Spieluhr häkeln | Kostenlose Anleitung für Anfänger

Spieluhr häkeln

Für Babys ein geliebtes Spielzeug zu häkeln, gehört zu den Freuden aller HäklerInnen. Eine Spieluhr häkeln gehört dabei zu den besonderen Geschenken für das Baby.

Rituale sind für das Neugeborene eine wichtige Orientierungshilfe. Sie vermitteln dem Baby Sicherheit und Geborgenheit. Dabei lässt sich schon mit einfachen Tricks ein klein wenig Struktur in den Alltag bringen. Die Spieluhr mit der immer gleichen schönen Musik kann dabei eine große Hilfe sein. Genau für solche Momente, wenn die Babys zur Ruhe kommen sollen, ist unsere Spieluhr gedacht.

Eine Spieluhr zu häkeln ist nicht schwierig. Wir haben uns das einfache Motiv des Marienkäfers ausgesucht, damit auch Anfänger mit unserer Anleitung gut zurechtkommen. Schritt für Schritt zeigen wir Ihnen, wie Sie aus mehreren Einzelteilen eine wunderschöne Spieluhr häkeln können.

Marienkäfer-Spieluhr

Material und Vorbereitung

Welches Garn verarbeiten?

Alle gehäkelten Babyspielsachen sollten aus Baumwollgarn gearbeitet werden. Einfach deshalb, weil Baumwollgarn weich ist, nicht kratzt und ein wunderschönes Maschenbild ergibt und sehr gut waschbar ist. Baumwollgarne gibt es auch in den allerschönsten Farben, die gerade für Kinderspielsachen einen besonderen Blickfang garantieren, denn Kinder lieben es bunt.

Wir haben ein Baumwollgarn für die Nadelstärke 2,5 mm verarbeitet.

Häkelanleitung

Mit der Stärke des Baumwollgarns bestimmen Sie auch die Größe der Spieluhr. Sollten Sie sich für ein stärkeres Garn entscheiden, dann wird der kleine Marienkäfer größer, bei einem dünneren Garn entsprechend kleiner.

Unser Käferchen hat die Maße: Länge 17 cm – Breite 12 cm.

Füllmaterial

Zur Polsterung der Spieluhr und zur Leibesfüllung des Marienkäfers benötigen Sie Füllmaterial. Wir haben dafür synthetisches Füllmaterial verwendet. Natürlich können Sie auch Naturwolle einarbeiten. Synthetisches Füllmaterial hat den Vorteil, dass es sich gut waschen lässt und dabei nicht klumpt.

Spieluhr

Spieluhr

Die Spieluhr ist bei unserem Marienkäfer natürlich die Hauptsache. Sie können eine Spieluhr zum Einnähen in gut sortierten Handarbeitsgeschäften oder online bei verschiedenen Anbietern bestellen.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass Ihre Spieluhr waschbar ist. So können Sie das Marienkäferchen bei Bedarf auch waschen. Gerade bei Babys eine wichtige Eigenschaft.
Auch bei der Musik der Spieluhr gibt es eine größere Auswahl. Von den verschiedensten Wiegenliedern bis zum Lied Bruder Jakob oder Für Elise ist das Angebot reichlich.
Wir haben uns für den Klassiker Brahms Wiegenlied entschieden.

Grundmuster – Spieluhr

Die Marienkäfer Spieluhr häkeln Sie in mehreren Einzelteilen. Der Körper, die Flügel, die Flügelpunkte und die kleinen Fühler.

Jedes Teil wird mit festen Maschen gearbeitet. Als Voraussetzung für eine Spieluhr häkeln benötigen Sie keine besonderen Häkelkenntnisse. Es genügt, wenn Sie feste Maschen häkeln können.

Das Zu- und Abnehmen der einzelnen Maschen können Sie in unserer Rubrik „Häkeln lernen“ nachsehen. Dort erhalten Sie eine sehr gut bebilderte Häkelnachhilfe.
Wenn wir in der Anleitung schreiben: „Alle Maschen verdoppeln“ bedeutet das, dass Sie in jede Masche der Vorrunde zwei Maschen arbeiten müssen. Verdoppeln heißt, in diese Masche zwei Maschen häkeln.

Der Fadenring / Magic Ring wird dort ebenfalls genau erklärt. Wenn Ihnen allerdings der Fadenring zu kompliziert erscheint, dann häkeln Sie einfach 4-5 Luftmaschen und schließen diese mit einer Kettmasche zum Kreis. In diesen Kreis häkeln Sie nun die festen Maschen, die wir in unserer Anleitung als 3. Runde beschreiben.

Spiralrunden – Unsere Marienkäfer Spieluhr wird in Spiralrunden gehäkelt.
Das heißt, die einzelnen Runden werden nicht für sich abgeschlossen, sondern es wird immer wie in einer Spirale/Schnecke weiter gehäkelt.

Tipp: Wie bei jedem Amigurumi, das in Spiralrunden gehäkelt wird, legen Sie bei jedem Rundenbeginn einen kleinen Fadenmarkierer ein. So ersparen Sie sich das ständige Mitzählen.

Spieluhr häkeln

Marienkäfer Körper

1. Runde: Mit weißem Garn beginnen und einen Fadenring / Magic Ring häkeln.
2. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring arbeiten
3. Runde: alle Maschen verdoppeln = 12 Maschen

Fadenring häkeln

4. Runde: Jede zweite Masche verdoppeln = 18 Maschen
5. Runde: Jede dritte Masche verdoppeln = 24 Maschen
6. Runde: Jede vierte Masche verdoppeln = 30 Maschen
7. Runde: Jede fünfte Masche verdoppeln = 36 Maschen
8. Runde: Jede sechste Masche verdoppeln = 42 Maschen
9. Runde: Jede siebte Masche verdoppeln = 48 Maschen
10. Runde: Jede achte Masche verdoppeln = 54 Maschen
11. Runde: Jede neunte Masche verdoppeln = 60 Maschen

Körper häkeln

12. Runde: Jede zehnte Masche verdoppeln = 66 Maschen
13. Runde: Jede elfte Masche verdoppeln = 72 Maschen
14. Runde: Jede zwölfte Masche verdoppeln = 78 Maschen
15. – 25. Runde: 11 Runden ohne Zunahme mit festen Maschen häkeln = 78 Maschen

Marienkäfer häkeln

Farbwechsel – es wird mit Hellbraun weiter gehäkelt

26. – 46. Runde: Mit Hellbraun 21 Runden ohne Zunahme weiterhäkeln = 78 Maschen

Spieluhr häkeln

47. Runde: 12. und 13. Masche zusammenhäkeln = 72 Maschen
48. Runde: Jede 11. und 12. Masche zusammenhäkeln = 66 Maschen
49. Runde: Jede 10. und 11. Masche zusammenhäkeln = 60 Maschen
50. Runde: Jede 9. und 10. Masche zusammenhäkeln = 54 Maschen
51. Runde: Jede 8. und 9. Masche zusammenhäkeln = 48 Maschen
52. Runde: Jede 7. und 8. Masche zusammenhäkeln = 42 Maschen

Häkelanleitung

In dieser Runde wird die Spieluhr in den Marienkäfer eingesetzt und der Körper mit Füllmaterial ausgestopft.

53. Runde: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln = 36 Maschen
54. Runde: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln = 30 Maschen
55. Runde: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln = 24 Maschen
56. Runde: Jede 3.und 4. Masche zusammenhäkeln = 18 Maschen
57. Runde: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln = 12 Maschen
58. Runde: Immer zwei Maschen zusammenhäkeln = 6 Maschen

Beenden Sie nun die Arbeit mit einer Kettmasche. Den Faden abschneiden, durch alle Maschen ziehen, den Faden zusammenziehen und vernähen.

Spieluhr häkeln

Marienkäfer-Flügel

Die Flügelchen haben wir mit rotem Garn gehäkelt.

