Papierblumen basteln mit Kindern – 4 Ideen für farbenfrohe Blumen

Papierblumen basteln mit Kindern

Möchten Sie schöne Papierblumen basteln? Was im ersten Moment nach viel Arbeit und/oder unsehenswerten Resultaten klingt, erweist sich beim Akt selbst als ziemlich schnelle Aktion, die erstaunlich edle Ergebnisse bringt. Tatsächlich entstehen mit wenigen einfachen Handgriffen hübsche und komplex wirkende Blumen, die im Gegensatz zu ihren echten Schwestern nicht welken. Alle vier Anleitungen, die wir Ihnen in diesem DIY-Ratgeber präsentieren, können Sie gemeinsam mit Ihren Kindern nacharbeiten und die fertigen Artikel als heimische Deko oder Geschenke verwenden. Viel Spaß beim kreativen Tätigsein!

In der wunderbaren Natur gibt es kaum dekorativere Elemente als Blumen. Wie betörend sie in ihren unzähligen, mitunter nicht einmal definierbaren Farben und Formen strahlen und unseren Blick erhellen. Selbstverständlich kann man die echten Ausführungen als Topf- und Gartenpflanzen, Blumenkränze und -gebinde oder Schnittblumen in Blumensträußen verwenden, um sich Feiertage und Feste oder auch den Alltag zu verschönern. Manchmal kommt es jedoch vor, dass man nicht den passenden Blumenschmuck findet oder schlicht und ergreifend sehr lange Zeit Freude an der blumigen Pracht haben will, was mit den tatsächlich lebenden Exemplaren leider nicht möglich ist. Man kann aber selber hübsche Papierblumen basteln und die farbenfrohen Werke als Deko nutzen. Wir liefern Ihnen vier Anleitungen, die Sie auch mit Ihren Kindern ohne Probleme umsetzen können!

Einfache Papierblume basteln

Papierblumen basteln

Unsere erste Variante eignet sich besonders gut, um mit dem Basteln von Papierblumen erst einmal vertraut zu werden. Ein bisschen falten, schneiden und kleben – und schon sind die hübschen Blümchen fertig. Übrigens können Sie diese sehr einfachen Modelle auch mit kleineren Kindern kreieren.

Das brauchen Sie:

Material für eine Papierblume

  • Papier in versch. Farben
  • grüne Pfeifenputzer
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere
  • Kleber

Bastelanleitung

1. Schritt: Schneiden Sie mehrere farbige Papierbögen zu 7,5 x 7,5 cm großen Quadraten zu. Zum Abmessen verwenden Sie Lineal und Bleistift.

Papierblume basteln

Tipp: Ersparen Sie sich diesen Schritt, indem Sie von vornherein quadratisches Papier mit der geforderten Seitenlänge kaufen. Entsprechendes Faltpapier mit 64 Bögen ist bereits für 1 bis 2 Euro erhältlich.

2. Schritt: Falten Sie bei beiden Quadrate eine Diagonale – also eine Ecke zu ihrem gegenüberliegenden Pendant.

3. Schritt: Öffnen Sie jedes Papier wieder und schneiden Sie es entlang der Diagonalen mit der Schere durch. Nun haben Sie vier Dreiecke – jeweils zwei in derselben Farbe.

Papierblume basteln

4. Schritt: Nehmen Sie von jeder Farbe ein Dreieck zur Hand und legen die beiden gerade übereinander.

Papierblume basteln

5. Schritt: Falten Sie die rechte Ecke ein gutes Stück nach oben. Orientieren Sie sich dabei an unseren Bildern.

6. Schritt: Falten Sie daraufhin auch die linke Ecke nach oben.

7. Schritt: Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 7 mit den übrigen zwei Dreiecken.

Papierblume mit Kindern basteln

8. Schritt: Drehen Sie eine der beiden fertigen Blüten um.

9. Schritt: Nehmen Sie einen grünen Pfeifenputzer und kleben eines seiner Enden auf die Rückseite der Blüte.

10. Schritt: Kleben Sie anschließend auch die zweite Papierblüte auf. Achten Sie dabei darauf, die beiden Blüten möglichst präzise übereinander zu bekommen. Fertig!

Papierblume basteln

Tipp: Nach demselben Prinzip können Sie nun beliebig viele Papierblumen basteln. Beziehen Sie Ihre Kinder intensiv ein. Und seien Sie experimentierfreudig, was die farblichen Kombinationen betrifft.

Schwierigkeitsgrad: sehr simpel
Empfohlenes Alter: ab ca. 5 Jahren
Kosten: gering
Zeitaufwand: sehr gering

Gefaltete Papierblumen

Papierblume basteln

Auch bei unserer zweiten Variante wird gefaltet – noch deutlich mehr als zuvor. Zudem flechten Sie Draht ein. Dafür bleibt allerdings das Kleben zur Gänze aus. Zwar können wiederum Kinder diese Papierblumen basteln beziehungsweise dabei helfen, jedoch handelt es sich um ein etwas „komplizierteres“ Projekt.

Das brauchen Sie:

Material für Papierblume

  • Papier in versch. Farben
  • Blumendraht
  • Lineal und Bleistift
  • Schere

Bastelanleitung

1. Schritt: Schneiden Sie drei Papierbögen derselben Farbe zu 8 x 4 cm großen Rechtecken zu. Zum Abmessen verwenden Sie Lineal und Bleistift.

Papierblumen basteln

Tipp: Ersparen Sie sich diesen Schritt, indem Sie von vornherein rechteckiges Papier mit den geforderten Maßen kaufen.

2. Schritt: Nehmen Sie eines der drei Rechtecke und legen es waagerecht vor sich hin.

3. Schritt: Falten Sie den unteren Rand zum oberen und ziehen die Faltkante nach.

4. Schritt: Öffnen Sie das Papier wieder und falten dann die linke untere Ecke zur Mittellinie.

5. Schritt: Wiederholen Sie Schritt 4 mit den übrigen drei Ecken. Alles genau so belassen, also die Ecken nicht wieder auffalten.

6. Schritt: Falten Sie nun den unteren Rand zur Mittellinie.

7. Schritt: Falten Sie daraufhin auch den oberen Rand zur Mittellinie.

8. Schritt: Klappen Sie die untere Hälfte auf die obere.

Papierblume basteln

9. Schritt: Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 8 mit den anderen beiden Rechtecken.

10. Schritt: Legen Sie die drei so vorbereiteten Papierteile hintereinander. Orientieren Sie sich dabei an unserem Bild.

11. Schritt: Nehmen Sie ein ausreichend langes Stück Blumendraht zur Hand (der Draht fungiert auch als Stiel) und biegen ihn in der Mitte um.

12. Schritt: Stülpen Sie den mittig gebogenen Draht über die drei hintereinander liegenden Papierteile. Drehen Sie den Draht unter dem Papiertrio zusammen.

Papierblumen basteln

Tipp: Achten Sie unbedingt darauf, dass sich der Draht genau in der Mitte befindet. Dies gelingt Ihnen am besten, indem Sie die beiden Hälften „gegeneinander halten“.

13. Schritt: Öffnen Sie nun alle Blütenblätter, indem Sie den Daumen hineinlegen und mit Ihrem Zeigefinger von unten leicht dagegen drücken.

Papierblumen basteln

Nun können Sie die Blütenblätter bei Bedarf nachkorrigieren, sodass sie am Ende die gleiche Form haben und ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Fertig!

Tipps: Umwickeln Sie den Stiel mit grünem Krepppapier – für eine noch schönere Optik. Oder basteln Sie mehrere Blumen nach dieser Anleitung und gestalten so einen zauberhaften Strauß.

Schwierigkeitsgrad: simpel
Empfohlenes Alter: ab ca. 7 Jahren
Kosten: gering
Zeitaufwand: gering

Kornblume aus Krepppapier

Papierblume basteln

Man mag es kaum glauben, doch blaue Kornblumen lassen sich relativ einfach aus Krepppapier fertigen. Die finalen Blümchen haben einen tollen – äußerst temperamentvollen – Effekt und stellen demnach eine edle Frühlingsdeko für den Tisch, das Fensterbrett oder das Regal dar.

Das brauchen Sie:

Papierblume basteln

  • Krepppapier in Blau, Lila und Grün
  • grünes Floristenband
  • Schere
  • Lineal
  • Leim

Bastelanleitung

1. Schritt: Nehmen Sie blaues Krepppapier zur Hand und schneiden einen 50 cm langen und 5 cm breiten Streifen ab.

2. Schritt: Greifen Sie zum lilafarbenen Krepppapier und schneiden einen 30 cm langen und 4 cm breiten Streifen ab.

Papierblume basteln

3. Schritt: Legen Sie den blauen Streifen in seiner ganzen Länge vor sich hin und falten ihn in immer wieder der Mitte, bis er nur noch etwa 5 cm breit ist.

4. Schritt: Schneiden Sie mit der Schere am oberen Rand des zusammengefalteten Streifens mehrere kleine Dreiecke ein. Auf diese Weise entsteht die fransige Optik der Kornblume.

Papierblume basteln

5. Schritt: Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5 danach mit dem lilafarbenen Streifen.

Papierblume basteln

8. Schritt: Öffnen Sie den blauen und den lilafarbenen Streifen – machen die mittigen Faltungen also rückgängig.

9. Schritt: Nehmen Sie nun den lilafarbenen Streifen und rollen ihn langsam auf. Achten Sie darauf, ihn nicht zu eng und zu sauber zusammenzurollen. Er soll nämlich kleine Fältchen werfen, sodass eine realistischere Optik entsteht.

10. Schritt: Umwickeln Sie den aufgerollten lilafarbenen Krepppapierstreifen etwas Draht und anschließend mit einem schmalen Streifen grünem Krepppapier. Das Ende dieses Streifens kann man anschließend mit einem Klecks Leim fest verschließen.

Papierblume basteln

11. Schritt: Legen Sie den aufgerollten und mit Floristenband fixierten lilafarbenen Streifen an den Rand des ausgebreiteten blauen Papierstreifens. Umwickeln Sie den lilafarbenen mit dem blauen Streifen. Dabei – also beim Aufrollen – verfahren Sie im Prinzip genauso wie zuvor mit dem lilafarbenen Streifen.

Papierblume basteln

12. Schritt: Befestigen Sie im unteren Bereich des Blümchens etwas Blumendraht. Letzterer sollte lang genug sein, um als Stiel zu dienen. Biegen Sie den Draht dann nach unten und umwickeln ihn komplett mit grünem Krepppapier, wie zuvor.

Papierblumen basteln

13. Schritt: Justieren Sie anschließend die Blüte, sodass sie schön „buschig“ aussieht. Fertig!

Papierblume basteln

Schwierigkeitsgrad: simpel
Empfohlenes Alter: ab ca. 7 Jahren
Kosten: gering
Zeitaufwand: gering

Blumenstrauß aus Tonpapier

Papierblumenstrauß

Einzelne Papierblumen basteln ist toll. Doch wie wäre es, von Anfang an einen ganzen Strauß in den buntesten Farben anzuvisieren? Unsere vierte und letzte Anleitung beschäftigt sich mit der Kreation eines hübschen Sträußchens, das selbständig stehen kann und eine ansprechende Deko abgibt.

Das brauchen Sie:

Papierblumen basteln mit Kindern

  • Tonpapier in versch. Farben
  • Schere
  • Kleber
  • Lineal
  • Bleistift
  • Klebeband
  • unsere Vorlage

Bastelanleitung

1. Schritt: Wenn Sie mit dem Malen von Blumen nicht so zurechtkommen, haben wir eine Bastelvorlage zum Ausdrucken für Sie vorbereitet:

Hier klicken: Zum Download der Bastelvorlage

Diese drucken Sie einfach aus und schneiden die jeweiligen Elemente aus und nutzen diese für das weitere Basteln als Schablone.

Ansonsten nehmen Sie grünes Tonpapier zur Hand und schneiden es auf 30 cm Länge und 11 cm Höhe zu.

2. Schritt: Falten zuerst Sie das zurechtgeschnittene Papier längs in der Mitte zusammen.

3. Schritt: Schneiden Sie von oben mehrere ca. 5 cm lange Zacken (Dreiecke) ein. Sie stellen die Stiele dar.

Papierblumenstrauß basteln

Tipp: Ziehen Sie zuvor mit Bleistift und unter Zuhilfenahme eines Lineals eine gerade Linie, damit die Zacken anschließend dieselbe Länge aufweisen.

4. Schritt: Schneiden Sie nach Lust und Laune Formen für die Blumenblüten aus. Für jede Blume benötigen Sie zwei Mal die gleiche Form.

Papierblumen

Tipp: Falls Ihnen und Ihren Kindern nicht auf Anhieb etwas einfällt, können Sie auch unsere Ideen aus der ausdruckbaren Vorlage verwenden (beispielsweise die Tulpenform).

5. Schritt: Kleben Sie die einzelnen Blütenformpärchen danach an die Stiele – pro Stiel ein Blütenkopfpärchen.

Papierblumenstrauß basteln

Tipp: Wie viele Blüten Sie aufkleben, bleibt ganz Ihnen überlassen. Es sieht auch interessant aus, wenn hier und da ein Stiel pur bleibt.

6. Schritt: Nachdem alles gut getrocknet ist, rollen Sie das grüne Tonpapier vorsichtig ein.

7. Schritt: Kleben Sie das Papier anschließend an den Enden zusammen.

8. Schritt: Biegen Sie die mit den Blüten beklebten Stiele etwas auseinander, damit sie „atmen“ können und besser zur Geltung kommen.

Papierblumenstrauß basteln

Tipp: Binden Sie eine passende Schleife als Verzierung um den unteren Bereich des Blumenstraußes.

Schwierigkeitsgrad: simpel
Empfohlenes Alter: ab ca. 5 Jahren
Kosten: sehr gering
Zeitaufwand: gering

Weitere tolle Ideen für tolle Blumenvarianten finden Sie unter anderem hier:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here