Tulpen zeichnen in 12 Schritten | Malen lernen

Sie möchten unbedingt das Malen lernen und am liebsten haben Sie Tulpen? Dann aufgepasst: in dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Tulpen zeichnen in 12 Schritten. Es ist wirklich kinderleicht.

Tulpen zeichnen in 12 Schritten

Sie benötigen:

  • Papier
  • angespitzten Bleistift
  • Radiergummi
  • dünnen Filzstift
  • bunte Stifte oder Farben zum Ausmalen

Zeichnen kann zu einer echten Herausforderung werden. Daher ist es sinnvoll, Schritt für Schritt vorzugehen und sich jeden Schritt auch bewusst zu machen. Wenn Sie eine Tulpe zeichnen möchten aus dem Gedächtnis, empfehlen wir Ihnen folgende Schritte.

Wenn Sie Tulpen und allgemein Blumen zeichnen wollen, beginnen Sie immer mit dem Stiel. Dieser ist das Zentrum, von dem Blüte und Blätter abhängig sind. Platzieren Sie den Stängel demnach gut mittig auf Ihrem Papier, damit sie nach allen Seiten hin genügend Platz haben für alle restlichen Elemente der Tulpe. Erst wenn Sie etwas geübter sind, dürfen Sie die Tulpe auch links oder rechts ausrichten.

Wichtig: Ganz gleich wofür Sie die Tulpe zeichen, einfach nur so oder als Dekoration für eine Geburtstagskarte, achten Sie auf die Platzierung der Blume. Überlegen Sie vorher, ob noch mehr Tulpen folgen oder Text hinzugefügt werden soll.

Tulpen malen

Fahren Sie fort mit dem Kelch – dafür zeichnen Sie zwei geschwungene Linien links und rechts an den Stiel. Diese Linien werden mit zwei Weiteren zu zwei geschlossenen Ellipsen.

Tulpen zeichnen

Nun zeichnen Sie das Innere der Tulpe – eine noch geschlossene Blüte ebenfalls in Ellipsenform. Ein erstes längliches Blatt kann nun angegefügt werden.

Blume malen

Ergänzen Sie so viele Blätter, wie es Ihnen gefällt. Die Blätter der Tulpe sind lang, dünn und verlaufen spitz zusammen.

Für mehr Dreidimensionalität fügen Sie noch zwei weitere, kleine Blütenblätter an in Form von kleinen Dreiecken. Diese machen die Blüte nun komplett.

Blume zeichnen

Für einen realistischeren Effekt zeichnen Sie überall an der Tulpe geschwungene Linien ein, die immer der Form der Blume folgen. Diese Schatten machen Ihre Zeichnung realistischer.

Nachdem Sie zufrieden sind mit Ihrer Skizze, nehmen Sie nun einen etwas dunkleren Stift zur Hand – entweder einen härteren Bleistift oder einen dünnen Filzstift. Zeichnen Sie mit diesem Stift nun alle Linien sorgsam nach und schließen Sie mögliche Lücken, sodass die Kontur Ihrer Tulpe ein geschlossenes Ganzes ist. Anschließend warten Sie ein paar Minuten und radieren dann sorgsam die Bleistiftlinen weg, wenn Sie die Konturen mit einem Filzer nachgezeichnet haben.

Zeichnen lernen

Jetzt malen Sie aus, wenn Sie möchten. Eine Tulpe muss nicht immer bunt sein, sie wirkt auch wunderschön, wenn Sie lediglich mit Bleistift gezeichnet wurde. Doch möchten Sie es bunt gestalten, malen Sie Stiel, Blüte und Blätter sorgsam aus – entweder mit Buntstiften, Filzern oder auch mit Acrylfarbe und Pinsel. Achten Sie beim Ausmalen darauf, wo sich in Ihrem Bild Lichtpunkte und Schatten befinden. Diese Punkte werden mit helleren, bzw. dunkleren Farben ausgemalt. Und schon ist die Tulpe fertig!

Tulpe zeichnen

Haben Sie beim Zeichnen nicht viel Glück gehabt, finden Sie hier unsere Malvorlagen für Tulpen, die Sie blitzschnell ausdrucken können: Malvorlagen für Tulpen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here