Pullunder selbst stricken für Männer/Frauen – Anleitung für Anfänger

Pullunder stricken

Wenn Hemd, Bluse oder Langarmshirt einfach etwas zu wenig wärmen, eine zusätzliche Jacke oder ein Pullover aber zu viel des Guten sind, dann kommt der Pullunder ins Spiel. Ein Pullunder, sozusagen der Pullover ohne Arm, ist auch für Strickneulinge kein Hexenwerk.

Mit weicher, kuscheliger Wolle gestrickt wird der Pullover bzw. Pullunder zu einem angenehmen, wohligen Leichtgewicht. So macht schon das Stricken großen Spaß und das Tragen wird zu einem regelrechten Vergnügen.

Material

  • Mohair-Alpaka-Flauschgarn mit einer Lauflänge von ca. 160 – 200 Metern / 50 Gramm – je nach Größe 3 bis 5 Knäuel
  • Stricknadel Stärke 6

Der Muster-Pullunder auf den Fotos wurde gestrickt aus:

Wolle Nr. 1 Lang Yarns, YARA (41 % Baumwolle, 33 % Mohair, 14 % Wolle, 11 % Polyamid, 1 % Elastan), 50 g = ca. 160 m, Farbe 955.0034 violett meliert

Verbrauch bei Größe S = 1 Knäuel, ab Größe M = 2 Knäuel

Wolle Nr. 2 Lang Yarns, Malou light (72 % Alpaka, 16 % Polyamid, 12 % Wolle), 50 g = ca. 190 m, Farbe 866.0007 Flieder

Verbrauch für alle Größen = 1 Knäuel

Wolle Nr. 3 Lang Yarns, Malou light (72 % Alpaka, 16 % Polyamid, 12 % Wolle), 50 g = ca. 190 m, Farbe 866.0010 dunkelblau

Verbrauch für Größe S, M = 1 Knäuel, ab Größe L = 2 Knäuel

Strickanleitung

Maschenprobe

15 Maschen in der Breite = 10 cm und 12 Reihen in der Höhe = 5 cm

Maschenprobe

Strickhinweise

Die ausführliche Anleitung ist ausgelegt auf die Strickgröße S = Breite 45 cm, Länge des Pullunders = 55 cm.

Maschenangaben zu den Größen M, L, XL finden Sie unten in der Tabelle. Die Anleitung eignet sich sowohl für Damen-, als auch Herrenpullunder.

Der Pullover, Pullunder wird in zwei Teilen (Rücken- und Vorderteil) gestrickt. Am rechten und linken Rand wird jeweils eine Blende mitgestrickt, die gleich als Einfassung für den Armausschnitt fungiert. Auch am Halsausschnitt (V-Ausschnitt) wird die Blende gleich in das Strickmuster integriert.

Randmaschen: Die Randmasche am Ende der Reihe nicht abstricken, nur abheben und am Beginn der nächsten Reihe abstricken.

Farbschema

Es gibt insgesamt 3 Farbblöcke (Wolle Farbe 1, Farbe 2 und Farbe 3), die in einem gestreiften Bereich ineinander überlaufen:

Unterer Bereich

  • 4 Reihen kraus rechts + 34 Reihen glatt rechts (Wolle 1)
  • 2 Reihen glatt rechts (Wolle 2), 2 Reihen glatt rechts (Wolle 1)
  • 2 Reihen glatt rechts (Wolle 2), 2 Reihen glatt rechts (Wolle 1
  • 2 Reihen glatt rechts (Wolle 2), 2 Reihen glatt rechts (Wolle 1)
  • 2 Reihen glatt rechts (Wolle 2), 2 Reihen glatt rechts (Wolle 1)
  • 18 Reihen glatt rechts (Wolle 2)
  • 2 Reihen glatt rechts (Wolle 3), 2 Reihen glatt rechts (Wolle 2)
  • 2 Reihen glatt rechts (Wolle 3), 2 Reihen glatt rechts (Wolle 2)
  • 2 Reihen glatt rechts (Wolle 3), 2 Reihen glatt rechts (Wolle 2)

Oberer Bereich

  • 44 Reihen glatt rechts mit Arm- bzw. Halsausschnitt (Wolle 3)
  • Hauptmuster: Im Hauptbereich wird der Pullover, Pullunder glatt rechts gestrickt (= Vorderseite rechte Maschen, Rückseite linke Maschen)
  • Blendenmuster: Die Blende erscheint kraus rechts (= Vorder- und Rückseite rechte Maschen).

Rückenteil stricken

Schlagen Sie mit Wolle Nr. 1 68 Maschen an und stricken Sie als Bündchen zunächst 4 rechte Reihen (kraus rechts = Vorder- und Rückseite rechts abstricken).

Stricken Sie ab jetzt im Hauptmuster mit Blende weiter bis zum Beginn des Armausschnitts. Dazu werden Reihe 1 und Reihe 2 stets wiederholt:

Reihe 1: Randmasche – rechte Maschen – Randmasche

Reihe 2: Randmasche – 3 rechte Maschen – linke Maschen – 3 rechte Maschen – Randmasche

Stricken Sie den Pullunder im unteren Bereich ohne Zu- oder Abnahmen gemäß dem oben beschriebenen Farbschema.

Mit dem Oberen Bereich beginnen die Abnahmen für die Armausschnitte. Dazu werden jeweils links und rechts in der Vorderreihe Maschen abgenommen. Die Maschenabnahme erfolgt innerhalb der Blende. Stricken Sie die Randmasche sowie die Blendenmaschen am Reihenbeginn wie gewohnt, nehmen Sie dann die Abnahmen – wie angegeben und unten beschrieben – vor, stricken Sie den mittleren Reihenbereich wie gewohnt ab, vor der Blende erfolgen – wie angegeben und unten beschrieben – die Abnahmen im linken Bereich, sticken Sie abschließend die Blendenmaschen und die Randmasche wieder wie gewohnt ab.

  • 3 Maschen überzogen abnehmen: Heben Sie eine Masche rechts ab, stricken Sie zwei Maschen rechts zusammen und ziehen Sie die vorher abgehobene Masche über die dadurch entstehende Masche (Fotos .39, 42, 43,44)
  • 2 Maschen überzogen abnehmen: Heben Sie eine Masche rechts ab, stricken Sie eine Masche rechts ab und ziehen Sie die vorher abgehobene Masche über die gerade abgestrickte Masche
  • 3 Maschen rechts zusammenstricken: Stechen Sie, anstatt nur 1 Masche auf die Nadel zu nehmen, gleich durch 3 Maschen durch und stricken Sie diese 3 Maschen zusammen ab.
  • 2 Maschen rechts zusammenstricken: Stechen Sie, anstatt nur 1 Masche auf die Nadel zu nehmen, gleich durch 2 Maschen durch und stricken Sie diese 2 Maschen zusammen ab.

Abnahmen für den Armausschnitt jeweils in jeder Vorderreihe:

  • 1 x rechts und links je 2 Maschen
  • 6 x rechts und links je 1 Masche

Dabei werden die Abnahmen an der rechten Seite jeweils durch eine überzogene Abnahme gemacht und die Abnahmen an der linken Seite jeweils durch das Zusammenstricken mehrerer Maschen:

  • Abnahme-Reihe 1 (Vorderseite): Randmasche, 3 Maschen rechts stricken, 3 Maschen überzogen abnehmen, rechts Maschen stricken, 3 Maschen rechts zusammenstricken, 3 Maschen rechts stricken, Randmasche = 64 Maschen
  • Die Rückseite ohne Abnahmen stricken: Randmasche, 3 rechte Maschen, linke Maschen, 3 rechte Maschen, Randmasche
  • Abnahme-Reihe 2 (Vorderseite): Randmasche, 3 Maschen rechts stricken, 2 Maschen überzogen abnehmen, rechts Maschen stricken, 2Maschen rechts zusammenstricken, 3 Maschen rechts stricken, Randmasche = 62 Maschen
  • Die Rückseite wieder ohne Abnahmen stricken: Randmasche, 3 rechte Maschen, linke Maschen, 3 rechte Maschen, Randmasche

Wiederholen Sie die Abnahme-Reihe 2 und die Rückseite insgesamt noch fünfmal = 52 Maschen.

Stricken Sie die nächsten Reihen gerade hoch.

Halsausschnitt abketten

Oft kommt es vor, dass die Abnahmekante beim Halsausschnitt ein sehr unregelmäßiges Maschenbild aufweist. Wenn Sie diesen Abkett-Tipp befolgen, bekommen Sie eine schöne Kante:

Heben Sie die letzte Masche der Rückreihe nur ab, wie Sie es sonst auch bei der Randmasche machen und drehen Sie die Arbeit auf die Abnahmeseite. Heben Sie jetzt die ersten beiden Maschen auf die rechte Nadel und ziehen Sie die rechts liegende Masche über die links liegende Masche. Falls weitere Abnahmen in der Reihe gemacht werden müssen, stricken Sie noch eine zweite Masche ab und heben Sie die erste Masche über die zweite Masche. Falls keine Abnahmen mehr gemacht werden müssen, können Sie die Reihe wie gewohnt zu Ende stricken.

Halsausschnitt am Rücken

Beginnen Sie nach ca. 18 cm (= 40 Reihen) ab der ersten Reihe des Armausschnitts mit dem Abketten für den hinteren Halsausschnitt. Stricken Sie zunächst 19 Maschen rechts und ketten Sie die mittleren 14 Maschen ab. Stricken Sie über die verbleibenden 19 Maschen die Reihe rechts zu Ende. (Die 19 Maschen auf der rechten Seite werden zunächst stillgelegt. Es wird er linke Halsausschnitt gestrickt: Die Rückreihe führt zurück zur Abkett-Kante (Randmasche, 3 Maschen rechts, restliche Maschen links, Randmasche).

Halsausschnitt am Rücken

Wenden Sie die Arbeit und ketten Sie in der nächsten Vorderreihe 2 Maschen ab. Stricken Sie die Rückreihe wieder ohne Abnahmen und Ketten Sie in der nächsten Vorderreihe noch einmal 1 Masche ab. Es verbleiben 16 Schultermaschen. Diese werden in der nächsten Vorderreihe auch abgekettet.

Nun wird der rechte hintere Halsausschnitt und die rechte Schulter gearbeitet: Die Maschen kettet man jetzt auf der Rückseite ab. Ziehen Sie zunächst einen neuen Fadenbeginn durch die erste Abkettmasche, so dass eine neue Masche entsteht und kein Loch beim Weiterstricken. Heben Sie noch eine weitere Masche auf die rechte Nadel, stricken Sie eine Masche links ab und ziehen Sie die beiden ersten Maschen zusammen locker über die gerade abgestrickte Masche. Die erste Masche ist abgekettet. Ketten Sie noch eine zweite Masche ab (1 Masche links abstricken und die rechte Masche über diese Masche ziehen.

Halsausschnitt stricken

Nun wird die Rückreihe zu Ende gestrickt und die Arbeit gewendet. Stricken Sie die Vorderreihe wie gewohnt. (Sie haben noch 17 Maschen auf der Nadel). Ketten Sie auf der Rückseite noch eine Masche ab, beenden Sie die Rückreihe, stricken Sie noch eine Vorderreihe und ketten Sie schließlich die restlichen 16 Maschen ab (Maschen links abstricken bevor sie abgekettet werden).

Pullunder stricken

Vorderteil stricken

Das Vorderteil wird zunächst wie das Rückenteil begonnen: 68 Maschen anschlagen und 4 Reihen kraus rechts stricken. Dann weiter im Hauptmuster mit Blende rechts und links. Farbwechsel gemäß Farbschema wie beim Rückenteil.

Arbeiten Sie für den Armausschnitt insgesamt folgende Abnahmen:

  • 2 x rechts und links je 2 Maschen (Achtung: hier eine Abnahme mehr als beim Rückenteil)
  • 6 x rechts und links je 1 Masche

Zugleich mit den Abnahmen für den Armausschnitt beginnt auch der Bereich für den V-Ausschnitt. Die Arbeit wird dazu zweigeteilt und erst die linke Seite gearbeitet. Stricken Sie auf beiden Innenseiten dieselbe Blende, wie Sie bereits auf der Reihenaußenseite hochläuft (1 Randmasche, 3 Maschen kraus rechts). Auf den mittleren 4 Maschen überschneidet sich die Ausschnitt-Blende zunächst.

Arbeiten Sie für Halsausschnitt jeweils links und rechts folgende Abnahmen:

  • 11 x 1 Masche in jeder 2. Vorderreihe

Genaue Beschreibung der Abnahmen

  • Reihe 1 (Vorderseite): Randmasche, 3 Maschen rechts stricken, 3 Maschen überzogen abnehmen, rechte Maschen stricken, 3 Maschen rechts zusammenstricken, 3 Maschen rechts stricken, Randmasche = 64 Maschen
  • Reihe 2 (Rückseite): Randmasche, 3 rechte Maschen, 26 linke Maschen, 3 rechte Maschen, 1 Rand-masche (restliche 30 Maschen dieser Reihe stilllegen).
  • Reihe 3 (Vorderseite links): 1 Randmasche, 3 rechte Maschen, 2 Maschen überzogen abnehmen, rechte Maschen, 3 Maschen rechts zusammenstricken, 3 Maschen rechts, 1 Randmasche.

Reihe 4 und alle anderen Rückreihen werden ohne Abnahmen gestrickt.

Nehmen sie nach diesem Schema weitere Maschen ab (Armausschnitt jede Vorderreihe, Halsausschnitt jede 2. Vorderreihe). Nach 44 Reihen verbleiben noch 16 Maschen auf der Nadel. Ketten Sie diese in der nächsten Vorderreihe ab.

Arbeiten Sie nun die rechte Seite des Halsausschnittes gegengleich. Nehmen Sie dazu zunächst auf der Innenseite der Ausschnittblende 4 Maschen auf und stricken Sie mit den stillgelegten Maschen eine Rückreihe.

Pulli stricken

ACHTUNG: Die Abnahmen auf der rechten Seite immer durch überzogene Abnahmen arbeiten und die Abnahmen auf der linken Seite durch Zusammenstricken der Maschen!

Pullover stricken

Fertigstellung – Schließen Sie die Schulter und Seitennähte (die Seitennaht verläuft von der Unterkante bis zum Beginn des Armausschnittes) und vernähen Sie die Fäden.

Strickangaben für M / L / XL

Größe MGröße LGröße XL
Maschenanschlag76 Maschen84 Maschen92 Maschen
FarbschemaDas Farbschema bleibt bis zu den Armausschnitten gleich. Ab Beginn des Armausschnitts immer mit Wolle Nr. 3 stricken.
Abnahmen für den Armausschnitt hinten1 x rechts und links je 2 Maschen, 7 x rechts und links je 1 Masche1 x rechts und links je 2 Maschen, 8 x rechts und links je 1 Masche1 x rechts und links je 2 Maschen, 9 x rechts und links je 1 Masche
Abnahmen für den Armausschnitt vorn2 x rechts und links je 2 Maschen, 7 x rechts und links je 1 Masche2 x rechts und links je 2 Maschen, 8 x rechts und links je 1 Masche2 x rechts und links je 2 Maschen, 9 x rechts und links je 1 Masche
Abnahmen für den hinteren Halsausschnitt16 Maschen (mittig) – 1 x 2 Maschen links und rechts – 1 x 1 Masche links und rechts18 Maschen (mittig) – 1 x 2 Maschen links und rechts – 1 x 1 Masche links und rechts20 Maschen (mittig) – 1 x 2 Maschen links und rechts – 1 x 1 Masche links und rechts
Abnahmen für den vorderen Halsausschnitt12 x 1 Masche in jeder 2. Vorderreihe13 x 1 Masche in jeder 2. Vorderreihe14 x 1 Masche in jeder 2. Vorderreihe


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here