Mistelzweig häkeln – Weihnachtliche Häkelanleitung

Mistelzweig häkeln, Weihnachtliche Häkelanleitung

Wie Tannenzweig und Weihnachtsstern gehört auch der Mistelzweig zur weihnachtlichen Dekoration. Als grüner Farbklecks auf dem Tisch oder an einer Schleife von der Decke hängend schmückt er im Advent die Wohnung. Wer in seiner Umgebung keine Misteln hat oder wem die Ernte zu mühselig ist, der kann sich einen Mistelzweig einfach häkeln. Lesen Sie in dieser Anleitung, wie das geht.

Um den Mistelzweig ranken sich manche Mythen und Geschichten. Wenn sich beispielsweise ein Pärchen unter dem Zweig küsst, soll ihre Beziehung glücklich verlaufen. Als immergrüner Halbparasit wächst die Mistel in den Ästen. Wenn die Bäume im Winter ihr Laub verlieren, sind die kugelförmigen Gewächse gut zu erkennen. Nun kann man auf den Baum klettern und sich ein paar Ästchen abschneiden. Alternativ ist es nicht schwierig, sich einen Mistelzweig zu häkeln. In dieser Anleitung erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Mistelzweige aus Wolle herstellen. Der Vorteil daran ist, dass diese Zweige flauschig sind und eine sehr lange Lebensdauer haben.

Material und Vorbereitung

Legen Sie sich folgendes Material bereit:

  • Häkelgarn in Grün und Weiß
  • passende Häkelnadel
  • Band in Lila oder Rot zum Aufhängen

Mistelzweig häkeln, Material

Wie Sie sehen, kommt die Anleitung mit sehr wenig Material aus. Um einen einzelnen Mistelzweig zu häkeln, brauchen Sie nur wenige Gramm von der grünen und weißen Wolle. Wir machen in dieser Häkelanleitung immer gleich mehrere Zweige und kombinieren diese zu einer Dekoration. Wenn Sie Baumwollgarn verwenden, wird der Mistelzweig etwas stabiler und weniger flauschig. Mit Kunstfaser erhalten Sie ein weicheres Ergebnis.

Wir haben für die Häkelanleitung reines Baumwollgarn passend für eine Nadelstärke 4 verwendet. Ein einzelner Mistelzweig wird damit etwa 6 cm lang und breit.

Vorwissen:

  • Luftmaschen
  • doppelte Stäbchen
  • Stäbchen
  • halbe Stäbchen
  • feste Maschen
  • Kettmaschen
  • Fadenring

Mistelzweig häkeln

Mistelblätter fertigen

Machen Sie am Anfang eine Schlaufe mit dem grünen Garn. Für einen Mistelzweig häkeln Sie nun elf Luftmaschen.

Mistelzweig häkeln, Luftmaschenkette

Zählen Sie von der letzten Luftmasche 4 Maschen zurück. In diese Masche häkeln Sie ein doppeltes Stäbchen. Das bedeutet, dass Sie um die Häkelnadel zwei Umschläge machen und anschließend durch die Luftmasche stechen. Holen Sie den Faden durch. Nun sind insgesamt vier Schlaufen auf der Häkelnadel. Für das doppelte Stäbchen holen Sie den Faden nun drei Mal durch jeweils zwei Schlaufen hindurch.

Mistelzweig häkeln, erste Schritte

Das Vorgehen ist im Grunde das gleiche wie bei einem normalen Stäbchen. Der einzige Unterschied ist, dass Sie anfangs einen Umschlag mehr auf der Häkelnadel haben. In die folgende Luftmasche kommt nochmals ein doppeltes Stäbchen.

Mistelzweig häkeln, Doppelstäbchen

Es folgt je ein ganzes Stäbchen in die nächsten beiden Luftmaschen.

Mistelzweig häkeln, ganze Stäbchen

Daran schließen sich zwei halbe Stäbchen an.

Mistelzweig häkeln, halbe Stäbchen

In die letzten beiden Luftmaschen häkeln Sie je eine feste Masche.

Mistelzweig häkeln, feste Maschen

Ein Blättchen ist nun fertig. Das zweite Blättchen vom Mistelzweig häkeln Sie analog zum ersten. Das heißt, dass Sie mit elf Luftmaschen anfangen.

Mistelzweig häkeln, zweites Mistelblatt häkeln

In die viertletzte Luftmasche kommt ein doppeltes Stäbchen. Auch in die folgende Luftmasche häkeln Sie ein doppeltes Stäbchen.

Mistelzweig häkeln, zweites Mistelblatt Doppelstäbchen

Es schließen sich zwei ganze Stäbchen, zwei halbe Stäbchen und zwei feste Maschen an.

Mistelzweig häkeln, zweites Mistelblatt weiter häkeln

Verbinden Sie die beiden unteren Kanten der Blättchen, indem Sie eine Kettmasche durch die erste feste Masche des ersten Blättchens machen.

Mistelzweig häkeln, beide Mistelblätter verbinden

Nun sieht die Anleitung vor, dass Sie von der letzten Kettmasche ausgehend 16 Luftmaschen häkeln.

Mistelzweig häkeln, Stiel häkeln

In der Rückreihe machen Sie 15 Kettmaschen. Mit einer letzten Kettmasche befestigen Sie den Stiel fest an den Blättern. Schneiden Sie den Faden ab. Ziehen Sie ihn durch die letzte Masche hindurch. Verknoten Sie Anfangs- und Endfaden auf der Rückseite des Mistelzweigs miteinander. Nun können Sie die überstehenden Fäden kurz abschneiden.

Mistelzweig häkeln, gehäkelter Stiel vom Mistelzweig

Mistelbeeren fertigen

Am Ende fehlt nur noch die Häkelanleitung für die weißen Beeren der Mistel. Für jeden Mistelzweig häkeln Sie zwei Beeren. Starten Sie mit einem Fadenring aus vier festen Maschen in Weiß. In einer zweiten Runde häkeln Sie in jede Masche eine feste Masche. Beenden Sie die Beere mit einer Kettmasche in die erste Masche der zweiten Runde.

Mistelzweig häkeln, weiße Mistelbeeren fertigen

Schneiden Sie den Faden ab und ziehen ihn durch die letzte Masche hindurch. Zuletzt verknoten Sie den Anfangs- und den Endfaden mit einem Doppelknoten. Schneiden Sie die Fäden noch nicht kurz ab. Sie benötigen sie nämlich, um die Beeren am Zweig zu befestigen.

Mistelbeeren anbringen

Die Beeren kommen an den Ansatz der Blätter am Stiel. Ziehen Sie mit der Häkelnadel einen der überstehenden Fäden der Beere von oben nach unten durch die erste Masche des Blatts. Drehen Sie das Blatt um und verknoten den Faden mit dem anderen überstehenden Faden an der Beere. Nun schneiden Sie die Fäden kurz ab. Wiederholen Sie dieses Vorgehen mit einer zweiten Beere am Ansatz des anderen Blatts.

Mistelzweig häkeln, Mistelbeeren am Mistelzweig befestigen

Dekorationsmöglichkeiten

Es gibt nun verschiedene Möglichkeiten, die selbst gehäkelten Mistelzweige dekorativ einzusetzen: Sie können sich mehrere Mistelzweige mit derselben Stiellänge häkeln und diese auf den Tisch legen. Eine strahlen- oder kreisförmige Anordnung sieht sehr hübsch aus.

Mistelzweig häkeln, einzelne Mistelzweige aneinanderlegen

Alternativ häkeln Sie mehrere Mistelzweige mit unterschiedlicher Stiellänge. Machen Sie zum Beispiel zwei Mistelzweige mit den angegebenen 16 Luftmaschen für den Stiel. Dazu kommen zwei Zweige mit 21 Luftmaschen für den Stiel und zwei Äste mit nur 12 Luftmaschen am Stiel. Legen Sie die Enden bündig aufeinander und wickeln ein hübsches Band darum. So lassen sich die Mistelzweige klassische an der Decke oder am Türrahmen aufhängen.

Mistelzweig häkeln, fertig gehäkelte Mistelzweige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here