Schneemann basteln

Winterzeit ist Schneemann-Zeit. Die traditionellen Symbole der kältesten Saison dürfen in den Adventswochen und auch zu Weihnachten keinesfalls fehlen. Wir haben einige tolle Ideen gesammelt, wie Sie Schneemänner mit den verschiedensten Materialien basteln können. Ob aus Bechern, Tonpapier, Servietten, Watte oder Holz – jeder unserer fünf Schneemänner ist einfach herzustellen und ein schönes Dekorationselement!

Draußen fällt kein Schnee, sodass es nicht möglich ist, einen echten Schneemann vor der Haustür, dem Fenster oder im Garten zu bauen? Schade, doch auf Schneemänner müssen Sie trotzdem nicht verzichten. Sie lassen sich nämlich durchaus nicht nur mit Schnee zaubern. Tatsächlich gibt es eine Vielzahl von Materialien, die sich ganz ausgezeichnet zur Kreation von Schneemännern eignen. Einige davon haben wir selbst ausprobiert, um Ihnen nun in diesem DIY-Ratgeber jene Exemplare vorzustellen, die uns am meisten begeistern konnten – sei es durch ihre kreative Einfachheit oder den resultierenden optischen Charme. Lesen Sie unsere prägnanten, aber dennoch detaillierten Anleitungen und fertigen Sie Ihre gewünschten Schneemänner. Übrigens empfehlen sich fast alle Varianten auch für die gemeinsame Bastelstunde mit Kindern!

Variante 1: Schneemann aus Bechern

Unser erster Schneemann ist sehr kreativ und kann gern auch beleuchtet werden. Sein Körper besteht aus vielen Plastik- oder Pappbechern, die selbstverständlich in Weiß gehalten sein sollten, um ein authentisches Ergebnis zu erzielen.

Das brauchen Sie:

  • 450 weiße Plastikbecher
  • Tacker
  • Schal
  • Tonpapier: Schwarz, Orange
  • Zirkel
  • Schere
  • ggf. Lichterkette
  • Heißkleber

1.Schritt: Der Anfang ist etwas schwieriger. Sie sollten die Tacker-Technik an einigen Becher vorab ausprobieren. Die Becher sollen im hinteren Bereich zusammengetackert werden. Falls Sie zu weit vorn tackern kann es sein, dass die Becher kaputt gehen. Für die erst Lage haben wir ca. 28 Becher

Schneemann aus Plastikbechern

Hinweis: Halten Sie die Becher mit der anderen Hand flach auf dem Tisch/Boden damit der Kreis gleichmäßig wird.

2. Schritt: Die weiteren Lagen werden ebenfalls aneinander getackert. Achten Sie darauf, dass die Plastikbecher einmal an der unteren Lage und einmal an der Seite getackert werden. Weiterhin sollten Sie die Becher im Inneren leicht nach unten drücken, damit die Halbkugel entsteht. Die erste Halbkugel verbraucht in dieser Größe ca. 140 Becher.

Schneemann aus Plastikbechern

3. Schritt: Erstellen Sie nun eine zweite Halbkugel in der gleichen Größe wie die erste (als Basis 28 Becher verwenden). Jedoch schließen Sie bei dieser Kugel den oberen Teil nicht vollständig, da der Schneemann darauf steht und hier auch das Licht eingezogen werden kann.Kugel zusammenfügen

Die erste Kugel verbraucht in dieser Größe ca. 260 Becher.

4. Schritt: Die Kugel, die als Kopf dienen wird, sollte etwas kleiner sein. Daher verwenden Sie als Basis ca. 20 Becher. Um diese zu einem Kreis zu verbinden, verwenden Sie Heißkleber. Nun formen Sie wieder eine Kugel aus den Bechern. Wir haben den Kopf am unteren Teil wieder nicht vollständig geschlossen, damit er besser auf dem Rumpf hält.
Für den Kopf werden ca. 150 Becher Planen Sie aber lieber ein paar Becher mehr ein.

Schneemann aus Plastikbechern

5. Schritt: Bevor Sie den Kopf auf den Rumpf kleben, überlegen Sie sich, ob Sie ihren Schneemann beleuchten möchten. Am besten eignen sich dafür keine LED-Lichterketten. Ziehen Sie diese durch den Rumpf in den Kopf. Gegebenenfalls noch mit Heißkleber befestigen.

