Puppenkleider häkeln – Kostenlose Anleitung für Puppenkleidung

Puppenkleider häkeln

Kinder haben zu ihren Puppen eine sehr enge, meist eine besonders innige Beziehung. Wenn sie mit der Puppe spielen, lernen die Kinder dabei sehr wichtige soziale Fähigkeiten.

Die kleine Puppenmama stellt im Spiel Erlebnisse aus ihrer eigenen Welt nach. Als „große Mama“ betrachtet sie sich aus einer Distanz heraus und testet so ihre eigene Rolle aus.
Gerade für kleinere Puppenmütter ist das An- und Ausziehen der Puppe ein weiteres, sehr wichtiges Instrument, um motorische Fähigkeiten ganz nebenbei zu schulen. Puppen sind eben mehr, als nur ein beiläufiges Spielzeug. Sie sind Wegbegleiter und Lernobjekt in einem und werden dabei noch innig geliebt.

Puppenmamas brauchen ständig neue Kleidungsstücke für ihre kleinen Lieblinge. Was liegt demnach näher, als immer wieder neue Modelle für die Püppchen herzustellen. Puppenkleider zu häkeln ist nicht schwierig, wir haben drei Modelle ausgesucht, die einfach nachzuarbeiten sind: ein Kleidchen, ein Oberteil ähnlich einer Bluse, eine kurze Hose und ein schmuckes Haarband für das kleine Puppenkind.

Puppenkleider häkeln

Die Anleitungen sind wieder sehr einfach und bilderreich dargestellt. So können auch weniger geübte Häkelfreundinnen hübsche Puppenkleider häkeln und dem Kind damit eine Freude machen.

Die Größe der Puppenkleider

Unsere Puppenkleider sind für ein Püppchen gehäkelt mit diesen Maßen:

  • Größe: 42 cm
  • Brustumfang 26 cm

Zum Vergleich, eine Babyborn ist 43 cm groß und hat einen Brustumfang von 28 cm.
Sie können alle unsere Modelle sehr einfach größer oder kleiner häkeln, ohne dass dabei das Kleidungsstück an Charakter verliert. Wir erklären bei jedem Puppenkleid, wie Sie die Größe verändern können.

Material und Vorbereitung

Um Puppenkleider zu häkeln, sind Sie bei der Materialauswahl natürlich gänzlich frei. Sie können hier gerne in Ihrer Garnkiste stöbern und Wollreste aufbrauchen. Wichtig dabei ist nur, sollten Sie mehrere Garne für ein Puppenkleid verwenden, dass diese von derselben Garnstärke sind.

Häkelwolle

Unsere Anleitungen sind alle auf ein Baumwollgarn mit einer Häkelnadelstärke von 3 – 3,5 mm ausgerichtet. Gehäkelt haben wir allerdings mit 2,5 mm.

Beim Häkeln von Puppenkleidern sollten Sie auch bedenken, dass die Kleidungsstücke nicht zu eng sitzen. Es darf ruhig alles etwas lässiger sein. Das hilft auch den kleinen Händen der Puppenmama, damit sie die Puppi besser aus- und anziehen kann.

Das benötigen Sie, um unsere Puppenkleider zu häkeln:

  • Baumwollgarn oder Wollreste in verschiedenen Farben.
  • Häkelnadel der Stärke 2,5 mm und 3,5 mm.
  • Eine Stopfnadel zum Vernähen
  • Knöpfe oder Druckknöpfe, um die Oberteile zu verschließen

Grundmuster für die Puppenkleidung

Es werden nur herkömmliche Häkelmaschen angewandt:

  • Feste Maschen
  • Stäbchen
  • Halbe Stäbchen
  • Kettmaschen
  • Luftmaschen

Sie haben ein kleines Problem mit einer Masche? In unserer Rubrik „Häkeln lernen“ können Sie sämtliche Maschenanleitungen ausführlich bebildert nacharbeiten.

Puppenkleider häkeln – Das Kleid

Dieses Kleidchen wird am Brustumfang begonnen und nach unten gehäkelt. Damit das Oberteil des Kleides etwas beweglicher ist, haben wir es mit einer Häkelnadel der Stärke 3,5 mm gearbeitet, ab dem Rock dann mit der Häkelnadelstärke 2,5 mm weiter gehäkelt.
Um das Kleidchen einer größeren Puppe anzupassen, beginnen Sie einfach mit einer Luftmaschenkette von 65 – 68 Luftmaschen. Am Rock verändert sich danach gar nichts, Sie können wie in der Anleitung angegeben weiterarbeiten.

Puppenkleid häkeln

Wenn Sie mit einer Luftmaschenkette beginnen, dann können Sie an der Puppe schon das erste Maß nehmen. Die Luftmaschenkette sollte sich sehr locker um die Brust legen und mindestens 3 – 4 Maschen übereinander liegen. Sie müssen bedenken, dass sich die Luftmaschenkette beim Häkeln der ersten Reihe etwas zusammenzieht.

1. Reihe – rotes Garn: 60 Luftmaschen anschlagen + 1 Wendeluftmasche
2. – 15. Reihe: In jede Luftmasche eine feste Masche häkeln. Das ergibt ein Oberteil von ca. 6 cm Höhe.

Kleid häkeln

Ab jetzt wird in Runden weiter gehäkelt.

1. Runde – mit Nadelstärke 2,5 mm weiter häkeln: Nach der letzten Masche die Arbeit mit einer Kettmasche zu einer Runde schließen. 2 Steigeluftmaschen. In diese Steigeluftmaschen noch ein Stäbchen arbeiten. In jede weitere Masche des Oberteils 2 Stäbchen häkeln. Die Runde endet mit einer Kettmasche in die zweite Luftmasche der Steigeluftmaschen.

2. Runde: 2 Steigeluftmaschen. In jede Masche 1 Stäbchen häkeln.
3. – 9. Runde: Alle Runden wie die 16. Runde arbeiten. In jede Masche der Vorrunde 1 Stäbchen häkeln, die Runde mit einer Kettmasche beenden und die neue Runde mit 2 Steigeluftmaschen beginnen.

Kleid für Puppe häkeln

10. Runde – eine Spitze für das Röckchen: 2 Luftmaschen häkeln. In die 1. Masche dieser zwei Luftmaschen eine feste Masche arbeiten. 1 Masche der Vorrunde auslassen,
in die darauffolgende Masche in das vordere Maschenglied 1 feste Masche häkeln.

Häkelanleitung

Diese Spitze die gesamte Runde häkeln. Wichtig dabei ist, dass die festen Maschen immer nur in das vordere Maschenglied der Vorrunde gestochen werden. Die Runde endet mit einer Kettmasche in die 1. Zacke. Den Arbeitsfaden abschneiden und durch die Schlaufe ziehen.

Kleid häkeln

11. Runde – mit rosa Garn weiter häkeln: Eine Schlinge auf die Häkelnadel legen und eine neue Runde damit beginnen. Die festen Maschen der Vorrunde wurden ja alle in das vordere Maschenglied gestochen. In dieser Runde häkeln Sie alle Maschen in das hintere Maschenglied. Die gesamte Runde nur feste Maschen arbeiten. Die Runde endet mit einer Kettmasche in die erste feste Masche.

12. Runde – rosa Garn: 2 Steigeluftmaschen. In jede feste Masche der Vorrunde ein Stäbchen häkeln. Die Runde endet mit einer Kettmasche in die 2. Steigeluftmasche.

13. Runde – rosa Garn: 2 Steigeluftmaschen. Die gesamte Runde nur Stäbchen arbeiten. Die Runde wieder mit einer Kettmasche beenden.

14. Runde – grünes Garn: Diese Runde wird, wie die 10. Runde, im Spitzenmuster gehäkelt. Dabei stechen Sie jedoch in beide Maschenglieder ein, da es die letzte Runde des Kleidchens ist und keine weiteren Runden folgen. Auch diese Runde endet mit einer Kettmasche.

Puppenkleider häkeln

Das Kleidchen ist fast fertig. Es fehlen nur noch die Träger des Kleidchens und ein Verschluss.

Kleiderträger

  • 30 Luftmaschen + 1 Steigeluftmasche
  • Nun zwei Reihen feste Maschen häkeln.
  • Die Träger rechts und links an das Kleidchen annähen.
    Bild Puppe Kleid 17

Am Rücken des Oberteils vom Kleidchen nähen Sie noch einen Druckknopf fest. Sie können aber auch einen hübschen Knopf annähen und auf die gegenüberliegende Seite dazu eine Luftmaschenschlaufe häkeln. Richten Sie sich dabei am besten nach dem Alter des Kindes, damit dies das Kleidchen problemlos an- und ausziehen kann.

Puppenkleider häkeln – Die Hose

Die Hose wird mit Nadelstärke 2,5 mm gehäkelt.

Hose häkeln

Die Hose beginnen Sie an einem Bein, danach wird das zweite Bein gearbeitet. Diese zwei Beine werden miteinander verbunden und der Körper an beide Beine angehäkelt. Die gesamte Hose wird in Spiralrunden gearbeitet. Das heißt, es wird einfach immer weiter in den Runden gehäkelt, ohne dass eine Runde separat abgeschlossen wird. Unsere Hose ist sehr großzügig gehäkelt. Sollten Sie dennoch eine größere Hose für Ihre Puppe brauchen, vergrößern Sie einfach die Beine am Luftmaschenanschlag um 2-3 Maschen und nehmen Sie am Körper weniger Maschen ab. Ideal ist es natürlich, wenn Sie die Puppe, die Sie einkleiden möchten, zur Hand haben, damit Sie immer am Original messen können.

Das erste Bein

1. Runde: 42 Luftmaschen anschlagen

2. Runde: In die 1. Luftmasche eine feste Masche häkeln. Damit ist der Kreis geschlossen. Die gesamte Runde nur feste Maschen arbeiten.

3. Runde: Nur feste Maschen häkeln

4. – 16. Runde: Alle Runden halbe Stäbchen arbeiten. Die Runde mit einer Kettmasche abschließen, den Faden abschneiden und durch die Schlaufe ziehen.

Das erste Hosenbein ist fertig. Häkeln Sie auch das zweite Hosenbein bis zur 16. Runde in derselben Folge.

Hosenbeine häkeln

17. Runde: In dieser Runde werden die beiden Hosenbeine miteinander verbunden.
Beim zweiten Hosenbein, an dem sich der Arbeitsfaden befindet, nun 2 Luftmaschen für den Schritt anschlagen. In eine beliebige Masche vom ersten Hosenbein einstechen und ein halbes Stäbchen arbeiten. Um das ganze 1. Hosenbein halbe Stäbchen häkeln, bis Sie wieder bei den 2 Luftmaschen angekommen sind. Nun stechen Sie in das hintere Maschenglied dieser zwei Luftmaschen ein und häkeln 2 halbe Stäbchen. Der Schritt und damit die Verbindung beider Hosenbeine, ist fertig.

Auch um das zweite Hosenbein lauter halbe Stäbchen arbeiten. Die Hosenbeine sind nun miteinander verbunden und zählen gemeinsam 88 Maschen.

Hose häkeln

18. Runde: Es beginnt die Abnehmrunde des Hosenleibes. In dieser Runde lauter Stäbchen häkeln und jede 10. und 11. Masche zusammenhäkeln = 80 Maschen.

19. Runde: Jede 9. und 10. Masche zusammenhäkeln = 72 Ma

20. Runde: Jede 8. und 9. Masche zusammenhäkeln = 64 Ma

Hose häkeln

21. – 28. Runde: Nur halbe Stäbchen häkeln = 64 Ma

29. Runde: Jede 15. und 16. Masche zusammenhäkeln = 60 Ma. Diese Runde mit einer Kettmasche abschließen.

30. Runde:

  • 2 Luftmaschen, sie ersetzen das 1. halbe Stäbchen
  • Noch 1 halbes Stäbchen arbeiten
  • 1 Luftmasche
  • 1 Masche überspringen
  • *In die zwei folgenden Maschen je 1 halbes Stäbchen arbeiten,
  • 1 Luftmasche
  • 1 Masche überspringen*
  • In dieser Folge die gesamte Runde häkeln.

Dies ist die Abschlussrunde des Höschens.Sie können durch die Luftmaschenlöcher eine Kordel oder ein Gummiband ziehen, damit das Höschen auch perfekt sitzt.

Puppenkleider häkeln – Ein Oberteil

Auch für das Oberteil werden keine außergewöhnlichen Vorkenntnisse benötigt. Luftmaschen und Stäbchen genügen, damit Sie diese einfache Bluse zaubern können.

Oberteil häkeln

1. Reihe:

  • 9 + 21 + 17 + 21 + 9 = Luftmaschen anschlagen
  • + 3 Steigeluftmaschen (Diese 3 Steigeluftmaschen entsprechen einem Stäbchen.)

Luftmaschenkette

  • 7 Stäbchen (Stb) häkeln
  • 2 Stäbchen in eine Luftmasche (Luma) arbeiten
  • 2 Luftmaschen
  • 2 Stäbchen in die nächste Luftmasche
  • 19 Stb
  • 2 Stb in 1 Luftmasche häkeln
  • 2 Luftmaschen
  • 2 Stb in 1 Luma
  • 15 Stb
  • 2 Stb in 1 Luma
  • 2 Luftmaschen
  • 2 Stb in 1 Luma
  • 19 Stäb
  • 2 Stb in 1 Luma
  • 2 Luftmaschen
  • 2 Stb in 1 Luma
  • 8 Stb
  • 3 Steigeluftmaschen

Nach dieser ersten Reihe erkennen Sie, dass das Oberteil 4 Ecken hat, die sich immer durch 2 Luftmaschen kennzeichnen. Am Schluss, wenn diese Bluse fertig ist, legt sie sich wie angegossen um den Oberkörper der Puppi.

Arbeiten Sie nun die Reihen 2 – 5 nach der Häkelschrift weiter:

Häkelschrift

Sie werden das Muster sehr schnell erkennen und ohne Probleme das Oberteil häkeln können. Für den Armausschnitt werden in der 5. Reihe beidseitig, wie in der Häkelschrift angegeben, 7 Luftmaschen angeschlagen.

Bluse häkeln

6. Reihe: In jede Masche der Vorrunde, auch in jede Luftmasche vom Armausschnitt, 1 Stäbchen häkeln.

7. Reihe: In dieser Reihe haben wir noch einmal ein Lochmuster, wie in der 2. Reihe, gearbeitet.

8. – zur letzte Reihe: Nur Stäbchen häkeln.

Legen Sie die Länge des Oberteils selber fest. Sie sind an keine Vorgabe gebunden.
Wir haben nach dem Armausschnitt noch 7 cm im Stäbchenmuster gehäkelt.

Oberteil häkeln für Puppe

Die Farbzusammenstellung des Oberteils können Sie natürlich frei wählen.
In der Häkelschrift haben wir die einzelnen Farben angegeben.

Fertigstellung – Bluse

Den Verschluss am Rückenteil der Bluse können Sie frei wählen. Wir haben einen Druckknopf angenäht. Aber es kann genauso gut ein Knopf mit einer Schlaufe angebracht werden.

Damit der Halsausschnitt noch einen kleinen Pfiff bekommt, haben wir ihn mit Kettmaschen verziert. Dazu häkeln Sie in jede Randmasche des Halsausschnittes eine Kettmasche. Diese legen sich automatisch flach auf den Ausschnitt und ergeben damit einen hübschen Abschluss. In der letzten Arbeit müssen Sie nur noch die Fäden alle sauber vernähen – fertig ist ein hübsches Puppenoberteil.

Puppenkleider häkeln

Ein kleines Accessoire für das Puppenhaar

Wir haben unsere Puppi noch mit einem zur Hose und Bluse farblich passenden Haarband ausgestattet.

Stirnband für Puppe häkeln

Dies können Sie leicht nacharbeiten: Schlagen Sie entsprechend dem Kopfumfang Ihrer Puppe Luftmaschen an. Arbeiten Sie nun eine Reihe feste Maschen. Schließen Sie das Haarband erst in der zweiten Reihe zu einer Runde. Dies ist einfacher zu häkeln. Die kleine Lücke von der ersten Reihe lässt sich beim Vernähen des Arbeitsfadens unsichtbar schließen. Häkeln Sie nun lauter feste Maschen in Spiralrunden. Die Breite des Haarbandes legen Sie ganz nach Ihrem Geschmack fest. Damit das Haarband einen kleinen Pfiff bekommt, haben wir die Anfangs- und Schlussrunde mit Kettmaschen eingehäkelt. Puppenkleider nähen, Puppenkleider nähen, Puppenkleider nähen, Puppenkleider nähen, Puppenkleider nähen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here