Basteln: Pompons selber machen – Ideen aus Seidenpapier/Wolle

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen verschiedene Varianten, wie Sie Pompons selber machen können – ob nun als kleine Dekorationselemente zum Aufhängen oder als Tanzwedel.

Cheerleader-Tanzwedel schnell, einfach und individuell gestalten

In diesem Tutorial-Video zeigen wir Ihnen heute, wie Sie Pompons ganz einfach und schnell zu Hause herstellen können. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Grundmaterialien Seidenpapier und Wolle. Selbst gebastelte Pompons sind außerdem sehr günstig in der Anschaffung und machen ganz schön was her!

Halloween ist schon der erste Vorbote der Karnevalszeit, die hierzulande am 11.11. um 11:11 Uhr offiziell eingeläutet wird. Falls Ihnen noch ein passendes Kostüm fehlt, können wir Ihnen hier eine Anregung bieten: selbst gebastelte Pompons für Ihr Cheerleader-Outfit! Die Nähanleitung zum dazu passenden Tellerrock können Sie unserem gleichnamigen Tutorial entnehmen.

Dazu tragen Sie ein farblich abgestimmtes langärmeliges Oberteil sowie Sneaker und Ihr Kostüm ist schon fertig!

Schwierigkeitsgrad 1/5
(auch mit Kindern leicht umsetzbar)
Materialkosten 1/5
(je nach Grundmaterial variabel, aber sehr günstig)
Zeitaufwand 1,5/5
(mit Seidenpapier geht’s schneller, mit Wolle dauert es etwas länger)

Material

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie sie Pompons aus Seidenpapier und Wolle herstellen können. Je nach Geschmack suchen Sie sich dazu Ihr Grundmaterial in Ihren bevorzugten Farben aus. Bei Pompons aus Wolle gilt als Faustregel: Je dünner die Wolle, umso mehr davon brauchen Sie und umgekehrt.

Für einen Pompon aus Seidenpapier reicht normalerweise ein vollständiger Bogen Seidenpapier (8-10 Blatt) aus. Sie können aber auch mehrere Farben kombinieren. Zusätzlich benötigen Sie je nach Variante eine Schere, festes Gewebeband oder Garn.
Für einen Pompon aus Wolle benötigen Sie je nach Wollstärke und gewünschtem Volumen des Pompons etwa 2-4 Knäuel Wolle (wenn die Pompons runder werden sollen, dann mehr) und eine Schere. Außerdem benötigen Sie ein Stück Karton mit mindestens 30 x 30 cm.

Seidenpompon basteln

Für einen klassischen Cheerleading-Pompon wird das Seidenpapier anders eingesetzt als für einen dekorativen Zierpompon. Weil beides sehr schnell geht, können wir auch alle zwei Varianten vorstellen.

Pompom basteln

Der klassische Seidenpompon

Falten Sie das Seidenpapier dafür so, dass Sie eine Breite von 30 cm vor sich liegen haben. Die offenen Seiten sollten dabei zu Ihrer Rechten zu liegen kommen. Schneiden Sie auf der rechten Seite nun alle Bahnen von unten nach oben auf. Markieren Sie sich vom linken Rand weg (der Bugseite – hier ist keine offene Seite zu sehen) einen Abstand von 10 cm, den Sie sich gerne mittels eines vertikalen Strichs einzeichnen können. Schneiden Sie nun von der rechten Seite immer mit einem Abstand von 2 cm bis zu Ihrer 10 cm-Markierung. Rollen Sie anschließend vorsichtig von unten beginnend nach oben, bis sie eine Rolle geformt haben. Umwickeln Sie diese Rolle links von Ihrer Markierung mehrfach mit Klebeband – dies ist der Griff ihres Pompons. Und schon ist der erste Tanzwedel fertig!

Seidenpompon basteln

Der Zier-Seidenpompon

Halbieren Sie für diesen Pompon den vor Ihnen liegenden (8-10 blättrigen) Seidenpapierbogen und Schneiden Sie alle Büge an den Faltlinien auseinander.

Seidenpompon basteln

Falten Sie nun von unten beginnend im 2 – 3 cm-Abstand Zieharmonika-artig nach oben. Runden Sie die Ecken mit einer Schere ab.

Pompon basteln

Falten Sie Ihren Streifen nun mittig und schneiden Sie an der so entstandenen Falte beidseitig einige Millimeter ein. Schneiden Sie danach passendes Garn zurecht und wickeln Sie ein Ende davon um die Mitte des Seidenpapierstreifens, sodass das Garn genau in den Ausschnitten zu liegen kommt. Verknoten Sie es zwei- oder mehrfach.

Pompons basteln

Nun können Sie Lage für Lage Ihren Pompon auffächern. Bei dieser Variante gibt es keinen Griff, somit kann der Pompon am Garn wie ein Ballon aufgehängt werden. Und auch die zweite Variante ist fertig!

Pompon basteln

Wollpompon basteln

Bestimmt erinnern Sie sich noch an Ihren Handarbeitsunterricht in der Schule. Jeder, den ich kenne, hat zu dieser Zeit Pompons aus Wolle gebastelt, sei es als Bommel für die Strickhaube oder als Zubehörteil für kleine, lustige Tiere. Das Grundprinzip ist dasselbe, nur die Dimension ist eine andere. Und damit es schnell geht und auch Griffe zum Halten vorhanden sind, müssen Sie auch keine Kartonkreise ausschneiden, sondern können einfach mit einem eckigen Stück Karton arbeiten.

Der Pompon inklusive Griff soll wieder 30 cm betragen. Selbstverständlich können Sie diese Länge für sich selbst individuell anpassen. Dafür benötigen Sie ein Stück Karton mit einer Breite von 30 cm, die Höhe ist variabel, sollte aber ebenfalls mindestens 30 cm betragen, da es beim Wickeln handlicher ist. Wickeln Sie nun Wolle um den Karton. Je voluminöser der Pompon sein soll, umso mehr Wolle benötigen Sie. Wenn Sie genug Wolle aufgewickelt haben, binden Sie einen Faden um alle Wollfäden herum und knoten diesen gut fest. Schieben sie Ihn nach oben an die Kante und schneiden Sie anschließend alle Fäden an der gegenüberliegenden Kante auf. Fassen Sie nun Ihren Bindefaden ganz oben mit einer Hand und die darunter liegende Quaste ganz oben mit der anderen Hand. Dann lassen Sie den Bindefaden los und binden in einem Abstand von etwa 10 cm alle Fäden Ihrer Quaste zusammen und verknoten auch diesen Bindefaden mehrfach. Dies ist Ihr Griff – und schon ist auch Ihr Wollpompon fertig!

Die detaillierte Anleitung für eine Wollbommel zu Verzierungszwecken finden Sie hier: https://www.talu.de/bommel-selber-machen/

DIY-Bommel

Varianten

Recycling-Pompon

Da ich ein großer Recycling-Fan bin, möchte ich hier eine ganz besondere Abart vorstellen: ein Pompon aus alten Einkaufstüten. Dazu benötigen Sie je nach Größe und Stärke etwa 6-10 Tüten. Legen Sie diese flach auf und schneiden Sie die Ränder ab. Falten Sie sie so, dass die Breite wieder mindestens 30 cm. In den Hauptfalz legen Sie ZWISCHEN die Lagen (also in der Mitte) mehrere Ihrer abgeschnittenen Streifen (sie können diese verknoten, da sie sonst zu kurz sind). Schneiden Sie nun von rechts in 2 – 3 cm-Abständen bis zu einem Abstand von etwa 5 cm zum Bug ein. Ziehen Sie nun die abgeschnittenen Streifen zusammen und verknoten Sie diese. Und auch der Recycling-Pompon ist fertig!

Bänderpompon

Hierzu benötigen Sie je nach Volumen 30-50 Meter Geschenkband. Wickeln Sie dieses Diagonal um zwei Beine eines umgedrehten Stuhls. Binden Sie alle Bänder in der Mitte mit einem Stück Geschenkband ab und schneiden Sie die Bänder an beiden Seiten der Stuhlbeine durch. Fassen Sie das Bündel in der Mitte und legen Sie alle offenen Enden zur selben Seite. Umwickeln Sie die ersten 8-10 cm mit Klebband oder Gewebeband für Ihren Griff. Fertig!

Auch aus Krepp-Papier, Papiertischtüchern, Knallfolie, Stoffresten und vielem mehr können tolle bunte Pompons entstehen. Suchen Sie sich je nach Material einfach die passende Variante dafür aus. Viel Spaß beim Pompons basteln!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here