1. Runde: Magic Ring
2. Runde: 3 feste Maschen in den MR häkeln
3. Runde: Jede Masche verdoppeln = 6 Maschen
4. Runde: Jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
5. Runde: Jede zweite Masche verdoppeln = 18 Maschen
6. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 18 Maschen

Flügel häkeln

7. Runde: Jede dritte Masche verdoppeln = 24 Maschen
8. Runde: Jede vierte Masche verdoppeln = 30 Maschen
9. Runde: Nur feste Maschen häkeln = 30 Maschen
10. Runde: Jede 5. Masche verdoppeln = 36 Maschen
11. Runde: Jede 6. Masche verdoppeln = 42 Maschen
12. Runde: Nur feste Maschen arbeiten = 42 Maschen
13. Runde: Jede 7. Masche verdoppeln = 48 Maschen
14. Runde: Jede 8. Masche verdoppeln = 54 Maschen
15. – 28. Runde: Nur feste Maschen häkeln, ohne Zunahme = 54 Maschen

Marienkäfer aus Wolle

29. Runde: 8. und 9. Masche zusammenhäkeln = 48 Maschen
30. – 31. Runde: Zwei Runden nur feste Maschen häkeln = 48 Maschen
32. Runde: 7. und 8. Masche zusammenhäkeln = 42 Maschen
33. – 37. Runde: Fünf Runden nur feste Maschen arbeiten = 42 Maschen
38. Runde: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln = 36 Maschen
39. – 40. Runde: Zwei Runden nur feste Maschen häkeln = 36 Maschen
41. Runde: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln = 30 Maschen
42. Runde: Nur feste Maschen arbeiten = 30 Maschen

Die Arbeit mit einer Kettmasche beenden. Den Faden abschneiden, durch die Schlaufe ziehen, den Faden vernähen. Den zweiten Flügel genau gleich häkeln.

Flügel häkeln

Die Flügelchen des Marienkäfers werden nicht mit Füllwatte ausgestopft.

Fühler

1. Runde: Magic Ring
2. Runde: Drei feste Maschen in den Magic Ring häkeln
3. Runde: Jede Masche verdoppeln = 6 Maschen
4. Runde: Jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
5. – 7. Runde: Nur feste Maschen arbeiten = 12 Maschen – In der 7. Runde das Köpfchen des Fühlers mit Füllwatte ausstopfen.
8. Runde: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln = 9 Maschen
9. – 14. Runde: Nur rechte Maschen in der Spiralrunde häkeln = 9 Maschen

Danach den unteren Teil des Fühlers mit Füllmaterial ausfüllen.

Fühler aus Wolle

Flügelpunkte

Kleine Flügelpunkte:

1. Runde: Magic Ring
2. Runde: 3 feste Maschen in den Magic Ring arbeiten = 3 Maschen
3. Runde: Jede Masche verdoppeln = 6 Maschen
4. Runde: Jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
5. Runde: Jede zweite Masche verdoppeln = 18 Maschen

Große Flügelpunkte:

Die großen Flügelpunkte werden bis zur Runde 5 genau wie die kleinen Flügelpunkte gehäkelt. Danach werden noch zwei Runden ergänzt:

6. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln = 24 Maschen
7. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln = 30 Maschen

Die letzten Runden beider Punktgrößen mit einer Kettmasche beenden, Faden abschneiden, durch die Schlaufe ziehen und den Arbeitsfaden vernähen.

Punkte häkeln

Die Augen

Für die Augen haben wir keine Knopfaugen verwendet. Wir haben die Augen aufgestickt. Knopfaugen sollten bei Babys bzw. kleinen Kindern nicht verwendet werden, sie könnten sich lösen und im Spiel verschluckt werden.

Marienkäfer fertigstellen

Spieluhr häkeln

1. Alle Fäden der Einzelteile vernähen.
2. Die Pünktchen auf die Flügel nähen.
3. Die Flügelöffnungen jeweils zusammennähen.

Flügel

4. Die Flügel an den Körper annähen.
5. Die kleinen Fühlerchen an das Kopfteil des Körpers annähen.
5. Augen aufsticken.

Wir sind überzeugt, dass jedes Kind, welches Ihre fertige Spieluhr sehen wird, auch so ein liebenswertes Geschenk haben möchte.

Spieluhr häkeln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here