionale Accessoires: Babydecke, Schnuller, Kuscheltier, Spielzeug
  • Kosten: je nach „Ausstattung“ 15-25 Euro

1. Schritt: Einkauf der Windeln

Zunächst einmal müssen Sie die Windeln einkaufen. Für den Bau dieses Windelwagens benötigen Sie rund 80 bis 100 Windeln. Sie haben nun die Auswahl aus unterschiedlichen Größen, was für den Bau nicht entscheidend ist. Da der Wagen jedoch später von den Eltern auseinander genommen und „verbraucht“ wird, ist die Größe der Windeln aus funktionaler Sicht wichtig. Entscheiden Sie sich für die Größe 1, dann haben die Eltern für die erste Zeit einen großen Vorrat. Allerdings wachsen die Kinder sehr schnell und oftmals möchten die Eltern den Windelwagen zunächst einmal intakt lassen. Damit die Windeln auch nach dieser Zeit noch für die Kleinen geeignet sind, können Sie auch eine größere Passform auswählen.

2. Schritt: Ein Kinderwagenrad basteln

Als erstes beginnen Sie mit dem Bau der Kinderwagenräder. Nehmen Sie fünf Kinderwindeln und rollen Sie diese umeinander. Legen Sie die einzelnen Windeln hierfür leicht versetzt übereinander und rollen Sie sie anschließend ein.

Nehmen Sie Klebeband oder Gummiband und fixieren Sie die Windeln.

Tipp: Die Räder werden nur selten wirklich rund sein. Dies ist auch nicht notwendig. Allerdings sollten die Räder eine gewisse Stabilität aufweisen, damit Sie den Kinderwagen später tragen können.

windelwagen-basteln-01

3. Schritt: Die drei übrigen Räder bauen

Nachdem Sie das erste Rad gebaut haben, müssen Sie nun die nächsten drei Räder bauen. Gehen Sie nach dem gleichen Prinzip wie bei dem ersten Rad vor. Nachdem Sie die Räder mit dem Klebeband fixiert haben, verwenden Sie anschließend dekoratives Schleifenband oder farbiges Klebeband, um die Räder zu verschönern.

4. Schritt: Die Räder auf die Achsen ziehen

Nun müssen Sie jeweils zwei Räder und eine Achse miteinander verbinden. Nutzen Sie für die Achsen jeweils eine leere Küchenpapierrolle. Die Windelräder werden nun auf die Seiten der Papierrolle gezogen.

windelwagen-basteln-02

Tipp: Falls die Räder zu eng sein sollten, damit Sie die Küchenpapierrolle hineindrücken können, wenden Sie keine zu große Kraft an. Versuchen Sie stattdessen, die Öffnung zu vergrößern, indem Sie die Windeln in der Mittel leicht auseinander drücken. Sie können die Rolle auch dazu nutzen, kleine Geschenke darin zu verstecken.

5. Schritt: Den Körper des Wagens bauen

Für den Körper des Wagens benötigen Sie rund 20 bis 30 Windeln. Nehmen Sie zunächst einmal jeweils 5 Windeln und verbinden Sie diese mit Klebeband oder einem Gummi miteinander. Formen Sie aus den Windeln den Korb des Kinderwagens. Wir haben zwei Pakete aufeinandergestapelt und ebenfalls miteinander verbunden. Das haben wir mit den restlichen 10 Windeln auch gemacht. Nun besteht der Korpus aus zwei Stapeln mit jeweils 10 Windeln. Umwickeln Sie den fertigen Korb mit einer Babydecke, Filz oder einem Schnuffeltuch. Rund herum können Sie ebenfalls noch eingerollte Windel aus Rand anbringen.

windelwagen-basteln-03

6. Schritt: Befestigen der Räder

Befestigen Sie die Achsen mit den Rädern an dem Korb. Nutzen Sie hierfür Klebeband oder Wolle zum Festbinden.

Accessoires und Verzierungen

Idee 1: Ein Kissen

Nehmen Sie rund sechs bis acht Windeln. Verbinden Sie die einzelnen Windeln mit Hilfe von Klebeband miteinander. Es muss ein quaderförmiges Kissen entstehen.

Tipp: Achten Sie darauf, dass das Kissen eine möglichst gleichmäßige Form hat. Sollten die einzelnen Windeln auf eine Seite dicker sein als auf der anderen Seite, dann drehen Sie jede zweite Windel um, wodurch eine regelmäßige Höhe entsteht.

Idee 2: Die Kinderwagenhaube

windelwagen-basteln-04

Die Kinderwagenhaube wird auf das obere Ende des Kinderwagens gesetzt. Verwenden Sie so viele Windeln wie nötig und binden Sie diese zusammen. Biegen Sie die Windeln in die richtige Form. Außen herum können zwei geöffnete Windeln als Mantel nützlich. Dafür einfach das Konstrukt mit den vorgesehen Windelverschlüssen zusammenkleben. Durch das Biegen stellen Sie die Form einer Kinderwagenhaube her. Alternativ ist auch das Basteln einer Haube aus Pappe möglich. Nehmen Sie hierfür einen großen Bogen Pappe und biegen Sie diesen in die entsprechende Form.

windelwagen-basteln-05

Mit breiten Geschenk- und Stoffbändern können Sie Wolle und Gummis überdecken – auf den ersten Blick scheint so der Windelwagen wie von selbst zusammenzuhalten. Ergänzen Sie jetzt Spielzeug, Hygieneartikel, Schnuller oder auch Kuscheltiere. Fertig ist der eigens gestaltete Windelwagen!

DIY-Anleitung für ein Windelauto

1. Schritt: Die Räder werden aus jeweils 2 Windeln hergestellt. Falten Sie die beiden Babywindeln zunächst einmal auf.

2. Schritt: Legen Sie die beiden Windeln übereinander und falten Sie das Paket einmal.

3. Schritt: Rollen Sie das Paket nun auf. (der Länge nach)

4. Schritt: Damit die Räder nicht auseinander fallen, fixieren Sie sie mit einem Gummiband. Das Band dient in erster Linie dem sicheren Halt. Als Dekoration können Sie ein breites Geschenkband verwenden, welches Sie zusätzlich um die Räder wickeln. Fertigen Sie insgesamt 4 Räder an.

windelauto-basteln-01

5. Schritt: Nachdem die Räder nun fertig gestellt sind, beginnen Sie mit dem Bau der Karosserie. Die Basis bildet eine Taschentuchbox. Verpacken Sie die Box in Geschenkpapier, buntem Paketpapier oder einem anderen geeigneten Material.

6. Schritt: Drehen Sie den Karton um. Nutzen Sie Klebestreifen, um die Räder festzukleben. Ein kleiner Klecks Heißkleber auf dem Dekoband kann auch helfen. Die Räder werden an der Unterseite des Kartons befestigt, je zwei vorne und zwei hinten.

windelauto-basteln-02

7. Schritt: Als nächstes stellen Sie die Fahrerkabine des Autos her. Sie wird aus insgesamt 6 Windeln gefertigt. Falten Sie die Windeln jeweils in der Mitte und legen Sie sie aufeinander. Um das Paket zu verschnüren, nutzen Sie entweder zwei Gummibänder oder ein Stück Paketschnur.

8. Schritt: Jetzt sind alle Einzelbauteile fertig gestellt und Sie können sie zum Wagen zusammensetzen. Platzieren Sie die Fahrerkabine auf dem Karton mittig.

windelauto-basteln-03

9. Schritt: Nehmen Sie die Mullwindel und falten Sie sie auf die gleiche Breite wie die Fahrerkabine. Wickeln Sie sie anschließend um den Korpus des Wagens und die Fahrerkabine also um die Taschentuchbox und das Windelpaket. Haben Sie keine Mullwindel können Sie das Fahrerhäuschen auch mit einem Tuch, einer Decke oder breiten Geschenkband umwickeln.

windelauto-basteln-04

10. Schritt: Für eine stabile Form verschnüren Sie dieses Paket. Am besten eignet sich hierfür Paketschnur.

11. Schritt: Damit die Paketschnur nicht zu sehen ist, binden Sie ein breites Geschenkband darüber.

12. Schritt: Nun können Sie den Windelwagen verzieren. Sie können beispielsweise eine große Schleife auf das Auto setzen oder eine Fahrzeugbeleuchtung simulieren. Integrieren Sie kleine Geschenke wie Kuscheltiere, Spielzeug oder Schnuller.

windelauto-basteln-05

Windelauto verzieren

1. Fahrzeugbeleuchtung anbringen: Kleben Sie zwei Döschen mit Pflegecreme, beispielsweise Penaten, an die Front des Autos. Dadurch wird der Anschein zweier Scheinwerfer erweckt.

2. Kühlergrill simulieren: Waagerecht an der Front angebracht sehen drei Baby-Q-Tipps wie ein echter Kühlergrill aus. Befestigen Sie die Q-Tipps mit Hilfe einiger Klebstreifen.

3. Rücklichter anbringen: Zwei Schnuller stellen die Rücklichter des Autos dar. Befestigen Sie die Schnuller mit Klebestreifen.

Geschenke integrieren

Sie können den Windelwagen dazu nutzen, kleine Geschenke für das Baby zu übergeben. Hierfür haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

1. Geschenke in die Achsen (Küchenrollen) stecken.

Da die Küchenrollen innen hohl und relativ stabil sind, können Sie an dieser Stelle kleine Geschenke platzieren. Von Vorteil ist die Überraschung, welche entsteht, wenn die Eltern den Windelwagen „verbrauchen“ und auf die Geschenke stoßen. Allerdings besteht hierbei die Gefahr, dass sie nicht in die Röhre blicken sondern die Windeln verwenden ohne sich das Innere der Achsen anzusehen. Das Risiko liegt vor allem dann vor, wenn es sich um leise Geschenke, wie einen Brief mit Geld oder ein kleines Stofftier handelt. Daher sollten Sie den Eltern einen kleinen Hinweis darüber liefern, dass sich in den Achsen eine Überraschung befindet. Auch das geringe Platzangebot wirkt sich nachteilig aus.

2. Geschenke von außen an den Wagen hängen.

Die zweite Möglichkeit ist es, die Geschenke von außen sichtbar an den Wagen zu hängen. Haben Sie bei einem Kinderwagen als Körbchen eine Mulde geformt, dann können Sie diese ebenfalls als Ort für die Geschenke nutzen. Die Vorteile liegen in dem höheren Platzangebot – was größere Geschenke ermöglicht – und der sofortigen Sichtbarkeit.

Einen Windelwagen verschenken

Welche Kosten entstehen durch die Windelautos?

Die Kosten für die Windelautos sind als gering einzustufen. Sie entscheiden selbst, wie groß das Fahrzeug wird und wie viele Windeln Sie benötigen. Im Supermarkt werden große Windelpakete angeboten, durch welche Sie rund 100 Windeln für unter 10 Euro erhalten. 100 Windeln sind in jedem Fall ausreichend, einen Windelwagen zu basteln. Hinzu kommt im Falle des Kinderwagens optional eine Babydecke, die rund 10 Euro kostet. Die weiteren Materialien, wie Klebeband und Geschenkband, erzeugen keine großen Ausgaben. Somit müssen Sie beim Kinderwagen mit Kosten in Höhe von 10 bis 25 Euro rechnen. Das Automobil erzeugt in etwa die gleichen Kosten, hierbei haben Sie jedoch mehr Variationsmöglichkeiten. Sie können Schnuller kaufen, welche rund 3 Euro im 2-er Pack kosten. Die Penaten-Creme kostet rund 3 Euro pro Dose.

