Rocailles Armband selber machen – Anleitung zum Weben

Rocailles Armband selber machen

Kennen Sie schon diese kleinen, bunten Glasperlen, auch Rocailles Perlen genannt? Diese filigranen Perlen sind vielseitig einsetzbar – mit diesen können Sie aller Hand anstellen, ob nun Perlentiere, Ohrringe, Ketten oder auch Armbänder. Wir möchten Ihnen hier zwei kreative Ideen und Möglichkeiten vorstellen, wie Sie ein Rocailles Armband selber machen können.

Die klassische Technik, ein Rocailles Armband selber zu machen, ist das Weben. Dafür benötigen Sie nicht wirklich eine Webvorrichtung – wir zeigen Ihnen, wie Sie auch ohne einen Webrahmen zu solch einem Armband kommen. Des Weiteren zeigen wir Ihnen eine coole und clevere DIY-Idee mit Sicherheitsnadeln.

Rocailles Armband – 2 Anleitungen

Rocailles Perlen weben

Das brauchen Sie:

  • Rocailles Perlen in bunten Farben
  • eine größere Holzperle
  • Bilderrahmen ohne Scheibe
  • Schere
  • Mustervorlage
  • reißfestes Garn (dünnes Nähgarn und dickeres Handarbeitsgarn)
  • Klebeband

1. Schritt: Zu Beginn sollten Sie sich ein Muster überlegen, ein Design, wie Sie die Rocailles Perlen in ihrem Armband anordnen möchten.

Dafür haben wir Ihnen hier Muster vorbereitet. Diese können Sie sich ausdrucken.

Rocailles Armband

Sowohl eine bereits gemusterte Vorlage, als auch eine weiße Vorlage zum Selberausmalen:

2. Schritt: Nehmen Sie den Bilderrahmen zur Hand und wickeln Sie das dickere Handarbeitsgarn um den Rahmen. Befestigen Sie das Ende mit einem kleinen Stück Klebeband am Rahmen. Wickeln Sie das Garn so oft um den Rahmen, dass Sie dann acht Fäden nebeneinander haben. Anschließend wickeln Sie das Garn noch einige Male um den Rahmen. Dieses Stück benötigen Sie für den Verschluss. Schneiden Sie das Garn ab.

Rocailles-Armband

3. Schritt: Anschließend nehmen Sie das dünnere Nähgarn und schneiden ein ausreichend langes Stück ab, mindestens 2 m. Befestigen Sie das Garn mit einem Knoten am links äußeren Webfaden. Lassen Sie dabei 3 cm bis 5 cm Abstand vom oberen Rand.

Perlenarmband basteln

4. Schritt: Das Ende des Nähfadens führen Sie nun durch eine Nähnadel.

5. Schritt: Jetzt geht es an die Rocailles Perlen, an das Weben. Jede Reihe besteht aus 7 Perlen. Befolgen Sie nun das Muster. Starten Sie in der ersten Reihe.

Fädeln Sie die 7 Perlen der richtigen Reihenfolge nach auf die Nadel.

Armband aus Rocailles

6. Schritt: Führen Sie die Nadel von links nach rechts unter den Webfäden hindurch. Ziehen Sie den Faden komplett durch die Perlen bis zum Ende. Anschließend drücken Sie die sieben Perlen mit dem Zeigefinger von unten zwischen die acht Webfäden. Faden und Perle müssen sich immer abwechseln. Die Nadel mit dem Faden befindet sich nun rechts. Führen Sie diese dann oberhalb der Webfäden durch alle sieben Perlen. Der Faden wird vorsichtig nachgezogen.

Rocailles-Perlen

7. Schritt: Der Nähfaden wird schön straff gezogen, dass die Perlen auch an Ort und Stelle bleiben. Wiederholen Sie den Schritt 6 nun für jede Perlenreihe. Arbeiten Sie von links nach rechts unterhalb der Webfäden und von rechts nach links oberhalb.

Rocailles Perlen-Armband

Tipp: Geben Sie Acht, dass die Nadel auf dem Rückweg auch wirklich oberhalb der Webfäden verläuft.

8. Schritt: Weben Sie das Rocailles Armband nun so weit, dass die Perlenreihen um Ihr Handgelenk reichen.

Rocailles-Armband selber machen

9. Schritt: Ist das Armband fertig, drehen Sie den Rahmen um und schneiden die Webfäden in der Mitte durch. Das Armband hat an beiden Seiten nun jeweils 8 längere Fäden für den Verschluss.

Rocailles Perlen

10. Schritt: Den Verschluss können Sie nun nach Belieben gestalten. Wir haben auf einer Seite des Rocailles Armbandes zwei kleine Zöpfe geflochten und dieser zur einer Schlaufe verknotet. Auf der anderen Seite haben wir eine größere Perle befestigt. Diese kann dann zum Verschließen des Armbandes durch die Schlaufe auf der anderen Seite geführt werden.

Perlenarmband selber machen

Fertig ist das selbst gebastelte Rocailles Armband. Das Besondere an dieser Technik ist, dass Sie wirklich individuell und nach ihren eigenen Mustervorstellungen arbeiten können. So können Sie zum Beispiel auch Schriftzüge mit den Perlen darstellen.

Rocailles Armband selber machen

Perlen auffädeln

Das zweite Perlenarmband ist weniger aufwändig als das erste, aber nicht minder schön. Wer hätte gedacht, dass aus Sicherheitsnadeln und Perlen derartige Schmuckstücke entstehen können… Probieren Sie’s aus, es lohnt sich!

Das brauchen Sie:

  • Rocailles*
  • Sicherheitsnadeln**
  • stabile Schnur***
  • dünne Nähnadel
  • Schere

* Die Farben und Größen der Perlen sind ganz Ihnen überlassen. Wir haben uns für eine extravagante Kombination aus Gold und Silber entschieden (die häufig verpönte Vereinigung der beiden Töne sieht richtig schick aus und ist dazu voll im Trend).

Tipp: Alternativ empfehlen wir zwei unterschiedliche Rot- oder Grüntöne, die sich reihenweise abwechseln.

** Die Farben der Sicherheitsnadeln sollten möglichst mit den Tönen der Perlen harmonieren. Funktioniert das nicht zu 100 Prozent, entscheiden Sie sich einfach für schwarze Elemente, um eine neutrale Basis zu schaffen.

*** Die Schnur kann aus Stoff, Gummi oder auch aus Leder bestehen. Sie haben die freie Wahl.

Rocailles Armband

Tipp: Eine Gummischnur ist ratsam. Sie bietet viel Flexibilität beim Herstellen und Tragen. Das Armband muss in diesem Fall nicht ganz genau ums Handgelenk passen, sondern darf etwas kleiner sein, da es sich durch die Gummischnur dehnen lässt (aber nicht zu stark!).

1. Schritt: Fädeln Sie auf jede Sicherheitsnadel drei bis vier Perlen (je nachdem, wie groß die Nadeln und die Perlen sind).

Rocailles-Armband basteln

Tipp: In unserem Beispiel haben alle Perlen einer Sicherheitsnadel dieselbe Farbe (entweder Silber oder Gold). Die Hälfte der Nadeln ist also silberfarben bestückt, die andere goldfarben.

2. Schritt: Schneiden Sie das Gummiband in zwei gleich lange Teile.

Wichtig: Die entstehenden Schnurteile müssen so lang sein, dass sie sämtliche Sicherheitsnadeln tragen können (so viele, dass Ihr Handgelenk am Ende komplett in Perlen gehüllt ist).

3. Schritt: Fädeln Sie ein Schnurteil durch die oberen Löcher der Sicherheitsnadeln.
Wichtige Hinweise dazu:

a) Verwenden Sie bei jeder Nadel dasselbe Loch, um ein gleichmäßiges Gesamtbild zu erzielen.

Armband mit Rocailles-Perlen

4. Schritt: Fädeln Sie das andere Schnurteil durch die Sicherheitsnadeln. Das klappt am besten mit einer Nadel.

Rocailles Armband selber machen

5. Schritt: Haben Sie den zweiten Faden durch alle Nadeln geführt. werden die Enden der Bänder fest miteinander verknotet.

6. Schritt: Anschließend ziehen sie den zweiten Faden bei jeder Klammer unten in die kleine Öffnung. Mit einer dickeren Nadel für das Gummiband kommen sie nicht durch das Loch, also müssen Sie diesen Schritt nachträglich machen.

Rocailles-Armband mit Sicherheitsnadeln

7. Schritt: Schneiden Sie das Ende des Garns ab (wenn nötig) und verknoten alle Schnüre stabil und schön miteinander. Fertig ist das Rocailles Armband!

Rocailles Armband basteln

Extra: Perlentiere basteln

Haben Sie Gefallen an den kleinen, bunten Perlen gefunden? Dann sollte Sie das hier auch einmal ausprobieren: Wir zeigen in dieser Anleitung, wie Sie Perlentiere mit Rocailles selber machen können – Perlentiere basteln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here