Schneemann aus Plastik

6. Schritt: Sind die Lichter angebracht können Sie anschließend den Kopf auf den Rumpf kleben. Auch dafür verwenden Sie am besten Heißkleber. Gehen Sie jedoch sparsam damit um, da der Kleber die Becher kaputt machen kann.Schneemann Plastikbecher

7. Schritt: Nun geht es an die Dekoration des Schneemannes. Basteln Sie sich eine orange Nase. Eine entsprechende Bastelvorlage stellen wir Ihnen gern zur Verfügung. Aus schwarzem Karton können Sie nun noch die Augen und die Knöpfe basteln und mit Heißkleber am Schneemann befestigen.Schneemann Hut

 

8. Schritt: Für den Schal, prüfen Sie doch einmal Ihren Kleiderschrank, ob sich dort nicht noch ein alter Schal oder ein Tuch befindet, welches dafür verwendet werden kann. Für den Hut bzw. die Mütze gibt es ebenso verschiedene Möglichkeiten. Wir haben einen Zylinder aus alter Pappe gebastelt. Dazu wir ein großer Kreis ausgeschnitten und anschließend mit Gold-Lack besprüht. Für den oberen Teil des Hutes verwenden wir wieder ein Stück Pappe und formen daraus einen Zylinder und besprühen diesen ebenfalls mit Goldlack. Um einige Akzente zu setzen wird der Hut noch mit Wolle verziert.Schneemann

Variante 2: Schneemänner aus Servietten

Mit Servietten kann man allerhand anstellen. Neben schicken Röschen gelingen aus dem ausgesprochen preiswerten Material auch sehenswerte Schneemänner, die als Dekoelemente eine gute Figur machen.

Das brauchen Sie:

  • weiße Servietten
  • bunte Servietten
  • Klebeband
  • Doppelklebeband
  • bunte Schnur oder farbiges Garn
  • Wackelaugen
  • Pfeifenreiniger-Kugel
  • Schere

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Breiten beziehungsweise klappen Sie eine weiße Serviette aus, sodass Sie vier Quadrate vor sich sehen.

2. Schritt: Tun Sie dasselbe mit einer zweiten weißen Serviette.

3. Schritt: Schneiden Sie ein Viertel – also ein Quadrat – dieser zweiten Serviette ab.

4. Schritt: Knüllen Sie das abgeschnittene Stück zusammen und legen Sie es auf die ausgebreitete Serviette.

Schneemann aus Serviette

5. Schritt: Legen Sie die große Serviette um das zusammengeknüllte Stück. Das Zwischenergebnis erinnert ein bisschen an einen Geist. In jedem Fall soll das kleine geknüllte Element den Kopf des Schneemannes darstellen.

6. Schritt: Knüllen Sie nun auch den Rest – also die drei Viertel – der abgeschnittenen Serviette zusammen und legen Sie das Stück unter den Kopf in die andere Serviette.

7. Schritt: Formen Sie die „richtige“ Serviette so um die beiden Serviettenkugeln, dass das Ganze nach einem Kopf und einem (dickeren) Körper aussieht.

8. Schritt: Kleben Sie die Serviette unter dem Schneemannkörper mit normalem Klebeband zusammen.

Schneemann aus Serviette

9. Schritt: Schneiden Sie von einer farbigen Serviette Ihrer Wahl einen langen und circa zwei Zentimeter breiten Streifen ab.

10. Schritt: Binden Sie diesen Streifen behutsam um den „Hals“ des Schneemannes. Vorsicht: Ziehen Sie nicht zu stark, ansonsten reißt die Serviette.

Schneemann aus Serviette

11. Schritt: Schneiden Sie einen dünnen Streifen Doppelklebeband ab und kleben Sie ihn auf den Kopf des Schneemannes.

12. Schritt: Schneiden Sie wiederum von einer ausgebreiteten, farbigen Serviette ein Viertel ab und kleben das Stück wie eine Mütze um den Schneemannkopf. Das Doppelklebeband aus Schritt 11 nutzen Sie zur Befestigung.

13. Schritt: Nehmen Sie eine farblich passende, dünne Schnur zur Hand und binden Sie damit die „Mütze“ des Schneemannes zu.

