Shopper häkeln | Kostenlose Anleitung für Umhängetasche

Shopper häkeln

Umhängetaschen gehören zu den Must-have Pieces einer jeden Frau. Auch viele Männer sind inzwischen auf den Geschmack dieser vielseitigen und praktischen Wegbegleiter gekommen. So ein Shopper ist einfach immer mit dabei und bietet ausreichend Platz für alle Gegenstände des Alltags. Natürlich findet auch der tägliche Einkauf darin seinen Platz. Wir zeigen hier, wie Sie selbst einen Shopper häkeln können.

Einen Shopper selbst zu häkeln ist kein großes Kunststück. Dank des dicken Rope-Garns in unserer Anleitung benötigen Sie nicht einmal mehr als zwei oder drei Abende dafür. Ein einfaches, aber stylishes Muster macht die Umhängetasche zu einem echten Hingucker. Wenn Sie für einen Mann einen Shopper häkeln, wählen Sie gerne schlichtere Farbkombinationen wie zum Beispiel Schwarz, Weiß und Grau. Das Muster funktioniert auch nur mit zwei Farben oder in uni. Selbst die Größe können Sie problemlos variieren. Sie sehen also, dass Sie sich beim Shopper häkeln kreativ voll ausleben können.

Material und Vorbereitung

Vorwissen:

  • Luftmaschen
  • Kettmaschen
  • Feste Maschen
  • Stäbchen

Häkel-Wolle

Material:

  • 600 g Woolly Hugs Rope
  • Häkelnadel Größe 6
  • Schere

Aus dem angegebenen Material können Sie einen Shopper häkeln, der in etwa 42 cm breit und 38 cm hoch ist. Durch das dicke Garn aus 100 % Polyester wird die Umhängetasche sehr stabil und robust. Sie lässt sich sogar bei 40° im Handwaschgang waschen.

Hinweis: Machen Sie in den Anfang des Garns einen Knoten. Ansonsten löst sich die Kordel leicht auf.

Shopper häkeln

Beginnen Sie so: Schlagen Sie 33 Luftmaschen an.

1. Runde – Boden

Die letzte Luftmasche dient als Wendeluftmasche. Häkeln Sie für die Rückreihe 32 feste Maschen.

Luftmaschen häkeln

In die letzte Luftmasche machen Sie noch drei weitere feste Maschen. Damit schlagen Sie einen Bogen auf die Unterseite der Luftmaschenkette. Nun häkeln Sie entlang der Unterseite der Luftmaschenkette 31 feste Maschen. In die letzte Luftmasche machen Sie noch zwei weitere feste Maschen.

Schließen Sie diese erste Runde mit einer Kettmasche in die erste feste Masche der Runde. Insgesamt besteht diese Runde nun aus 2 x 30 Maschen für die Geraden und 2 x 4 Maschen für die „Kurven“ an den Enden. Damit haben Sie insgesamt 68 Maschen in der ersten Runde.

Shopper häkeln

2. Runde – Boden

Beginnen Sie die nächste Runde mit einer Luftmasche und zwei festen Maschen in der ersten Masche. Dann fahren Sie fort, dreißig Mal in jede Masche eine feste Masche zu häkeln. Über die vier Kurvenmaschen häkeln Sie eine feste Masche, zwei feste Maschen, eine feste Masche und noch einmal zwei feste Maschen.

Tasche häkeln

Es folgen 30 feste Maschen.

Am Ende der Reihe sind nun noch drei Kurvenmaschen übrig. Die vierte haben Sie bereits als erste Masche der zweiten Runde gehäkelt. Das bedeutet, dass Sie nun noch abwechselnd eine feste Masche, zwei feste Maschen und eine feste Masche häkeln.
Dann schließen Sie auch diese Runde mit einer Kettmasche in die erste Masche der Runde.

Umhängetasche häkeln

3. Runde – Boden

Diese Runde beginnen Sie mit einer Luftmasche und einer festen Masche. Es folgen zwei feste Maschen zur Vergrößerung der Kurve. Dann kommen die 30 festen Maschen für die Gerade. Über die sechs Maschen der kommenden Kurve häkeln Sie zwei Mal nacheinander: eine feste Masche – eine feste Masche – zwei feste Maschen. Sie verdoppeln also jeweils die dritte Masche.

Es folgen wieder 30 feste Maschen für die Gerade. Für die zweite Kurve häkeln Sie noch: eine feste Masche – eine feste Masche – zwei feste Maschen – eine feste Masche. Die übrigen Kurvenmaschen haben Sie ja schon zu Beginn der Runde gehäkelt. Schließen Sie die Runde wiederum mit einer Kettmasche ab.

feste Maschen

Es folgen noch eine vierte und eine fünfte Runde mit demselben Schema. In der vierten Runde starten Sie nach der Steigeluftmasche mit einer festen Masche, noch einer festen Masche und dann zwei festen Maschen. Mit jeder Runde häkeln Sie also anfangs eine einzelne feste Masche mehr, bevor sie verdoppeln. Allgemein müssen Sie in der vierten Runde in den Kurven jede vierte Masche verdoppeln. In der fünften Runde verdoppeln Sie jede fünfte Masche und so weiter.

Nach diesem Schema können Sie einen beliebig großen Boden für Ihren Shopper häkeln. Wir haben uns hier auf fünf Runden beschränkt und somit am Ende der fünften Runde 84 Maschen vorliegen.

Shopper häkeln

Außenseiten

Starten Sie die nächste Runde mit drei Luftmaschen. Diese ersetzen das erste Stäbchen.
Dann häkeln die der Runde nach 83 Stäbchen.

Häkeltasche

* Wenn Sie an dieser Stelle wie in unserem Beispiel einen Farbwechsel vornehmen möchten, machen Sie die Kettmasche zum Schließen der Runde bereits in der neuen Farbe.

Häkelanleitung

Nun folgt eine Runde mit Kreuzstäbchen auf der Grundlage von einfachen Stäbchen. Das bedeutet, dass Sie die Runde wieder mit drei Luftmaschen anfangen. Das nächste Stäbchen häkeln Sie aber nicht in die nächste Masche, sondern in die vorangegangene – in diesem Fall die letzte Masche der Vorrunde.

Dann lassen Sie die Runde nach der zweiten Masche aus und häkeln in die dritte Masche das nächste Stäbchen. Danach erst machen Sie ein Stäbchen in die ausgelassene Masche. Diesen Wechsel aus einem Stäbchen in die übernächste Masche und einem Stäbchen in die übersprungene Masche führen Sie nun die ganze Runde über fort. Am Ende erhalten Sie insgesamt 42 kleine Kreuze. Schließen Sie die Runde mit einer Kettmasche.

DIY Umhängetasche

Es folgen zwei Runden in derselben Farbe mit normalen Stäbchen. Fangen Sie die Runden immer mit drei Luftmaschen an und schließen Sie sie mit einer Kettmasche ab.

Shopper häkeln

* Jetzt kommt der nächste Farbwechsel, wenn Sie möchten. Wiederholen Sie dafür einfach das Schema zwischen den Sternchen. Wir haben so insgesamt fünf Farbwechsel gehäkelt. Wenn Sie Ihren Shopper höher häkeln möchten, können Sie auch mehr Wiederholungen machen. Achten Sie dabei darauf, ausreichend Rope-Garn zur Verfügung zu haben.

Hinweis: Sie können das Garn bei jedem Farbwechsel abschneiden und neu aufnehmen. Alternativ lassen Sie das Garn auf der Innenseite der Tasche mit nach oben steigen. Häkeln Sie dafür am Rundenbeginn regelmäßig die beiden nicht benutzten Fäden mit ein.

Shopper häkeln

Im Anschluss häkeln Sie das Schema zwischen den Sternchen noch drei Mal, lassen aber die zweite Runde mit normalen Stäbchen jeweils weg. So würde die letzte Runde unserer Umhängetasche ebenfalls aus normalen Stäbchen bestehen. Wenn Ihnen das zu langweilig ist, können Sie wie in unserem Beispiel alternativ eine Runde im Muschelmuster häkeln.

DIY-Umhängetasche

Dafür lassen Sie nach der Kettmasche am Ende der Vorrunde eine Masche aus und häkeln in die übernächste Masche ein Stäbchen. Häkeln Sie noch vier weitere Stäbchen in dieselbe Masche. Dann lassen Sie wiederum eine Masche aus und machen in die übernächste Masche eine Kettmasche. Häkeln Sie abermals in die übernächste Masche fünf Stäbchen, lassen eine Masche aus und machen dann eine Kettmasche. So fahren Sie fort, bis die Runde vollständig ist.

Häkelborte

Schneiden Sie den Faden ab, machen einen Knoten hinein und ziehen ihn durch die letzte Masche hindurch.

Shopper häkeln

Hinweis: Wenn Sie Ihren Shopper häkeln, können Sie die Größe selbst bestimmen. Machen Sie beispielsweise den Boden durch mehr Zunahmerunden größer. Sie können ihn auch mittels der Luftmaschenkette am Anfang länger oder kürzer machen. In der Höhe steht es Ihnen frei, mehr oder weniger Runden zu häkeln. Sollten Sie eine größere Umhängetasche als die hier beschriebene häkeln wollen, benötigen Sie in jedem Fall mehr als 600 Gramm Garn.

Henkel

Für den perfekten Shopper häkeln Sie jetzt noch zwei stabile Henkel. Die genaue Länge bleibt dabei Ihnen überlassen. Die runde Form sorgt in jedem Fall für ausreichend Stabilität und Tragekomfort.

Beginnen Sie den ersten Henkel mit sechs Luftmaschen. Arbeiten Sie darauf insgesamt sechs Reihen mit festen Maschen.

Henkel

Schließen Sie nach der sechsten Reihe die Reihe zu einer Runde. Nun häkeln Sie spiralförmig immer weiter mit festen Maschen, bis Ihnen die Länge des Henkels ausreicht.

Henkel häkeln

Abschließend nähen Sie die Henkel auf der Innenseite der Tasche fest. Verwenden Sie zum Nähen idealerweise Garn in der Farbe des Untergrunds, sodass die Naht von außen nicht zu sehen ist.

Henkel annähen

Fertig ist der stylische DIY Shopper!

Häkeltasche

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here