Waschlappen nähen für Kinder | Einfache Anleitung

Waschlappen nähen

Mit lustigen Waschlappen-Tieren bekommen garantiert auch kleine Wassermuffel im Bad gute Laune. Ob Frosch, Fisch oder Hase – mit unserer Anleitung können Sie aus ausrangierten Handtüchern und ein paar bunten Stoffresten fröhliche Waschlappen nähen für Kinder, die wie Handpuppen funktionieren und für jede Wasserschlacht zu haben sind. Anfänger starten am besten mit dem Frosch, bevor sie sich an die etwas kniffligeren Varianten wagen.

Material

Talu Video-Tipp

Sie benötigen, wenn Sie Waschlappen nähen möchten:

  • Frottee-Stoff (z. B. ausrangierte Handtücher)
  • Stoffreste (Baumwolle)
  • Farblich passendes Schrägband zum Einfassen (ca. 40 cm für Frosch bzw. Hase, etwa 55 cm für den Fisch)
  • Nähgarn (weiß und schwarz sowie ggf. weitere, zum jeweiligen Stoff passende Farben)
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Schneiderkreide

Nähanleitung

Zeitaufwand: ca. 20 Minuten für den Frosch, für Fisch und Hase etwas länger
Kosten: gering – vor allem, wenn Sie zum Waschlappen nähen alte Handtücher verwerten.

Ansonsten ist Frottee-Stoff ab etwa 10 Euro pro Meter im Fachhandel erhältlich. Besonders praktisch für dieses Projekt sind Sets mit kleineren Stücken in verschiedenen Farben.

Vorbereitung

Bei allen Teilen ist eine Nahtzugabe von 0,7 cm hinzuzufügen. Orientieren Sie sich beim Zuschneiden der Basis-Elemente an der Größe Ihrer Hand. Dafür einfach die Hand auf das Papier legen und die Form des Waschlappens mit einem Stift aufmalen. Wir listen nun auf, welche Teile Sie für welche Variante benötigen:

Modell „Frosch“: Teile A, B, C, D
Modell „Fisch“: Teile A, B, C, D, E, F
Modell „Hase“: Teile A, B, G, H, I, J

Waschlappen nähen

Modell „Frosch“ (für Anfänger geeignet)

1. Schritt: Zunächst schneiden Sie folgende Teile zu:

Teil A 2 x aus grünem Frottee
Teil B 1 x aus orangenem/roten Frottee
Teil C 2 x aus weißem Frottee
Teil D 2 x aus schwarzem Frottee

Frosch Waschlappen nähen

2. Schritt: Danach werden die Augen vorbereitet: Dazu steppen Sie jeweils einen kleinen schwarzen Kreis als Pupille auf einem weißen Kreis rundherum mit schwarzem Nähgarn und einem Zickzackstich fest. Stellen Sie die Stichweite möglichst weit (4-5) und die Stichlänge eher niedrig (1-2) ein.

Augen nähen

3. Schritt: Anschließend beide Augen auf einem Zuschnitt aus grünem Frottee (Teil A) im Bereich der oberen Rundung feststecken und mit einem Zickzackstich und weißem Nähgarn festnähen.

Augen annähen

4. Schritt: Legen Sie dieses Stoffteil mit den Augen nach oben vor sich hin, platzieren den zweiten grünen Zuschnitt darüber und klappen die Rundung des oberen Teils um. Danach stecken Sie Teil B mit der oberen Rundung passgenau am unteren Stoffteil fest. Die untere Rundung fixieren Sie an dem umgeklappten Teil. Stecken Sie nun auch die Seiten rechts und links mit ein paar Stecknadeln zusammen.

Frosch Waschlappen nähen

5. Schritt: Jetzt geht es an die Nähmaschine: Beginnen Sie an einer Längsseite damit, den Waschhandschuh rundherum mit einem normalen Geradstich zusammenzunähen. Die Nahtzugabe beträgt 0,7 cm. Da man diese Naht später nicht sieht, spielt die Farbe des Nähgarns keine Rolle. An den Stellen, die später die Mundwinkel der Handpuppe bilden, müssen Sie die Lagen, die nicht mitgenäht werden sollen, entsprechend wegklappen. Dazu lassen Sie die Nadel im Stoff stehen, heben das Nähfüßchen an und klappen den Stoff nach hinten bzw. unten weg (siehe Abbildungen).

Nähanleitung für Waschlappen

6. Schritt: Danach schließen Sie die zweite Seitennaht und versäubern anschließend die Nahtzugabe mit einem Zickzack-Stich und wenden den Waschlappen.

7. Schritt: Zum Schluss fassen Sie die offene Seite mit farblich passendem Schrägband ein. Dazu klappen Sie das Schrägband auseinander und stecken es so am Stoff fest, dass das Band oben etwa 2 Zentimeter übersteht. An der rechten Seite schließen beide Kanten bündig ab.

Nähen Sie nun mit einem normalen Geradstich genau entlang der ersten Falzlinie des Schrägbandes. Die Naht endet dabei kurz vor der Stelle, an der Sie begonnen haben. Schneiden Sie das Schrägband mit einem Überstand von ca. 10 cm ab.

Nun schlagen das Schrägband so nach hinten um, dass die zweite Seite eingeklappt bleibt und die offene Stoffkante eingeschlossen wird steppen das Ganze bis auf die Überstände mit einem normalen Geradstich fest.

Waschlappen nähen

Nähen Sie den 10 cm langen Überstand knappkantig zusammen und verriegeln dabei am Anfang und Ende der Naht (vorwärts und rückwärts nähen). Bilden Sie eine Schlaufe und nähen diese zusammen mit dem eingeschlagenen kurzen Überstand fest.

Aufhängung anbringen

Tipp: Etwas einfacher geht es, wenn Sie den Aufhänger separat vor dem Einfassen annähen. Alternativ können Sie dazu z. B. auch eine Kordel verwenden.

Waschlappen nähen

Modell „Fisch“ (für Fortgeschrittene)

1. Schritt: Schneiden Sie aus den gewünschten Stoffen folgende Teile zu:

Teil A je 1 x aus hell- und dunkelblauem Frottee
Teil B 1 x aus orangenem/roten Frottee
Teil C 2 x aus weißem Frottee
Teil D 2 x aus schwarzem Frottee
Teil E 1 x aus dunkelblauem Frottee
Teil F 2 x im Bruch aus Baumwollstoff (insgesamt 4 Teile für zwei Flossen)

Stoff zuschneiden

2. Schritt: Danach nähen Sie die Teile A und E (dunkelblauer Frottee) an der geraden kurzen Seite mit einer Nahtzugabe von 0,7 cm fest und versäubern das Ganze anschließend.

Fisch nähen

3. Schritt: Applizieren Sie darauf die Augen wie in Schritt 1 der Nähanleitung für den Frosch beschrieben.

4. Schritt: Jetzt werden die Flossen vorbereitet: Dazu legen Sie zwei im Bruch zugeschnittene Flossen-Teile (F) rechts auf rechts übereinander und nähen diese mit einer Nahtzugabe von 0,7 cm zusammen. Die gerade Kante wird dabei nicht geschlossen, sondern dient als Wendeöffnung. Bei Bedarf können Sie an der Rundung die Nahtzugabe etwas einschneiden, ohne dabei die Naht zu beschädigen. Anschließend wenden Sie die Flosse, formen die Rundung aus und bügeln eventuell kurz darüber. Verfahren Sie ebenso mit der zweiten Flosse.

Flossen nähen

5. Schritt: Legen Sie das dunkelblaue Stoffteil mit den Augen nach oben vor sich hin und platzieren darauf rechts und links die beiden vorbereiteten Flossen. Die gerade Seite zeigt dabei nach außen. Stecken Sie die Flossen so fest, dass die Stecknadeln später beim Nähen nicht im Weg sind.

Waschlappen nähen

6. Schritt: Nun legen Sie den hellblauen Zuschnitt darüber und klappen die Rundung um. Danach befestigen Sie Teil B für das Fischmaul wie in Schritt 2 der Frosch-Anleitung beschrieben mit ein paar Stecknadeln, nähen alles rundherum fest und versäubern anschließend die Nahtzugaben.

7. Schritt: Zum Schluss fassen Sie die offene Kante inklusive Schwanzflosse mit farblich passendem Schrägband ein.

Fisch-Waschlappen nähen

Modell „Hase“ mit gesticktem Gesicht (für Fortgeschrittene)

Schneiden Sie auch hier aus den verschiedenen Stoffen folgende Teile zu:

Teil A 1 x aus weißem Frottee
Teil B 1 x aus rosa Frottee oder Baumwollstoff
Teil G je 1 x aus weißem und braunem/beigen Frottee und 1 x im Bruch aus rosa Baumwollstoff (insgesamt 4 Teile für zwei Ohren)
Teil H 1 x aus braunem/beigen Frottee
Teil I 1 x aus weißem Frottee
Teil J 1 x aus weißem Frottee

Hase nähen

1. Schritt: Versäubern Sie die geschwungenen Seiten der Teile H und I und nähen beide mit einem einfachen Geradstich zusammen. Die Nahtzugabe beträgt dabei 0,7 cm.

2. Schritt: Für die Ohren legen Sie je ein Frottee- und ein rosafarbenes Stoffteil (G) rechts auf rechts übereinander und nähen diese mit einer Nahtzugabe von 0,7 cm zusammen. Die gerade Kante wird dabei nicht geschlossen, sondern dient als Wendeöffnung. Anschließend wenden und ausformen.

Hasen nähen

3. Schritt: Die fertigen Ohren stecken Sie auf dem aus den Teilen H und I entstandenen Kreis fest, sodass die rosafarbene Seite nach unten und die offene Kante nach außen zeigt. Anschließend fixieren Sie beide Ohren knappkantig mit einer kurzen Naht.

Waschlappen nähen

4. Schritt: Auf dieser Seite stecken Sie nun rechts auf rechts Teil J mittig fest und nähen es mit einer Nahtzugabe von 0,7 cm mit einem einfachen Geradstich am Hasengesicht fest.

Nähanleitung

5. Schritt: Danach zeichnen Sie auf der rechten Seite die Augen mit Schneiderkreide ein und sticken diese Linien mit einem schmalen Zickzack-Stich nach. Ebenso können Sie die Hasennase aufsticken oder ein kleines, aus schwarzem Frottee oder Baumwollstoff zugeschnittenes Dreieck applizieren.

Waschlappen nähen

6. Schritt: Legen Sie das mit Gesicht und Ohren versehene Teil mit dem Gesicht nach oben vor sich hin, platzieren den weißen Zuschnitt (Teil A) darüber und klappen die Rundung um. Danach befestigen Sie Teil B wie in Schritt 2 der Frosch-Anleitung beschrieben mit ein paar Stecknadeln und nähen alles rundherum fest.

Nähanleitung

7. Schritt: Versäubern Sie alle Nahtzugaben und wenden den Waschlappen. Jetzt nur noch die offene Seite einfassen und einen Aufhänger anbringen (siehe Schritte 4 und 5 der Anleitung für den Frosch).

Waschlappen nähen

Und nun haben Sie gelernt, wie Sie Waschlappen nähen können für Kinder.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here