14. Schritt: Entfernen Sie ein Stück des abstehenden Mützenteils mit der Schere.

15. Schritt: Kleben Sie dem Schneemann nun süße Wackelaugen und eine Nase an. Wer möchte, kann ihm auch noch einen niedlichen Mund verpassen. Fertig!

Schneemann aus Serviette

Variante 3: Schneemann aus Bommeln

Ein Schneemann aus Bommeln ist eine sehr einfach Möglichkeit einen kleinen süßen Schneemann zu bauen.

Benötigtes Material:

  • weiße Wolle
  • kleines Stück Pappe
  • Knöpfe (im Bastelladen)
  • Pfeifenreiniger (Bastelladen)
  • Leim
  • Wackelaugen und eine Stecknadel (rot)

1. Schritt: Erstellen Sie zwei Bommeln. Eine detaillierte Anleitung finden Sie in unserem Beitrag „Bommel selber machen“.  Es wird eine etwas größere und eine kleinere Bommel benötigt. Bedenken Sie bitte, dass die Schnüre etwas länger sein sollten. Binden Sie die beiden Bommeln mit Hilfe der Schnüre zusammen. Somit entsteht der Körper des Schneemanns.

Bommel-Schneemann basteln

2. Schritt: Anschließen wird der Schneemann nach Ihren Wünschen gestaltet. Dafür nehmen Sie ein Stück Pfeifenreiniger, welches in Bastelgeschäften in verschiedenen Farben angeboten wird, und biegen es in die Form von Ohrenwärmern. Setzen Sie sie dem Schneemann auf. Anschließend befestigen Sie mittels Heißkleber die Knöpfe und die Wackelaugen. Die Stecknadel wird als Nase verwenden.

Bommel-Schneemann basteln

3. Schritt: Damit der Schneemann nicht friert, binden Sie ihm einen Schal um. Dieser kann aus Geschenkband, einem kleinen Stück Stoff oder sonstigen Schnüren bestehen.

Variante 4: Schneemänner aus Socken

Aus alten oder auch neuen Socken kann man hübsche kleine Schneemänner basteln. Bei der Gestaltung gibt es viele Möglichkeiten. Wir haben uns für Schneemann mit farbigen Mützen entschieden. Sie können aber ebenso dem kleinen Schneemann eine weiße Mütze aufsetzen, damit verbrauchen Sie nur eine Socke.

Das brauchen Sie:

  • weiße Socken
  • eventuell farbige Socken
  • Schnur
  • Reis zum Befüllen
  • Knöpfe, Stecknadeln
  • Schere und Leim

1. Schritt: Je nachdem, wie groß Ihre Schneemann werden soll, schneiden Sie das obere Ende der Socke an der Stelle ab. Sie können die Socke auch erst nach dem Befüllen abschneiden.

Socke schneiden2. Schritt: Füllen Sie die Socke mit trockenem Reis auf und binden Sie die Socke am oberen Ende mit einem Stück Schnur zu.

Schneemann Socken3. Schritt: Nun formen Sie Kopf und Körper und fixieren dies anschließend mit einer Schnur. Um die Schnur zu verdecken, kann ein Schal (Stück Stoff) oder ein Tuch umgebunden werden. Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Schneemann Socken4. Schritt: Nun geht es an die Kopfbedeckung. Wir zeigen Ihnen hier 2 verschiedene Varianten.

In der Variante 1 stülpen Sie den Rest der gefüllten Socke einfach um und formen daraus eine Mütze. Wir haben Sie noch mit einer Bommel dekoriert. Ob Sie die Bommel ankleben oder annähen bleibt wiederum Ihnen überlassen. Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung zum Bommeln selber machen

Schneemann Mütze

Für die Variante 2 benötigen Sie eine farbige Socke. Diese schneiden Sie ungefähr an der Ferse in zwei Teile. Der obere Teil dient als Mütze. Das obere Ende wieder mit Schur zusammenbinden und anschließend zurechtschneiden.

Schneemann Mütze

5. Schritt: Verleihen Sie ihrem Schneemann einen Charakter. Dazu können Sie verschiedene Knöpfe auf den Bauch kleben. Für das Gesicht haben Sie ebenfalls verschiedene Möglichkeiten. Entweder Sie verwenden Stecknadeln als Augen und Nase oder aber Sie kaufen sich im Bastelladen Wackelaugen. Diese kleben Sie auf das Gesicht.

Schneemann Gesicht

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT