Minion häkeln – Kostenlose Amigurumi Anleitung

Wer kennt sie nicht, die Minions? Sie sind gelb, fleißig und ständig auf der Suche nach einem Oberschurken. Mit diversen Kinofilmen sind sie in die Herzen ihrer Zuschauer eingezogen. Kevin, Bob oder Stuart – in dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie die beliebten Animationsfiguren einfach selbst häkeln können. Erwecken Sie Ihren Star mit ein wenig Garn zum Leben!

Unsere Anleitung zum Häkeln von einem Minion nutzt das Prinzip von Amigurumi. Diese ursprüngliche aus dem Japanischen stammende Häkeltechnik ist universal. Ist Ihnen das Grundprinzip von Amigurumi einmal klar, können Sie von der Karotte bis zum Schwan alles aus Garn häkeln. Unser Minion erfordert Einiges an Equipment, das ihm angehäkelt und aufgestickt wird. Das Vorgehen lässt viel kreativen Spielraum, sodass Sie am Ende ein echtes Unikat in Händen halten werden, das dennoch „One in a minion“ ist.

Material und Vorbereitung

Material:

  • Häkelgarn (Baumwolle, 50 g / 125 m) in kräftigem Gelb, Blau und Weiß
  • Garn ( Baumwolle, 50 g / 85 m) in Schwarz und Hellgrau
  • Stickgarn in Schwarz
  • 1 Sicherheitsauge 6 mm
  • Häkelnadeln 3,5 und 5
  • Wollnadel, Sticknadel

Unser Minion wird insgesamt knapp 15 cm groß werden. Mit seiner schicken Frisur und dem einen Auge kommt er wohl Stuart oder Steve im Aussehen am nächsten.

Vorwissen:

  • Fadenring
  • Feste Maschen
  • Luftmaschen
  • Maschen zu- und abnehmen

Anleitung – Minion häkeln

Oberkörper

Der Minion-Körper hat für ein Amigurumi eine äußerst schlichte Form. Sie beginnen mit dem gelben Garn und der Häkelnadel in der Größe 3,5. Machen Sie einen Fadenring mit 6 festen Maschen. Nun nehmen Sie über 7 Runden hinweg jeweils 6 Maschen in gleichmäßigem Abstand voneinander zu. Das bedeutet, dass Sie in der 1. Runde jede Masche verdoppeln, in der 2. Runde jede 2., in der 3. jede 3. und so weiter.

Minion häkeln

Tipp: Markieren Sie sich mit einem Marker oder einem Faden den Beginn der jeweiligen Runde.

Nach den 7 Runden sollten Sie 48 Maschen in einer Runde haben. Das ist der Körperumfang von unserem Minion. Nun geht es in die Länge. Dafür häkeln Sie über 20 Runden hinweg immer eine feste Masche in jede Masche der Vorrunde. Anschließend legen Sie den Körper beiseite und nehmen sich die Latzhose vor.

Häkelanleitung für Minion

Latzhose – Teil 1

Die Latzhose wird mit dem blauen Garn gehäkelt. Zunächst machen Sie den Latz. Dann setzen Sie den Rest der Hose als Verlängerung zum Körper fort. Schlagen Sie eine Kette mit 14 Luftmaschen an. Wenn Sie nun eine Reihe in festen Maschen zurück häkeln, sollten es 13 Maschen sein.

Minions häkeln

So häkeln Sie insgesamt 5 Reihen. Dieses blaue Rechteck benötigen wir zwei Mal.

Häkelanleitung

Nehmen Sie nun einen Latz und legen ihn so auf den Oberkörper, dass die erste Masche der nächsten Reihe parallel zu der als nächstes zu häkelnden Masche des Oberkörpers liegt. In dieser Position häkeln Sie Latz und Oberkörper zusammen. Dafür stechen Sie jeweils durch die Masche des Latzes und durch die Masche vom Oberkörper. Holen Sie den blauen Faden durch beide Maschen hindurch und häkeln das Ganze wie eine normale feste Masche fertig. Nach 13 Maschen ist die Unterkante des Latzes komplett befestigt.

Minion häkeln

Häkeln Sie mit dem blauen Garn 11 Maschen weiter. An dieser Stelle müssen Sie den zweiten Latz anhäkeln. Legen Sie ihn bündig auf den Oberkörper und häkeln ihn in derselben Weise wie den ersten Latz fest. Nach 13 weiteren festen Maschen, die jeweils auf eine blaue und eine gelbe Masche gehäkelt werden, ist der 2. Latz fest. Häkeln Sie nun eine ganze Runde mit dem blauen Garn weiter. Dann unterbrechen wir die Arbeit an der Hose kurz, um dem Minion seine Haare und sein typisches Gesicht zu geben.

Minion häkeln

Auge

Für das Auge verwenden Sie das weiße Garn und die Häkelnadel der Stärke 3,5. Beginnen Sie mit einem Fadenring mit 6 festen Maschen. Verdoppeln Sie in den nächsten beiden Runden jeweils alle Maschen. So sollten Sie 24 Maschen in einer Runde erhalten. Schneiden Sie den Faden ab und ziehen ihn durch die letzte Masche hindurch. Ihr Augenhintergrund ist fertig.

Zum Befestigen des Auges benutzen Sie das Sicherheitsauge. Stechen Sie dieses durch den Mittelpunkt der eben gehäkelten Scheibe. Stechen Sie außerdem mittig oberhalb eines Latzes durch den Oberkörper des Minions. Hinsichtlich der Höhe sollte die Einstichstelle etwa zwischen der 12. und 13. Runde von oben liegen. Sind Sie mit der Stelle zufrieden, drücken Sie von innen den Verschluss auf das Sicherheitsauge.

Häkel-Minion

Mund und Haare

Den Mund sticken Sie zwischen Auge und Latz auf. Verwenden Sie hierfür das schwarze Stickgarn und die Sticknadel. Nehmen Sie das Stickgarn doppelt. Der Mund fängt etwas rechts vom Auge zwischen 17. und 18. Runde an. Sticken Sie über 2 Reihen schräg nach links unten, um dem Minion ein freundliches Lächeln zu geben. Ab hier geht es über die gesamte Breite des Auges gerade nach Links weiter. Beenden Sie den Mund mit einer schrägen Linie über 2 Reihen nach links oben.

Da wir das Stickzeug gerade zur Hand haben, fahren wir gleich mit den Haaren fort. Unser Minion trägt die „Mittelscheitel-zur-Seite-geleckt“-Variante. Markieren Sie für ein genaueres Arbeiten den Mittelscheitel mit einem Faden. Dieser kann ruhig direkt oberhalb des Auges ansetzen und sollte so mittig wie möglich über den Kopf bis auf die Schädelrückseite verlaufen.

Nun sticken Sie mit einem doppelten Faden vom schwarzen Stickgarn die einzelnen Haare auf – zwischen 4 und 5 auf jeder Seite. Wichtig ist die haargenaue Symmetrie, weil die Minions das offensichtlich so bevorzugen.

Minions häkeln

Brille

Ein Accessoire fehlt unserem Amigurumi Minion noch: die Brille. Diese häkeln Sie aus dem grauen Garn. Starten Sie mit einer Luftmaschenkette aus 14 Luftmaschen. Schließen Sie die Kette mit einer Kettmasche zu einem Kreis. Es folgt eine Runde mit festen Maschen. Beenden Sie diese Runde ebenfalls mit einer Kettmasche in die erste feste Masche. Der überstehende Faden dient Ihnen zum Festnähen der Brille um das Auge herum.

Drehen Sie den Ring so, dass die Luftmaschenkette vom Körper weg zeigt. Am besten bringen Sie nun den überstehenden Faden ganz knapp unterhalb der Unterkante des Auges mit der Wollnadel auf die Innenseite. Dann stechen Sie an mehreren Stellen jeweils von innen nach außen durch die äußerste Augenmasche und vom Brillen-Inneren zum Äußeren durch die untere Masche der Brille. Zurück auf die Körperinnenseite geht es durch dasselbe Loch, durch das Sie hinaus gestochen haben.

Mit insgesamt 6 Stichen rundum sitzt die Brille fest.

Häkel-Minion selber machen

Für das Brillenband benötigen Sie das schwarze Baumwollgarn. Häkeln Sie mit der dicken Häkelnadel eine Luftmaschenkette von 26 Maschen. Legen Sie das Band zur Sicherheit einmal um den Kopf an, um die korrekte Länge zur überprüfen. Nun nähen Sie die Enden des Bandes an der linken und rechten Brillenkante fest. Zusätzlich fixieren Sie das Band mit dem schwarzen Garn rund um den Kopf von Ihrem Minion mit weiteren 4 bis 5 Stichen in gleichmäßigen Abständen.

Minion häkeln

Hosenträger

Für die Hosenträger benötigen wir 2 weitere Luftmaschenketten. Diese häkeln Sie aus demselben blauen Garn, wie die Hose. Eine Länge von 16 Maschen ist ideal. Lassen Sie an beiden Seiten der Luftmaschen ein gutes Stück Faden überstehen. Fädeln Sie diesen jeweils in die Wollnadel ein. Dann stechen Sie durch die obere Ecke eines Latzes auf die Körperinnenseite. Fixieren Sie die Oberkante vom Latz mit 2 weiteren Stichen in etwa bis zur Mitte. Verknoten und Vernähen Sie den Rest des Fadens auf der Innenseite.

Minion selber machen

Latzhose – Teil 2

Nun setzen Sie die Hose fort. Häkeln Sie zunächst noch 2 weitere Runden. Dann kommen die Abnahmen. Analog zu den Zunahmen werden pro Runde 6 Maschen abgenommen. Das bedeutet für die erste Abnahmerunde, dass jede 7. und 8. Masche zusammen gehäkelt werden. In der folgenden Runde fassen Sie jede 6. und 7., dann jede 5. und 6. Masche zu einer festen Masche zusammen.

Ehe die Öffnung noch kleiner wird, muss der Minion gefüllt werden. Wenn Sie bereits andere Amigurumi gehäkelt haben, haben Sie vielleicht schon ein favorisiertes Füllmaterial. Im Prinzip können Sie Wollreste genauso gut verwenden wie Füllwatte oder sogar Schurwolle. Am Ende soll das Amigurumi formstabil sein, aber nicht zu hart.

Fahren Sie mit den Abnahmen im gewohnten Schema fort bis Sie nur noch 6 Maschen in einer Runde haben. Schließen Sie die übrige Öffnung und verknoten den Faden.

Minion häkeln

Arme

Wir häkeln die Arme bei diesem Amigurumi von den Schultern an abwärts. Schlagen Sie mit dem gelben Garn einen Fadenring mit 6 festen Maschen an. Häkeln Sie 8 Runden mit jeweils 6 Maschen. Für die Handschuhe wechseln Sie zum schwarzen Garn. Da dieses etwas dicker ist, entsteht die Verdickung für die Hände automatisch. Es sind keine Zunahmen erforderlich.

Die erste Runde mit dem schwarzen Garn ist etwas knifflig, da Sie das dicke Garn mit der dünnen Nadel aufnehmen müssen. Für die 2. Runde können Sie dann die dicke Häkelnadel benutzen. Insgesamt werden 4 Runden in Schwarz gehäkelt. Schließen Sie die übrige Öffnung und vernähen Sie den Faden.

Häkel-Minion selber machen

Die Arme werden mit dem überstehenden Anfangsfaden an der Seite des Minion-Körpers etwas unter Höhe des Mundes angenäht. Mit einem Stich sollten Sie die Hosenträger direkt oberhalb der Schulter fixieren.

Minions häkeln

Beine

Die Beine von einem Minion bestehen hauptsächlich aus Schuhen. Wir häkeln sie von der Sohle an aufwärts. Schlagen Sie mit dem schwarzen Garn eine Luftmaschenkette mit 5 Maschen an. Häkeln Sie 4 feste Maschen in der nächsten Reihe zurück. Nun müssen wir um die Kurve häkeln. Dafür kommen 2 weitere feste Maschen in die Seite der ersten Luftmasche, gleich neben dem Anfangsfaden. Dann häkeln Sie quasi in die Unterseite der Luftmaschen 4 feste Maschen zurück. An das Ende kommen wieder 2 feste Maschen, um die Kurve zu kommen. Sie erhalten eine ovale Form. Es folgen 5 feste Maschen und wieder 2 Maschen in eine Masche. Nach den nächsten 5 festen Maschen ist die Sohle fertig.

Häkelanleitung

Für die nächste Runde stechen Sie nur in den oberen Faden jeder Masche ein. Häkeln Sie auf diese Art eine feste Masche in jede der 13 Maschen. Es folgt eine weitere Runde mit gewöhnlichen festen Maschen. In der nächsten Runde nehmen Sie ein Viertel der Maschen ab. Dafür häkeln Sie zum Beginn der Runde 3 feste Maschen. Dann fassen Sie 3 Mal je 2 Maschen zu einer zusammen und schließen die Runde mit 3 weiteren festen Maschen ab.

Beine häkeln

Stopfen Sie den Schuh gut mit Füllmaterial aus. Im besten Fall werden Schuhe und Beine bei diesem Amigurumi so stabil, dass der Minion darauf stehen kann. Formen Sie den Schuh mit den Fingern und drücken die Sohle leicht flach.

Minion häkeln

Wechseln Sie zum blauen Garn der Hose und häkeln mit der kleineren Häkelnadel weiter. Insgesamt häkeln Sie 3 Runden mit 7 Maschen in Blau. Dann schließen Sie das Bein ab und füllen bei Bedarf noch etwas Füllmaterial nach. Die Beine werden nun mittig auf der Unterseite unseres Minion angenäht.

Minion häkeln


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here