Wann verschenke ich die Windelwagen?

Die Windelwagen können beispielsweise im Rahmen der Babyparty verschenkt werden. Oder Sie übergeben die Geschenke nach der Geburt an die Eltern. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die gewählte Windelgröße nicht zu klein ausgesucht wird, falls das Kind bereits auf der Welt ist. Kinder wachsen gerade zu Beginn sehr schnell.

Soll ich den Windelwage selbst basteln oder ein Modell anfertigen lassen?

Mittlerweile werden Windelgeschenke im Internet bereits in fertiger Form verkauft. Allerdings sollten Sie den Windelwagen vorzugsweise selbst basteln, da dies Teil des Geschenkes ist. Es handelt sich um ein kreatives und liebevolles Präsent, welches nur im Notfall als Fertigprodukt gekauft werden sollte. Durch den Eigenbau können Sie zudem kreative Ideen umsetzen und haben beim Basteln viel Freude. Sie können Geschenke integrieren, die auf den Geschmack der Eltern angepasst sind.

Ein Gedicht als Zugabe

In Amerika ist es bereits seit einigen Jahren Brauch, auf Babypartys zur Windeltorte ein Gedicht zu überreichen. Auch der Windelwagen sollte zusammen mit einem Gedicht überreicht werden. Sie können hierfür ein klassisches Gedicht auswählen, einen lustigen Reim aussuchen oder auch selbst ein Gedicht schreiben. Haben Sie sich für ein Gedicht entschieden, dann wählen Sie ein besonders schönes Briefpapier oder auch Tonpapier aus. Schreiben Sie das Gedicht mit einem auffälligen und elegant wirkenden Stift auf und verzieren Sie den Brief. Tragen Sie das Gedicht bei der Übergabe vor und überreichen Sie die Schriftform zusammen mit dem Windelgeschenk. Da der Windelwagen irgendwann aufgebraucht wird, können Sie auf den Brief als Erinnerung ein Foto des Windelwagens kleben.

Welche Gedichte soll ich auswählen?

Eine Auswahl an klassischen Gedichten, beispielsweise von Johann Wolfgang von Goethe finden Sie hier: https://www.sprueche-zur-geburt.info/gedichte-zur-geburt/1/

Wenn Sie ein lustiges Gedicht vorziehen, dann sind diese Gedichte gut geeignet: http://www.deecee.de/funny-stuff/sprueche-zitate/babysprueche-zur-geburt.html

Am schönsten sind natürlich selbst geschriebene Gedichte, die zudem auf das Elternpaar angepasst sind. Wenn bereits bekannt, können Sie auch den Namen des Kindes in das Gedicht mit einfließen lassen. Den Kindernamen können Sie auch als Nummernschild auf den Wagen kleben.

Möchten Sie noch eine andere Variante kennernlernen? Sie können als Alternative auch eine Windeltorte basteln und verschenken.

14_Windeltorte-dekoriert

Dazu finden Sie hier die passende Anleitung: https://www.talu.de/windeltorte-basteln/

Tipps für Schnellleser:

  • Kinderwagen basteln
  • Räder aus 5 Windeln
  • Windeln umeinander rollen
  • leere Küchenpapierrolle als Achse
  • Räder mit Klebeband fixieren
  • Wagenkorpus mit Babydecke umwickeln
  • Farbe der Decke gezielt auswählen
  • Windelauto basteln
  • Räder aus 2 Windeln formen
  • Korpus aus Taschentücher-Box
  • Räder an Korpus kleben
  • Fahrerkabine als Quader aus Windeln
  • Penaten-Creme-Dosen als Scheinwerfer
  • 2 Schnuller als Rücklichter
  • Baby-Q-Tipps als Kühlergrill
TEILEN
Vorheriger ArtikelTürrahmen streichen und lackieren – so geht’s richtig
Nächster ArtikelFeigenbaum, Ficus carica – Pflege-Anleitung
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT