Pixie Mütze häkeln | Kostenlose Anleitung für Zipfelmütze

Pixie Mütze häkeln

Eine Pixie Mütze häkeln, das gehört zu den schönen und gleichzeitig ganz einfachen Häkelarbeiten. Mit diesem Mützchen kommt auch ein wenig Nostalgie auf und damit eine ganz besondere Freude. Die Pixie Mütze wird ebenfalls gerne Zipfelmütze oder Wichtelmütze genannt. Durch die Machart des Mützchens entsteht automatisch ein kleiner Zipfel, der der Mütze den Namen verleiht.

Wir werden mit Ihnen eine Pixie Mütze häkeln, die einfach und schnell nachzuarbeiten ist. Völlig unkompliziert wird sie mit wenigen Grundmaschen gearbeitet. So können auch ungeübte Häkelfans mit solch einem hübschen Mützchen ein Baby verwöhnen.

Wir haben für Sie eine Anleitung zusammengestellt, in der ein Rechteck alleine schon zur Zipfelmütze wird. Wenn Ihnen das Zipfelchen der Pixie Mütze zu klein erscheint, haben wir Ihnen noch einen Vorschlag vorbereitet, wie Sie dieses Zipfelchen verlängern können.

Grundlagen – Pixie Mütze häkeln

Für unsere Zipfelmütze benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Es genügt, wenn Sie folgende Maschen häkeln können:

  • Luftmaschen
  • Feste Maschen
  • Stäbchen und
  • Kettmaschen
  • Für die Alternative des größeren Zipfelchens sollten Sie noch Doppelstäbchen häkeln können.

Tipp: Wenn Sie bei einer Masche eine Wissenslücke haben, dann schauen Sie in unsere Rubrik „Häkeln lernen“. Dort wird Ihnen Bild für Bild jede Masche ausführlich erklärt.

Material und Vorbereitung

Mit welchem Garn oder welcher Wolle Sie die Zipfelmütze häkeln, das kommt ganz auf die Jahreszeit an, in der sie vom Baby getragen werden soll. Für die winterlich kalte Jahreszeit empfehlen wir eine feine und zarte Merino Wolle, wie sie zum Beispiel von ONline Wolle LINIE 155 Supercool bei Trendgarne online angeboten wird.

Frühling und Sommer dagegen stehen voll im Zeichen der Baumwolle. Hier bietet sich ein Baumwollmischgarn, wie von Wolle Roedel die Baby Cotton Soft, besonders gut an.

Häkelanleitung

Materialliste

Für die Größe 0 – 1 Monat benötigen Sie ca. 50 g Baumwollmischgarn mit einer Lauflänge von 125 m / 50 g. Wir haben mit einer Häkelnadel der Stärke 2,5 mm gearbeitet. Bevor Sie sich für eine Häkelnadelstärke entscheiden, häkeln Sie eine kleine Maschenprobe mit dem Muster Ihrer Arbeit. Dabei sehen Sie sehr schön, ob Sie zu fest oder zu locker häkeln. Dementsprechend verwenden Sie eine Nadelstärke größer oder kleiner. Mit der richtigen Häkelnadel geben Sie Ihrer Häkelarbeit die perfekte Stabilität.

Größentabelle für eine Pixie Mütze

Eine perfekte Größentabelle für Babys und Kleinkinder zu erstellen, ist nicht ganz einfach. Kein Kinderkopf gleicht dem anderen. So können diese Angaben hier nur eine ungefähre Richtlinie geben. Die Größe errechnet sich bei diesem Mützchen von der rechten Kinnpartie zur linken, in Zentimeter gemessen. Es wird also nicht der Kopfumfang gemessen, sondern die Kopfgröße von Kinnpartie zu Kinnpartie.

0 – 1 Monat 31 Zentimeter
1 – 2 Monate 33 Zentimeter
2 – 3 Monate 35 Zentimeter
3 – 4 Monate 38 Zentimeter
4 – 6 Monate 40 Zentimeter
6 – 9 Monate 42 Zentimeter

 

Eine Zwergenmütze häkeln

Diese Anleitung für eine Pixie Mütze häkeln entspricht der Größe 0 bis 1 Monat.

Das Bündchen

Das Bündchen für unsere Pixie Mütze ist ein einfaches Rippenmuster. Es besteht aus Luftmaschen und festen Maschen. Unser Bündchen ist 2 cm breit. Sie können es selbstverständlich auch breiter machen. Dazu schlagen Sie einfach mehr Luftmaschen an.

1. Reihe: 6 Luftmaschen + 1 Wende-Luftmasche anschlagen = 7 Luftmaschen.

2. Reihe: In jede Luftmasche (außer der Wendeluftmasche) 1 feste Masche häkeln = 6 feste Maschen. Die Reihe endet mit einer Wendeluftmasche. Anschließend die Arbeit wenden.

3. Reihe: In jede feste Masche wieder eine feste Masche arbeiten. Dabei stechen sie jedoch immer nur in das hintere Maschenglied ein. Die Reihe endet mit einer Wendeluftmasche. Und nun die Arbeit wenden.

Bündchen häkeln

4. – 72. Reihe = 31 cm: Häkeln Sie jede Reihe wie die 3. Reihe. Nur rechte Maschen, wobei diese immer in das hintere Maschenglied eingestochen werden. Jede Reihe endet mit einer Wendeluftmasche.

Bündchen häkeln

Das Muster

Es beginnt nun der Teil der Mütze mit dem Häkelmuster. Die letzte Wendeluftmasche des Bündchens wird der Start für den folgenden Mützenteil.

1. Reihe: Legen Sie nun Ihre Arbeit quer vor sich und häkeln Sie in jede Randmasche des Bündchens eine feste Masche. Bei 72 Reihen ergibt dies ebenfalls 72 feste Maschen. Sie bilden die Grundlage für den Mützenteil. Die Reihe endet mit einer Wendeluftmasche.
Jetzt die Arbeit wenden.

Pixie Mütze häkeln

2. Reihe: Hier beginnt das einfache Grundmuster dieser Zipfelmütze.

  • eine feste Masche
  • 1 Stäbchen
  • eine feste Masche
  • 1 Stäbchen …

Fahren Sie die gesamte Reihe in dieser Maschenfolge fort. In unserem Fall ist die letzte Masche 1 Stäbchen. Häkeln Sie eine Wendeluftmasche. Arbeit wieder wenden.

Zipfelmütze häkeln

3. Reihe: Die 1. Reihe hat mit einem Stäbchen geendet. Häkeln Sie nun in dieses Stäbchen eine feste Masche. Und in die folgende feste Masche der Vorreihe häkeln Sie wieder ein Stäbchen.

Sie arbeiten wie in der Vorreihe:

  • * 1 feste Masche und 1 Stäbchen *

Die einzelnen Maschen sind jedoch immer versetzt zur Vorreihe. Das gesamte Muster besteht nur aus:

  • 1 feste Masche und 1 Stäbchen.

Wobei diese Maschen in jeder Reihe immer versetzt werden. Durch das Versetzen der unterschiedlich großen Maschen entsteht dieses hübsche Muster. Die Reihe endet mit einer Wendeluftmasche. Arbeit wenden.

4. Runde bis zu einer Gesamthöhe von 12 cm inklusive Bündchen: Häkeln Sie alle Reihen in dem Maschenmuster der Reihe 2. Nach der letzten Reihe wird der Arbeitsfaden abgeschnitten und durch die letzte Schlaufe gezogen.

Pixie Mütze häkeln

Zwei Kordeln für die Zipfelmütze häkeln

Dies wird eine sehr einfache Kordel, die nur mit festen Maschen gehäkelt wird.

Einen langen Garnfaden nehmen. In der Mitte des langen Fadens eine Schlaufe häkeln. Den Arbeitsfaden wie gewohnt um den Finger wickeln. Den Endfaden um die Häkelnadel legen.
Mit der Häkelnadel den Arbeitsfaden holen und durch die beiden Schlaufen auf der Nadel ziehen.

Wieder den Endfaden (der auch sehr lang ist) um die Nadel legen. Den Arbeitsfaden holen und durch die beiden auf der Nadel liegenden Schlaufen ziehen. In dieser Folge die gesamte Kordellänge häkeln. Unsere Kordel hat eine Länge von 32 cm.

Kordel häkeln

Zum Abschluss den Arbeitsfaden abschneiden und durch die Schlaufe der letzten Masche ziehen. Den Anfangsfaden vernähen. Eine zweite Kordel häkeln.

Kordel häkeln für Mütze

Eine Pixie Mütze häkeln und fertigstellen

Die Zipfelmütze muss nun nur noch zusammengenäht werden. Wir haben das Mützchen mit einer Kettmasche zusammengehäkelt. Dazu legen Sie das bisher gehäkelte Rechteck zusammen, Rand auf Rand. Nun häkeln Sie von einer Randmasche zur gegenüberliegenden Randmasche eine Kettmasche. Sie können die beiden Teile selbstverständlich auch zusammennähen.

Mütze zusammenhäkeln

Jetzt müssen nur noch die Arbeitsfäden vernäht werden sowie die Kordel an das Mützchen genäht werden. Und fertig ist die schönste Baby Zipfelmütze.

Pixie Mütze häkeln

Alternative Pixie Mütze häkeln

Wenn Ihnen das Zipfelchen der vorgestellten Pixie Mütze zu klein ist, können Sie dieses etwas erhöhen. Beginnen Sie mit dem erhöhten Teil vier Reihen vor Ende des Musterteils.
Dazu teilen Sie das gehäkelte Muster-Rechteck zu 3 gleichen Teilen auf.

Pixie Mütze häkeln

Die Anzahl des mittleren Drittels häkeln Sie nun wie folgt:

Anstatt der festen Masche bei unserer vorgestellten Anleitung häkeln Sie ein Stäbchen und
anstatt des Stäbchens häkeln Sie ein Doppelstäbchen. Wie im Muster werden auch diese Maschen in jeder Reihe versetzt gehäkelt. Diese neuen Maschen häkeln Sie in 4 Reihen.
Die letzte Reihe wird wieder wie gewohnt mit festen Maschen und Stäbchen gearbeitet.
Das erste Drittel und das dritte Drittel häkeln Sie wie in den vorhergehenden Musterreihen, feste Maschen und Stäbchen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here